Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:00
@Mauro
Mauro schrieb:Es gab keinen Streit bezüglich des PKW...wird jedoch leider, aus welchen Gründen auch immer, in den Raum gestellt.
Du monierst bei @Nightrider64, dass er "auf jeden Fall" geschrieben hat und du selbst erweckst mit deinem "Es gab keinen Streit." (Punkt, Aus, Amen) den Eindruck als ob du höchstpersönlich anwesend gewesen wärst. Meiner Meinung kann man ein Auto doch nicht einfach für Wochentage und Wochenende zuordnen. Bei einem gemeinsamen Auto müssen einfach Absprachen getroffen werden und sei es mit Hilfe eines Terminplanes, wo sich jeder eintragen kann, wenn er einen wichtigen Termin hat. Wenn dann mal etwas Außerplanmässiges anfällt, so kann man dies abklären. So etwas muss doch machbar sein. Die Fam. Engelbrecht hat ja auch Sonja ihren Familienwagen angeboten, den sie abgelehnt hat. Aber weshalb Silvia ihre CD nicht mit diesem Wagen zurückbringen konnte, das verstehe ich auch nicht. Das wäre doch das Vernünftigste gewesen. Aber sei es wie es will, es ist so gelaufen wie es jetzt eben gelaufen ist und manchmal kann man das Schicksal auch nicht aufhalten.


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:19
@Robin76

Ob es nun einen Terminplaner gab weiß man nicht ,wenn ja wird wohl Silvia das Auto an
dem Abend gebucht oder wie auch immer haben, denn bei Sonja hieß es den Abend
(wohl der Erste seit einiger Zeit) ist nichts geplant.

Die beiden Schwestern waren ja keine Kleinkinder mehr , das wäre echt finde ich Kindisch
wenn Sonja mit ihrem was weiß ich es schlagartig und unerwartet in den Kopf kriegt und
noch unbedingt los muss das es da einen epochalen Familienstreit gab denke ich nicht, außerdem hätte
sie auch ohne weiteres das Elternauto bekommen können.

An irgendwelche Aktionen Sonjas noch in tiefer Nacht den Streit (den es wahrscheinlich gar
nicht gab ) fortzuführen glaube ich überhaupt nicht.

Spekulativ grob würde ich sagen Sonja war nicht am SMP. oder sie hatte echte Probleme
(welcher Art ? ) .


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:25
@Robin76

Nightrider64 war anscheinend auch höchstpersönlich anwesend....das tolerierst Du, meinen Kommentar kritisierst Du.

Du beziehst damit eindeutig Position...das gibt zu denken.

Familie E. hat eindeutig erklärt, dass an besagtem Abend Sonja, laut Einvernehmen mit ihrer Schwester, der PKW nicht zur Verfügung stand.

Die Rückgabe von CD`s der Schwester jetzt ins Spiel zu bringen, ist doch völlig absurd.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:30
Ich beziehe keine Position. Aber du solltest nicht Dinge kritisieren, die du ebenfalls machst. :)
Mauro schrieb:Die Rückgabe von CD`s der Schwester jetzt ins Spiel zu bringen, ist doch völlig absurd.
Genauso absurd als sich ständig an der Uhr aufzuhängen, die Markbert nicht beachtet hat, wenn nicht noch absurder. :)

Was kann an einer CD so wichtig sein, dass sie unbedingt an diesem Tag zurückgegeben werden musste und das auch noch unbedingt mit dem gemeinsamen Auto. Also für so eine läppische CD-Rückgabe hätte man doch eine Lösung finden können.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:35
@Mauro
Auf jeden Fall war Sylvia nicht bereit Sonja das Auto zu geben habe ich geschrieben und das ist ja wohl Fakt!
Nichts anderes habe ich geschrieben.
Langsam frage ich mich, was Du hier für eine Rolle spielst.
Gestern hast Du noch den Streit grundsätzlich in Frage gestellt, obwohl der bei xy dargestellt wurde.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:39
Robin76 schrieb:Was kann an einer CD so wichtig sein, dass sie unbedingt an diesem Tag zurückgegeben werden musste und das auch noch unbedingt mit dem gemeinsamen Auto. Also für so eine läppische CD-Rückgabe hätte man doch eine Lösung finden können.
Das sehe ich auch so
Ja aber warum hat man nicht?
Steckt da nicht vielleicht doch mehr hinter?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:42
Nightrider64 schrieb:Ja aber warum hat man nicht?
Steckt da nicht vielleicht doch mehr hinter?
Banale Streitereien unter Geschwistern. "Du hattest das Auto schon die ganzen letzten Tage, jetzt bin ich dran." - "Aber du brauchst es doch gar nicht." - "Doch, ich muss XY seine CD zurückbringen." Normal, dass man da bockig bleibt, wäre ich früher genau so gewesen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:44
@Nightrider64

Fakt ist ein gewichtiges Wort,das ich hier meine noch nie verwendet zu haben (100 % weiß ich
es aber nicht genau) .

Die Eltern bestreiten den Schwesternstreit, sollte er tatsächlich nicht stattgefunden haben
wie kommt die Polizei darauf, werden so Wissenslücken gefüllt in dem man eine
Annahme da hinein setzt ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:46
@Cosmo69
Oder aber hat Sonja den drei Jungs von dem Streit erzählt. Vielleicht war sie auch deswegen niedergeschlagen. Ich selbst kann mir zumindest nicht vorstellen, dass sich Sonja ausgerechnet an diesem Abend Gedanken über die Schule gemacht hat. Die Woche zuvor hatte sie die Schule ja auch nicht interessiert und sie hat Party gemacht. Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Stefan den wahren Grund von Sonja`s Niedergeschlagenheit einfach nicht öffentlich nennen durfte.Schnell würde man der Familie nämlich wegen einem kleinen Streit mehr anhängen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:48
@Cosmo69
Durch Aussage der Freunde, von Sonja z.B.
Die, mit denen sie den Abend unterwegs war und die, die sie vorher noch angerufen hat
Glaubst Du in xy wird ein Streit dargestellt, wenn er gar nicht statt fand?
Und nochmals:
Das Sonja das Auto nicht bekam, das ist ein Fakt und nichts anderes habe ich geschrieben, egal wie @Mauro das jetzt dreht.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 16:59
@Nightrider64

Finde ich nicht in Ordnung wenn Silvia sowie Sonjas Eltern den Streit nicht bestätigt haben das
selbst wenn die 3. Jungs gesagt haben sollten Sonja berichtete davon das bei
XY darzustellen.

Aber sei es drum !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 17:11
Bei Maischberger sagte Fr. Engelbrecht, dass die eine das Auto während der Woche hatte, die andere am Wochenende. Was soll man nun glauben?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 17:17
@Robin76

Sind nicht so toll solche Unterschiedlichen Darstellungen ,aber wenn ich direkt eine Behauptung
aus dem Mund von Fr. Engelbrecht höre hat das natürlich weit mehr Wert als
Zeitungsartikel oder XY.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 17:20
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Finde ich nicht in Ordnung wenn Silvia sowie Sonjas Eltern den Streit nicht bestätigt haben das
selbst wenn die 3. Jungs gesagt haben sollten Sonja berichtete davon das bei
XY darzustellen
Was hätte man dann bei XY zeigen sollen?

1. Die Eltern glauben nicht, dass Sonja im Vollmond war.
2. Die Eltern glauben nicht, dass Sonja am Stiglmaierplatz war.


Die drei Jungs, Zeugen, bestätigen dies jedoch und deshalb wurde es auch gezeigt. Vielleicht haben diese drei Jungs eben auch erzählt, dass Sonja sich zu Hause um das Auto gezofft hat. Wenn dem so wäre, weshalb sollten die Jungs so einen Zoff erfinden. Aber was dann natürlich zu denken gibt, wenn die Familie zu Hause von so einem Zoff nichts weiß.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 17:24
Jetzt werden hier schon Zitate aus Allmystery selbst gelöscht.
Ich hoffe das reicht jetzt formell aus, wenn ich es in dieser Form zitiere:



Der Fall Sonja Engelbrecht - Zeitungsartikel, Links, Berichterstattung
25.03.2016 um 20:48
Quelle:
Süddeutsche Zeitung vom 16.10.1995
spurlos
.......
Sonja teilt sich mit ihrer Schwester ein Auto – Silvia, 23, fährt meistens tagsüber damit, Sonja abends. Doch an diesem Montag will Silvia einem Freund einige CDs zurückbringen, die sie sich geliehen hatte. Warum wählt sie genau diesen Abend? Ein Zufall. Beim Weggehen streitet sie kurz mit ihrer Schwester. Sonja ist sauer, weil sie mit der U-Bahn fahren muß.
Diskussion: Der Fall Sonja Engelbrecht - Zeitungsartikel, Links, Berichterstattung (Beitrag von ARWEN1976)


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 17:32
@Robin76

Der Film bei XY. scheint nur aufgrund der Aussagen der Jungs so gedreht worden zu sein,
ob da von den drein einige Wochen wer etwas geschwitzt haben mag weil sich
nach so langer Zeit Hinweisgeber melden hätten können die an ihrer Version gekratzt
hätten ?

Na jeden Falls wurde der Film dann doch etwas ausgebügelt das Sonjas Eltern noch in
einem Gespräch zu Wort kamen bei dem der Schlamassel deutlich wurde.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 17:32
@Cosmo69
Zumindest glaubte Silvia bei ihrem Aufruf, dass Sonja wegen einem Streit mit ihr freiwillig abgehauen sein könnte. Dieser Streit müsste dann aber relativ frisch gewesen sein, denn wegen einem Streit, der länger zurücklag, haut man nicht ab. Und wegen einer Lapalie schon erst recht nicht.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 18:02
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Glaubst Du in xy wird ein Streit dargestellt, wenn er gar nicht statt fand?
Und nochmals:
Das Sonja das Auto nicht bekam, das ist ein Fakt und nichts anderes habe ich geschrieben, egal wie @Mauro das jetzt dreht.
XY ist dafür bekannt, dass es Eventualitäten an Szenarien darstellt, das sollte man nicht für bare Münze nehmen....

Ganz gleich, jeder hat eine andere Meinung zum Ablauf des Geschehens.

Was den PKW betrifft, bleibe ich eindeutig dabei, dass es, laut Engelbrechts nicht zu einem Streit kam. Ich habe es nicht nötig etwas zu "drehen", liegt mir völlig fern.

Fakt ist, dass Sonja das Auto nicht bekam, doch Du vergisst etwas....Du meinst es hätte um den PKW einen Streit gegeben und das ist nicht belegt.

Daher sollte das mal ad acta gelegt werden. Meine Freizeit werde ich nicht damit verbringen, mich ständig rechtfertigen zu müssen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 18:11
@Mauro

Aber ich glaube nicht, dass XY einen Streit einbaut, wenn es keinen gegeben hat. Etwas zum Nachteil von der Schwester einzubauen, ist ja nicht besonders sinnvoll. Deshalb glaube ich, dass es dieses Geplänkel zwischen den Schwestern gab. Ich finde es auch nicht weiter schlimm. Was mich mehr irritiert ist, dass Silvia sogar meint, dass Sonja wegen Streitereien mit ihr abgehauen sein könnte. Geschwisterstreitereien wird es immer geben.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.05.2016 um 18:13
Eigentlich muss man wegen der Autogeschichte hier doch gar nicht streiten.
Es ist doch ganz normal, dass völlig banale Ereignisse plötzlich an immenser Bedeutung gewinnen, wenn ein Mensch auf einmal stirbt,. Das kennt wahrscheinlich jeder hier, dass man sich dann wünscht, etwas nicht gesagt zu haben oder vielleicht auch sogar, dass man sich wünscht, deutlicher gesagt zu haben wie sehr man ihn gemocht oder geliebt hat.

Der Streit zwischen den beiden Schwestern ist genau so ein Fall: Beide konnten doch nicht wissen, dass Sonja anschließend verschwinden würde, deswegen zankte man sich und war wahrscheinlich sauer, wie es eben unter Geschwistern so ist.

Vor dem heute bekannten Hintergrund mag es uns komisch vorkommen, dass Silvia unbedingt CDs zurückbringen wollte, aber in Wirklichkeit ist es doch völlig normal, dass man ausgeliehene Sachen wie versprochen und zum versprochenen Zeitpunkt zurückgibt.

Und so ähnlich könnten auch viele Statements der Familie Engelbrecht zu erklären sein: Ganz normales Geschehen wird für sie vor dem Hintergrund des Verschwindens der geliebten Tochter zu mysteriösen, verdächtigen Ereignisse. Aus so einem Teufelskreis, also dem alles so drehen, dass es in die eigene Theorie passt, kommt man sicher nicht einfach wieder heraus. Außerdem macht es einen anfällig für böswillig gestreute Gerüchte und im Internet verbreitete haltlose Behauptungen.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden