weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:24
@Robin76

Hm. da kommt es jetzt wieder auf die Zusammensetzung der Clique an , 4./5. Mädels
alle vermutlich zwischen 18. und 20. Jahre und Markbert das einzige Männliche
Cliquen Mitglied (der Hahn im Korb) oder noch mehr Jungs in der Clique,vielleicht
sogar Rosen Robert ?

Was das Entscheiden angeht so kommt es rüber hat Robert sich bei Sonja an dem
Abend ganz gut geschlagen ,zuerst (trotzdem sie angeblich noch müde war)
sie doch noch dazu bekommen das sie nur mit ihm los ist und dann hat wahrscheinlich
doch Markbert die Entscheidung getroffen das es nach dem Vollmond noch
zu Julian geht.

Kommt für mich so rüber als dackelte Sonja dem Markbert an dem Abend/Nacht ganz
schön hinterher.

War am SMP. dann damit Schluss,warum auf einmal ?


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:28
Theheist schrieb:warum hier schon wieder so eine diskrepanz zwischen der darstellung auf der HP und der (selbst)darstellung im fernsehen herrscht soll mir einmal wieder ein rätsel bleiben.
@Theheist
Schade, dass man nicht zu allen Infos der HP eine Gegendarstellung hört. Die Trampgeschichte hat sich ja schon geklärt. Aber ich hätte auch gerne gehört, was die Freundinnen zu sagen hatten, als sie der Lüge bezüglich des Freundausspannens der Lüge bezichtigt wurden.
Cosmo69 schrieb:Kommt für mich so rüber als dackelte Sonja dem Markbert an dem Abend/Nacht ganz
schön hinterher.
Das gibt mir schon zu denken. Man könnte grad meinen, sie war in ihn verliebt und nicht umgekehrt, wie schon geschrieben wurde. Oder hatte Markbert ihr etwas angeboten, was sie unbedingt haben wollte? Was könnte denn das gewesen sein?

Das mit dem Sonja Überreden wird meines Erachtens viel zu sehr überbewertet. Wer hat als junger Mensch nicht schon mal einen Kumpel überredet mitzugehen, wenn er irgendwo hin wollte? Zudem hätte sie dann ja nicht selbst ans Telefon gehen müssen, die Abwimmlerei hätte sie ja weiterhin ihrer Mutter überlassen können.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:32
@Robin76

Äh, die Trampgeschichte hat sich geklärt :ask: ;) hab ich gar nicht mitbekommen !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:34
@Cosmo69
Ja, die hat mit Lügerei nichts zu tun. Wenn die Freundin gesagt hat, dass Sonja auch trampte, hat sie doch nicht gelogen. Sonja wäre mit ihren Freundinnen zusammen getrampt und wer weiß dann, ob sie es alleine nicht auch gemacht hätte?

Zudem wurde es so beschrieben, dass die "schüchterne" Sonja damals vor einer Kneipe jemand angesprochen habe, ob sie mitfahren könnten.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:36
@Robin76
@Cosmo69

es kann gut sein, dass sie etwas von ihm wollte, nur was?
jedenfalls war es seine Idee auszugehen, und evtl. auch seine Idee, in die Schellingwohnung zu gehen.
Sonja hätte sich ja Julians Aussage er sei müde, locker anschließen können und sagen, ja ich auch. lassen wir's gut sein für heute.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:39
@Suburbia
Suburbia schrieb:es kann gut sein, dass sie etwas von ihm wollte, nur was?
Diesen Verdacht hatte ich auch schon, zumal er ja zwei Tage später in Urlaub gefahren ist und er der Sonja diesen Gefallen noch zuvor tun wollte. Also findet er eine Möglichkeit, Sonja einen Wunsch zu erfüllen, aber die Mutter wimmelt ihn ständig ab und endlich hat er Sonja am Apparat. Wenn sie absolut nicht gewollt hätte, hätte sie ihn nicht begleiten wollen. Es muss für sie schon sehr wichtig gewesen sein. Spekulation!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:39
Robin76 schrieb:Aber ich hätte auch gerne gehört, was die Freundinnen zu sagen hatten, als sie der Lüge bezüglich des Freundausspannens der Lüge bezichtigt wurden.
wenn das mit dem freund-ausspannen stattgefunden hat, dies aber von anderer seite als lüge bezeichnet wurde verstehe ich schon, dass man da auch als gute freundin lieber einen schritt zurücktritt.
wer will schon gern als lügner angesehen werden? vorallem, wenn man selbst die sicherheit hat/zu haben glaubt, dass es der wahrheit entspricht.
wenn nebst diesem freund-ausspann-thema auch noch das tramp-thema von der familie als haltlos eingestuft wurde, würde mir für weitere hinweise ehrlich die motivation fehlen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:41
@Robin76

Na ja Spekulativ mäßig geklärt wäre es wenn Einigkeit bei den Usern hier bestünde
ob Sonja nun eher in der Verschwinde Nacht getrampt sein könnte oder nicht.

Kann sich ja mal jeder vielleicht bei seinem nächsten Kommentar kurz zu äußern !

Ich spekuliere das sie nicht getrampt hat !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:44
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Ich spekuliere das sie nicht getrampt hat !
Ich gehe auch davon aus, dass sie sich nicht an die Strasse gestellt hat und den Finger hoch gehalten hat. Aber ich schließe trotzdem nicht aus, dass sie nicht wie damals zusammen mit den Freundinnen vor einem Lokal wen angesprochen hat, ob er sie mitnimmt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:51
@Cosmo69

ich dneke auch, dass sie mit Freundinnen mutig genug war, zu trampen, alleine denke ich eher nicht.

@Robin76

genau so sehe ich das auch - schön, dass wir da mal komplett einer Meinung sind. :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:52
@Theheist
Theheist schrieb:wenn nebst diesem freund-ausspann-thema auch noch das tramp-thema von der familie als haltlos eingestuft wurde, würde mir für weitere hinweise ehrlich die motivation fehlen.
Eigentlich braucht man gar nicht mehr zu überlegen oder zu kritisieren, dass sich diese Freunde nicht mehr mit dem Verschwinden von Sonja (zumindest nach außen) befasst haben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:52
Cosmo69 schrieb:Na ja Spekulativ mäßig geklärt wäre es wenn Einigkeit bei den Usern hier bestünde
ob Sonja nun eher in der Verschwinde Nacht getrampt sein könnte oder nicht.

Kann sich ja mal jeder vielleicht bei seinem nächsten Kommentar kurz zu äußern !
zwischen den user-meinungen muss hier keine einigkeit herrschen. das ist nicht sinn einer diskussion.
die aussage "sie ist mal getrampt" ist natürlich zu wenig, um ihr ein definitives mitfahren bei einer fremden person an diesem abend zu bescheinigen.
es reicht vielleicht, um sonja eine gewisse risikofreude anzudichten. aber nie und nimmer für eine fixe aussage über sonjas verhalten am SMP.
ich denke, dass die meisten user hier damit konform gehen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:57
@Suburbia
Suburbia schrieb:genau so sehe ich das auch - schön, dass wir da mal komplett einer Meinung sind. :)
Diese Version würde doch auch wesentlich mehr Sinn ergeben. Wenn mir dieser Markbert auf den Keks gegangen wäre, wäre ich mit Sicherheit nicht ans Telefon gegangen. Aber sie tat es. Warum ging die Mutter nicht ran? War sie nicht da? Woher wusste sie dann, was Sonja mit Markbert gesprochen hat und ob er sie überredet hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 20:58
@Robin76
@Suburbia

Vielleicht wollte sie einfach nur kostenlos einen Joint rauchen und nahm deshalb extra nur 5 Mark mit. Und nicht aus Angst vor Junkies.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 21:00
@Theheist

Das ist so ein Punkt mit der Risikofreude,wenn ich Sonjas Mutter bei XY. richtig
verstanden habe war sie im Beisein der Freundinnen sehr risikofreudig/da traute sie
sich alles.

Aber Markbert war doch weg sie ganz allein ,da waren doch keine Freunde mehr,
also wahrscheinlich dann auch keine Risikobereitschaft.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 21:00
mostellaria schrieb:Und nicht aus Angst vor Junkies.
Das ist sowieso eine Sache, die mir sehr, sehr unrealistisch erscheint.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 21:03
bitte, @Cosmo69 ..
Theheist schrieb:es reicht vielleicht, um sonja eine gewisse risikofreude anzudichten. aber nie und nimmer für eine fixe aussage über sonjas verhalten am SMP.
Cosmo69 schrieb:Aber Markbert war doch weg sie ganz allein ,da waren doch keine Freunde mehr,
also wahrscheinlich dann auch keine Risikobereitschaft.
das ist quasi die genau gleiche aussage, nur in deinen worten umformuliert..


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 21:04
@Theheist

:)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 21:05
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:verstanden habe war sie im Beisein der Freundinnen sehr risikofreudig/da traute sie
sich alles.
Woher weiß die Mutter das? Hat Sonja ihr zu Hause erzählt, dass sie im Beisein ihrer Freundinnen auch mal ein Risiko eingeht?

Somit kann man die Trampgeschichte entschuldigen, weil die Sonja ja so etwas nur im Beisein ihrer Freundinnen gemacht hat und die Polizei deshalb mit ihrer Tramptheorie auf dem Holzweg ist.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

20.03.2016 um 21:07
Btw war ich mit 21-22 ganz gut mit einem 16 und einem 17 jährigen befreundet. Mein damaliger Freund auch und der war nochmal 2 Jahre älter als ich. Die beiden waren für mich wie meine kleinen Brüder. :-)


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden