weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 17:01
@Nightrider64

Markbert HAT de facto gelogen oder geschwindelt oder wie auch immer du es nennen willst.
das ist nicht meine Meinung, sondern eine Tatsache. alleine, dass er den Anruf bei Maria abstritt und erst später zugab.
Der Anruf selbst (und nee, ich finde das irgendwie nicht so scherzig, jemandem so eine Angst einzujagen. Humor ist für mich, wenn alle lachen.) und der 'Sonja verkauft' Spruch reichen (mir zumindest) schon, um mit ihm nicht all zu viel Mitleid zu haben, sollte er wirklich völlig unschuldig und integer sein.

@Robin76
manche Leute erinnern sich heute nicht mehr was es gestern zum Frühstück gab, andere wissen nach 3 Jahren noch was XY damals auf der Party anhatte. Begründungen WARUM sich jemand an etwas erinnert, sind irrelevant und wenn die Nachbarin sich eben erinnerte, weil kurz vor oder nachdem sie M. und S. im Treppenhaus sah, etwas Einprägsames passierte wodurch ihr die Begegnung im Gedächtnis blieb, ist das absolut legitim so.

@migrantbird
bitte bleib für immer hier, ich bin begeistert von deinen fundierten und gewitzten Beiträgen, man merkt dein Schreibstil ist 100%migrantbird und nicht ein Wort kopiert von mirfälltselbstnixein.de

@Cosmo69
das seh ich ähnlich, nach dem Spruch war die Suppe bereits gewaltig versalzen.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 17:10
@Suburbia
Das Problem ist jedoch, dass wir diese ganzen Dinge von der Familie erfahren haben, nie irgendwo von offizieller Seite und da erlaube ich mir zu berücksichtigen, dass die Familie in diesem emotionalen Ausnahmezustand so Manches falsch interpretiert haben könnte. Ich gehe nämlich stark davon aus, dass diese Meldung von Markbert, dass er Sonja verkauft hat, auch zur Polizei durchgedrungen ist. Sie müssen ihn für diesen Spruch auf jeden Fall gewaltig auf den Zahn gefühlt haben. Aber anscheinend hat sich daraus nichts Negatives ergeben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 17:13
@Robin76
ich finde, es geht gar nicht mal so drum, was sich aus dem Spruch ergibt, der Spruch selbst ist schon total daneben.
so würde ich viell. reagieren, wenn die Engelbrechts Tag und Nacht vor meiner Tür campieren und mit dem Megaphon 'gibs zu, du hast die Sonja verkauft' durch seine Straße trompeten. und dem war, denke ich, nicht so.
noch einmal: Markbert kann sich nicht beschweren, für unglaubwürdig oder unsympathisch gehalten zu werden.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 17:18
@Robin76

Das mit dem auf den Zahn fühlen was ist das ,das hört sich immer nach so einem dann
bekommt die Polizei schon heraus was sie wissen will an .

Mehr als ihn dazu befragen (Anschreien ist schon grenzwertig) dürfen die nicht,selbst
wenn die ihn dazu Stunden befragt haben sollten,ich weiß nicht !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 17:25
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:as mit dem auf den Zahn fühlen was ist das ,das hört sich immer nach so einem dann
bekommt die Polizei schon heraus was sie wissen will.
Lawmann, du kannst ihn einfach nur fragen, ob er das gesagt hat oder nicht und warum und weshalb und egal was er antwortet, das Thema ist auf jeden Fall abgehakt.

Aber sie können ihn diesbezüglich eingehendst bis ins kleineste Detail nachhaken, was er mit so einem blöden Spruch überhaupt gemeint hat. Sie können seine Ausführungen daraufhin bis ins kleinste Detail prüfen.

Das selbe ist in der Schule. Bei Schülern, die etwas angestellt haben, gibt es auch einen Disziplinarausschuss, der sieht ganz anders aus, als ein Anschiss vom Lehrer. Du kannst mal ruhig solche Schüler fragen, die das schon mitgemacht haben und genauso meine ich das mit dem auf den Zahn fühlen. Da wird dir klar gemacht, dass dein Verhalten nicht in Ordnung war.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 17:25
@Nightrider64
@Nightrider64

Oh je, da wurde mein Post wohl komplett falsch verstanden. Es sollte genau das Gegenteil behauptet werden, nämlich dass ich nicht glaube, dass er Menschenhändler kannte.

Nochmal zur Erinnerung : ich schrieb gestern, dass ich nicht glaube, dass einer mit 18 sowas abzieht und danach nie wieder was macht. Dann schrieb jemand, dass er eine kleine Rolle gespielt haben kann und darauf hin schrieb ich, dass man dafür trotzdem solche Leute kennen muss. So war der Post gemeint.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 18:00
@mostellaria

ah. ich wollte dazu noch schreiben, dass das mit den Menschenhändlern ja nicht die einzige Option ist.
irgendwas scheint mir eben faul, da muss man gar nicht so weit gehen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 18:21
@migrantbird - Nimm die Namen aus deinen letzten Posts. Füge alles zusammen und poste den Komplettpost dann bitte mal in jeden Thread hier im Unterforun. Deine Ausführungen passen nämlich für jede Diskussion. *thumbsup* für so viel Klarsicht, und bitte NICHT zurückziehen!


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 19:28
Ich werde einfach das Gefühl,nur das Gefühl - Spekulativ nicht los das der große
Streitbär zwischen den Engelbrechts und der Clique - Familie Markbert (ob da nun noch
rauschende Partys gefeiert wurden oder nicht) schon steppte bevor Sonja
verschwand.

Um was es dabei ging ?

Wenn man das nämlich so auf sich wirken lässt und es mal kurz ausblendet das Sonja
verschwunden ist,kommt das rüber wie so ein typischer Nachbarschaftsstreit.

Du hast das gemacht,neinnn das ist nicht wahr ihr habt das und das gemacht das
ist noch viel schlimmer und jetzt mitten drin Sonja spurlos weg.

Jetzt natürlich noch die Polizei dazwischen die sich geht man nach den Berichten der
Engelbrechts sich da nicht gerade einen Zacken aus der Krone gebrochen hat und
das Unglück ist perfekt und nahm seinen Lauf.

Im Zweifel ist es hier wohl doch das beste sich auf gar keine Seite zu schlagen und
festzustellen das es völlig unbekannt ist was Sonja in der Verschwinde Nacht von
wem angetan wurde !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 19:37
@Cosmo69
Wenn du jetzt Ehestreit geschrieben hättest, hätte ich gesagt, das Kind konnte diese Streiterei nicht mehr ertragen und lief davon.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 19:57
@Robin76

Wieder nur sehr spekulativ nun stelle man sich mal vor Sonja wäre abgehauen weil
sie das Streiten nicht mehr ertragen konnte,von irgendwo beobachtet sie
die Situation und sieht das jetzt der totale Streitgau (gegenseitiges sich Mordmotive
vorwerfen den nichts anderes ist es ja auch wenn die Freundinnen sagen
Sonja hätte der Schwester den Freund weggenommen) tobt .

Ob sie da noch jemals Interesse hat zurückzukehren oder lieber schon längst ein
ganz neues Leben begonnen hat ?

Das ist mal eine Spekulation in eine ganz andere Richtig.

Ach der Fall ist schon sehr sehr ungewöhnlich, ich weiß auch nicht.

Ich schließe es jedenfalls nicht aus das wir alle blöd gucken würden wenn es rauskäme
was wirklich passiert ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 20:06
Cosmo69 schrieb:Ob sie da noch jemals Interesse hat zurückzukehren oder lieber schon längst ein
ganz neues Leben begonnen hat ?
dieses "hat ein neues leben begonnen" finde ich so dermaßen abwegig.
ich glaube nicht, dass sonja irgendwo sitzt und sich ins fäustchen lacht, während ihre eigenen eltern vor schmerz vergehen.
diese härte haben (gott sei dank) ohnehin wenig menschen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 20:08
@Theheist

Nee,wirklich glauben tue ich das auch nicht!

War nur mal ein anderer Gedankengang !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 20:09
Suburbia schrieb:Markbert HAT de facto gelogen oder geschwindelt oder wie auch immer du es nennen willst
So jetzt mal Butter bei die Fische:
Wo hat er gelogen? Was ist die erwiesene Unwahrheit an der Geschichte?
Und woher weist DU das denn. (auch noch besser als die Polizei, die ihm die Story insgesamt glaubt)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 20:16
@Cosmo69
das hab ich auch einmal versucht, nämlich bei der (ebenfalls nicht haltbaren) suizid-theorie.. funktioniert einfach nicht.
ich schätze sonja dahingehend ein, dass sie der familie hätte sagen können, wenn sie keinen bock auf ein weiteres zusammenleben gehabt hätte.
Nightrider64 schrieb:So jetzt mal Butter bei die Fische:
Wo hat er gelogen? Was ist die erwiesene Unwahrheit an der Geschichte?
Und woher weist DU das denn. (auch noch besser als die Polizei, die ihm die Story insgesamt glaubt)
der junge hat scheinbar erst später zu protokoll gegeben, dass sonja im gebüsch austreten war.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 20:19
Irgend etwas erst später erwähnen oder irgend etwas, was man zunächst nicht so genau erwähnt hat später zu konkretisieren ist eben nicht gelogen so wie @Suburbia es immer schreibt und nicht von abzubringen ist.
Lügen ist, wenn jemand bewusst und nachweislich die Unwahrheit sagt.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 20:29
@Nightrider64

Markbert stritt eine Zeitlang ab aus der Schellingwohnung die Maria angerufen zu
haben, für mich ist das Lupenreines Lügen und das von einem 17./18. Jährigen jungen
Mann dessen Begleiterin verschwunden ist,also was für einen Engel der hat
so Top von den meisten angesehen zu werden selbst wenn er nichts
mit Sonjas verschwinden zu tun hat erschließt sich mir nicht !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 20:42
@Theheist
@Cosmo69

korrekt, dem ist nichts hinzuzufügen.

@Nightrider64

siehe @Cosmo69 's Beitrag über meinem.
ich habe außerdem nicht 'immer' behauptet dass M. ständig gelogen habe oder dass ich das alles so genau wüsste, ich bezog mich auf die Sache mit dem Scherzanruf und, wie von theheist erwähnt, das Austreten im Gebüsch.
für mich ist die Wahrheit verschweigen und erst erwähnen so nach dem Motto, oh jetzt wo man mich drauf festnagelt, gebe ich es zu, hatte ich vorher ganz vergessen...
genau so eine Lüge wie eine direkte falsche Behauptung.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 22:11
Also ich bin mir nicht sicher, ob man die Aussagen der Begleiter Sonjas, insbesondere die abgeänderten von Markbert, so auf die Goldwaage legen darf.
Er war jung, hatte vielleicht Angst, ungerechtfertigterweise mit einem Verbrechen in Verbindung gebracht zu werden, etc., ich kann mir vorstellen, dass man da vorsichtig ist mit dem, was man preisgibt. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass man lügt, man will bei einer solchen Zeugenvernehmung nur nicht schlecht rüberkommen und wirkt evtl. krampfig und verschlossen...
Zudem wissen wir nicht genau, inwieweit Rauschmittel an jenem Abend eine Rolle gespielt haben.
Ich hatte in meiner Jugend nicht nur einmal Schwierigkeiten, mich an den Verlauf des Abends/ der Nacht genau zu erinnern, einmal wusste ich nicht mal mehr, wie ich nach Hause gekommen bin...
Demgegenüber sind Markberts Aussagen ja sehr konkret.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.03.2016 um 22:49
Was hätte Markbert davon, diesen Anruf erst zu verneinen und ihn später dann zuzugeben? Das ändert meiner Meinung nach nichts an dem Fall, da der Anruf bei Maria meiner Einschätzung nach keine Berührungspunkte mit dem Verschwinden hat.
Auch frage ich mich immer noch, wie die Aussage Markberts ans Tageslicht gekommen ist, das er Sonja verkauft habe. Von den anderen Mädels wird sicherlich keine geplaudert haben. Und Maria wird sowas mit Sicherheit auch nicht erfahren haben, nach dem sie ja nicht wirklich positiv über die anderen inkl. Markbert geredet hat und sich zudem aus der Clique entfernt hat.

Dass Sonja auf dem Weg zum SMP erneut auf Toilette musste, finde ich auch gar nicht so abwegig.
Kann ja sein, dass Sonja zunächst gar nicht dringend musste und vielleicht einer der Jungs vorher länger auf Klo gewesen ist.
Kann genauso gut sein, dass sie in der Wohnung auch auf Toilette war. Eine Freundin von mir rennt auch andauernd auf den Pott, wenn sie getrunken hat.

Alles ist möglich. Ich kann mir allerdings immer noch nicht vorstellen, das ein 18 Jähriger und eventuell auch noch ein 14 und ein 15 Jähriger ein perfektes Verschwinden durchziehen können, ohne Spuren zu hinterlassen und ohne das auch nur ein einziger in den Vernehmungen einbricht und auspackt oder sich verplappert.


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Monster von Florenz58 Beiträge
Anzeigen ausblenden