weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:53
Eines ist für mich unlogisch. Mal angenommen, der EM hat einen AK organisiert, hätte dieser es nicht besser als Einbruch aussehen lassen müssen. Ich meine, so wie es jetzt ist, konnte sich der EM doch denken, wenn keine Einbruchsspuren / kein Raub vorhanden sind, dass er eventuell verdächtigt wird.
Man lässt es doch dann "anders" aussehen. Und hätte man es dann überhaupt "zuhause" in Auftrag gegeben. Ich stelle mir das weitere Wohnen in dem Haus, vorallem für die Töchter, äußerst schlimm vor. Ich persönlich wollte da nicht mehr sein.
Das spricht für mich gegen den EM als eventl. Auftragsgeber.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:55
@Shire vielleicht war das eventuell so geplant, nur kam die Möbellieferung in die Quere?


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 14:57
@Ylenia
Ganz einfach.
Wenne r z.B gesagt hatte seiner Frau er sei spielsüchtig und gehe regelmässig ins Casino.
Dabei kann man viel Geld (auch zum Schein) verlieren.
Vlt war er ja nie im Casino und die Frau hatte ihn dort gesucht? Hatte dann als sie ihn nicht gefunden hatte ,eine Zweitfrau vermutet, die es vlt auch nicht gab?
In Wahrheit aber vlt 30.000 Euro oder mehr beiseite geschafft?
Vlt ist der Frau ja aufgefallen dass auf einmal viel Geld fehlte und da sagte er ihr er gehe in die Spielbank?Ist auf einmal wegen Frust in der Ehe spielsüchtig geworden.
In ihrem Brief schrieb sie ja es war ein großer Fehler, etc.
Was für ein Fehler? Das sie ihm eine Affäre andichtete?
Also das Casino spielt eine Rolle.
Das die Frau dort war auch.Aber welcher Zusammenhang.
Eines glaube ich auf keinen Fall, dass der Mann plötzlich spielsüchtig geworden ist.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:01
@Shire
Genauso sieht es aus wie @zmkkck
schreibt. Der Killer konnte doch nicht ahnen dass die Frau bis kurz vor Lieferung noch weg war.
Und noch VOR den Töchter aus dem Hause ging.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:04
Granola schrieb:Das die Frau dort war auch
Die Frau war im Casino? Das hatte ich wohl überlesen..
Meinst du nicht, dass die Frau ihrer Schwester geklagt hätte, dass der Mann viel Geld verspielt?
Immerhin hat sie sich bei ihrer Schwester wegen kleineren Dingen beklagt.
Die finanzielle Situation scheint gut gewesen zu sein...die Tochter erhielt zum Geburtstag ein Auto...von daher kann ich es mir nicht vorstellen, dass sich der EM das Geld zusammengespart haben könnte, indem er vorgab spielsüchtig zu sein...


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:06
@Granola
ich verstehe nicht, was Du mir jetzt damit sagen willst. Selbst wenn die Lieferung gar nicht an diesem Tag gekommen wäre und die Töchter vor ihr aus dem Haus gegangen wären, wäre er doch auf die gleiche Art und Weise ins Haus gekommen (die wir ja nicht kennen) hätte sie umgebracht und wäre wieder gegangen. Ohne Einbruch und ohne Raub. Das Ergebnis wäre doch das Gleiche gewesen.
Jetzt musst Du mir aber mal auf die Sprünge helfen ;) , wo ist denn mein Denkfehler.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:07
ok. wäre es nicht passiert, denn dann wäre sie ja gar nicht zuhause gewesen.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:07
Wie kommt ihr denn jetzt darauf, dass sie im Casino war?

Es gibt keinen direkten Hinweis darauf!

Und zumindest die letzte Taxifahrt war doch noch nicht so lange her: da hätten Überwachungskameras schon gezeigt, ob sie dort war oder nicht.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:16
@Ylenia
Das muß alles kurz vor dem Mord passier sein.
Stell dir vor auf dem gemeinsamen Sparbuch fehlten z.b 30000 Euro und die Frau hatte es bemerkt. Dann sagt ER zu IHR Bienchen ich muß dir was gestehen ich war in der Spielbank,habe viel Geld verloren etc. (er war ja auch dort!)so hatte er es ja selbst bei SternTV gesagt.
Die Frau fährt mehrmals dorthin in die Spielbank und will die Wahrheit wissen. Die sagen vlt ja oder nein, er war da aber hatte nicht viel verspielt. Wenn er dort nicht war, dann dachte sie vlt ,er hat ne Neue und verbrät mit ihr das schöne Geld.
Oder umgekehrt sie vermutet erst eine Affäre und dann wird dieses Casino aufgetischt.
Also wenn die Kripo derart von einem Auftragsmord ausgeht, dann haben die was in der Hand .Vlt auch Bankkontoeinsicht etc.Die Spielbank als "Notlüge?"
Die Kripo erfindet ja nicht irgendwas aus heiterem Himmel gegen den EM.
Und Geld spielt sicher eine entscheidende Rolle, hohe Belohnung 20000 Euro! Das ist äußerst selten ,da kann man ja schon mal jemanden aus der Reserve locken..


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:18
@Shire
Die Kripo geht davon aus, dass der Killer den Tagesablauf mit der Möbellieferung gekannt haben MUSS:
Fragt sich nur von wem?Soviele Personen gibt es da nicht.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:19
@Granola
das wäre ja nachvollziehbar im Casino durch die Kripo, ob das Geld dort gelandet wäre oder nicht.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:20
@Ylenia

Genau, die Tochter erhielt ein Auto...
Herr B. hatte die Finanzen wohl unter Kontrolle, Frau B. war mit einigen Investitionen nicht einverstanden, u.a. mit dem Autokauf...
Wenn er seiner Frau erzählt der Wagen hat, sagen wir 10.000 Euro gekostet, und in Wirklichkeit hat er nur 6000 Euro gekostet, dann hat er ja schonmal 4000 Euro auf die
seite gebracht... Wenn er dann noch des öfteren sagt, dass er im Casino eine Menge Geld verloren hat, kommt er mit schnellen Schritten auf die Summe die er braucht, einen Killer zu bezahlen...
Ich weiß nicht was so ein Killer kostet, aber ich denke das es Menschen gibt, die für 5000 Euro ein Menschenleben auslöschen würden... Kommt auf die finanzielle Situation des Täters an...


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:21
@Caro11
Ich nehme mal an die Frau stand an dem letzten Abend vor dem Casino und wollte wissen ob ihr Mann da drin ist? oder ob er dort rausgeht.
Bedenke bitte es war der Abend vor dem Mord.Bedenke bitte auch mal das Geld!Dass macht keiner für den warmen Händdruck solch eine Tat.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:24
@Shire
Gang genau die Kripo wird das Casino in die Mangel genommen haben und wo war dann das Geld,was er vlt dort verbraten hat --angeblich?
Die Kripo hat sicher genug in der Hand. Wir können nur vermuten.....
Aber die Kripo sagt es war ein Auftragsmord und der EM jammert öffentlich und beschimpft die Kripo.,ER wäre DAS OPFER !
Hallo? wer ist denn hier das Opfer. Das liegt auf dem Friedhof!


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:25
Sicherlich wäre es ihm möglich gewesen, hin und wieder Geld abzuzwacken, damit konnte er allenfalls seiner Frau was vormachen. Die Kripo lässt sich da aber nicht so leicht aufs Glatteis führen, die werden jeden Cent zweimal umgedreht haben. Wären da Auffälligkeiten gewesen, wären sie dem auf den Grund gegangen und wären dem Täter ein ganzes Stück näher. Davon war aber nie die Rede, also wird man da auch keine Auffälligkeiten gefunden haben.

Und im Casino ist sie nicht gewesen. Nicht dass die Fakten hier durcheinander geraten.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:26
@obskur
obskur schrieb:Und im Casino ist sie nicht gewesen. Nicht dass die Fakten hier durcheinander geraten.
Danke!

Hier geht´s ja irgendwie drunter und drüber ;-)


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:27
obskur schrieb:Sicherlich wäre es ihm möglich gewesen, hin und wieder Geld abzuzwacken, damit konnte er allenfalls seiner Frau was vormachen. Die Kripo lässt sich da aber nicht so leicht aufs Glatteis führen, die werden jeden Cent zweimal umgedreht haben. Wären da Auffälligkeiten gewesen, wären sie dem auf den Grund gegangen und wären dem Täter ein ganzes Stück näher. Davon war aber nie die Rede, also wird man da auch keine Auffälligkeiten gefunden haben.
@obskur
genau so sehe ich das auch.

@Granola
Die Kripo VERMUTET, dass es Auftragsmord war (wegen Art und Weise der Tötung), fest steht es NICHT.


melden

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:28
@Granola
Granola schrieb:Aber die Kripo sagt es war ein Auftragsmord und der EM jammert öffentlich und beschimpft die Kripo.,ER wäre DAS OPFER !
Hallo? wer ist denn hier das Opfer. Das liegt auf dem Friedhof!
Sollte er nicht das Täter sein, woran ich glaube, dann ist er natürlich auch ein Opfer...man stelle sich nur mal vor, sein Ehepartner wird ermordet und man selber wird unschuldig belastet. Und da keiner von uns weiß, wer es war,sollten wir das auch noch offen lassen und ihn nicht schon als jenen abstempeln.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:28
Die Frage ist ja ,hatte die Frau sich wirklich aufgeregt, weil die Tochter ein Auto geschenkt bekommen hatte oder hatte sie sich aufgeregt weil plötzlich viel Geld fehlte?
Dann muß man ja "was" erzählen.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

14.02.2014 um 15:29
Granola schrieb:Ich nehme mal an die Frau stand an dem letzten Abend vor dem Casino und wollte wissen ob ihr Mann da drin ist?
Die Polizei wird doch überprüft haben, wo der EM am letzten Abend war...vielt. war er zu Hause? Wir wissen es nicht..
Granola schrieb:Also wenn die Kripo derart von einem Auftragsmord ausgeht, dann haben die was in der Hand .
Wegen der Kaltblütigkeit der Tat...hatten sie gesagt, dass sie deshalb von einem AM ausgehen...
leonpe schrieb:Wenn er seiner Frau erzählt der Wagen hat, sagen wir 10.000 Euro gekostet, und in Wirklichkeit hat er nur 6000 Euro gekostet
Dazu gibt es Rechnungen, aus denen der Preis ersichtlich ist..im Normalfall bekommt die auch der Ehepartner zu Gesicht...
obskur schrieb:Und da keiner von uns weiß, wer es war,sollten wir das auch noch offen lassen und ihn nicht schon als jenen abstempeln.
Genau...so sehe ich es auch..


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden