weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:07
Das ist ein Übersetzungsfehler....es geht vermutlich um die Shorts, die sie anhatte...er sagt nur, er weiß nicht, warum sie ihre Jeans falsch rum liegen ließ. Außerdem sagt er, sie hätte bereits pyama already on, when he arrived...Zu seinen Klamotten sagt er, warum sie das Haus in seinen Klamotten verlassen sollte und nicht ihre eigenen anziehen sollte...Also geht es um die Schlafklamotten. Kann man sich selbst anhören....ab 18:45


Reeva hätte einen Pyjama angehabt als er ankam? Und erschossen wurde sie in Shorts aufgefunden?

Das wäre ja noch mal ein Hinweis darauf, dass sie ihre Kleidung gewechselt haben muss und das Haus verlassen wollte.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:07
@Interested
es ist aber etwas anders in S.A.

schedule 6
premeditated murder, beinhaltet Planung und Absicht (deshalb funktioniert es nicht mit "in the heat of the moment" oder Wut aufgrund eines Streits, da wird in S.A. mehr Zeit angenommen, zum Planen)
25 Jahre

schedule 5
murder, Absicht aber ohne Planung, 15 Jahre Minimum

culpable homicide ist ohne Planung und ohne Absicht, es ist fahrlässige Tötung, kein Mindeststrafmaß


in S.A. wird Mord also unterschieden, ob der Mord geplant ist oder nicht. Die Absicht ist da, aber premeditated bedeutet AUCH Planung

man muss ihm also Absicht und Planung nachweisen, um schedule 6 zu erreichen, das kann man jetzt schon vergessen, nicht einmal Absicht ist bisher nachgewiesen, ganz zu schweigen von Planung


ich suche es nochmal raus


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:10
Tussinelda schrieb:in S.A. wird Mord also unterschieden, ob der Mord geplant ist oder nicht. Die Absicht ist da, aber premeditated bedeutet AUCH Planung
Ich hab grad wenig Zeit...aber die Planung das liegt ein Missverständnis bei Dir vor. Es reicht als Planung, dass er die Waffe unter dem Bett hervorholte und es geht nicht um Zeit, was Du damit implizieren möchtest...also lange im Voraus geplant...das hat überhaupt nichts damit zu tun, wurde aber bereits hinlänglich erklärt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:12
@Interested
nein, ich hatte doch die Gesetze gepostet, Planung bedeutet in S.A. mehr als nur zur Waffe greifen....das ist in den USA so, womöglich auch hier, aber NICHT in S.A., ich hatte es doch alles schon einmal für Dich dargelegt, mit Belegen......


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:17
@Interested
Auch Danke für den link!

@Nanush
@punschi
@Schnaki
Es geht Nel um die jeans, OP erwähnt den Pyjama ungefragt natürlich.

Nel sagt, dass R. als ordentlicher Mensch ihre jeans so ausgezogen und liegen gelassen hat, weil sie keine Zeit hatte in seinen Augen: jeans quickly off, had no time.

Dazu kommt OP mit seinem Pyjama-gerede und seiner Ablenke, warum sie seine Klamotten anziehen sollte, um das Haus zu verlassen.

Op sagt hier 2 Dinge: die Hose wurde ausgezogen, und zwar bevor er nach Hause kam!
Reeva hätte in ihren Sachen das Haus verlassen, nicht in seinen!

2 für mich kryptische/undurchsichtige Aussagen und Nel hat in hier an einer empfindlichen Stelle erwischt.

ABER was lösst diese komischen Antworten bei OP aus? Nels Behauptung: jeans quickly off, had no time (zum wegpacken).


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:18
.lucy. schrieb:Ich frag mich schon seit Anfang an warum Reeva überhaupt Sachen dabei hatte, obwohl sie nicht vorhatte bei ihm zu übernachten.

War das überhaupt ihre Tasche ?
Oder noch die von der EX ?
War das vielleicht der Streitgrund ?
Ich bin mir nicht sicher wann sie sich dafür entschieden hat, dass sie dort übernachtet. Selbst wenn sie nochmal zu Hause war um ihre Sachen zu holen wäre es doch wichtig zu wissen, ob z.B. ihre Zahnbürste/Gesichtscreme etc. noch im Bad war oder auch bereits eingepackt? Wenn wirklich alles in der Tasche war, dann hat sie evtl. schon gepackt um zu gehen wegen dem Streit....


melden
abundzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:18
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:man muss ihm also Absicht und Planung nachweisen, um schedule 6 zu erreichen
Wenn ein Waffenkenner mit einer mit tödlicher Munition geladenen Waffe eine Tür durchsiebt, wohl wissend, das er zwangsläufig die dahinter befindliche Person treffen muss, aufgrund der räumlich bedingten Umstände, dann beabsichtigt dieser Handelnde die Person zu töten. Was anderes kommt doch dann gar nicht mehr in Betracht. Oder?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:21
Also ich meine, Reeva hatte eine Jeans an als sie bei OP ankam. Hab da mal ein Interview mit der Frau gesehen, in deren Laden sie das Valentinsgeschenk für Ozzy gekauft hat. Die sagte, Reeva hätte eine Jeans und ein Top angehabt.

Die Quelle such ich heut Abend, muss jetzt los.

Tschö ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:25
@Evidence1
Ja, das hab ich auch noch im Kopf.

@hubertzle und wer auch immer noch was dazu weiss:
Ich hab das auch während der Verhandlung nicht richtig verstanden (weder akustisch, oder inhaltlich).
Warum soll sie die Jeans ausziehen, wenn sie weg will?


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:25
@Lumina85
Das sagt ja Nel, ordentlich gepackt, um zu gehen.

Und er sagt, sie hat die jeans in Eile und schnell ausgezogen, was könnte darauf hindeuten? In welcher Situation versucht man eine jeans SCHNELL los zuwerden (ausser Liebesspiel)? Oder hat sie noch in Ruhe packen können, aber beim jeansausziehen wurde es dann zeitlich eng, weil Ärger nahte und alles sehr schnell gehen musste?


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:26
Pistorius trial: Nel shakes expert's credibility

http://ewn.co.za/2014/04/16/Oscar-Pistorius-trial-Nel-shakes-Dixons-credibility


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:26
Lumina85 schrieb: Ich bin mir nicht sicher wann sie sich dafür entschieden hat, dass sie dort übernachtet. Selbst wenn sie nochmal zu Hause war um ihre Sachen zu holen wäre es doch wichtig zu wissen, ob z.B. ihre Zahnbürste/Gesichtscreme etc. noch im Bad war oder auch bereits eingepackt? Wenn wirklich alles in der Tasche war, dann hat sie evtl. schon gepackt um zu gehen wegen dem Streit....
Reeva entschied sich erst um 22 Uhr bei OP zu übernachten und schickte deshalb eine SMS an die Gasteltern.
Es wäre jetzt zu spät heim zu kommen, deshalb würde sie bei OP schlafen.

Merkwürdig Yoga hätte sie auch daheim machen können und wir stellten uns hier auch schon die Frage ob Reeva die SMS selbst geschickt hat


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:27
@Dusk
Ja, warum? Schmutzig? Hinderlich? Beim Ausziehen überrascht? Mir geht ja auch die ramponierte Schlafzimmertür nicht aus dem Kopf.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:27
@abundzu
wenn es nicht putative self defense wird, dann wäre es murder, aber eben nicht premeditated......

hier noch ein sehr kleiner Auszug aus dem Gesetz, das ich schon postete, dem criminal procedure act
http://www.criminallawyers.co.za/answers/24/index.php
falls man es nicht ganz lesen möchte
While Pistorius, 27, has admitted to shooting his model girlfriend Reeva Steenkamp three times in the middle of the night while she was in his bathroom on Valentine’s Day last year, prosecutors may find it hard to prove he had criminal intent, Stephen Tuson, a criminal law professor at Johannesburg’s University of the Witwatersrand, said in a phone interview yesterday. Tuson said this may change depending on what evidence prosecutors have.

“It’s a stretch in my view to prove that this unplanned scenario was premeditated,” Tuson said. “I don’t think any court is going to find that.”


Given Pistorius’s admission of killing Steenkamp, he will probably be found guilty of culpable homicide, Tuson said. While a premeditated murder conviction could carry a life sentence with the earliest parole coming after 25 years, culpable homicide sentences usually range from a warning to a 10-year jail sentence, he said.
http://www.businessweek.com/


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:29
When the State said they intended proving “premeditated murder” during Oscar Pistorius’s bail application, some people questioned if such a charge existed in South Africa.

The argument was that for a killing to be murder, it must have an element of premeditation in any case.

The Daily News approached a legal expert to get some clarity on the difference between dolus (intent) and premeditation.

Franaaz Khan, an attorney and a criminal law and commercial law lecturer at the University of KwaZulu-Natal, said that while said South African law does not recognise a charge called “premeditated murder”, the fact that it was premeditated can be used in court as an argument in aggravation of sentence.

“Intention can be formed at the instant of committing the crime and does not imply or necessitate any degree of forethought or planning on the part of the accused.


“Our courts have suggested that one would have to examine all the circumstances surrounding any particular murder, including not least the accused’s state of mind.

“This will allow one to arrive at a conclusion as to whether a particular murder is planned or premeditated,” said Khan.

“Planning and premeditation have long been recognised as aggravating factors in the case of murder, and thus section 51 of the Criminal Law Amendment Act was enacted in an effort to remedy increasing crime rates, increased public dissatisfaction with the criminal justice system and to decrease sentencing disparities,” she said.

Section 51 dictates that a life sentence applies to murder when the offender planned or premeditated the murder.

“Our law suggests that planned criminality is more reprehensible than unplanned, impulsive acts.

“However, there must be evidence that the murder was indeed premeditated or planned,” said Khan.

A judge can also deviate from the prescribed sentence when it is proven that “substantial and compelling circumstances” exist.

She said South African courts have suggested that if a prescribed sentence would result in an injustice, this would amount to a substantial and compelling circumstance and the sentencing court would then regain its discretion to impose an appropriate sentence.

“However, an ‘injustice’ is not lightly inferred and the courts require truly convincing reasons or weighty justification to depart from the prescribed sentences.”

Provincial police spokesman Colonel Vincent Mdunge said in KwaZulu-Natal murders that are premeditated are more prevalent in political killings, love triangles and revenge attacks.

Mdunge gave the example of a person who had stabbed someone more than 20 times.

“If it wasn’t premeditated, the person would have stopped after stabbing the person the first time,” he said.

The State intends arguing that the murder was premeditated, which could increase his sentence should he be found guilty, he said.
http://www.iol.co.za/dailynews/opinion/expert-clarifies-premeditated-murder-1.1573253


Der fett markierte Teil: Hätte OP nach dem 1. Schuss gestoppt, wäre es kein Premeditated Murder...er schoss aber 4 mal durch die geschlossene Tür - somit haben wir hier die vorsätzliche Tötung eines Menschen und keine Notwehrsituation, keine Verteidigungssituation, keinen Affekt und keine fahrlässige Tötung.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:31
@Lumina85
ihre Waschzeugtasche stand im Bad auf dem Badewannenrand

@Interested es fehlt immer noch die Planung


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:32
hubertzle schrieb:Das sagt ja Nel, ordentlich gepackt, um zu gehen.
Und es lag auch keine Zahnbürste und nix da? Also das ist schon sehr auffällig...Ok, sie war ordentlich aber wer packt denn die Zahnbürste und die Gesichtspflege (sie war Model, nicht zu vergessen) in die Tasche um es am nächsten morgen wieder rauszukramen?

Es wäre jetzt halt noch interessant was genau sie üblicherweise zum Schlafen anhatte und wem jetzt die Jeans gehörte: ihr oder OP. Ich weiß nicht wieso Nel nicht auf die unten liegende Jeans eingegangen ist, dafür hab ich absolut keine Erklärung.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:32
@Tussinelda
gut zu wissen, danke!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:34
hubertzle schrieb:2 für mich kryptische/undurchsichtige Aussagen und Nel hat in hier an einer empfindlichen Stelle erwischt
Genau, das sehe ich auch so ... Noch dazu, das Bild, das Roux von der Hose zeigte ... Dort sah es ja so aus als wäre sie nicht auf Links gedreht .. Wie gesagt es sah so aus!

Aber genau auf diese Szenerie ist Roux nochmal nach dem Kreuzverhör eingegangen ... Die Fans waren ihm egal.

Ich kann mir nicht so richtig einen Reim machen muss ich ehrlich sagen...


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 17:34
@.lucy.
Womöglich hatte sie immer eine Tasche bei ihm stehen mit den nötigsten Utensilien drin, falls sie sich spontan entscheiden sollte dort zu übernachten.
Dass der Kulturbeutel auf dem Badewannenrand stand, wirft die These wieder um, dass sie gerade am Gehen war. Außer er hat sie vorher schon überrascht...


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden