weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.07.2015 um 08:34
hmmm

"abhörverdacht", "drogenbezug". Dazu das heir diskutierte gerücht markbert sei V-mann gewesen. Hört sich an wie der beginn einer verschwörungstheorie. Solange all diese punkte nicht verifiziert sind gehe ich vom trivialsten ansatz aus: Sonjas verschwinden hat etwas mit ihrer außergewöhnlichen attraktivität zu tun.

Lasse mich aber gerne belehren.


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.07.2015 um 11:53
@armleuchter
"abhörverdacht" "drogenbezug". Dazu das hier diskutierte gerücht markbert sei V-mann gewesen. Hört sich an wieder beginn einer verschwörungstheorie . Solange all diese punkte nicht verifiziert sind gehe ich vom trivialsten ansatz aus: Sonjas verschwinden hat etwas mit ihrer außergewöhnlichen attraktivität zu tun.Text
Ach ja eine schöne Verschwörungstheorie warum nicht ,nicht immer so negativ was den
Begriff angeht ;) .

Ich denke schon das eine Grotten Hässliche Sonja niemals spurlos verschwunden wäre.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.07.2015 um 12:29
Zfaktor schrieb:Ich denke schon das eine Grotten Hässliche Sonja niemals spurlos verschwunden wäre.
prima noch jemand der so einfach strukturiert denkt wie ich ;-) !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.07.2015 um 16:54
@armleuchter
@Zfaktor

Na, da haben die grottenhässlichen Frauen ja großes Glück, sie werden nie verschleppt!

Ansonsten würde mich interessieren, wie diese Phantasie im Detail aussehen könnte!? Ein exjugoslawischer Drogenboss - oder nach Lesart der Familie ein arabischer Scheich, hat mit Hilfe der minderjährigen Schüler Markbert und den Schellingjungs das schöne blonde Mädchen verschleppen lassen.

Das klingt schon sehr phantastisch.

Aber, wenn es stimmt, dass Sonja aus Angst, Drogen kaufen zu müssen oder diese vorfinanzieren zu müssen, nur mit kleinen Geldbeträgen weggegangen ist, dann spielte das Thema Drogen in ihrer Clique definitiv eine Rolle! Ich erinnere daran, dass die Familie in allen Beiträgen immer betont hat, dass Sonja nur im Kreise ihrer Clique weggegangen ist.

Ich glaube, umsonst ist die nachfolgende, bereits zitierte Aussage nicht auf der Webseite zu finden. Dazu gibt es Erkenntnisse in der Familie, die möglicherweise aus rechtlichen Gründen nicht genauer geschildert werden können.
Aliki schrieb:Dieser geringe Geldbetrag lag darin begründet, dass sie nicht gefilzt bzw. von Drogensüchtigen angebettelt oder selbst gezwungen werden konnte, Drogen zu kaufen.
http://sonja-engelbrecht.de/nach-sonjas-verschwinden-probleme-mit-der-polizei


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.07.2015 um 18:03
@Aliki

Das mit dem filzen verstehe ich nicht so ganz,filzen kann einen doch höchstens die
Polizei.

Oder kann es einem ganz Allgemein in Großstädten passieren das Kriminelle einen
packen filzen und dann zwingen ihre Drogen zu kaufen ?

Ist Sonja schon mal so etwas geschehen ,wenn ja wo ?

Oder hat sie nur von solchen Vorfällen gehört ?

Wenns solche Drogenerwerbs Nötigung gibt ist man als Person die ohne Gruppe unterwegs
ist natürlich gefährdet , im Schutz der Clique nicht so.

War der geringe Geldbetrag den auch eine ziemlich Einmalige Angelegenheit genauso
wie das Sonja nur allein mit Markbert los ging ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.07.2015 um 19:03
@Zfaktor
Zfaktor schrieb:Das mit dem filzen verstehe ich nicht so ganz,filzen kann einen doch höchstens die
Polizei.
Ich gehe davon aus, dass das Filzen durch die Polizei gemeint ist.
Zfaktor schrieb:Oder kann es einem ganz Allgemein in Großstädten passieren das Kriminelle einen
packen filzen und dann zwingen ihre Drogen zu kaufen ?
Bestimmt gibt es in Großstädten Kriminelle, die einen packen und beklauen. Aber ich habe noch nie davon gelesen oder gehört, dass die Kriminellen einen dann noch losschicken könnten zum Drogen kaufen - oder dass der Dealer schon daneben steht und die geklaute Kohle entgegen nimmt um dem Beklauten dann die Drogen zu geben, damit der diese dann wieder an den filzenden Dieb übergeben kann. Das ist Unsinn.

Es ist aber durchaus üblich in Großstädten, dass die Polizei an Bahnhöfen oder im Bereich von Kneipen oder Discos vornehmlich junge Menschen "filzt"! Gerade in - oder vor - Discos und
Kneipen, die einigermaßen dafür bekannt sind, dass das Publikum eine gewisse Nähe zu Drogen hat. Dazu würde ich sowohl den Pulverturm als auch das Backstage zählen. Dabei kommt es durchaus vor, dass die Polizei genauer nachfragt, wenn jemand einen höheren Geldbetrag dabei hat (Geld für Drogen).
Zfaktor schrieb:Ist Sonja schon mal so etwas geschehen ,wenn ja wo ?
Oder hat sie nur von solchen Vorfällen gehört ?
Sonja hat, wie auf der Sonja-Webseite beschrieben, ja bereits Konsequenzen gezogen - und nur noch kleinere Geldbeträge mitgenommen. Deshalb ist davon auszugehen, dass es ihr - oder jemandem aus ihrem näheren Umfeld bereits passiert ist.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.07.2015 um 20:53
@Aliki

OK, jetzt mal so weiter gesponnen von mir,Sonja könnte aus eigener Erfahrung schon
mal eine oder mehrere Polizei filz Aktionen miterlebt haben auch das sie wegen
Geld angepumpt wurde damit sich wer Drogen davon besorgen kann.

Gut am Hauptbahnhof besteht für so etwas wohl eine Allgemeingefahr,ansonsten wohl
nur bei bestimmten Lokalitäten wie z.B. das Damalige Pulverturm.

An dem Abend des 10.04.1995. sollte es in den angeblich für Sonja und Markbert
unbekannten Vollmond gehen, außer das Sonja es einfach vielleicht immer
so handhabte kein Grund für die Vorsorge mit dem wenigen Geld.

Spinnerei :ask: es sei denn das Sonja verstärkt damit rechnete das es in Begleitung
von Markbert zu solchen Zwischenfällen kommen kann.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.07.2015 um 22:45
Ich will aber nicht unfair was Markbert angeht Spekulieren :ask: nach mehrmaligem
durchlesen der Sonja Homepage finde ich die ganze Clique vom Gefühl her
suspekt,auf die sollte man die Spekulationen auf jeden Fall erweitern.

Gilt natürlich nur für die User die Theoretisch eine Beziehungstat für Sonjas Verschwinden
überhaupt in Erwägung ziehen !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.07.2015 um 00:04
@Zfaktor
Zfaktor schrieb:OK, jetzt mal so weiter gesponnen von mir,Sonja könnte aus eigener Erfahrung schon
mal eine oder mehrere Polizei filz Aktionen miterlebt haben auch das sie wegen
Geld angepumpt wurde damit sich wer Drogen davon besorgen kann.
Ja, sie könnte entweder die zitierten Aktionen wie filzen und um Geld angepumpt werden wegen Drogen, selbst erlebt haben - oder in ihrer Clique hat jemand so etwas erlebt. Vielleicht hatten auch mehrere Cliquenmitglieder diese Erfahrung gemacht - und sie hatte dies ernst genug genommen und deshalb weniger Geld mitgenommen.
Zfaktor schrieb:Gut am Hauptbahnhof besteht für so etwas wohl eine Allgemeingefahr,ansonsten wohl
nur bei bestimmten Lokalitäten wie z.B. das Damalige Pulverturm.
Nein, das beschränkt sich nicht auf den Hauptbahnhof, auch an U-Bahnhöfen und einigen S-Bahnhöfen wird kontrolliert. Und wie bereits erwähnt, das Backstage.
Zfaktor schrieb:Spinnerei :ask: es sei denn das Sonja verstärkt damit rechnete das es in Begleitung
von Markbert zu solchen Zwischenfällen kommen kann.
Wäre möglich. Ich meine aber, der war ganz oft mit dabei. Wenn man dieser Logik folgt, dann wäre es eine eher gewohnheitsmäßige Maßnahme gewesen, nur wenig Geld dabei zu haben.

Nebenbei, ich glaube auch nicht, dass nur der Markbert, der eine in der Clique war, der mit Drogen zu tun hatte. Ich denke dabei eher nicht an harte Drogen, wahrscheinlich ging es um Cannabis.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.07.2015 um 01:10
@Aliki

So Kleindrogen Geschichten die Spekulativ :ask: in Sonjas Clique stattgefunden
haben könnten sind bestimmt nicht der Grund dafür das sie Spurlos verschwunden
ist.

Ich kann mich einfach aber nicht mit einem daher gelaufenen Freier dem bei Sonja
ein Irrtum unterlief abfinden (dann schon eher mit einem Serientäter der auch
für den Mord an K.Harder sowie dem Verschwinden von B.Trabhard verantwortlich
ist) wobei ich mir nicht vorstellen kann wie er Sonja habhaft werden konnte.

Interessant ist Robert der Zweite für mich,in Sachen Liebe bei Sonja abgelehnt .

Er kannte ja Markbert da er auf ihn bei Sonjas Schwester verwies (frag mal Markbert
der weiß schon wo sie ist), dann zog er sogar noch einen Suizid Sonjas
in Betracht,finde ich schon ganz schön happig.

Wo hatten Robert der Zweite und Markbert miteinander zu tun ?

Versuchten beide bei Sonja zu landen ?

Gehörte Robert der Zweite vielleicht auch zur Clique ?

Wie alt war Robert der Zweite ?

Hatte Robert der Zweite einen Führerschein,ein Auto ?

Außer das er Sonja beeindrucken wollte mit einer selbst irgendwie verzierten Rose
wissen wir nichts über ihn.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

09.07.2015 um 22:55
@Zfaktor
Zfaktor schrieb:So Kleindrogen Geschichten die Spekulativ :ask: in Sonjas Clique stattgefunden
haben könnten sind bestimmt nicht der Grund dafür das sie Spurlos verschwunden
ist.
Ich bin nicht sicher, ob das Thema Drogen von so geringer Bedeutung ist im Zusammenhang mit Sonjas Verschwinden, dass es gut somit ad acta gelegt werden kann?!

Zumindest Sonjas Familie scheint es so wichtig zu sein, dass es auf der Webseite Erwähnung findet. Oder brauchte es in jedem Fall eine großartige Begründung, warum Sonja so wenig Geld eingesteckt hatte?

Deine Fragen zu Robert dem Zweiten können meines Erachtens nur User beantworten, die Sonja und/oder die Clique kannten oder vielleicht User, die einen Draht zur Familie Engelbrecht oder zur Betreuerin der Sonja-Webseite haben.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.07.2015 um 13:11
@Aliki

Über Robert 2. gibts kaum Infos ich spekuliere :ask: trotzdem noch mal.

Ich könnte mir vorstellen das seine Äußerungen gegenüber Sonjas Schwester Silvia
nicht objektive Feststellungen waren sondern einer Enttäuschung /Wut geschuldet
das Sonja Nein zum Paar Sonja + Robert 2. sagte (Sonja wäre Labil und vielleicht Selbstmordgefährdet,außerdem wüsste Robert 1. Markbert schon wo Sonja sei) .

Auch Nächtliches Aktivsein war bei ihm vorhanden (Anruf bei den Engelbrechts gegen
04.00.Uhr Morgens als Sonja schon verschwunden war.

Ich habe so den Eindruck der hatte zu kauen das er einen Korb von Sonja bekommen
hat, bedenklich bedenklich, Theoretisch !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.07.2015 um 11:14
Ich musste gestern an den Fall denken... auf dem Weg nach Hause vom Training kam mir eine Dame in enger Lederhose und Stiefeln entgegen... es war schon etwas dunkel... aber das ist mir sofort aufgefallen und ich denke da schaut dann auch sogut wie jeder Mann gerne mal hin... es fällt halt sehr sehr auf...


Mir schleierhaft, wieso sich dann niemand an Sonja erinnern kann, die dann auch noch mit ihren langen blonden Haaren nochmehr auffällt...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.07.2015 um 14:06
@Neusser1988

Das ist echt krass! Würde mir auch auffallen, wenn bei der Hitze eine Frau mit Lederhosen und Stiefeln rumlaufen würde…

Ist halt die Frage wie das am smp an einem Montagabend 1995 war…. Ich glaube nicht dass da so viel los war. Aber wissen tut man es natürlich nicht


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.07.2015 um 16:55
Hallo!

Die Dame, die Neusser dieser Tage traf, wird mit Sicherheit ein toller Anblick für uns Männer gewesen sein, den ich selbst gerne gesehen hätte. :-)
Aber für den Fall Sonja finde ich es viel interessanter, daß "unser" Rosenkavalier der Familie E. so kurz nach dem Verschwinden gesagt hat, Markbert würde wissen wo Sonja ist. Dabei hat er ja vor Silvia so getan, als wäre das alles neu für ihn. (Von dem seltsamen Telefongebahren nachts um 4 ohne wirklich trifitgen Grund bei jemandem anzurufen mal abgesehen)
Woher hat er überhaupt so früh gewußt, daß sie mit Markbert unterwegs war? Das Ausgehen war ja angeblich eine recht spontane Sache und ich kann mir nicht vorstellen, daß Sonja den Mann, den sie Abblitzen ließ, über ihre Abendpläne unterrichtet hat. Eigentlich kann das nur sein, wenn er die Beiden in der Stadt gesehen hat und damit ist er, der im Gegensatz zu Markbert bereits "automobil" war, schon verdächtiger. Ich glaube, daß spekulativ dies auch der Polizei bewußt ist, nur daß sie nicht genug Hinweise hat, da was zu machen.
Wahrscheinlich hat sie auch deshalb die leichten Mädels und die Freier befragt und gebeten sich zu melden. Nicht wegen Sonja per se, sondern ob die potenziellen Zeugen womöglich ein Auto zuordnen könnten.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.07.2015 um 21:33
willkommen zurück, @Höhenburg ! :)
Chicamausi1306 schrieb:Das ist echt krass! Würde mir auch auffallen, wenn bei der Hitze eine Frau mit Lederhosen und Stiefeln rumlaufen würde…
haha, da hätte ich wohl auch blöd geschaut :D


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.07.2015 um 23:06
@Theheist
Danke schön und Dir ein schönes Restwochenende!


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.07.2015 um 23:07
@Höhenburg

Hallo !

Zunächst hat die Sonja Hompage R2. aus seinem Nischendasein
herausgeholt,ich war einigermaßen überrascht das R2. und R1. - (Markbert) sich
überhaupt kannten,muss ja so sein ansonsten hätte R2. ja nicht direkt zu Silvia
sagen können R1. wüsste schon wo Sonja sei.

Ich ging ja immer davon aus R2. wäre gar nicht bekannt mit R1. (und vielleicht ) sogar
anderen Mitgliedern der Sonja Clique.

Dir ist bekannt das R2. ein Auto fuhr ? Ist das Definitiv ?

Über R2. soweit es die Infos hergeben werd ich jetzt viel mehr Spekulieren :ask:
ich finds schon recht merkwürdig das er mitten in der Nacht bei den Engelbrechts
anrief und dann auflegte als dort abgehoben wurde.

Was sollte das ?

Hätte er nicht aufgelegt wenn Sonja ans Telefon gegangen wär,oder wollte er sich was
von der Seele reden bekam aber kalte Füße und legte auf als wer von den
Engelbrechts ans Telefon ging ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.07.2015 um 23:33
@Zfaktor

Hallo!

Vor ewig langer Forenzeit wurde erwähnt, daß R2 :-) im Alter von Sonja oder etwas älter war und mobil gewesen wäre. Das war mit ein Grund weshalb Bärlapp, ein paar andere Nutzer und Ich schon vor etwa 2 Jahren versuchten den Rosenkavalier stärker abzuklopfen, was damals abgewürgt wurde.
Der R2 muß nichts mit der ganzen Sache zu tun haben, dazu haben wir zu wenig Wissen momentan, aber Abweisung ist eines der klassischen Motive für ein Verbrechen. Dazu kommt noch seine "eigenwillige" Art Gespräche (tells auch nicht :-)) zu führen, besonders was den Zeitrahmen damals angeht.
Ich glaube auch nicht, daß Markbert und R2 sich gut kannten., eher wie zwei Rivalen sich kennen, dazu noch der Altersunterschied.

Aber du schneidest da genau etwas an: woher hat er das mit Markbert so kurz nach Sonjas Verschwinden gewußt? Wie ich oben schrieb, Sonja wird R2 wohl kaum gesagt haben, daß sie Abends mit Markbert ausgeht. R2s "Hinweis" auf Markbert klingt für mich entweder wie das Reinreiten eines Nebenbuhlers oder bewußtes Ablenken von sich selbst oder er hat die beiden an jenem Abend in der Stadt gesehen und dann eröffnen sich ganz neue Spekulationsmöglichkeiten.


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.07.2015 um 01:16
@Höhenburg

Das Du und Bärlapp versuchten R2. mehrmals gründlicher unter die Lupe zu nehmen
hatte ich gar nicht so wahrgenommen,auch ich hatte mehrfach auf ihn
aufmerksam gemacht ohne große Resonanz in der Diskussion.

Ob R2. nun Bescheid wusste das Sonja und Markbert am 10/11.04.1995 unterwegs
waren ?

Der Anruf bei den Engelbrechts in der Nacht ist aber komisch finde ich,welchem Zweck
kann der nur gedient haben ?

Spekulativ :ask: deutet er für mich darauf hin das R2. sich mit Sonjas Paar Nein noch
nicht abgefunden hat.
Wenn er nicht wusste das Sonja schon Tage vermisst wurde wollte er kontrollieren ob
Sonja zu Hause oder vielleicht bei Markbert ist,oder hatte er vor in tiefer Nacht mit
Sonja doch noch mal über eine Paarbildung zu sprechen wenn sie ans
Telefon gegangen wäre ?
Irgendetwas trieb den um glaube ich.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden