weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.04.2016 um 21:08
@Nightrider64

Wir schreiben etwas an einander vorbei im Moment.

Ein Problem ist das praktisch die Eltern die einzige Infoquelle sind,ich lauerte deshalb
schon lange mal darauf das es eine Stelle gibt wo sich das was die Eltern sagen
mit dem was die Polizei sagt trifft,da gibt es ja kaum Punkte.

@Robin76
Hat jetzt diese Stelle gefunden mit den Männern die nicht auf Sonja fliegen, meines
erachtens meint der Kommissar Sonjas Schüchternheit damit.

Ich gehe deshalb (andere User brauchen das ja nicht) von einer schüchternen Sonja
aus.

Die Theorien sie hängte Markbert am SMP. ab weil sie unbemerkt im Vollmond einen
aufgerissen hat oder sie habe einen unbekannten Liebhaber anrufen wollen

sie sei bewusst und willentlich bei einem Fremden ins Auto gestiegen

sie ging alleine noch los um zu sehen ob noch irgendwo Party ist

stelle ich deshalb erst einmal aufs Abstellgleis.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.04.2016 um 21:15
@Cosmo69

ich verstehe genau, wie du das meinst und stimme dem auch absolut zu!
hier im Fall hakte es ja oft gerade daran, dass völlig widersprüchliche Aussagen aufeinandertrafen und sich neutralisierten und jetzt haben wir mal eine, wo das nicht so ist.

die Aussage 'Sonja traute sich innerhalb der Clique alles', die ja von Fr. Engelbrecht stammt,
schließt nicht aus bzw. betont doch nur, dass es eben nicht so war, wenn sie alleine war.
Ich denke sie hat Markbert vertraut und viell. auch den Jungs - immerhin erzählte sie von Schulproblemen und Zukunftsangst, was man als schüchterner Mensch sicher nicht jedem flüchtig Bekannten gegenüber tut.

Und ich finde, diese Frage nach ihrer Wesensart ist durchaus extrem wichtig, was den Verlauf des Abends betrifft.
Denn nachdem Markbert weg war, WAR sie ja alleine. natürlich kam das wohl öfter vor, dass sie alleine heim ist, ABER man kann dennoch festhalten, dass sie eher nicht auf Fremde zuging in der Situation bzw bei ihnen alleine mitfuhr.
Und gerade, wie du sagst, schon das alleine zurückbleiben am SMP wenn sie auch bis HBF hätte mitkönnen (was sie sicher in ihrem Leben vorher schon getan hatte, also vom HBF aus heim)
ist hier seltsam!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.04.2016 um 21:17
DieKrähe schrieb:Früher war das anders – da konnten Münchner ihre Drogen auf offener Straße kaufen.
schön, das konnten wir auch am Bahnhof Zoo oder in der Hasenheide.
Aber die kleinen Gelegenheitskiffer haben so etwas nie getan, sondern hatten meist jemanden, den sie kannten. Eben weil sie nichts mit diesen kriminellen Milieu zu tun haben wollten.
Cosmo69 schrieb:Die Theorien sie hängte Markbert am SMP. ab weil sie unbemerkt im Vollmond einen
aufgerissen hat oder sie habe einen unbekannten Liebhaber anrufen wollen
Da hast Du recht, wenn auch die Möglichkeiten eben aus ganz anderen Gründen als der "schüchternheit".

. Ausserdem konnte keiner wissen wann sie dort war. Es passt also auch nicht zum Ablauf des Abends.
ausserdem
Markbert hat Sonja abgehängt nicht umgekehrt.

Muss jetzt weg. Werde morgen mal wieder hier vorbei schauen. K


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.04.2016 um 21:17
@Suburbia

Du siehst das genau so wie ich :ok: .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.04.2016 um 21:31
@Cosmo69

auf jeden Fall.

und zu dieser 'Dark Wave' Szene noch bzw. Gothik.
ich denke, dass Menschen die überhaupt nichts mit dieser zu tun haben bzw. nur entsprechende Bilder gesehen haben, leicht denken, dass Anhänger dieser Szene irgendwie besonders 'wild' drauf seien, dem ist aber überhaupt nicht der Fall. das sind meistens völlig normale, harmlose und eher zurückhaltende Leute, die sich eben gerne in einem bestimmten Stil kleiden und/oder schminken und auf Parties gehen, bei denen Musik dieser Szene gespielt wird.
Viele von ihnen machen sich sogar nur für diese Parties extra zurecht, was zB ein Unterschied ist zur Punkszene, die es ja auch heutztage noch immer gibt wenn auch nicht mehr so verbreitet. Punks drücken ihre Meinung und Haltung gegenüber der Gesellschaft auch in einem dementsprechenden Kleidungs/Frisurenstil aus, den sie aber auch im Alltag beibehalten und auch abseits vom Feiern dementsprechend herumlaufen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.04.2016 um 21:45
@Suburbia
Suburbia schrieb:Ich denke sie hat Markbert vertraut und viell. auch den Jungs - immerhin erzählte sie von Schulproblemen und Zukunftsangst, was man als schüchterner Mensch sicher nicht jedem flüchtig Bekannten gegenüber tut.
Mag vielleicht auch daran liegen das man vielleicht nicht nur sooo flüchtig bekannt war

@Suburbia
Suburbia schrieb:man kann dennoch festhalten, dass sie eher nicht auf Fremde zuging in der Situation bzw bei ihnen alleine mitfuhr.
@RogerMortimer - Sonja war gegenüber fremden Personen voller Argwohn.

Subjektiv könnte ich mir nicht vorstellen, dass sie in ein fremdes Fahrzeug hineinstieg
@Suburbia -
dass Anhänger dieser Szene irgendwie besonders 'wild' drauf seien, dem ist aber überhaupt nicht der Fall. das sind meistens völlig normale, harmlose und eher zurückhaltende Leute
Jemand der The Cure, Deine Lakaien, The Sisters of Mercy, Depeche Mode usw. hört, würde ich auch nicht als besonders wild bezeichnen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.04.2016 um 21:50
@DieKrähe

genau mein Gedanke. warum dann aber der Zettel mit Geb.Datum in Sonjas Zimmer?
obwohl, ich vergesse auch dauernd die Geburtstags von selbst engeren Freunden.

richtig. 'depressiv' würde ich jetzt dazu nicht sagen, aber meistens eher ruhigere, nachdenklich-melancholische Menschen oder zumindest eine Neigung dazu.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.04.2016 um 22:04
Ich habe ja in letzter Zeit immer so das Bild vor Augen das Sonja sich im Schlepptau
von Markbert an dem Abend/Nacht befand.

Setzt voraus das zumindest Markbert eine echte Vertrauens Person gewesen ist,

Sie kann sich ihm ganz normal oder weil er ja gleich 14. Tage nicht da ist noch
an dem Abend angeschlossen haben.

Geht man von dem Artikel vom Oktober 1995 ? aus wo der Abend aus Markberts Sicht
dargestellt wird kam aber wohl nie so richtig gute Stimmung auf.

Das plätscherte so vor sich hin Vollmond - ja und dann gehen leider die Merkwürdigkeiten
die ihren Höhepunkt am SMP. erreichen los.

Joseph lud laut Artikel Sonja ,Markbert und Julian in die Schelling Wohnung ein vs.

Julian wollte Sonja und Markbert gar nicht in der Wohnung haben laut Homepage,
ab der Schellingwohnung wirds schief und krumm.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 01:50
Die Quelle SZ. 16.10.1995
werde ich mir in den nächsten Tagen noch mal vornehmen.

Dabei werde ich mal alles weglassen was von den Engelbrechts kommt und nur sehen
was mir an Spekulationen einfällt auf das was Markbert sagte, meine Spekus wie ich
schon schrieb stützen sich dabei auf eine schüchterne Sonja.

Übrigens sagte Markbert in dem Artikel das Sonja im Vollmond nicht viel sprach,
Fremden gegenüber gibt sie sich immer cool, dabei stecke
nur Unsicherheit dahinter.

Nun ist es relativ ab wann man von viel sprechen reden kann und ob eine unsichere
Person Fremden von ihren Innersten Sorgen berichtet .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 02:48
Ob sie wirklich von den innersten Sorgen erzählt hat? Stress in der Schule und nicht wissen, was man werden will, kann durchaus Bestandteil einer eher oberflächlichen Unterhaltung sein. Gerade in dem Alter.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 06:01
@mostellaria
Hätte Sonja von anderen tiefgreiferenden Problemen erzählt, hätte dieser Stefan dieses vor laufender Kamera mit Sicherheit nicht erwähnen dürfen.

@Suburbia
Suburbia schrieb:genau mein Gedanke. warum dann aber der Zettel mit Geb.Datum in Sonjas Zimmer?
obwohl, ich vergesse auch dauernd die Geburtstags von selbst engeren Freunden.
Da stellt sich die Frage, ob dieser Zettel überhaupt zu Julian gehört hat? Wenn ja, kann man davon ausgehen, dass sie ihn von ihm selbst oder von Markbert überreicht bekommen hat. Vielleicht hat sie dieses Datum aber auch selbst notiert.
Weshalb? Weil Markbert ihr sagte, dass sie an diesem Tag zu Julian eingeladen werden.

Aber selbstverständlich könnte es auch dafür sprechen, dass sie den Jungen schon kannte. Weshalb hat Markbert dann dies zuerst abgeleugnet?(Woher wissen wir das eigentlich?) Das muss natürlich einen Grund haben und das wird damit zusammenhängen, dass dieser Julian angeblich (ist das eigentlich Fakt) dealte. Markbert wollte, dass sie auf keinen Fall mit Julian in Verbindung gebracht wurden. Dieser Julian war ein junges Bürschchen. Vielleicht wurde den Eltern schon einmal gesteckt, dass in der Wohnung obskure Gestalten (lt. Nachbarin) ein- und ausgingen und er hatte den Eltern hoch und heilig versprochen, die Finger von Drogen zu lassen.Wenn dann eine 19-jährige und ein 17-jähriger zu Besuch in der Wohnung gewesen wären, hätten die Eltern auf jeden Fall eins und eins zusammenzählen können. Was hätten die sonst von den jungen Burschen gewollt? Einen Sissyfilm werden sie sich wohl nicht zusammen angeguckt haben. :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 06:19
@DieKrähe
DieKrähe schrieb:Jemand der The Cure, Deine Lakaien, The Sisters of Mercy, Depeche Mode usw. hört, würde ich auch nicht als besonders wild bezeichnen.
@Suburbia
Suburbia schrieb:ichtig. 'depressiv' würde ich jetzt dazu nicht sagen, aber meistens eher ruhigere, nachdenklich-melancholische Menschen oder zumindest eine Neigung dazu.
Und genau das dürfte Robert Rose damit gemeint haben, als er sagte, dass Sonja labil gewesen sei. Er empfand eventuell eine gewisse Melancholie als Labilität.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 13:01
Die Langeweile scheint wohl ein richtiges Problem in der Nacht gewesen zu sein,bereits
im Vollmond wurde Markbert von ihr befallen.

Weiß Jemand wann damals in München die letzte Nacht U. Bahn fuhr,laut Artikel
wurde die ja wegen dem Trödeln von Sonja verpasst.

Auch in Josephs - Julians Wohnung wieder Langeweile die so stark war das Sonja und
Markbert sie nicht mehr ertrugen, Sonja wollte die Schwester anrufen damit sie sie
abholt hats dann aber sein gelassen.

Getrunken wurde auch nichts, und man brach so gegen 2:00.Uhr auf um noch die
Tram am SMP. zu erwischen.

Liest sich soweit ja alles gut,die einzige Frage warum wurde nicht die am nächsten
gelegene Tram Haltestelle angelaufen, (den Namen weiß ich nun nicht) ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 13:09
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Liest sich soweit ja alles gut,die einzige Frage warum wurde nicht die am nächsten
gelegene Tram Haltestelle angelaufen, (den Namen weiß ich nun nicht) ?
Ich kenne mich in München nicht aus. Aber hier im Thread oder im Gästebuch der Homepage hat ein Münchner mal erklärt, weshalb es sinnvoller gewesen sei, den Stiglmaierplatz anzusteuern.

Du musst auch nicht alles auf die Goldwaage legen. Hast du noch nie etwas gemacht, was "nicht sinnvoll" war. Das kommt doch gerade in der Jugend recht oft vor. Man macht Dinge, in denen überhaupt kein Sinn zu finden ist.

Du erweckst ständig den Eindruck, als ob du Fr. Engelbrecht kennen würdest. Kannst du mir dann erklären, was "fast gedroht" bedeutet?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 13:33
on dem Gebüsch bis zum Stieglmeierplatz sind es ca 400 mtr.
Auf die Tram Sandstr. zu warten, macht wenig Sinn. Die Sandstr. ist nach Fahrbahnüberquerung auf der anderen Seite.
Naheliegend ist vom Gebüsch (Schleissheimer Str.) die 300-400 mtr.
Schleissheimer weiterzugehen. Dann ist man am Stieglmeierplatz. Nähe Philoma. Hier ist es sehr hell, aber man hätte
Diesen Beitrag meinte ich.

Was mich aber hier irritiert. Die Leute wollen sich in München auskennen, schreiben aber Stiglmaierplatz falsch.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 15:17
@Robin76

Wo was gedroht ?


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 15:26
@Cosmo69
....vielleicht wollte sie nur noch in das Schaufenster eines bestimmten Ladens schauen um sich die Zeit zu vertreiben?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 15:30
@Robin76

Ich durchquerte einmal München und kam auch am SMP. vorbei, das reicht natürlich
nicht um zu sagen ich kenne die Gegend dort.

Mittlerweile habe ich mir die Gegend wo Sonja wohl abhanden gekommen ist so oft
auf Google Maps angeschaut das man mich dort ruhig aussetzen könnte, da
würde ich mich nicht mehr verlaufen , glaube ich ;) .


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 15:33
@Balthasar70

Hm, sind da im Umfeld interessante Schaufenster ?

Dann mitten in einer nassen kalten Nacht ,puh, ich weiß nicht .


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.04.2016 um 15:35
Cosmo69 schrieb:Klar kann das sein aber der Kommissar stützt mit dem was er sagte die Beschreibung
Sonjas durch die Eltern.
Wenn jemand sagt "Die ist nicht der Typ, auf den die Männer fliegen", dann meint derjenige doch nicht damit: "Die ist wunderschön und sexy und sticht jedem gleich ins Auge, aber die ist voll zurückhaltend und so, darum stehen die Männer nicht auf sie". Die Aussage der Eltern damit durch die Polizei als belegt anzusehen finde ich recht weit hergeholt.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden