weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.12.2015 um 16:25
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Das aber die Familie sagt unsere Tochter war schüchtern,vorsichtig und wäre deshalb
nicht per Anhalter gefahren,die Clique sagt aber sie fuhr per Anhalter ??

Also entweder spinnt die Familie oder die Clique .
Spinnen wird auf jeden Fall mal niemand. Davon gehe ich aus.

Die Freunde wollten helfen, ehrlich sein, stelle ich mir mal so vor. Dabei haben sie vielleicht den ein oder anderen Ausnahmefall "Trampen" erwähnt. So ein Ausnahmefall könnte aber immer wieder auftreten, besonders wenn sie mit einer defekten Telefonkarte (obwohl sie hatte noch etwas Geld) am Stiglmaierplatz gestanden wäre. Was sie sich vielleicht ein- oder zweimal mit Freunden im Rückhalt traute, traute sie sich in dieser besonderen Situation dann alleine zu.

Die Eltern gehen davon aus, dass Sonja das nie gemacht hätte. Oh, da könnte ich dir ein Lied von singen, was Eltern so alles nicht für möglich halten, ihre Sprösslinge aber trotzdem machen. Um Ärger zu vermeiden oder das Vertrauen nicht zu zerstören, lügen die Kids zu Hause nicht, sondern erzählen einfach nicht alles. :)


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.12.2015 um 16:28
@Cosmo69

Ich glaube, dass man Menschen, die einem sehr nahe stehen, niemals wirklich unvoreingenommen beschreibt. Und ich glaube, dass sich das noch ungeheuer verstärkt, wenn jemand, der einem nahe ist, auf so tragische Weise aus dem gemeinsamen Leben verschwindet.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.12.2015 um 16:30
@Aliki

Hm, :(


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.12.2015 um 16:48
@Cosmo69
Vielleicht kam es auch nicht so weit. Vielleicht kam zuvor eine ihr bekannte (oder flüchtig bekannte) Person vorbei, die ihr anbot, sie heimzufahren. Aber ich finde es von den Freunden eigentlich schon okay, dass sie Trampen zumindest erwähnten, auch wenn es anscheinend bisher nur in einer Gruppe stattgefunden hatte.

Die Nachbarin aus der Schellingstraße scheint lt. der Homepage glaubhaft zu sein. Die Nachbarin hat jedoch u.a. auch erwähnt, dass bei den obskuren Gestalten, die in Julian`s Wohnung ein- und ausgegangen sind, einer davon auch der Glimmerboy gewesen sein könnte, gemeint ist da anscheinend dieser Stefan Pecher, der ein Jahr später ermordet aufgefunden worden ist.

Mir ist jetzt nicht bekannt, ob von diesen obskuren Gestalten überhaupt je einer ausfindig gemacht werden konnte. Aber da die Nachbarin zumindest diesen Pecher nicht ausschloss, würde mich schon interessieren, ob die Polizei diesen vernommen hat. Die obskuren Gestalten seien ja ganz genau so lange in dieser Wohnung ein- und ausgegangen bis Herr Engelbrecht anscheinend einmal den Bewohnern dieses Hauses einen Besuch abgestattet hat. Konnte man aus Julian nie herausbringen, wer sich hinter diesen obskuren Gestalten verbirgt?

Die Engelbrechts haben verständlicherweise auch selbst nach Sonja gesucht und Leute befragt. Ich hoffe doch, dass sie diesen S.P. dabei nicht vergessen haben. Schließlich soll der viel um die Gegend am Rotkreuzplatz unterwegs gewesen sein und wenn Sonja diesen womöglich flüchtig aus Julian`s Wohnung kannte, dürfte sie sich nichts gedacht haben, bei ihm ins Auto zu steigen. Dass der ihr etwas angetan hat, will ich jetzt nicht behaupten. Aber wie uns allen bekannt ist, hatte er anscheinend mit noch obskureren Gestalten Geschäfte am Laufen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.12.2015 um 17:12
Ich habe in den letzen Wochen öfter versucht, etwas ins Gästebuch der Seite 'Sonja Engelbrecht' zu schreiben.
Es hieß dann immer, dass der jeweilige Beiträg erst freigeschaltet werden mussen
Seither ist aber nichts passiert: der letzte Eintrag dort ist vom 29. Oktober 2015.

http://sonja-engelbrecht.de/gaestebuch


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.12.2015 um 17:21
@Aggie

Habe auch versucht noch etwas auf Sonjas Homepage zu Posten,da tut sich aber im
Augenblick nichts.

Ok die Verwalterin entscheidet was gezeigt wird, hm , eventuell wird unser Schreiben
ja als irrelevant oder so eingestuft ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.12.2015 um 17:37
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Ok die Verwalterin entscheidet was gezeigt wird, hm , eventuell wird unser Schreiben
ja als irrelevant oder so eingestuft ?
Jetzt verstehe ich. Kürzlich schrieb in der Homepage auch einer, dass sein Beitrag nicht gepostet wurde.

Was bedeutet das? Werden diese dann gleich an die Polizei weitergeleitet, weil sie nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind?

Andererseits besteht aber diese Homepage aus vielen Beiträgen, die nur betonen, dass der letzte Begleiter eventuell nicht die Wahrheit spricht. Was aber, wenn einmal über die Homepage ein Hinweis kommt, der der Verwaltung nicht gefällt, weil er nicht ins Chema passt? Wird der dann einfach unter den Tisch gekehrt?

Also ist es so, auf jeden Fall Hinweise nicht in dieser Homepage posten, sondern direkt an die Polizei leiten.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.12.2015 um 18:34
@Robin76

Also ich habe bestimmt nichts zur Homepage geschrieben was für die Polizei von
Interesse wär !

Aber vielleicht werden Einträge ja nach Wichtigkeit sortiert, so Allgemeine Gedankengänge
wie hier sollen ja vielleicht nicht ins Sonja Gästebuch ! ?

Wäre aber nicht so schlecht wenn man eine Nachricht bekäme warum der Beitrag von einem
nicht gebracht wurde !


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.12.2015 um 19:13
Hm, habe jetzt noch einmal ins Gästebuch "Sonja Hompage " geschaut,der letzte User
hat geschrieben das es etwas zu berichten gäbe,er sich aber wohl nicht mehr
bemüht weil es nicht herausgegeben wurde.

Etwas neugierig bin ich schon was es den da zu berichten gibt,na ja .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

13.12.2015 um 08:49
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Etwas neugierig bin ich schon was es den da zu berichten gibt,na ja .
Ich denke mal, wenn es wirklich wichtig gewesen wäre, dann hätte der User diese Infos direkt der Polizei gemeldet. Dann haben sie meiner Meinung nach nichts auf einer Homepage verloren.

Aber aller Wahrscheinlichkeit nach wollte sich dieser User nur irgendwie wichtig machen, wollte dass der Leser neugierig wird. :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.12.2015 um 11:48
Der Täter dürfte sehr vertrauenswürdig, gutaussehend, eloquent, gebildet gewesen sein, der bei seinen Taten weder Empathie, noch Mitleid mit seinen Opfern zeigte, sowie mit durchdachter Intelligenz und brutaler Kälte später vorgegangen ist. Eine Art deutscher Ted Bundy, der aufgrund seines Charismas sich durchaus bewusst gewesen ist
aus der Homepage


Steigt man alleine aufgrund o.a. Eigenschaften in das Auto eines fremden Mannes ein?
1.Gebildet fällt mal von vornherein weg, weil dies auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist.
2.Gutaussehend fällt auch weg, wenn der Mann aber nicht vertrauenswürdig gewesen wäre.
Also bleibt nur noch vertrauenswürdig und eloquent übrig.

Was macht einen Mann vertrauenswürdig? Ein reiferes Alter? Gepflegtes Aussehen? Ein Kindersitz auf dem Rücksitz?
Ein Familienfoto sichtbar am Cockpit? Eine Uniform, egal ob Polizist, Pilot? Berufskleidung wie z.B. Sanitäter? Eine bekannte Persönlichkeit, die man aus den Zeitungen kennt oder einfach nur im Münchner Nachtleben bekannt war?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.12.2015 um 21:31
@Robin76

Hm, ob das wohl beschreibt wem Sonja vom Typ her vertraut hätte ?

Wenn sie keinem Fremden vertraute dann wohl auch nicht wenn er gutaussehend,gebildet
und ähnliches war.

Ich habe die Homepage vor einem Halben Jahr durchgelesen , wo steht das den jetzt
(in welchem Zusammenhang ) ?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.12.2015 um 22:10
@Robin76

Ach so jetzt habe ich es gefunden, bei der Serienmörder Theorie .

Ich weiß nicht diese Theorie , na ja .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.12.2015 um 05:57
@Cosmo69
Ja, die Serienmördertheorie. Manchmal bin ich fest davon überzeugt, dass nur eine Person für das Verschwinden ( und Mord) dieser drei Frauen verantwortlich ist,. Wenn aber der Mörder dieser Schülerin von Sonjas Schule nicht gefaßt worden wäre, hätte man diesen Fall bestimmt auch mit den anderen drei in Verbindung gebracht. Also bin ich diesbezüglich im Zweifel.

Bei Kristin Harder bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass sie ihren Mörder gekannt hat. Sie hat ja einer Freundin von einem Mann erzählt, in dessen Wohnung sie wohl schon gewesen sein musste. Bei Bettina Trabhardt geht die Polizei von einem Suizid aus, warum auch immer. Sollte Sonja dem gleichen Täter wie Kristin zum Opfer gefallen sein, dann könnte es unter Umständen sein, dass sich der Täter schon im Vorfeld in der Nähe von Sonja herumgetrieben hat, sich mit ihr bekannt gemacht hat, wenn vielleicht auch nur flüchtig. Aber es könnte ausgereicht haben, dass sie vielleicht in seinen Wagen gestiegen wäre. Ich weiß es nicht. Es ist einfach in jede Richtung alles offen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.12.2015 um 06:14
@Cosmo69
Aber am meisten würden mich momentan die obskuren Gestalten interessieren, die in der Wohnung von Julian`s Eltern während deren Abwesenheit ein- und ausgegangen sind. Man hat nie etwas davon gehört, ob diese ausfindig gemacht wurden, obwohl sie anscheinend nach Sonja`s Verschwinden immer noch dort verkehrten. Fast unwahrscheinlich. Aber voraussichtlich wurden sie überprüft und es ergab sich kein Zusammenhang.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.12.2015 um 09:10
Soweit Sonjas Eltern es wissen, wurde bei der polizeilichen Einvernahme geäußert, dass Sonja Angst gehabt hätte, ihre Schwester anzurufen.
Was soll das nun wieder? Angst? Weswegen kommt Sonja dann überhaupt auf die Idee, ihre Schwester anrufen zu wollen?

1. Hatte es doch einen Streit gegeben? Hatte Sonja der Silvia doch einen Freund ausgespannt oder milder ausgedrückt mit Silvias Freund während ihrer Partywoche mal etwas heftiger geflirtet?
2. War Sonja betrunken oder zugekifft, aber zu müde um mit der Tram nach Hause zu fahren? Blieb statt den scheltenden Eltern (evtl,. wegen Drogen) nur noch die Schwester übrig, bei der sie sich aber nicht sicher sein konnte, ob sie nicht alles den Eltern verpetzte?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.12.2015 um 11:26
@Robin76

Das ist Theoretisch eine einfache aber Interessante Idee mit den Scheltenden Eltern,um
Ärger mit den Eltern zu vermeiden verbringt man erst mal den Rest der Nacht
bei einem Geschwisterteil !

Wenn man irgend etwas ausgefressen hat kann man bestimmt auch Schiss vor Schelte ;)
des eigenen Bruders haben, das wär eine Abwegungs Angelegenheit ,lieber Ärger
mit dem Bruder als mit den Eltern.

Für mich aber als Einzelkind sehr Theoretisch !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.12.2015 um 11:33
@Cosmo69
Mir fällt jetzt kein anderer Grund ein, weshalb sie Angst gehabt haben soll.

Vielleicht fällt ja dir trotz deines "Einzelkinderdaseins" :) :) :)
noch etwas Vernünftiges ein.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.12.2015 um 13:36
Ich überlege mal:

1. Wenn ich mir ungefragt etwas von meiner Schwester ausgeliehen hätte.
2. Wenn ich etwas Ausgeliehenes kaputt gemacht hätte.
3. Wenn ich mit ihrem Freund rumgemacht hätte und es eine ihrer Freundinnen mitbekommen hätte.
4. Wenn ich etwas Verbotenes gemacht hätte und Angst hätte, dass sie es den Eltern erzählt.
5. Wenn ich ein Geheimnis, das sie mir anvertraut hatte, weitererzählt hätte.
6. Wenn ich heimlich mit einem Zweitschlüssel in ihrer Wohnung gewesen wäre, um herumzuschnüffeln.
7. Weil ich über sie irgendetwas Unwahres erzählt habe

Mehr fällt mir jetzt dazu nicht ein.


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.12.2015 um 15:37
@Robin76

Tja gibt es irgend einen Anhaltspunkt dafür warum Sonja Angst vor ihrer Schwester
gehabt haben sollte ?

Das mit dem Auto war laut Homepage geklärt (sogar friedlich) bei XY. wurde ja ein
Disput der Schwestern gezeigt .

Der Rest sind so Allgemein Beispiele von dir ,ob da irgend ein Punkt vorlag ?

Es bleibt also nur die Aussage von Personen das Sonja ihrer Schwester den Freund
weggenommen hat,laut Homepage soll das aber eine Lüge sein .

Es bleiben einfach mehrere Dinge wo es fast wie Aussage gegen Aussage ist.

Warum stellt XY einen Disput der Schwestern dar (ums Auto) wenn es laut Eltern,
Schwester diesen gar nicht gab ?

Warum behaupten Personen Sonja hätte der Schwester den Freund genommen wenn
laut Familie da nichts dran war ?

Warum behaupten Personen (was einen England Aufenthalt) betrifft das Sonja dort
per Anhalter fuhr ?

Es besteht einfach eine teilweise große Diskrepanz zwischen Eltern und Menschen
die etwas über Sonja behaupten .

Die Frage,was ist Bewiesen über die Sonja Behauptungen ?

Dieses Aussage (Behauptungen) gegen Aussage ,das ist für mich einfach der Stoff
aus dem Verschwörungs Theorien geboren werden.

Ganz Allgemein Verschwörungen (kann man das auch noch anders nennen ? )
gibt es bestimmt hin und wieder auch mal.

Theo. wenn ein Fall dafür prädestiniert ist dann Sonja ihrer !


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden