weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
SCMP77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:15
epic131 schrieb:Sie wollte nicht "sogar andere überreden mitzukommen", weil sie doch eigentlich ganz ausgehlustig war, sondern weil sie - im besten Fall - keine sonderliche Lust hatte, mit Markbert allein zu sein. Im schlimmsten Fall hatte sie ein ungutes Gefühl dabei.
Das ist vollkommen lebensfremd. Wenn man keine sonderliche Lust hat noch auszugehen, lässt man's eben bleiben. Da findet man - wenn man es wirklich nicht will -. tausend Ausreden. Dass man mit einem "unguten Gefühl" mitgeht, halte ich für Nonsens. Das ist die nachträgliche Sichtweise der Eltern, welche aber kaum mit der Realität etwas zu tun haben dürfte.


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:39
epic131 schrieb:Aber es gibt auch Menschen, die können schlecht "nein" sagen.
Was er ihr erzählt hat bzw. wie er sie überredet hat, können wir selbstverständlich unmöglich wissen. I
So wie Sonja von ihren Eltern beschrieben wurde halte ich die Möglichkeit mit dem nicht nein sagen können für sehr gut denkbar !
Sonja hatte sich scheinbar bis zum abhandenkommen nie von ihrer Müdigkeit erholt, was  da
für spricht das sie aus Gefälligkeit mitgegangen ist !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:41
@Robin76

ja, da ist egal was passiert ist, auf jeden Fall eine Teilschuld für Gerüchte und Verdächtigungen bei Markbert zu sehen.
wenn man Maria schon in die 'Angsthase'-Schublade packt aufgrund ihres Verhaltens, na dann kommt bei ihm auch nicht viel Positives heraus.
und wäre auch nicht das erste Mal in der Geschichte, dass jemand sich absichtlich plump benimmt, damit es eben heißt 'der kann es gar nicht gewesen sein' - hätte, könnte. wir wissen es nicht.
wie du sagst, gibt es da noch andere merkwürdige Personen.

@SCMP77

das ist nicht lebensfremd. du denkst sehr rational und bist nicht in der Situation. wie oft sagen Leute, nachdem etwas schiefgegangen ist, dass sie auf ihr 'Bauchgefühl' hätten hören sollen? oder harmloser: 'ich hab's doch gewusst, dass ich da nicht hätte hingehen sollen', es werden nunmal überall auf der Welt Menschen zu etwas überredet oder handeln/machen Versprechungen ohne zu überlegen und bereuen es hinterher.


@Cosmo69

auch die Jungs sagten ja aus, Sonja hätte niedergeschlagen gewirkt. von Ausgehlaune also keine Rede.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:45
Suburbia schrieb:auch die Jungs sagten ja aus, Sonja hätte niedergeschlagen gewirkt. von Ausgehlaune also keine Rede.
Aber zwischen niedergeschlagen und müde besteht noch ein Unterschied. Weswegen könnte denn Sonja so niedergeschlagen gewesen sein? Angeblich wegen Schulproblemen, hieß es. Hat sie sich in den Ferien wirklich über Schulprobleme den Kopf zermartert? Ich denke mal, dass hier auch so ein Punkt ist, wo wir in XY von dem jungen Mann nicht ganz die Wahrheit übermittelt bekamen bzw. übermittelt bekommen durften, weil es eben ins Persönliche von Sonja ging.

@Suburbia
Aber vielleicht war sie der Meinung, dass gerade das Ausgehen half, ihrer Niedergeschlagenheit Herr zu werden. Vielleicht erhoffte sie sich von dem Abend etwas Ablenkung. Aber Ablenkung von was?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:49
@Robin76

einer der Jungs sagte ja aus, im Laufe des Abends hätten sich die Probleme dann nicht als so schwerwiegend herausgestellt.
glaube auch nicht, dass Sonja sich so sehr nahezu unbekannten Jungs, die dazu noch jünger waren und andere Probleme gehabt haben dürften als sie, anvertraut hätte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:50
@Robin76

dazu wissen wir eben zu wenig bzw. gar nicht, wie Sonja sich in den Tagen davor verhielt. bei ihrem Geburtstag dürfte noch alles ok gewesen sein, es sei denn sie hätte sich da schon von irgendetwas ablenken wollen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:51
@Suburbia
Das ist wieder die Frage. Es wird ja immer wieder behauptet, dass Sonja einen der Jungs bereits gekannt hat. Angeblich war ja sein Geburtstag auf einem Zettel in ihrem Zimmer vermerkt. Ja, wie weit sie ihre Probleme vor diesen Jungs und Markbert ausbreitete, das kann man nicht sagen. Aber Fakt ist, dass die jungen Burschen anscheinend sogar soviel Feingefühl hatten, dass sie ihre Niedergeschlagenheit bemerkten.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:52
@SCMP77
Leider ist das gar nicht lebensfremd, sowas findet ständig statt. Mädchen werden sogar dazu erzogen, immer schön nett zu sein und niemanden vor den Kopf zu schlagen. Von meiner besten Freundin kenne ich solches Verhalten zur Genüge (so im Alter zwischen 15 und 18, und hauptsächlich bei Jungs), und auch ich war bei einigen Leuten so, in einer Phase meines Lebens.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:54
Robin76 schrieb:Aber Fakt ist, dass die jungen Burschen anscheinend sogar soviel Feingefühl hatten, dass sie ihre Niedergeschlagenheit bemerkten.
Ähm, diese behauptete Niedergeschlagenheit ist aber keinesfalls ein Fakt...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:55
epic131 schrieb:Von meiner besten Freundin kenne ich solches Verhalten zur Genüge (so im Alter zwischen 15 und 18, und hauptsächlich bei Jungs), und auch ich war bei einigen Leuten so, in einer Phase meines Lebens.
Also ich habe sehr viel mit jungen Leuten in diesem Alter zu tun und ich muss sagen, dass zumindest die Jugend heute sich nicht mehr in eine Schiene drängen lässt. Sie vertreten ihre Meinung und scheuen sich auch nicht "Nein" zu sagen und ich würde Sonja auch nicht in die Jasagerschiene eingliedern. Das Mädel war 19 Jahre, hatte die Realschule hinter sich, besuchte die Fachoberschule und hatte schon ein paar Praktikas absolviert. Das schafft doch Selbstbewusstsein. Sie war schließlich auch nicht zu feige, diesem Rosenschenker einen Korb zu geben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 19:57
epic131 schrieb:Ähm, diese behauptete Niedergeschlagenheit ist aber keinesfalls ein Fakt...
Weshalb hätten sie dies dann erwähnen sollen? Was hätte das für einen Sinn ergeben? Haben sie gewusst, dass der Rosenschenker sie für labil hielt? Wollten sie daran anketten? Das glaube ich nicht. Oder war sie wirklich labil und hat sich doch an diesem Abend etwas angetan?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 20:03
@Robin76
es ist wohl viel einfacher, einem Rosenschenker, der einen nur nervt und mit dem man nix zu tun hat einen Korb zu geben, als einem guten Freund, der anruft und sagt 'ach komm schon, nur ein paar Stunden, wir sehen uns sonst doch ewig nicht mehr' abzusagen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 20:07
Suburbia schrieb:@Robin76
es ist wohl viel einfacher, einem Rosenschenker, der einen nur nervt und mit dem man nix zu tun hat einen Korb zu geben, als einem guten Freund, der anruft und sagt 'ach komm schon, nur ein paar Stunden, wir sehen uns sonst doch ewig nicht mehr' abzusagen.
Außerdem gab es zu dem Korb ja auch keine Alternative - mit ihm gehen aus Gefälligkeit, soetwas würde wohl wirklich niemand tun. :-)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 20:11
Suburbia schrieb:, als einem guten Freund, der anruft und sagt 'ach komm schon, nur ein paar Stunden, wir sehen uns sonst doch ewig nicht mehr' abzusagen.
Aber wenn es ein guter Freund ist, dann braucht sie auch nicht mit gemischten Gefühlen mit ihm ausgehen. Dann hätte sie sich ja freuen müssen. :)
epic131 schrieb:Außerdem gab es zu dem Korb ja auch keine Alternative - mit ihm gehen aus Gefälligkeit, soetwas würde wohl wirklich niemand tun. :-)
Eben drum wird sie auch mit Markbert nicht aus Gefälligkeit gegangen sein, auch wenn es nur für einen Abend gewesen wäre. :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 20:12
Vielleicht war es auch einfach der Gedanke etwas zu verpassen,der sie hat mitgegehen lassen.
Wer lässt sich nicht mal überreden irgendwo hinzugehen,obwohl man eigentlich keine Lust hat? 


melden
SCMP77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 20:13
@Suburbia

Da unterscheiden wir uns offensichtlich. Vom "Bauchgefühl" halte ich nichts, da macht man sich in der Regel im Nachhinein immer etwas vor. Irgend etwas passt eigentlich immer nicht 100%ig, und das verklärt sich dann.

Und Du siehst das mit dem Überreden viel zu pauschal. Einmal halte ich ein selbstloses Überreden für ein Märchen, meist stecken da mehr bzgl. der Abwägung bzgl. der Vor und Nachteile dahinter.

Zum anderen kommt es immer auf die Situation an. Wenn man mit jemandem schon unterwegs ist, fällt es einem schwer jemandem etwas auszuschlagen. Dahingehend ist eine Telefonsituation ganz anders, hier hat man genügend Ausreden in Peto, welche das gegenüber nicht nachprüfen kann.

wir kennen nur die Behauptungen der Eltern und die müssen nicht mit den wirklichen Beweggründen und Ansichten der Sonja zusammen fallen.

Es sind auch Nebenschauplätze, welche nicht wirklich uns weiter bringen. Wir können noch seitenlang diskutieren, wir werden uns hier nicht einig, daher sollten wir das Thema beenden, Es ist nur noch ein Diskutieren über Gefühle und die Beweggründe Sonjas sind ebenfalls nur reine Spekulationen. Die Sichtweise der Eltern überzeugt MICH jedenfalls nicht.

   Trafo
   Wer lässt sich nicht mal überreden irgendwo hinzugehen,obwohl man eigentlich keine Lust hat?

Kann jeder machen wie er will, letztendlich ist das auch egal. Fakt ist, dass sie FREIWILLIG mitgegangen ist, sie ist nicht aus der Wohnung der Eltern entführt worden.


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

02.05.2017 um 20:14
Süddeutsche Zeitung vom 16.10.1995

Die 19jährige ist gut gelaunt . Stolz zeigt sie Robert ihre neue schwarze Lederjacke ,

In letzter Zeit war sie ständig müde.


Sonja Hompage 

Des weiteren das sich Sonja die gesamte Zeit im Lokal, wie auch in der Wohnung auffällig müde verhielt.
Aussage von Julian

Einige Infobeispiele was Sonjas Müdigkeit betrifft, da gibts noch mehr mal so mal so , tja :palm:  .


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden