weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:44
@gulsvart fein. habe 65 kbit leitung, habe mein surfvolumen aufgebraucht, da nutzt mir der link auch nix :-(


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:44
@bärlapp
Volle Zustimmung.


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:45
@zmkkck
Das tut mir leid...


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:48
@gulvart ja,total. Ich könnt sowieso nicht schauen, da 65 kbit surfgeschwindigkeit. Dazu die ganze "Aufregung" in Bibo gehen, den Link aufstöbern, die 100 Seiten hier nochmal durchlesen..nee :-)


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:50
@bärlapp
Aber wenn du kein ernsthaftes Problem mit ihr hättest würdest du in diesem Brief doch das auch nicht ansprechen, oder? Es hat sie ja sehr beschäftigt. Zu sehr. Frauen sind da doch sehr verletzlich. Das Problem mit der Austauschschülerin könnte vermutlich für sie unertragbar (auch Monate später noch) gewesen, obwohl es vergleichbar für andere Gastmütter völlig normal ist. So ganz ausschließen könnte man das Verhältnis Austauschschülerin - Gastmutter - Gastvater nicht.


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:51
Ich merke, meine Bemühungen im Konjunktiv zu schreiben, gelingen nur fast. Sry


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:52
Nicht undenkbar, dass das Aupair eigenständig - ohne Hilfe des Gastvaters - im Casino zu treffen gewesen sein könnte?? Könnte Zufall gewesen sein. Andernseits gibt Altersbestimmungen.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:54
@ColaMario
Nein, könnte man nicht ganz ausschließen. Aber ich könnte z.B. die ständige Nähe einer fremden Person um mich herum auch überhaupt nicht ertragen, würde mich in meiner Privatsphäre komplett einschränken. Vll hat Frau Bittner das unterschätzt und das Mädchen nahm ihr ungewollt einfach die Luft zum Atmen. Man muss ja ständig Rücksicht auf den Gast nehmen, sich oft anders verhalten, wie man es gerne täte.


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:56
Sie war damals schon 18, hieß es. Das mit dem Casino klingt sehr befremdlich -

aber durchaus -

Sie: ich gehe jetzt in die Spielo
Gastvater: geh doch
Gastmutter: nein, du bleibst hier, ich möchte, dass du wie unsere Kinder mit einem Maß an Verhältnismäßigkeit erzogen wirst
Sie: Hölle
Gastvater: Schon wieder Grunsatzdiskussionen
Gastmutter: sie versteht mich schon (wieder nicht), was ist los mit ihm?
Gastvater: was ist los mit dir?

Interessanter Einwurf!


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:56
@bärlapp
dito


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 15:58
@ColaMario
Ja, zudem könnte noch gekommen sein, dass der Ehemann dem Mädchen, das ja dann volljährig war, so ziemlich alles erlaubte (musste sie überhaupt fragen?) und Fr. Bittner dagegen einiges einzuwenden hatte, eben wie du schon sagtest, weil sie ja evtl. die eigenen Töchter auf dumme Ideen bringen könnte. Evtl, hatten die Töchter die gleichen Rechte für sich beansprucht.


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 16:01
Egal wie man es dreht, Fakt ist.... das die Spannungen in der Familie anscheint schon sehr ausgeprägt waren! Der Brief Anden Ehemann von Frau Bittner gibt leider nur Bruchteile preis und den Rest muss man erahnen! SB schrieb, die Familie bliebe dabei auf der Strecke... es ist gar nicht mal die Rede von ihr alleine... ich denke da lag einiges im Argen! Ich wie. Nicht, ob sich der Rest des Textes auch auf die Situation mit dem Au-pair-Mädchen beziehen lassen? Der tolle Ehemann schien Herr Bittner nicht zu sein... anscheint hat er nie zugehört , nachgefragt oder sonst irgendwelche Belange seiner Frau berücksichtig!? Das zeugt schon mal stark von Alleingang ....


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 16:01
@bärlapp
Aber mit dem Unterschied, dass die Austauschschülerin aus einer anderen Kultur kommt und mit "typisch deutsch" wenig oder gar nichts anfangen wollte


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 16:02
@bärlapp

verstehe ich irgendwie nicht so ganz. Nach ner Eingewöhnung von 2


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 16:02
@Lara1973
Warum sollte er? Ging es ihm schlecht? Zu keinem Zeitpunkt


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 16:05
@ColaMario
Nöööö... für ihm lief alles anscheint ganz gut! Der Autokauf zeigt ja, dass er von Absprachen mit seiner Ehefrau nicht groß was zu halten schien! Deshalb denke ich, dass er auch alles andere mehr oder weniger alleine gesteuert hat!


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 16:08
@ColaMario
Wäre interessant zu wissen, wer den möbelkauf angeleiert hat! Seht her, wir kaufen gemeinsam Möbel... alles bestens!!!!


melden

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 16:08
Ist es vorstellbar, dass eine ehemalige Austauschschülerin Täterwissen hätte (ohne dabei die Tatausführung zu unterstellen)?
(Zum Beispiel: Wo der Schlüssel ist? Warum die Möbelanlieferung an einem Donnerstag kommt? Wie sich wo Nachbarn aufhalten?)


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 16:10
@ColaMario
Bezweifle ich, zumal ja schon einiges an Zeit vergangen ist... einzig und alleine über den Zustand der Ehe kann sie bestimmt einen kleinen Einblick gewähren!


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

12.02.2014 um 16:14
Schlüssel ja (kennt die berühmte Fußmatte oder hat sich Schlüssel nachmachen lassen)
Grundriss des Hauses auch (hat ja da gelebt)
Nachbarn ja
Schulweg/-zeit und Anwesenheitszeiten der Kinder ja (genauer, wenn noch nach dem Auszug Kontakt)
Möbelanlieferung ... das große Fragezeichen?

Kann ich als ehemalige Austauschschülerin an diese Info. herankommen? Möglich wär es, aber dies muss schon sehr ungewöhnlich sein. Aber es stellt zweifelsfrei sicher, dass sich zu diesem Zeitpunkt die Zielperson dort aufhält, wo man die Tat begehen könnte.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden