weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.05.2016 um 16:16
@tomx
Ja, okay. Aber er hat nicht erwähnt weswegen. Man kann jedoch davon ausgehen, dass es um den Mann ging, der lt. Zeugenaussagen in dieser Nacht mehr Frauen angesprochen hatte.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.05.2016 um 23:02
Ja okay er könnte aber auch den gastwirtsohn gemeint haben-


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 06:50
tomx schrieb:Ja okay er könnte aber auch den gastwirtsohn gemeint haben-
@tomx
Über den wissen wir ja nicht gerade all zu viel. Da dieser auf der Homepage nur unter Medien in einem Zeitungsartikel erwähnt wurde, denke ich mal, dass diese Spur kalt war. Ich kann mich zumindest nicht erinnern, dass Fr. Engelbrecht diesen bei Maischberger oder XY überhaupt zur Sprache gebracht hat.

Interessanter finde ich da schon die Schrift an der Hauswand von Markbert`s Eltern. Dort soll in satanischer Schrift gestanden haben: "Du bist der Nächste." Sollte die Clique also tatsächlich (wurde in XY auch und in Maischberger nicht erwähnt) zu Satanisten Kontakt gehabt haben, durften sie nach Sonja`s Verschwinden wohl über diese Leute ausgepackt haben oder aber aus Angst vor dieser Drohung geschwiegen haben. Da dieses Geschreibsel jedoch ebenfalls nie weiter erwähnt wurde, dürfte sich dieses eventuell als harmlos und üblen Scherz herausgestellt haben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 07:06
Ich frage mich aber, wer diese Satanistische Schrift an der Hauswand so schnell entziffern konnte und zur Stelle war bevor jemand diese Schmiererei übermalt bzw. abgewaschen hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 11:17
@Robin76

naja, sowas geht schnell. in der Nachbarschaft sprechen sich ja manchmal Dinge rum, noch bevor sie überhaupt passiert sind. kann auch jemand die Schrift fotografiert, abgezeichnet oder einfach nur eine gute Erinnerung gehabt haben, dann vergisst sowas keiner, auch nachdem sie übermalt wurde. solche Sachen sind z.B. in der Nähe von meiner alten Schule ständig passiert. die Täter erwischt man allerdings selten.

es kann sein, dass diese Schrift ein übler Scherz war, oder aber von jemandem kam, der dachte, M. hat was mit der Sache zu tun und ihm nun Rache androhen wollte.
oder aber Sonja und Markbert hatten sich einen gemeinsamen 'Feind' gemacht.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 11:24
Suburbia schrieb:oder aber Sonja und Markbert hatten sich einen gemeinsamen 'Feind' gemacht.
Aber da Sonja lt. ihren Eltern in der Regel stets mit den Freundinnen unterwegs war, müssten diese diesen "Feind" ebenfalls kennen, falls es diesen jemals gegeben haben sollte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 11:48
@Robin76

auch wieder wahr. ich sehe schon, diese Geschichte ist genau so eine Sackgasse wie alles andere in diesem Fall.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 13:29
@Robin76
Robin76 schrieb:Interessanter finde ich da schon die Schrift an der Hauswand von Markbert`s Eltern. Dort soll in satanischer Schrift gestanden haben: "Du bist der Nächste." Sollte die Clique also tatsächlich (wurde in XY auch und in Maischberger nicht erwähnt) zu Satanisten Kontakt gehabt haben, durften sie nach Sonja`s Verschwinden wohl über diese Leute ausgepackt haben oder aber aus Angst vor dieser Drohung geschwiegen haben. Da dieses Geschreibsel jedoch ebenfalls nie weiter erwähnt wurde, dürfte sich dieses eventuell als harmlos und üblen Scherz herausgestellt haben.
Das kann man sehen wie man will, trotzdem würde ich diesen Umstand nicht ganz in Vergessenheit geraten lassen. Mit fanatischen Vollblutsatanisten ist sicher nicht zu Spaßen und sollten sich diese Satanisten in höchsten gesellschaftlichen Kreisen bewegen, wäre ein polizeiliches Herankommen an solche Personen evtl. schwierig. Damit meine ich, dass sich solche Leute zu ihrer Verteidigung die besten Rechtsanwälte leisten können.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 18:50
@KapitänFuturo

Ja das ist schwierig mit diesen Satanisten Geschichten, von den meisten wird das Thema
nicht ernst genommen , was vielleicht ein Fehler ist .

In anderen Diskussionen lass ich in den letzten Tagen auch vom Katalog Vorgehen der
Polizei, sollte das wirklich so starr sein (und zumindest bei Sonjas Fall deutet es nach
unseren Infos ja darauf hin) ist die Gefahr natürlich groß das kompliziert gelagerte
Fälle dann auch von den Profis nicht mehr zusammengedröselt werden können.

Irgendwo lass ich mal das bei Verschwundenen die ersten 24. bis 72. Stunden entscheidend
sind,danach wirds kalt :( .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 19:21
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Irgendwo lass ich mal das bei Verschwundenen die ersten 24. bis 72. Stunden entscheidend
sind,danach wirds kalt :( .
Will ich so nicht verallgemeinern. Man sieht es bei der kleinen Inga aus Stendal. Es wurde sofort gesucht und man ist heute auch keinen Schritt weiter. Man kann deshalb genauso nur auf Kommissar Zufall hoffen wie bei Sonja.

Was zählst du zu "komplizierten" Fällen? Ich bin der Meinung, dass jeder Fall kompliziert erscheint, solange man ihn nicht gelöst hat, weil viel zu viel hineinspekuliert wird.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 19:41
Es gibt ja Fälle (allerdings hat man dann auch meist eine Leiche) wo hier schon Diskussionen
eröffnet wurden und nach 3. Tagen hatte man, häufig den Lebensgefährten zu packen
und das war es dann.

Nun ist Sonjas Fall eben ein Verschollenen Fall und wir kennen die ganze Problematik mit
über 18. und so weiter.

Hat auch keinen Zweck das immer und immer wieder zu drehen, ganz Neutral gegenüber
der letzten Begleitung ich würds nicht schlecht finden wenn man zumindest versucht
hätte zu eruieren ob Sonja am SMP war, das hätte mit einem Hund passieren
können, Fingerabdrücke an der Telefonzelle ,vielleicht hätte es auch noch die Technische
Möglichkeit gegeben um festzustellen ob ein Anrufsversuch oder Anruf von einem der
Geräte stattfand.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 19:49
@Cosmo69
Das Problem ist, dass es jährlich auch zigtausend Ausreißer gibt, die von alleine wieder nach Hause kommen. Es ist schließlich auch eine Kostenfrage, ob man bei jedem Jugendlichen, der mal ein paar Tage nicht nach Hause kommt, das volle Programm einsetzen sollte. Fakt ist nun mal, dass Sonja volljährig war und die Polizei zuerst mal davon ausgegangen ist, dass sie mit ihrem letzten Begleiter weggefahren sein könnte. Ich kann mich nur wiederholen. Gab es keine Möglichkeit, Markbert`s Familie über Radio ausrufen zu lassen oder andersweitig zu kontaktieren.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 20:04
@Robin76

Vorstellen kann ich mir das überhaupt nicht das die im Urlaub nicht erreichbar waren , was
wenn ihr Haus/ Wohnung ab oder ausgebrannt wäre , vielleicht haben sie auch noch
Verwandte in München ,wenn da einer schwer krank geworden wäre.

Das man die im Urlaub nicht kontaktieren konnte zieht bei mir nicht so !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 20:15
Ich weiß gar nicht, ob es vergleichbare Fälle von verschwundenen Jugendlichen gab, wo es einen Mord mit Beziehungstat gab? Fällt euch da was ein? Mir fallen gerade nur diejenigen Fälle ein, wo es ein Unfall war, ein Zufallstäter oder die Person bis heute nicht gefunden wurde.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 23:05
Um nochmal auf dieses 18 Jahr blondes Haar und dann ist jeder selbst für sich verantwortlich
und egal wie ein Vermissten Fall ausgeht die Polizei ist immer fein raus zurück zu kommen.

Für mich ist das schon ein Systemfehler , wünschenswert wäre es wenn jede große
Polizeidienststelle ihre Speziallisten nur für die Aufnahme von Vermissten Anzeigen hätte,
ich denke ausgebildete könnten erkennen wo ein Fall der jetzt echt brennt vorliegt.

Ich glaub nicht das es solche Spezial Polizisten gibt, oder doch , weiß das Jemand ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 23:48
@Cosmo69
Die Idee ist sehr gut und hat es auch schon immer wieder mal gegeben, auch in England und den USA. Umgesetzt worden ist sie leider nie, da immer als zu teuer angesehen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.05.2016 um 23:54
@Rick_Blaine

Tja das Geld :(


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.05.2016 um 06:42
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Das man die im Urlaub nicht kontaktieren konnte zieht bei mir nicht so !
Ich kann es mir auch nicht vorstellen. Es hieß, dass Sonja von Markbert aus jedem Urlaub eine Karte bekommen hatte. Dann bestimmt auch aus seinem letzten Urlaub aus der Heimat. Es müsste doch möglich gewesen sein, so an die Familie ranzukommen. Abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass kein Nachbar, keine Freunde der Familie die Adresse nicht kannten. Ich habe ja keine Ahnung, ob Sonja`s Familie diesbezüglich etwas versucht hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.05.2016 um 06:59
Abgesehen davon glaube ich persönlich nicht, dass es weitergeholfen hätte, wenn man jetzt eine Bestätigung gehabt hätte, dass sie nicht mit Markbert mitgefahren war.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.05.2016 um 07:19
@Robin76
Robin76 schrieb:Ich frage mich aber, wer diese Satanistische Schrift an der Hauswand so schnell entziffern konnte und zur Stelle war bevor jemand diese Schmiererei übermalt bzw. abgewaschen hat.
Was bedeutet "satanistische Schrift"? Was für eine Art Schrift soll das genau gewesen sein? Gibt es davon ein Foto?


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden