weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 14:11
@Robin76
@sonnsee


Fingerabdrücke ?

Ihr Diskutiert hier über Dinge die wohl niemals ermittelt wurden (Fingerabdrücke in der
Telefonzelle) !


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 14:13
@Cosmo69
Es wurde auch folgendes nie ermittelt und trotzdem wird immer wieder davon gesprochen:
ehrmals habe er seine Aussagen korrigiert, sich in Widersprüche verstrickt. Nach Meinung der Eltern hat er die Tochter ihren Kidnappern ausgeliefert: „Ein Judas ist der, er hat sein Geld bekommen, und das war’s”, sagt die sonst so ruhige Ingrid Engelbrecht erregt. Das Ehepaar glaubt, Sonja sei auf Bestellung in arabische Länder entführt worden. Und dass wichtige Leute damit zu tun haben, eine deutsche Variante des Falls Dutroux.
..und dazu hätten diese wichtigen Leute den 17-jährigen Markbert benötigt. :) :)


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 14:14
@Robin76
Robin76 schrieb:Trotzdem kann man davon ausgehen, dass sie bereits in der Zelle war und das bedeutet, dass dort von ihr Fingerabdrücke gewesen wären.
Das mit den Fingerabdrücken konnte doch geklärt werden, das hast Du sicher nicht bedacht. Nach einer eventuellen Aktion von Sonja in dieser Telefonzelle, war es nicht möglich, drei Wochen später, noch evtl. Fingerabdrücke ihrer Person festzustellen, das ist jedoch etliche Male im Forum bekannt gegeben worden.

@qwert987
Ja, so ist das in einem Diskussionsforum. Wir waren schließlich alle nicht dabei und können nur anhand von mehr oder weniger wahrscheinlichen Annahmen und Einschätzungen versuchen uns den Ablauf des Abends zu erklären. Ich fand Dornenroses Ansatz, dass der Anruf bei der Nachbarin vielleicht nicht ganz unwichtig war, aus verschiedenen Gründen, die ich weiter oben aufgeführt habe, recht plausibel. Mit Bananeverbiegen hat das rein gar nichts zu tun.
Dieser User hat es auf den Punkt gebracht! Ausgangspunkt weiterer Spekulationen...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 14:15
@Mauro
Wenn du meine Beiträge genau lesen würdest, dann hättest du auch bemerkt, dass ich geschrieben habe, dass ich es schade finde, dass man die Zelle nie auf Fingerabdrücke untersucht hat.

Einen schönen Nachmittag noch.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 14:34
@Robin76

Du kannst nicht deine - unsere Spekulationen mit den Befürchtungen der Engelbrechts
gleich setzen !

Die Engelbrecht Befürchtungen basieren auf Jahre/Monate/Wochenlangens Leben mit
ihren Töchtern, Erlebtem mit Markbert der Clique ,der Schule, dem Praktikum ,der
Zeit als Sonja verschwand ,die vielen Jahre danach.

Was haben wir ,diffuse Zeitungsberichte , bei denen wie ein User vor ein Paar Tagen
geschrieben hat auch viel auf Phantasie der Schreiber zurückführt werden kann und eine
Homepage die uns die wichtigsten Mysterien aus Sicht der Eltern schildert.

Das Sonjas Eltern befürchten das hohe Leute in Sonjas Verschwinden verstrickt sein
könnten,warum nicht, wie so vieles (da gehe ich von aus) werden sie sich auch
das nicht aus den Fingern gesaugt haben .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 14:45
@planetzero

du sprichst an, dass es außer den Jungs keine anderen Zeugen gibt, das geht sogar noch früher los, auch im Vollmond konnte sich keiner an die 4 erinnern. das ist mir alles ein bisschen zu viel Zufall.
die einzige Aussage von einem anderen Menschen ist die der Nachbarin von J. die meinte, sie hat Sonja und Markbert schon gegen 22Uhr im Treppenhaus der Schellingwohnung gesehen.

@Cosmo69

ja, das finde ich auch. Deshalb ist es nicht ok, Aussagen wie 'sie wusste die Tel.nr der Schwester nicht' einfach abzutun.
die Eltern kennen ihre Tochter. vielleicht hatte sie Schwierigkeiten sich lange Nummernfolgen zu merken. vielleicht hat sie kurz vor dem Verschwinden sogar irgendwas erwähnt von wegen 'ach Mist, dass die Silvia jetzt so eine lange Nr. hat, die werd ich mir nie merken können'.
und wenn sie die Nr. nicht wusste, dann war ihr das bereits in der Wohnung bewusst geworden und nicht erst am SMP.

@Robin76
Markberts SMP Story war vielleicht unnötig und er hätte sagen können dass sie sich am HBF getrennt haben oder sie alleine von der Wohnung aus los ist, aber riskant war sie nicht sonderlich.
für den Fall, dass er alleine gesehen wurde, hätte er leicht sagen können dass sie da eben kurz austreten war in dem Moment oder was auch immer.
wir können nicht beweisen, dass es nicht so war, er aber auch nicht dass es so war.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 15:16
Cosmo69 schrieb:Das Sonjas Eltern befürchten das hohe Leute in Sonjas Verschwinden verstrickt sein
könnten,warum nicht, wie so vieles (da gehe ich von aus) werden sie sich auch
das nicht aus den Fingern gesaugt hab
@Cosmo69
Wenn Sonja`s Eltern das glauben, dann ist es für mich okay. Aber was für mich persönlich absurd wäre, wenn diese hohen Leute ausgerechnet einen 17-jährigen Jungen mit ins Boot geholt hätten.

Wenn Sonja`s Eltern hierzu Hinweise haben, die für so eine Entführung sprechen (außer dem dummen Satz, den Markbert gesagt haben soll), dann denke ich doch, dass sie diese Hinweise an die Polizei weitergegeben haben und diese denen nachgegangen ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 15:20
Cosmo69 schrieb:Du kannst nicht deine - unsere Spekulationen mit den Befürchtungen der Engelbrechts
gleich setzen !
Prinzipiell gebe ich Dir da recht.

Aber man kann die Annahmen der Ermittler mindestens gleichsetzen, bzw. eher noch mehr, denn die haben wirklich die Befragungen geführt und haben -im Gegensatz zu Engelbrechts - genügend Erfahrung in solchen Dingen.

Da ich Dir bzgl. unseren Spekulationen recht gebe erübrigt sich genau genommen jede weitere Diskussion, weil wir es nicht besser wissen können als die Ermittler.
Cosmo69 schrieb:Das Sonjas Eltern befürchten das hohe Leute in Sonjas Verschwinden verstrickt sein könnten, warum nicht, wie so vieles (da gehe ich von aus) werden sie sich auch
das nicht aus den Fingern gesaugt haben .
Ja warum nicht, man kann alles spekulieren, man muss es aber auch beweisen können, denn sonst sind auch Engelbrechts Ansichten reinste Spekulationen. Es gibt nichts auf der Homepage, was in Wirklichkeit diese Theorie stützt.

Auch in anderen Fällen wird ähnlich spekuliert, wenn angeblich die Ermittler nicht in die gewünschte Richtung ausreichend ermittelt haben sollen, da wird dann schnell vermutet, dass Leuten mit Einfluss dahinter stecken, findet man hier auf Allmy recht häufig. Aber da geht dann in Richtung VT.


Du stützt Dich letztendlich nur auf die Vermutung, dass man nicht 21 Jahre einem Irrtum unterlegen sein kann. Aber warum nicht, Menschen haben Jahrtausende geglaubt, dass sich die Sonne um die Erde dreht.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 15:24
@Robin76

Wie kannst Du beurteilen das das Absurd ist mit der Entführung ,hast Du damals mit den
Engelbrechts zusammen gelebt, hast Du Sonja ,Silvia, die Clique und insbesondere
Markbert begleitet wenn sie unterwegs waren , kennst Du alle mit denen sie zu
tun hatten ??


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 15:33
@SCMP77

Das ist nun meine (Macke) das ich keiner bin der Experten so mir nichts dir nichts alles glaubt,
das geht quer durch die Bank fängt beim Klimaforscher an und endet bei Ärzten.

Bei der Polizei und vor Gericht is es nun aber mal so das das was sie Ermittelt und
Geurteilt haben hingenommen werden muss.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 15:39
@SCMP77

die Polizei kann aber nunmal auch nur von Wahrscheinlichkeiten ausgehen. sie konnten nahezu nichts Relevantes nachweisen, da der gesamte Ablauf des Abends auf irgendwelchen Zeugenaussagen beruht und die Ermittlungen viel zu spät begonnen haben. der einzige Grund, aus dem ihre Vermutungen/Resultate glaubwürdiger scheinen, ist dass es eben die Polizei ist. diese kann aber auch weder hellsehen noch in die Köpfe der Menschen hineinschauen.
Das ist ein Fakt. ich bin kein Freund von Verschwörungstheorien, aber ich finde man macht es sich hier wirklich zu einfach.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 15:40
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Wie kannst Du beurteilen das das Absurd ist mit der Entführung ,hast Du damals mit den
Ich habe nicht geschrieben, dass die Entführung für mich absurd wäre. Ich habe deutlich geschrieben, dass ich es absurd finde, wenn sich diese hohen Leute einen 17-jährigen ins Boot geholt hätten.
Abgesehen davon steht diese Entführungstheorie bei mir ziemlich weit hinten.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 15:44
@Suburbia
Suburbia schrieb:glaubwürdiger scheinen, ist dass es eben die Polizei ist. diese kann aber auch weder hellsehen noch in die Köpfe der Menschen hineinschauen.
Die Polizei hat aber gegenüber der Familie und natürlich erst recht gegenüber uns den Vorteil, dass sie sämtliche Zeugenaussagen kennen und diese auswerten können. Aussagen von verschiedenen Leuten lässt oft alles wieder in einem ganz anderen Licht erscheinen. Zudem ist es deren Beruf und sie wissen genau, wie sie welche Leute bei den Befragungen aus der Reserve locken können. Minderella hat gestern etwas zitiert, woraus hervorgegangen ist, dass über die Befragungen bezüglich Drogen die Familie nicht ausgiebig informiert geweisen sei (sinngemäß). Aber genau diese Details, die die Polizei kennt, wir alle aber nicht, können den Sachverhalt ganz anders aussehen lassen.


@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Das ist nun meine (Macke) das ich keiner bin der Experten so mir nichts dir nichts alles glaubt,
das geht quer durch die Bank fängt beim Klimaforscher an und endet bei Ärzten.
Du glaubst als keinen Experten, du verlässt dich grundsätzlich auf dich selbst oder auf die subjektive Einstellung von Angehörigen. Ja, das ist wohl jedem selbst überlassen. Ich will zwar auch nicht behaupten, dass Experten mit allem Recht haben, aber ich denke, dass sie uns doch in ihrem Fachgebiet noch um Einiges überlegen sind.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 15:53
Cosmo69 schrieb:Das ist nun meine (Macke) das ich keiner bin der Experten so mir nichts dir nichts alles glaubt, das geht quer durch die Bank fängt beim Klimaforscher an und endet bei Ärzten.
Nicht glauben, man sollte aber auch das notwendige Fachwissen und Erfahrung mitbringen, sondern bleibt auch ein Nichtglauben ein reines Bauchgefühl und damit auch nur eine Form von Glauben.
Suburbia schrieb:die Polizei kann aber nunmal auch nur von Wahrscheinlichkeiten ausgehen.
Richtig, letztendlich ist es immer eine Frage der Wahrscheinlichkeit. Mehr hat man nicht zur Verfügung auch Engelbrechts und auch wir nicht. Wenn man da aber jetzt glaubt, das ein 17 Jähriger in einem Entführungsfall verwickelt sein soll und mit die ganze Clique, nur um eine Beteiligung gewünschter Personen zu behaupten, dann ist das schlicht und einfach in meinen Augen VT.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 15:59
@Robin76
@SCMP77

ich will die Arbeit der Polizei auch nicht abwerten, aber ich finde es sind Fehler gemacht worden, vom nicht-Ernst-nehmen der Situation von Anfang an, bis dann die Ermittlungen endlich in die Gänge kamen, es herrscht keine Transparenz gegenüber den Engelbrechts bzw. sehen diese das so. ich verstehe auch nicht, warum, sollte die Polizei genauere Erkenntnisse über den Abend in der Wohnung gewonnen haben, diese den E.'s vorbehalten wurden, es sollte doch im Sinne der Polizei sein, dass die Engelbrechts, wenn ihre Tochter schon verschwunden ist, einigermaßen verstehen können wie es dazu gekommen sein könnte.
Ich glaube wie ihr auch nicht an eine Riesenverschwörung, aber es ist für mich eben etwas faul.
Ich finde die Reaktionen der Freunde merkwürdig, die Engelbrechts wollten doch nur ihre Tochter wiederfinden bzw. herausfinden was mit ihr geschehen ist. da hilft man doch gerne mit.
nocheinmal: ich glaube nicht, dass die Engelbrechts aus Starrsinn und nichtigen Gründen Wind gegen die Freunde und M. gemacht haben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 16:04
@Suburbia
Suburbia schrieb:Ich finde die Reaktionen der Freunde merkwürdig,
Hier stehen wir aber vor dem Problem, dass wir nicht wissen, weshalb die Freunde "merkwürdig" reagiert haben. Du meinst mit "merkwürdig" bestimmt, dass sie mit der Familie nichts mehr zu tun haben wollten. Ich denke mal, dass man das Verhalten nicht unbedingt als "merkwürdig" bezeichnen kann. Ich denke vielmehr, dass sich die Freunde sehr gekränkt fühlten. Egal was sie aussagten, es wurde alles als Lüge abgetan. Was hätten sie denn dann noch machen sollen? Es scheint alles verkehrt gewesen zu sein.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 16:07
@SCMP77

Also gut wie wahrscheinlich ist es das drei Jungs mitten in der Nacht so vernünftig
sind Sonja zu sagen das man das nicht tut um 02.00.Uhr die Schwester aus dem
Bett zu klingeln,im Gegenzug aber einen Scherz Anruf tätigten der eine junge Frau
dazu getrieben haben soll sich zu ihrer Nachbarin zu flüchten die bestimmt geweckt
wurde.

Für mich ist es unwahrscheinlich das die Jungs so vernünftig waren.

Wie wahrscheinlich ist es das Sonja ihre Schwester anrufen wollte obwohl es nicht
üblich war und sie nach allem Ermessen der Familie die Nummer nicht kannte.

Es ist unwahrscheinlich.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 16:16
s gibt auch Behauptungen, dass Julian haschte und dealte. In diesem Zusammenhang ist auch erwähnenswert, dass bei polizeilichen Vernehmungen auch Aussagen über Drogen erfolgten, die Sonjas Eltern jedoch nicht genau bekannt wurden.
...und genau das wird die Erklärung für die von dir oben erwähnten Punkte sein. Ich habe es heute auch schon mal geschrieben. Die wollten voraussichtlich nicht, dass die Silvia zur Wohnung in der Schellingstraße kommt, damit die jungen Burschen nicht mit Drogen in Verbindung gebracht werden sollten.
Cosmo69 schrieb:Wie wahrscheinlich ist es das Sonja ihre Schwester anrufen wollte obwohl es nicht
üblich war und sie nach allem Ermessen der Familie die Nummer nicht kannte.
Dieses Thema hatten wir jetzt wirklich schon zur Genüge. Kein Mensch kann wissen, was ein anderer Mensch in seinem Gehirn gespeichert hat und was nicht und voraussichtlich wusste auch niemand, ob sich Sonja Silvias Nummer nicht auf einem kleinen Zettel in der Geldbörse notiert hatte, damit sie nicht ständlich ihre Agenda mitnehmen musste. Vielleicht durften es die Eltern auch nicht immer wissen, dass Sonja abgeholt werden wollte statt die Öffis zu nehmen. Freunde werden hierzu bestimmt ausgesagt haben.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 16:20
@Robin76

Du bist schon wieder fast im Fakt Bereich mit deiner Drogenspekulation ;) .

Ich habe eben ganz nüchtern nur die Wahrscheinlichkeiten eingeschätzt und beides sowohl
das abraten vom Schwestern Anruf wie das Sonja das überhaupt vor hatte halte
ich für unwahrscheinlich.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.04.2016 um 16:22
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Du bist schon wieder fast im Fakt Bereich mit deiner Drogenspekulation ;) .
So ganz ohne Grund wird nicht darüber geschrieben worden sein. (Homepage)


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden