weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
cock
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.03.2016 um 11:56
@Cosmo69
ich bin NL

Gans Deutschland und auch manchmal andere Länder.
Dieses über 25 Jahre
Ich weiß nicht weil ich viel gemeldet habe ob er Jets noch frei ist.
Oft dauert es lange das die Polizei wach wird.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.03.2016 um 12:10
@Suburbia
Suburbia schrieb:nnt man ja, man will zB in der Schule von jmd die Hausaufgaben abschreiben und ist daher extra nett zu demjenigen, auch wenn man ihn jetzt nicht so gerne mag.
Vielleicht war es ja auch umgekehrt und Markbert wollte unbedingt für seinen Urlaub Gras und wusste, dass er dieses nur mit Sonja im Schlepptau bekommen würde. Natürlich alles Spekulation.

Immerhin haben die Mädels ihn in ihrer Clique geduldet. Wenn man jemanden so absolut nicht mag, dann würde man ihn auch irgendwie wieder losbringen. Eine Freundin von Sonja soll heute mit Markbert sogar zusammenleben. Ich bezweifle deshalb, ob die Abneigung der Mädels gegen Markbert so groß war, ob man nicht nur vor den Eltern so tat, weil Markbert anscheinend auch mal irgendetwas wegen Drogen am Hut hatte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.03.2016 um 12:14
@Robin76

das halte ich jetzt für eher unwahrscheinlich, dass er extra noch Gras mitnimmt in den Urlaub mit den Eltern...
und wenn er was mit Drogen am Hut hatte oder dealte, wäre es sicher aufwändig gewesen, Sonja für jeden Deal mitnehmen zu müssen.

eine Freundin von Sonja soll mit M. zusammenleben? davon höre ich zum ersten Mal, woher hast du das?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.03.2016 um 12:18
Das wurde hier im Thread mal erwähnt, müsste es suchen. S. 366 in diesem Thread.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.03.2016 um 12:42
@Suburbia

Das stimmt wenn ich mich nicht irre soll es sogar Sonjas beste Freundin Lucie sein
die heute mit Markbert zusammen lebt und ich meine sogar ein Kind haben sollen.

Ich wünsche der Familie Markbert/Lucie natürlich alles beste, der Fall Sonja ist
aber an allen Ecken und Kanten so komisch,das einen diese Verbindung
auch aufhorchen lässt.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.03.2016 um 12:59
@cock

Sollte die Niederländische Polizei/Justiz deinen Verdächtigen wirklich schon wegen etwas
eingebuchtet haben, dann könntest Du falls die Polizei nicht von selber drauf
kommt diese ja mal darauf hinweisen sich mit der Münchner Polizei in Verbindung
zu setzen.

Die Münchner Polizei verfügt im Mordfall Kristin Harder ja über ein bisher nicht
zuordenbares Haar.


melden
cock
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.03.2016 um 16:49
@Cosmo69
sehe privat


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.03.2016 um 18:16
@Robin76
@Cosmo69

oh, entschuldigt. das muss komplett an mir vorbeigegangen sein, war ja eine Weile abwesend hier im Thread.
ok, das macht alles irgendwie noch prekärer. würde mir wünschen, dass hier mal Freunde von Sonja mitschreiben würden, wenn auch nur um uns zu rügen, wenn unsere Fantasie all zu wild wird.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 06:16
@Suburbia
Was sollen deiner Meinung nach Freunde von Sonja hier schreiben? Dass Sonja schüchtern war? Dass sie auf keinen Fall etwas mit Drogen am Hut hatte?
Was anderes können sie hier nicht schreiben, zumindest keine Dinge, die eventuell Sonja von einer anderen Seite zeigen würde.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 06:31
.....wie z.B von der Seite, dass sie ihrer Schwester einen Freund ausgespannt haben könnte oder zwischendurch getrampt sein könnte. :) Dieser walterxy hat hier Sonja anders beschrieben, er wurde hier gesperrt. Aber ich denke mal, dass er die Äußerungen hier bestimmt vor der Polizei erklären musste.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 15:45
@Robin76

Jetzt bist Du aber etwas unsachlich und ich denke das sich warum auch immer hier
bei der Öffentlichen Diskussion Sonja 2. genauso wenig Ex. Cliquenmitglieder melden
werden wie bevor es in die Gruppe ging ! :)

Einigen wir uns mal grundsätzlich darauf das Sonja eine Normale 19.Jährige junge
Frau war,das heißt probieren von Alkohol oder Gras Theoretisch denkbar,Ausschau
halten nach jungen (älteren) Männern die ihr gefielen denkbar.

Wir hier im Forum MÜSSEN zusehen das wir nicht in das Denken Engelchen Sonja,
Teufelchen Sonja verfallen dann laufen wir auf Grund !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 17:12
@Cosmo69
Ich bin nicht unsachlich, ich bin realistisch. Welche Eltern wollen etwas über ihre Kinder hören, das sie sich absolut nicht vorstellen können? Wir Eltern haben ein bestimmtes Bild von unseren Kindern und Dinge oder Menschen, die dieses Bild ins Wanken bringen, lehnen wir kategorisch ab. Wir wollen es nicht glauben und in unserem Kopf sagen wir uns, dass das nicht sein kann, dass das eine Lüge ist. Das ist weder unsachlich, noch will ich damit jemanden kritisieren. Das wird bei allen Eltern gleich sein.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 19:14
@Robin76
Hast du Kinder? Ich hab meine immer realistisch betrachtet und war mir ihrer Schwächen und Stärken durchaus bewusst. Bin es mir immer noch. Nobody is perfect. ;) Toi toi toi gab es keine größeren Probleme während des Erwachsen werdens.

Wenn meinem Kind so etwas zugestoßen wäre, dann hätte ich nicht damit zurück gehalten mit Vermutungen oder sogar Wissen was vielleicht hätte sein können. Es gibt keine idealen Kinder, so wie es keine idealen Menschen gibt. Schon gar nicht in diesem Alter. Zumindest war ich immer aufgeschlossen genug um alles mögliche in Erwägung zu ziehen. Als Eltern weiß man was abläuft, man weiß das sogar sehr genau, sofern man einen guten Draht zu seinen Kindern hat und nicht die Augen verschließt. Offenheit ist das Stichwort. Und es gibt nichts wofür man sich schämen müsste. Kinder - in diesem Fall - Jugendliche ziehen nun mal ihr eigenes Ding durch. Irgendwann sind sie selbst für sich verantwortlich, da kann die beste Erziehung scheitern.

Man kann als Eltern natürlich auch sämtliche Augen verschließen und sich in eine Scheinwelt begeben. Hilft einem in so einem Fall aber gar nicht weiter. Also von mir ein entschiedenes nein, da sind nicht alle Eltern gleich.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 19:54
@Robin76
@Carietta

genau Carietta, so kann es nämlich auch sein. meine Mutter z.B. war immer eher so, dass sie mir per se alle möglichen Schandtaten zutraute, womit sie manchmal auch richtig lag, aber ich empfand das früher eher als unfair.
im Endeffekt kommt es natürlich auf die Balance an und ich bin der Meinung, dass es sowohl Kindern als auch Eltern nicht gut tut, wenn da die Augen verschlossen und alles unter den Teppich gekehrt wird.

Muss hier natürlich nicht so sein. walterxy wurde hier zurecht gesperrt, finde ich. von seinen Behauptungen hat er ja nicht wirklich irgendwas beweisen können.

stimme @Cosmo69 zu, man kann glaune ich davon ausgehen, dass Sonja ein normales junges Mädchen war, und selbst wenn man nun extrem brav oder extrem wild ist, das schützt einen leider nicht vor solchen Ereignissen wie man öfter sehen kann.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 20:04
@Suburbia
Ich hab meinen Kindern zwar nicht generell alle möglichen Schandtaten zugetraut ;) aber ich konnte sie immer sehr gut einschätzen. Ich war ab 17 schließlich auch kein Kind von Traurigkeit. Will sagen, ich hab da auch gekifft, das war '80. Und das wussten meine Kinder und wir haben darüber immer offen gesprochen. Ich finde das halt wichtig, dass man sich auch mal wieder auf die Ebene begeben kann, in der man selber mal war. Umso eher kann man offen über alles sprechen.
Sowenig wie man alle Kinder über einen Kamm scheren kann, sowenig kann man Eltern per se über einen Kamm scheren.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 20:15
@Carietta
ja, das find ich sehr gut. so will ich das später auch mal machen, wenn ich Kinder habe.
das Problem hier ist vielleicht, dass wir aus der Außensicht so rational denken können, ich kann es irgendwie schon verstehen, wenn man in so einem extremen Fall nicht möchte, dass das eigene Kind in Verruf gerät oder nicht so schöne Dinge ans Tageslicht kommen. aber stimmt schon, im Endeffekt hilft das niemandem.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 20:20
@Suburbia
Ich kann halt nur von mir sprechen, jeder Mensch ist da anders, aber wenn es um die Aufklärung eines Vermissten- evtl. Mordfalles geht, dann hilft mir mein "Heile-Welt-Bild" gar nichts. Dann muss man die Karten auf den Tisch legen. Ich würde das tun, weil es mir ja um mein Kind ginge.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 20:33
ich finde es super, dass der fall anscheinend jetzt sogar international bekannt ist, sogar menschen, welche deutsch nicht als muttersprache haben, respektive kaum deutsch sprechen. :)

wo hat man denn in holland von sonjas verschwinden berichtet? will man eine verbindung erkannt haben, @cock?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 20:39
@Carietta
richtig. in Sonjas Fall bin ich aber irgendwie davon überzeugt, dass es da kein 'dunkles Geheimnis' gab, das sie hatte. Das wäre schon irgendwie anderweitig ans Licht gekommen oder wie siehst du das?


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

04.03.2016 um 21:04
@Suburbia
Ich weiß es nicht, gehe aber einfach mal von einer normalen Jugendlichen aus. Mit allem was da so dazu gehört. Also nichts außergewöhnliches.

Mir war jetzt auch nur wichtig, dieses - da sind alle Eltern gleich - von @Robin76 ein wenig zu relativieren, denn es sind eben nicht alle Eltern gleich. Das war mir jetzt eben ein Anliegen.

Mal abgesehen davon, der Thread war sehr lange ein Gruppenthread, den ich tapfer mitgelesen habe, aber es kam wochenlang immer nur das selbe in Wiederholschleife, nach dem Motto - und täglich grüßt das Murmeltier - vielleicht kommt ja jetzt mal Leben in den Thread. ;)


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden