Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:12
@Ylenia
In Einbezug der Worte hätte, würde und könnte spricht man niemanden schuldig...
Das schöne an unserer deutschen Sprache ist, das ein Wort alles in ein anderes Licht rücken kann...


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:12
soundandvision schrieb:Weil viele Morde nicht aufgeklärt werden können.

Bisweilen sogar, weil in der Asservatenkammer ein Brand ausgebrochen ist und die Beweismittel hinüber sind.
Die Möglichkeit, dass er nicht der AG ist wird gar nicht erst in Betracht gezogen?


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:12
@Ylenia
Ich habe nicht geschrieben dass er der Täter oder Auftragsgeber ist, mit keinem einzigen Wort.
Ich habe nur geschrieben dass ich glaube und dabei glaube ich auch, dass die Ehe absolut zerrüttet war und dass der Em, weder mit ihr über Probleme reden wollte noch ihr irgendwie helfen konnte oder wollte.
Er ist ja noch nicht mal bereit den Fall zusammen mit der Kripo aufzuklären.
Geschweige denn eine Belohnung zu zahlen.
Es scheint als hätte er kein Interesse sich da irgendwie einzubringen.
Im Stern Tv kam kein einziges Wort über seine Lippen dass er den Killer finden und zur Rechenschaft ziehen wollte. Einfach nix! Wichtig war nur dass er der Öffentlichkeit verkündete, dass die Kripo ihn schikaniert.Nur seine Sicht und sein Ego war wichtig, kein Bedauern dass seine Töchter keine Mutter mehr haben.Kein Bedauern, dass seine geliebte Frau so grausam sterben mußte.
Alles Nebensache?
Ich kann das nicht nachvollziehen, denn wenn ein geliebter Mensch von mir so ums Leben käme, wäre ,wäre mein Ego erst mal Nebensache.
Er mag involviert sein oder auch nicht,aber sein Verhalten ist schon sehr merkwürdig.


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:12
@leonpe
leonpe schrieb:Er ist der Einzige der seine Frau mystifiziert...
Sicher?

Er ist nur der einzige Zeuge, der sich ausführlich bzw. öffentlich über seine Frau geäußert hat.

Gibt es denn eine Aussage beispielsweise der Töchter über die Mutter?

Von welchen anderen, benannten, Zeugen gibt es denn etwas konkretes?

Ich finde nur ein "...wird beschrieben als...", was ggf. auch ungenau ist.


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:13
leonpe schrieb:Er ist der Einzige der seine Frau mystifiziert...
Nee...auch die Polizei hätte gerne genaueres über die Taxifahrten gewusst.. z.B.


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:14
@Shire Weiß ich doch. War ja nur eine-meine Vermutung, dass er im Haus gefunden hätte werden können, WENN er die Reise nach Kanada NIE angetreten hätte. Wie hätte er im Haus "überdauern" können (wie auch SBs Brief) ? Antwort: Beide Briefe wären im gleichen Buch versteckt worden von SB? Hätte sie AS hinterher geschnüffelt? Das Schnüffeln als Riesenfehler - Alternative also zum Liebhaber, weißt).


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:14
@Shire
unverschämt bist Du geworden, habe Dich daraufhin freundlich gebeten mir sowas per PN zu schicken


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:16
Ich weiß ja echt nicht. Da stehen die Herren Kommissare jedesmal händeringend rum und betteln, dass sich doch bitte bei der kleinsten Kleinigkeit gemeldet wird. Alles , ALLES kann wichtig sein. Selbst die kleinsten Kleinigkeiten.Man solle sich doch Gedanken machen und sich nicht scheuen.
Und dann kommt hier genau die Fraktion, die damit immer gemeint ist und sagt: och nö. Das ist gemein. ich mache hier lieber den Blockwart.

Wie soll man sich überlegen was man wichtiges gesehen haben könnte ohne sich Gedanken zu machen?


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:16
@Ylenia
Wer hat die Taxifahrten als erste erwähnt?


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:17
@zmkkck
ich bin ja eher davon ausgegangen, dass dieser Brief übergeben wurde, von der Freundin. Daher dachte ich, die Freundin wäre auch als AS in Deutschland gewesen.


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:17
@leonpe
leonpe schrieb:Gib mir eine plausible Antwort, und begnüge Dich damit, das Du VIELLEICHT auch eine bekommst
Würdest du den Thread aufmerksam verfolgen, wäre die Frage schon längst beantwortet... einfach mal von Anfang an lesen, dann findest du auch meine Antwort auf deine Frage und auch viele Antworten von anderen Usern.


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:17
@Granola
Ich kenne diese Stern TV Sendung nicht, deshalb kann ich auch nicht darauf Bezug nehmen u. die wurde, scheint so, aus dem Netz genommen...
Granola schrieb:Ich habe nur geschrieben dass ich glaube
Ja dann halte dich bitte auch beim glauben an die Fakten...sonst bringt es nur Verwirrung..
leonpe schrieb:Wer hat die Taxifahrten als erste erwähnt?
Bezügl. der Taxifahrten gibt es einen Link der Polizei, diese haben stattgefunden u. dies sei auch von mehreren Zeugen bestätigt worden...


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:21
@Shire Ok. Übergabe. Also scheidet als Alternative zum gemutmaßten riesen Fehler Nachschnüffeln erstmal aus, da man leider nicht genau weiß, wo der Brief herkam. Ok.


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:24
@zmkkck
muss nicht sein, dass sie ausscheidet, weil die Übergabe ja auch nicht feststeht. Wir wissen einfach nicht, wie der Brief der AS in die Hände der Kripo kam. Beides ist also möglich und sogar noch mehr. Es ist ja sowieso schon seltsam, dass es ein Brief war. Ein Mädchen in dem Alter hätte doch andere Möglichkeiten. Mail & SMS


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:26
@Shire Dieser riesen Fehler erscheint wie eine Erklärungsnot SBs ihrem Mann gegenüber, der dem Informanten mehr Glaubens schenkt als ihr. Man könnte einiges hereindeuten in diesen Fehler, eben auch etwas häusliches.


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:26
Shire schrieb:Es ist ja sowieso schon seltsam, dass es ein Brief war. Ein Mädchen in dem Alter hätte doch andere Möglichkeiten. Mail & SMS
Das wird dir jeder Kriminalpsychologe dieser Welt bestätigen.
Man wird aber auch nach dem Grund gefragt haben. Der scheint überzeugend gewesen zu sein.
Mir fällt z Zt keiner ein.


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:26
@leonpe
Eine Partnerschaft ist natürlich noch mal was anderes, als eine Freundschaft oder Bekanntschaft und auch familiäre Bindungen. Diese liebenswerte, warmherzige Seite hat aber zweifellos existiert, sonst wäre es nicht als charakteristisch für sie genannt worden.
Daß es in der Beziehung anders gelaufen sein mag, ist sicherlich nicht allein ihr Verschulden.
Im Freundes- und Bekanntenkreis wird sie nicht unbeliebt gewesen sein. Und nach einer Trennung gibt es immer "Lager". Für viele wäre eine Trennung sicher auch überraschend gekommen, nach außen hin stand anscheinend das Bild der "heilen Familie". Nicht zu vergessen, daß sich viele Kontakte in einem wertkonservativen Milieu befunden haben dürften.

@Ylenia
Woher stammt die Info, daß das Haus verkauft wird?

Zum ausgezogenen Ehemann: das ist natürlich hanebüchen.

Zum Thema "Beweist es!": das ist genau so hanebüchen. Wenn man irgendwas beweisen könnte, wäre der Fall schon lang geklärt und hier würde keiner mehr schreiben.
In einer Diskussion sollte man schon Thesen aufstellen können und erläutern, wie man diese herleitet. Wie diese allgemein bewertet werden, steht natürlich auf einem anderen Blatt. ;)
Ich kann nicht sagen, wer es war, ich wünschte, ich könnte es. Ich kann auch nicht sagen "Meiner Meinung nach war es der Ehemann." Ich kann aber verstehen, warum er für die Polizei und andere tatverdächtig ist und den Verdacht kann ich auch nicht ablegen.

Schön, daß Du mahnst, keinen Schmutz auf den Ehemann zu werfen. (Das meine ich ernst! Das ist ein schmaler Grat) Aber auch über die Tote (das wahre Opfer in diesem Fall) ist hier viel und z.T. nicht sehr schmeichelhaft diskutiert worden. Was macht das mit Familie und Freunden?
Und der Ehemann hatte jedenfalls wenig Scheu seine Frau wenig Positiv und sich als schikaniert und diffamiert darzustellen. Weder die Redaktion der Bild, noch Herr Hallaschka hatten genug Biss, da mal in seine Richtung etwas nachzufragen. Kein Familienangehöriger, kein Freund kam zu Wort (wobei es gerade auch bei denen interessant gewesen wäre, die sich laut Ehemann abgewandt haben - aber die hätten sich wahrscheinlich nicht zu laufenden Ermittlungen/aus Rücksicht auf die Töchter geäußert).


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:27
@obskur
gib mir doch einfach Antwort auf die Frage... Wir helfen uns hier doch gegenseitig...
letztlich verfolgen wir alle ein Ziel... den wahren Täter zu finden... Da ist es doch nur gut, dass es zwei oder mehrere Seiten gibt...
Ich zwinge auch niemanden meine Meinung auf, habe aber das Gefühl, das das einige andere User bei mir versuchen


melden

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:31
@soundandvision
Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Eine Möglichkeit wäre, dass Sie keinen eigenen Rechner hatte. Vielleicht durfte sie wegen der Streitereien den Familienrechner nicht benutzen.
Wobei das, so denke ich mal, auch nicht wirklich wichtig ist.

@zmkkck
richtig, man könnte einiges hineindeuten, etwas häusliches aber auch etwas ganz anderes, woran wir noch gar nicht gedacht haben.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

19.02.2014 um 21:33
Squidward schrieb:Diese liebenswerte, warmherzige Seite hat aber zweifellos existiert, sonst wäre es nicht als charakteristisch für sie genannt worden.
na ja.
Viele leute bezeichnen Dieter Bohlen als ehrlich und authentisch.


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jill the Ripper?33 Beiträge
Anzeigen ausblenden