Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 14:59
@crabbitrabbit


ich denke auch , dass der fall bereits aufgeklärt wäre wenn es sich um eine beziehungstat handeln würde. Wenn ich von einem flüchtigen bekannten spreche meine ich daher auch jemanden den sonja lediglich vom sehen her kannte, zu dem es aber kein nachvollziehbaren kontakte im vorfeld gab ( telefonate, gespräche vor freunden etcetc)


die zusammenfassung der theorien von luminarah - damit kann man weitermachen:
Luminarah schrieb:1.untergetaucht ...
2. Falscher oder echter Taxifahrer
3. Anhalter
4. Die Freiervariante als Modifikation
5. Die Story stimmt so nicht.


melden
Anzeige
GanovenEde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 14:59
@crabbitrabbit

Ich finde es hochgradig interessant, dass besonders weibliche User hier im Forum gerne versuchen, evtl. moralische Fehlbarkeiten (z.B. unkonventionelle Einkunftsarten) potentieller weiblicher Opfer wegzudiskutieren. Das mein ich nicht ausschließlich auf den konkreten Fall bezogen, sondern ganz generell auch in anderen Threads. ;)

Ich unterstelle ausdrücklich NICHT, dass das Mädel sein Taschengeld da aufgebessert hat. Aber die MÖGLICHKEIT ist zumindest nicht 100% auszuschließen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:00
@Gazo

Wieso.

Weil man um 1:30 nicht geplant und mit wachem Verstand gehandelt hat?

Weil man mit 19 nicht "normal" Freunde treffen kann sondern IMMER mit Nadeln im Arm vollkommen besoffen herumhängen muss?

Weil sich ein 17-jähriger Junge denkt "Och, da kommt die Bahn... sie ist hier ja an einem sicheren Ort"?

Weil man sich als Mädchen, dass an irgendeiner Straßenecke die Buchse runterzieht und nen blanken Pöter ins Gebüsch hält, "beobachtet" fühlt?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:01
@GanovenEde

Ich finde es eher erschreckend, wie viele Männer von "sexy" auf Prostituierte schließen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:03
Ich möchte kurz mal meine Sicht darstellen :

1. Ich glaube schon ,dass man in der Gothic Szene untertauchen kann ,vielleicht auch dauerhaft . Aber ich glaube nicht ,dass das "Setting " des Abends dazu passt ,ähnlich wie @KonradTönz1


Mit den anderen Theorien habe ich aber auch Schwierigkeiten . Sowohl die Anhalter als auch Taxivariante bedeuten eigentlich ,dass sich Sonja bewusst während der Begleiter in seine Bahn gelaufen ist , umentschieden hat ,eben nicht anzurufen. Denn ich halte es für unwahrscheinlich ,das sie mit dem Hörer in der Hand und den Fingern an der Tastatur noch angequatscht wurde und dann gerade im Moment ,wo der Begleiter abhaut. Das sind so viele Zufälle.Denn es steht ja fest ,dass ihre Schwester n i c h t angerufen wurde.

Wenn Sonja sich aber umentschieden hat ,dann können wir über den weiteren Verlauf nur spekulieren. Wenn sie sich zu Fuß auf den Weg wohin auch immer machte ,dann weiß man nicht ,wo der Zugriff eines möglichen Täters erfolgte. Dann ist wieder alles möglich und man braucht weder einen Bekannten noch Taxifahrer.

Die Frage wäre dann eher ,warum hat sich Sonja umentschieden . Hatte sie das schon vorher im Sinn und wollte den Begleiter loswerden und erfand daher die Gruselstory des Gefühls beobachtet zu werden . Mit dem Punkt habe ich eh am meisten Schwierigkeiten ,das klingt wie aus Tatort aber nicht wie Realität.

Daher passt sovieles nicht und ich habe eher das Bauchfefühl ,das sich diese Geschichte nicht so zugetragen haben kann.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:04
Naja, also ich persönlich und auch viele andere würden glaub ich eine gute Freundin nicht nachts allein dort stehen lassen, auch wenn die Bahn kommt. Besonders in keiner Großstadt. Finde ich persönlich verantwortungslos.


melden
GanovenEde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:05
@crabbitrabbit

Ich schließe nicht von "sexy" auf Prostituierte. Wie kommst Du darauf?

Ich schließe von "Nachts auf/in der Nähe des Straßentstrichs verschwunden" darauf, dass zumindest eine Verwechslung mit einer Prostituierten stattgefunden haben könnte. Möglicherweise... nur Möglicherweise .... es aber auch keine Verwechslung war.

Weiß mans?


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:05
armleuchter schrieb:MÖGLICHKEIT
Ist natürlich nicht auszuschließen . Man kann nie was ausschließen.

Ich denke ,auch hier passt das Setting des Abends eher weniger zum Nachfeierabendsonderschicht einlegen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:07
Ich hab zwar keine Ahnung vom Straßenstrich aber ich könnte mir vorstellen dass die angestammten Mädels es sich nicht so einfach gefallen lassen würde wenn sich eine Hobbynutte einfach dazustellt.

Es würde auch nicht zu der Geschichte des Begleiters passen.

Die Krux an der Geschichte ist doch die Telefonzelle. Den Höher in der Hand...aber sie telefoniert nicht...warum ???


melden
GanovenEde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:14
@Cori0815

Wer sagt denn, dass sie nicht telefoniert hat? Sie hat nicht mit ihrer Schwester bzw. den Eltern telefoniert (lt. Filmfall). Aber sie kann ja durchaus mit jemand anderes telefoniert haben. Ob das mitte der 90er aus Telefonzellen so nachvollziehbar war, wie es heute problemlos bei Handyverbindungen möglich ist, bezweifel ich.

Wohl die am wenigsten unwahrscheinliche Variante. Mit irgendwem telefoniert. Von dem abgeholt worden und dann freiwillig oder unfreiwillig verschwunden.

Aber was vernünftiges, was in die Filmberichterstattung passt, fällt mir einfach nicht ein. Mal schaun. Vielleicht hat ja noch wer nen schlüssigen Geistesblitz.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:16
Die Krux an der Geschichte ist doch die Telefonzelle. Den Höher an der Hand...aber sie telefoniert nicht...warum ???
Das sehe ich auch so . Da war kein gerade jetzt vorbeikommendes Auto ,das wäre ein Lottotreffer der Wahrscheinlichkeit nach . Sonja hat bewusst den Plan aufgegeben ,anzurufen .

Warum können wir nur spekulieren.

Und dann ist wieder alles möglich . Und ich brauche weder Taxifahrer noch Freier zwingend.

Oder die Sache war von vornherein ein Fake und sie hatte nie vor anzurufen ,wollte nur den Typ loswerden, was ich ggf . auch in Betracht ziehe .


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:18
GanovenEde schrieb:wenigsten unwahrscheinliche Variante
Ich denke mal ,wenn gesagt wird ,sie hat von der Zelle nicht telefoniert ,dann sollten wir das als gesetzt nehmen . Es sei denn ,jemand kennt sich mit den technischen Möglichkeiten zu der Zeit aus und sagt ,das ist nicht sicher.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:19


melden
GanovenEde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:31
@Luminarah

Habs mir nochmal angesehen. hast recht. Sie hat offensichtlich gar nicht telefoniert.

Ich gebs auf. Zu der Geschichte fällt mir nix sinnstiftendes ein. Aber auch rein gar nix.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 15:58
bzgl nicht telefoniert... .

In xy heißt es ausdrücklich, dass sie ihre schwester anrufen wollte. Deshalb hat ihr robert die karte gegeben. Übrigens : Wenn ihr genau zuhört "kamen sie hier entlang weil sie ihre schwester anrufen wollte" - das wäre auch die erklärung warum haltestelle sitiglmaierplatz... .

Mögliche variante: sonja fiel nachdem robert weg war der heftige streit mit ihrer schwester ein.
schaut euch das bei xy an: erst der streit ("davon träumst du dass du das auto bekommst"), dann der appel der schwester bei 30:39 wo sie den streit nochmals explizit erwähnt.
der streit dürfte also heftig gewesen sein - deswegen hat sie sich dann umentschieden.

Im film hat sie die karte übrigens nicht im kartenschacht sondern in der hand als robert losrennt.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 16:09
die schwester hört sich geradezu so an , als gäbe sie sich - aufgrund des streits - eine mitschuld am verschwinden sonjas.

Vielleicht weil auch sie denkt, dass sonja wegen dieses streits nicht angerufen hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 18:32
Auch von mir noch ein paar Sätze zu diesem mysteriösen Fall:
An ein freiwilliges Verschwinden glaube ich ebenfalls aufgrund der Rahmenbedingungen nicht, auch wenn die Infos von @MonacoFranze sehr interessant waren.

Für wahrscheinlicher halte ich tatsächlich die Varianten mit dem Taxifahrer oder mit einem entfernten Bekannten, der in dieser Nacht des Weges kam.

Dass Sonja tatsächlich schon den Telefon-Hörer in der Hand hatte, wissen wir ja nur von dem jungen Begleiter.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser die letzten Minuten vor der "Trennung" in jener Nacht etwas geschönt dargestellt hat: Nicht nur, um weniger bei der Polizei in Verdacht zu geraten, sondern auch, um gegenüber sich selbst eine mögliche Mitschuld zu leugnen (Gewissensbisse).

Vielleicht gab es ja wirklich Streit zwischen den beiden und/oder seine Annäherungsversuche fruchteten nicht, worauf er wutentbrannt in die abfahrende Bahn stürzte.
Dann gäbe es zumindest einen Spielraum von einigen Minuten, in denen Sonja überlegt, was sie machen könnte, und irgendwann das verhängnisvolle Auto hält...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 18:41
@crabbitrabbit
Ich könnte mir auch gut vorstellen dass Sonja ein Zufallsopfer war. Falsche zeit, falscher Ort... Ein Taxifahrer, freiberuflich, hat doch genügend Möglichkeiten um auf das passende Opfer zur richtigen zeit zu warten. Und verdient dabei noch Geld... Der kann Monate lang Taxi fahren bis sich die passende Gelegenheit ergibt... Und wer weiß ob es nicht wirklich einen Zusammenhang zu Kristin Harder und Bettina Trabhardt gibt...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

19.02.2013 um 21:37
Abhauen und einem Verbrechen zum Opfer fallen schließt sich ja eigentlich nicht aus. Meine sie könnte ganz freiwillig an diesem Abend den Stiglmeierplatz verlassen haben nach der Trennung von ihrem letzten Begleiter. Mit der Absicht für die Nacht oder evtl. auch paar Tage abzutauchen nach dem Streit mit der Schwester und etwaigen Problemen mit den Eltern/Vater. Und ist dann in ihrem "Versteck" einem Verbrechen zum Opfer gefallen.

Falls Sonja tatsächlich so abgebrüht war wie MonacoFranze meint wäre auch möglich das sie Bekannschaften hatte von denen niemand etwas wusste. Die vielleicht mal gesagt haben "Hey, wenn du weiter so Stress hast, kannst immer zu mir kommen, du weisst ja ich habe immer einen Platz für dich". Und genau zu so einer hat sie sich entweder begeben an diesem Abend oder von dieser abgeholt worden. Und dann kann man am Stieglmeierplatz lange suchen und sich im Kreise drehen.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.02.2013 um 00:43
Mich würde auch noch interessieren, wie weit sie "Gefälligkeiten" als selbstverständlich angenommen hat (zB. Freigetränke, ein bisschen Hilfe hier, ein wenig Aufmerksamkeit dort) und wie vorsichtig sie war (zwar ist sie per Anhalter gefahren, riskant, aber war sie dabei beispielsweise bis an die Zähne bewaffnet mit Pfefferspray etc. oder war sie eher arglos und hat sich aufs Bauchgefühl verlassen, wie verantwortungsbewusst war sie in anderen Situationen)


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden