weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:32
Cosmo69 schrieb:Bei Großstadt Menschen mag das anders sein ,jeden Tag Halli Galli da kann dann die Erinnerung
mal schlapp machen !
Schon möglich, dass es auf dem Land so langweilig ist, dass man es sogar als Sensation ansieht, wenn der Hund des Nachbarn mal nicht vor die Haustüre, sondern in den Rasen kackt. Das merkt man sich dann bestimmt als außergewöhnliches Erlebnis. :) :) :)


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:33
@Robin76
Ich bitte dich wen Jemand aufs WC. geht ist das doch etwas ganz anderes als in einen Busch !

Das WC. gehen kann man gar nicht wahrnehmen aber wen wer in den Busch geht das behält
man doch , sag mal machst Du jetzt absichtlich einen auf dumm ? ;)


melden
SCMP77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:34
@Cosmo69
wie willst Du Dich eigentlich selber überprüfen. Wie willst Du das Dir Entfallene erkennen? Das kannst Du eben nicht und damit kannst Du das auch nicht belegen, dass Dir noch alles einfällt. das ist Wunschdenken.

Gerade das eigene Gedächtnis überschätzt man maßlos, glaube mal ausnahmsweise wissenschaftlichen Experimenten. Selbst bei einem so seltenen und einschneidende Ereignis wie den 11.9. bekommen das viele einfach nicht mehr richtig zusammen, was sie da erlebt haben, wo sie waren etc..

Aber es dürfte wohl kein Zweck haben hierüber weiter zu diskutieren, wenn wissenschaftliche Erkenntnisse hier negiert werden.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:35
Cosmo69 schrieb:Das WC. gehen kann man gar nicht wahrnehmen aber wen wer in den Busch geht das behält
man doch , sag mal machst Du jetzt absichtlich einen auf dumm ? ;)
Ne, ich mach nicht auf dumm. Das ist mein Ernst. Stell dir mal vor, du solltest zu einem Diebstahl oder sogar Mord befragt werden und du kannst nicht mehr sagen, wann wer den Tisch oder Raum verlassen hat. Dann wärst du definitiv kein guter Zeuge und würdest bestimmt ins Schleudern kommen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:37
@SCMP77

Was am 11.09.01 war weiß ich heute noch 100.% , also wo ich war, was ich grade getan
habe !!


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:43
@Robin76

Das ist doch was ganz anderes wer wann einen Tisch verlassen hat .

Wenn Du auf dem Heimweg irgendwo in der Pampa austreten musst behalte ich doch den Ort
in Erinnerung, also bei mir ist das so ,auch nach einem Jahr .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:44
Cosmo69 schrieb:Wenn Du auf dem Heimweg irgendwo in der Pampa austreten musst behalte ich doch den Ort
in Erinnerung, also bei mir ist das so ,auch nach einem Jahr .
Ja, wenn du dich vielleicht mit deinem Hintern in Brennesseln gesetzt hast, dann bleibt dir dieser Ort mit Sicherheit unvergesslich oder wenn du versehentlich auf einen Weidezaun gepinkelt hast. Das bleibt dir auch in Erinnerung.


melden
SCMP77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:45
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Was am 11.09.01 war weiß ich heute noch 100.% , also wo ich war, was ich grade getan habe !!
Genau das haben diejenigen in der Untersuchung alle auch gedacht, denn niemand kann es für sich wirklich selber nachprüfen. Die Ergebnisse der Untersuchung sagt aber etwas anderes.

Aber um von diesem Thema wegzukommen.

Nehmen wir mal an es ist bewusst verschwiegen worden oder bewusst hinzugedichtet worden.

Dann kannst Du auch sicherlich den Sinn dieser Aktion benennen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:50
Cosmo69 schrieb:Bei Großstadt Menschen mag das anders sein ,jeden Tag Halli Galli da kann dann die Erinnerung
mal schlapp machen !
Das hat nichts mit Halligalli zu tun, sondern damit, dass man etwas regelmäßig/öfter macht. Ich könnte dir über meinen Weg zur Arbeit auch nicht mehr sagen, wann ich letzte Woche die Frau mit den blauen Gummistiefeln gesehen habe, ob das Dienstag oder Mittwoch war, und ob das an der ersten oder zweiten Ampel in der Straße mit den 20 Ampeln war. ;)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:54
Hier geht es aber nicht um blaue Gummistiefel und im Grunde auch nicht um das bepi...... Gebüsch. Austreten oder nicht austreten, welches Gebüsch ist eigentlich schnurz. Beide sollen ja an der Telefonzelle gewesen sein. Erst ab hier gibt es kein Lebenszeichen mehr.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 13:58
@KangalMarlon
KangalMarlon schrieb:Erst ab hier gibt es kein Lebenszeichen mehr.
Das ist eben das Problem, dass viele Markbert nicht glauben, dass Sonja überhaupt am Stiglmaierplatz gewesen ist und Markbert als unglaubwürdig darstellen, weil er eben dieses Gebüsch nicht auf Anhieb gefunden hat.

Was für eine bevorzugte Theorie hast du als Neuling denn ab dem Stiglmaierplatz?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 14:03
@Robin76
@SCMP77

es geht doch hier aber nicht um 'irgendeine Nacht', sondern um DIE Nacht, in der Sonja verschwand. und das wusste Markbert nicht erst nach dem Urlaub, sondern bereits am nächsten Tag! zumindest wusste er, dass sie in dieser Nacht nicht zuhause angekommen war und dadurch hätte er diese Nacht bereits am nächsten Tag akribisch durchgehen müssen/können. natürlich hätte es sein können, dass sie nach seinem Urlaub wieder da sein würde, aber die Nacht war schon vor seiner Abreise zu einer außergewöhnlichen Nacht geworden!
daher gebe ich @Cosmo69 Recht.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 14:03
@Cosmo69
Schade, dass du jetzt gehst, wo ich so sehr hoffte, dass du die Frage von SCMP77 noch beantwortest. Das hätte mich jetzt auch interessiert.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 14:05
@Suburbia
Der Haken bei der Sache ist jedoch, dass Markbert nicht wusste, dass er sich akribisch an jede Einzelheit dieser Nacht erinnern sollte. Schließlich trennte er sich erst am Stiglmaierplatz von Sonja und hielt deshalb mit Sicherheit nicht für wichtig, wann und wo Sonja zuvor zum Pinkeln gegangen war. Zudem wusste er zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass Sonja über Jahre vermisst sein würde.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 14:10
@Robin76

das ist mir klar. dass er nicht wusste, wie das Ganze verlaufen würde und dass er würde aussagen müssen usw. ich meine damit auch nicht, er hätte nach Frau Engelbrechts anruf bereits einen Bericht verfassen sollen und auf seinen Schreibtisch legen für den Fall was-wäre-wenn.
ich meine damit, dass man sich doch automatisch nach so einem Anruf die Nacht sofort nochmal en detail ins Gedächtnis ruft, sich denkt 'mann, das ist aber seltsam, sie wollte doch die Silvia anrufen', nochmal daran denkt in welchem Zustand sie war, als man sich so abrupt verabschiedete, an den Weg denkt, den man zurückgelegt hat.
Laut Engelbrechts sagte Sonja, wenn sie über Nacht wegblieb immer Bescheid, also war das eine Sache, die so noch nie vorgekommen war und als Freund mache ich mir da doch Gedanken.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 14:12
@Suburbia
Suburbia schrieb:aut Engelbrechts sagte Sonja, wenn sie über Nacht wegblieb immer Bescheid, also war das eine Sache, die so noch nie vorgekommen war und als Freund mache ich mir da doch Gedanken.
Du bist eine Frau, das merkt man. Ein Mann sieht das definitiv anders. Der gibt eine Antwort und die Sache ist schon wieder für ihn erledigt. Ich denke mal, dass er zunächst mal davon ausgegangen war, dass Sonja bei Silvia genächtigt hatte und die Frau Engelbrecht davon noch nichts mitbekommen hatte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 14:19
@Robin76

na danke!
hier gehts doch nichtmal (nur) um Empathie, sondern um Fakten des Abends, die durch dessen ungewöhnlichen Ausgang umso klarer im Gedächtnis blieben sollten.

außerdem hatte Frau Engelbrecht doch den Arzttermin mit der Enkelin etc. und du glaubst ja wohl nicht, dass sie erst alle Freunde und Hugos von der Ecke durchtelefoniert und Panik macht, bevor sie Silvia fragt? das hat sie ganz sicher zu allererst getan.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 14:21
@Suburbia
Wieso hätte sie Silvia zuerst fragen sollen? Silvia holte lt. der Familie die Sonja nachts nie ab. Weshalb hätte sich Sonja dann bei Silvia aufhalten sollen?


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.06.2016 um 14:21
@Robin76
Ja gut, aber er war nun mal der Letzte, der S. lebend gesehen hat. Und er soll ja auch ein sehr guter Kumpel (Freund) von ihr gewesen sein. Da würde ich mir schon Gedanken machen und bei den Eltern nachfragen, ob sie wieder aufgetaucht ist. Er hatte ja noch zwei tage bis zum Urlaub.

Zu deiner Frage: Wenn ich ganz ehrlich bin. Mein Bauch sagte mir zuerst, dass er mit dem Verschwinden zu tun hat. Andererseits könnte es doch möglich sein, dass sie doch noch mit dem 1,20 irgendwohin telefoniert hat. Schließlich gibt oder gab es auf den ganzen Weg mehrere Telefonzellen, bestimmt auch noch welche für Münzen. Vielleicht hat sie sich dort eine gesucht und auf dem Weg ist etwas geschehen.


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer259 Beiträge
Anzeigen ausblenden