weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.05.2015 um 18:49
Die Ermittler waren ja offenbar sehr gründlich, was ihre Ermittlungen "von innen nach außen" anging - sogar den Schrebergarten von Sonjas Eltern ließen sie umgraben, wie Sonjas Mutter in der
XY-Sendung vom 28.11.2012 sagte.

Aber wie stand es mit der Gründlichkeit der Ermittler, was die Wohnung in der Schellingstraße betraf?
Wurde diese Wohnung ebenfalls untersucht? Und wenn ja, wie gründlich?

Und was ist mit der Wegstrecke von der Schellingwohnung zum Stiglmaierplatz?
Da hätte sich der Einsatz von Mantrailerhunden angeboten, um festzustellen, ob Sonja und Robert in jener Nacht tatsächlich diese Strecke gegangen waren ...


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.05.2015 um 19:03
Aggie schrieb:Da hätte sich der Einsatz von Mantrailerhunden angeboten, um festzustellen, ob Sonja und Robert in jener Nacht tatsächlich diese Strecke gegangen waren ...
@Aggie
Das ist natürlich Unsinn, soviel ich weiß wurde ein solcher Mantrailerhund erstmals 2004 bei der Polizei Rheinland-Pfalz eingesetzt. 1995 gab es im ganzen Bundesgebiet bei der Polizei keine Mantrailerhunde im Einsatz.

Quelle: Wikipedia: Mantrailing

Lieben Gruß,
Doverex


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.05.2015 um 19:18
@Doverex
Danke für die Info.

Ich bin echt überrascht, dass Mantrailerhunde erstmals 2004 bei uns eingesetzt wurden.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.05.2015 um 20:11
@Aggie

Spürhunde gabs natürlich auch schon in den 19 70/80 /90ger Jahren,aber die (wohl)
Leistungsstärkeren Mantrailer erst so ab 05.

Bei Tanja Gräff kamen sie zum Einsatz versagten aber weil es Nachts ein kräftiges
Gewitter mit Wolkenbruch gab.

Die Spürhunde der 1990ger hätten nach 3.Wochen wohl auch bei Optimalen
Verhältnissen nichts mehr gebracht.

Schade wären sie innerhalb von 24.Stunden zum Einsatz gekommen hätte man
Sonjas und Markberts Fährte von der Schellingwohnung zum SMP plus Pinkelpause
bestimmt genau verfolgen können.

Aber innerhalb von 24.Stunden sucht sowieso keine Polizei nach einer Volljährigen
Person und 3.-4.Tage nach Sonjas Verschwinden war Markbert
im Urlaub und vorerst nicht greifbar.

Ich vermute mal das er Frau Engelbrecht nicht im Laufe des 11.Aprils als sie ihn
(Nachmittags-Abends ?) kontaktierte genau erzählt hat wo Sonja und er
entlang gegangen sind.

Das ganze vermute ich mal wird vielleicht erst 4. Wochen nach Sonjas Verschwinden
richtig klar gewesen sein.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2015 um 01:35
Es ist schon Tragisch das der Markbert Urlaub wohl der Hauptgrund ist das Sonjas
Verschwinden erst nach seiner Rückkehr als Ernst angesehen wurde (wo für er natürlich
nichts kann) ,möglicherweise wäre alles schneller in Gang gekommen wenn nicht
zufällig der Urlaub stattgefunden hätte.

So gabs eben die Fehleinschätzung Sonja wäre ohne es den Eltern mitzuteilen mit
Markbert mitgereist,alles ein schlechtes Timeming damals. :(


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2015 um 08:40
@Zfaktor

'Das ganze vermute ich mal wird vielleicht erst 4. Wochen nach Sonjas Verschwinden
richtig klar gewesen sein.'

so sieht es aus.
Das ist der springende Punkt und es macht einen wirklich traurig, dass da so viel wertvolle Zeit verloren ging.
Ich frage mich, warum die Polizei erst davon ausging, dass Sonja ausgerissen war, es gab doch gar keine Anzeichen dafür, sie hatte das vorher noch nie getan und war auch nicht anderweitig auffällig polizeibekannt (weiß ich natürlich nicht, gehe aber davon aus.)


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2015 um 20:19
@Suburbia

Ich hab mich immer noch nicht richtig gefangen wie Tanja Gräff gefunden wurde
Ungeheuerlich so etwas.

Da kann man mal sehen wie die Polizei und Menschen die sich Gedanken über Verschwundene Personen machen Falsch liegen können.

Was zum Henker wird seit 20. Jahren bei Sonja übersehen oder bis zum heutigen Tag
nicht richtig zugeordnet.

Irgendetwas ist es und ich glaube das liegt nahe, wahrscheinlich haben wir es hier
längst schon Theoretisch Diskutiert.

Wer hat wohl Recht?


+ Die Entführungstheoretiker ?

+ Die Serien/Zufallstheoretiker ?

+ Unfall/Selbstmordtheoretiker ?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2015 um 20:38
Es machen hier trotz der Homepage ja nur noch eine Handvoll User mit :( vielleicht
können ja alle noch einmal (auch mit den Infos aus der Homepage) ihre
Überlegungen zu einer jeweiligen Theorie schreiben !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.05.2015 um 00:13
Das Problem in diesem Fall liegt meiner Meinung nach darin, dass die meisten User gespalten sind zwischen der Markbert-Variante und der Nicht-Markbert-Variante. Da gab es ja bisher immer auch gewisse Anfeindungen in diesem Forum hier.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.05.2015 um 00:27
Zfaktor schrieb:Es machen hier trotz der Homepage ja nur noch eine Handvoll User mit :( vielleicht
können ja alle noch einmal (auch mit den Infos aus der Homepage) ihre
Überlegungen zu einer jeweiligen Theorie schreiben !
Es ist hier ja auch schon alles zigmal durchgekaut worden!

Meiner Meinung nach ist es entweder die Serientätertheorie oder was für mich noch wahrscheinlicher ist, dass es ihr Begleiter war und er sie in einem Müllkontainer entsorgt hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.05.2015 um 00:54
Was mich in gewisser Weise etwas positiv stimmt, ist, dass im Fall Tanja Gräff nach so vielen Jahren wieder etwas Bewegung hereingekommen ist. Zwar liegt der Fall von Sonja noch etwas länger zurück, allerdings zeigt es, dass ein mutmaßlicher Täter sich nie ganz sicher sein kann. Beide Fälle werden meiner Meinung nach auf kurz oder lang aufgeklärt werden. Schade, dass es manchmal halt nur so lange dauert.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.05.2015 um 01:47
@Cori0815

Sonja und Markbert sollen laut Hompage um 02:10.Uhr die Schellingwohnung verlassen
haben,um 02:28. soll Markbert dann am SMP. mit der Tram weg sein.

Bei der Müllcontainer Theorie wäre er wohl gar nicht mit der Tram um halb Drei
mitgekommen,denn in diesem Zeitraum hätte er es bestimmt nicht geschafft
Sonja irgendwie zu töten und dann noch in einen Müllcontainer zu verfrachten.

Jemand ganz schlaues könnte Theoretisch vielleicht auf die Risikoreiche Idee gekommen
sein es doch mit einem Müllcontainer zu versuchen (gelangte die Ermordete S Karl mit
einem Müllcontainer bis zur Müllverbrennung wo man sie in letzter Sekunde fand ? ).

Wie wohl die Polizei auf den S Karl Mord reagierte ?

Wurden Zukünftig alle Mitarbeiter der Stadtreinigung aufgefordert besonders auf den
Inhalt der Müllcontainer zu achten oder ging man eher davon aus das so
etwas kein zweiter mehr wagt ?

Besonders in zeitlicher Nähe zu bestimmten Verbrechen glaube ich aber das die
Polizei verstärkt auf Nachahmung von Taten achtet.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.05.2015 um 15:19
Es ist Ruhe hier eingekehrt,ich schau immer mal auf Sonjas Homepage da kommen
hin und wieder ein Paar Eintragungen die bisher aber auch nichts weiter Erhellen.

Das ist jetzt aber eine Geduld Angelegenheit,hoffe sehr das da mit der Zeit sich
doch noch etwas ergibt was einmal wirklich weiter hilft.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2015 um 15:38
@Zfaktor

servus, bin noch da. gerade aber auch eher am reflektieren, alles nochmal (und nochmal und...) durchdenken,
mir gibt der Fall Tanja Gräff auch Hoffnung, dass urplötzloich und jederzeit selbst nach Jahren irgendwas passieren kann.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2015 um 17:28
@Suburbia

Ja bei Tanja Gräff könnte sich durch (leider) den Fund ihrer Sterblichen Überreste
jetzt was tun.

Ich hoffe das der Fall Lückenlos aufgeklärt werden kann.

Ich baue mittlerweile auch auf eine Entwicklung hier die Sonjas Fall wieder Richtig
bei der Polizei in Schwung bringen wird,und einen oder einige ins Schwitzen bringt auch
wenn Sonjas Verschwinden schon 20.Jahre zurückliegt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.05.2015 um 21:43
Schwer zu glauben dass sich hier noch irgendwas tut...
man könnte zum ausschließen zumindest nochmals alle erdenklichen Unfall und Suizid Orte in der Gegend smp sowie Heimweg nach laim abhaken.

Viele Möglichkeiten gibts da nicht, abgesehen von einigen Baustellen und ein Teich oder Bach.
Kanalisation, u bahn Tunnel \ schächte? Was ist da die ganzen Jahre ungesehen geblieben?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.05.2015 um 08:14
@latte3
Das ist eine gute Idee. Aber Du schreibst "nochmals". Wurden denn diese Orte alle schon mal abgesucht? Wo wurde denn schon überall nach Sonja gesucht? Man hat ja fast immer nur gelesen, dass man eine lebende Sonja sucht. Wenn ich da an Tanja Gräff denke halte ich inzwischen alles für möglich.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.05.2015 um 12:32
@Chicamausi1306
Das "nochmals" hätt ich auch weglassen können. Ich weiss nicht wo überall wie intensiv gesucht wurde...
Wenn ich sonst nichts tun könnte würde ich diese Möglichkeiten alle durchgehen.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.05.2015 um 22:10
@latte3

Tja leider ist die Gruppendiskussion Tod !

Bei einer Offenen Diskussion würden sich vielleicht auch Ortskundige User neu
beteiligen die aus München kommen.

Diese wenn sie den in Sonjas Alter wären könnten sich eventuell an Baustellen oder
Orte erinnern die nicht mehr so bekannt heute sind.

Vielleicht kennen sie auch Orte die damals wie heute nicht so beachtet werden,
aber solche Neuen in der Gruppe wirds wohl Zukünftig kaum geben.

Für mich wär der Alte Nördliche Friedhof noch immer interessant er liegt immerhin
in der Nähe der Vollmondecke.

Wie dieser wohl gepflegt wird ?

Intensiv so das Friedhofsgärtner schon etwas entdeckt hätten ?

Oder gibt es da Grabplatten/Gruften wo seit Jahrzehnten nichts bewegt wurde ?


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

30.05.2015 um 12:20
Zfaktor schrieb:Tja leider ist die Gruppendiskussion Tod !
Die gruppendiskussion ist nicht tod ( tot) , sie ruht nur, es ist eben alles x-mal aufgeführt. Man kann nur weiter spekulieren, aber das hat eben grenzen... Werden diese überschritten, führt es zurecht zu sperren und Gruppen Schließung.
Leider ist blackfairy scheinbar nicht mehr oft online, sodass auch ihre Homepage nicht immer aktuell ist.
Ich nehme an, sie muss z.b. neue Gästebuch einträge zuerst freigeben, verständlicherweise.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden