weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 13:33
@Robin76

nee, ich meinte es nicht so dass sie alleine Angst hatte. ich bezog mich darauf, dass es hier doch u.a. um die Frage ging, warum eine 19jährige sich überhaupt mit jüngeren Jungs trifft, und da fiel eben die Aussage, dass es so klänge als hätte man sich irgendwas (Gras) besorgen wollen. aber wenn die Freundinnen mitgegangen wären, hätte sie das sicher sowieso nicht gemacht. ich meine damit, dass sie bestimmt nicht den Gedankengang hatte im Sinne von 'ach Mist, die wollen alle nicht mit, aber ich geh jetzt halt mal, kann mir bei der Gelegenheit auch gleich was organisieren'.
hm, sie hätte sich aber doch jederzeit auch alleine abseilen und irgendeine x-beliebige Tram nach Hause nehmen können mit Begründung sie sei müde.


das kann gut sein, dass man nach all den Jahren die Teenagerprobleme von damals nicht mehr so ernst nahm.
andererseits glaube ich, dass das was Sonja damals diesem Stefan erzählte, schon von Anfang an nicht so dramatisch war. wer erzählt einem Typen, der einem nichtmal sonderlich nahe steht von solchen persönlichen Sorgen?
vielleicht hat sie es im Rahmen von ein bisschen small talk eingebracht, weil sie nicht wusste was sie sonst erzählen sollte.

Rosenrobert hatte meiner Meinung nach überhaupt keine Ahnung von Sonjas Zustand. ich vermute, er war gekränkt, weil sie kein Interesse an ihm hatte. er meinte doch auch, dass sicher Markbert wisse, wo sie sei.
einfach nur verletzte Eitelkeit und Eifersucht, nehme ich an.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 14:29
Ich lese auch ein wenig im Kristin Harder Thread mit, da wurde der "Schlossherr" erwähnt, eben auch im Zusammenhang mit Sonja Engelbrecht.
Was hat es mit dem auf sich? Kann mir da kurz jemand was zu sagen?
DANKE:)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 14:40
@Suburbia
Suburbia schrieb:n. aber wenn die Freundinnen mitgegangen wären, hätte sie das sicher sowieso nicht gemacht. ich meine damit, dass sie bestimmt nicht den Gedankengang hatte im Sinne von 'ach Mist, die wollen alle nicht mit, aber ich geh jetzt halt mal, kann mir bei der Gelegenheit auch gleich was organisieren'.
Ich denke mal, dass -wenn sie es wollte - sie sich auch Gras besorgt hätte, wenn die Freundinnen dabei gewesen wären. Denn wenn es damals bei den Jugendlichen üblich gewesen wäre zu kiffen, dann wahrscheinlich bei der ganzen Clique, gehörte vielleicht einfach dazu.
Wie komme ich auf diese Idee?
Es gibt auch Behauptungen, dass Julian haschte und dealte. In diesem Zusammenhang ist auch erwähnenswert, dass bei polizeilichen Vernehmungen auch Aussagen über Drogen erfolgten, die Sonjas Eltern jedoch nicht genau bekannt wurden.
aus der HP
ie führte zwar gewohnheitsmäßig Führerschein und Ausweis mit sich, jedoch nicht einmal eine Handtasche und lediglich DM 5,-, vorgesehen für Getränke im Lokal (angeblich hat sie nur 1 Bier bestellt). Dieser geringe Geldbetrag lag darin begründet, daß sie nicht gefilzt bzw. von Drogensüchtigen angebettelt oder selbst gezwungen werden konnte, Drogen zu kaufen.
aus der HP

Diese beiden Abschnitte in der HP weisen darauf hin,dass Drogen doch eine gewisse Rolle gespielt haben müssen.
Suburbia schrieb:Rosenrobert hatte meiner Meinung nach überhaupt keine Ahnung von Sonjas Zustand. ich vermute, er war gekränkt, weil sie kein Interesse an ihm hatte. er meinte doch auch, dass sicher Markbert wisse, wo sie sei.
einfach nur verletzte Eitelkeit und Eifersucht, nehme ich an.
Ich gehe davon aus,dass Robert Rose das "labil" sowieso der Polizei erklären musste.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 14:48
Robin76 schrieb:ie führte zwar gewohnheitsmäßig Führerschein und Ausweis mit sich, jedoch nicht einmal eine Handtasche und lediglich DM 5,-, vorgesehen für Getränke im Lokal (angeblich hat sie nur 1 Bier bestellt). Dieser geringe Geldbetrag lag darin begründet, daß sie nicht gefilzt bzw. von Drogensüchtigen angebettelt oder selbst gezwungen werden konnte, Drogen zu kaufen.
Immer wenn ich das lese muss ich mich wirklich arg wundern.
- Wenn man angebettelt wird und man wirklich nix geben will, dann gibt man nix. Egal ob 5 Euro in der Tasche oder 100 Euro.
- Wenn man keine Drogen kaufen will, dann kauft man keine, egal ob 5 Euro oder 100 Euro in der Tasche.
- Wenn man dann doch welche kaufen will, dann leiht man sich Geld oder fragt ob man später bezahlen dürfe.


Aufgrund ihres wilden Partyverhaltens die Tage vorher zum Geburtstag - zB am Sonntag 12 Uhr mittags heimkommen (Afterhour...?) - glaube ich auch eher, dass es sich vielleicht auch eher um etwas aufputschende Drogen gehandelt haben könnte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 14:50
@nadie0815
nadie0815 schrieb:etwas aufputschende Drogen gehandelt haben könnte.
Irgendwo hieß es, dass Sonja in letzter Zeit sowieso oft müde war. Das könnte dann der Drogen-Danach-Effekt gewesen sein. :)

Aber wir wissen natürlich nicht was mit "letzter Zeit" gemeint war. Wenn sich diese Bemerkung nur auf die letzte Woche bezogen hatte, dann ist Müdigkeit verständlich.

Gib doch einfach mal bei der Suchfunktion "Schlossherr" ein. Vielleicht hilft das weiter. Es ist zu viel zu erklären.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 14:55
Robin76 schrieb:Irgendwo hieß es, dass Sonja in letzter Zeit sowieso oft müde war. Das könnte dann der Drogen-Danach-Effekt gewesen sein. :)
Ich kann da nur aus Erfahrung sprechen - ich war unter der Woche oft hundemüde dank meiner ausschweifenden Partywochenenden mit aufputschenden Drogen. ;-)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 15:08
@Robin76
Robin76 schrieb:Gib doch einfach mal bei der Suchfunktion "Schlossherr" ein. Vielleicht hilft das weiter. Es ist zu viel zu erklären.
OH GOTT. das ist ja komplett an mir vorbeigegangen. krass.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 15:39
Ich schreibe immer mal von Zeit zu Zeit das wir den Fall (zum Glück ) nicht lösen sollen.

Die letzten Seiten haben schön gezeigt was es für ein Sumpf aus Interpretationen
ist dem wir uns heute und hier gegenüber sehen.

Wenn die Polizei damals bis heute rein gar nichts hatte als Markberts wohl Zeugenaussagen
(weiß nicht ob er je Verdächtigen Status hatte ) der Schelling Jungs sowie 80. Leuten
die Sonja irgendwie kannten ,wenn man denn noch bedenkt das das alles Junge
Leute waren sowie das was @Robin76 und @SCMP77 Allgemein über Zeugenaussagen
herausgefunden haben wundere ich mich gar nicht das nichts aufgeklärt werden kann !

Spekulativ bei der ganzen Sache sehe ICH die Eltern Engelbrecht als Fixpunkt an, die
werden schon gemerkt haben was im Umfeld ihrer Töchter Sache war und nicht
umsonst bis heute an ihren Zweifeln/Befürchtungen festhalten.

Für uns ist es natürlich absolut nicht nach zu vollziehen warum die Eltern an eine
Verschleppung bis heute denken, deshalb ist diese aber nicht auszuschließen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 16:11
Ist vielleicht OT. aber vor kurzem haben doch hier in Deutschland 2. 16. Jährige irgend
so einen Indischen Tempel gesprengt (sah das nur so nebenbei in den Nachrichten) da
hat sich auch der Staatsanwalt gewundert das die sich so radikalisieren konnten.

Ich denke mal ohne Hintermänner geht so etwas nicht, wir wissen doch rein gar nicht
was für Hintermänner bei einer mutmaßlichen Entführung Sonjas hinter
Markbert gestanden haben könnten :ask: das ist jetzt aber so was von Spekulativ :ask: .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 16:42
Dann muss man aber auch weiterspinnen und überlegen, wer da in Frage käme, @Lawman.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:18
@Minderella
@Cosmo69


Wer könnte sich ausgerechnet Sonja als "Opfer" ausgesucht haben und woher könnte(n) diese Person(en) Sonja gekannt haben? Wie stand Markbert zu dieser Person oder Personen? Weshalb haben sich diese Leute die Sonja nicht irgendwo auf dem Nachhauseweg geschnappt? Weshalb haben sie die Sonja zuvor abgehört bzw. die ganze Familie (es gab ja nur ein Telefon, oder?)? Was könnten sie über so eine Abhöraktion herausfinden haben wollen? Weshalb nahmen diese Personen unvorsichtigerweise einen 17-jährigen Jungen mit ins Boot, der vielleicht bei der Vernehmung umkippen hätte können? Könnte es sein, dass der Beruf des Vaters dabei eine Rolle gespielt haben könnte?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:19
@Robin76
Viel zu detailliert gedacht. ;)

Einfacher: Welche Organisation entführt Menschen?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:22
@Minderella

Das ist natürlich die Frage, man müsste eine Vorstellung davon haben , wie soll man es
sagen wer den ein Interesse an Sonja gehabt haben könnte als (Sex)Sklavin im
Nahen Osten oder Südlichen Europa, leider gibt es von den Engelbrechts in
diese Richtungen keine Andeutungen .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:25
Leute, bitte, jetzt wird es völlig absurd. Vermutlich war Sonja eine Schläferin der total geheimen Blondinen-Armee und sitzt in Guantanamo ein.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:25
@Minderella
Mir fällt dazu nur eine Organisation ein, die Prostitution betreibt oder Organhandel. Sklavenhandel und Zwangsarbeit dürfte eigentlich wegfallen.

Mädchen, die im Rotlichtmilieu eingesetzt werden, werden aber meist vom Osten in den Westen verschleppt und nicht umgekehrt und an Organhandel will ich nicht glauben, denn dabei könnte man sich jede x-beliebige Person schnappen. Dazu müsste die Person nicht hübsch sein. Es bleibt als nur noch die "Sexsklavin" über.

@Egi

Klar wird es absurd. Aber da lawman diese Möglichkeit immer noch nicht ausschließen mag, sollten wir einfach mal auch in diese Richtung spekulieren. :)


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:29
@Egi

Nun sei vorsichtig mit Worten wie absurd, das sind die Befürchtungen der Engelbrechts,
da gibt es sogar eine Englische Suchanzeige die explizit auf eine Versklavung im
Südlichen Europa oder Nahem Osten hinweist und die ist schon ganz schön alt !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:30
Naja, dass es Fälle von Menschenhandel/Frauenhandel gibt ist unbestritten. Da das Thema hier ja aber immer und immer wieder aufkommt, wäre es vielleicht mal gut, sich auf einer sachlichen Ebene damit zu befassen, zu recherchieren, Referenzfälle zu suchen und dann zu beurteilen, wie wahrscheinlich das in diesem Fall ist.

Als Einstieg empfiehlt sich zB dieser Link und die weiterführenden Links:
Wikipedia: Frauenhandel


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:32
Wenn ich nur einen einzigen Versuch frei hätte, würde ich auf Serienmörder Volker Eckert tippen. Hatte ich hier schon gepostet. Der lebte zur Zeit von Sonjas Verschwinden in Hof. Aufgrund ihrer Kleidung am fraglichen Abend hätte Eckert Sonja leicht mit den Damen aus seiner eigentlichen "Zielgruppe" verwechselt haben können.

Wikipedia: Volker_Eckert


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:36
@Egi
Was hier auffällt. Zwischen 1994 (nach seiner Haftentlassung) soll er bis 2001 keinen Mord mehr begangen haben? 7 Jahre Pause?

Egi, meinst du nicht, dass man überprüft hat, wo er sich zu dieser Zeit aufgehalten hat?


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.04.2016 um 17:37
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:un sei vorsichtig mit Worten wie absurd, das sind die Befürchtungen der Engelbrechts,
da gibt es sogar eine Englische Suchanzeige die explizit auf eine Versklavung im
Südlichen Europa oder Nahem Osten hinweist und die ist schon ganz schön alt !
Wer hat denn diese Suchanzeige in Auftrag gegeben?


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden