weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 18:34
Nanush schrieb:Also ich finde das ziemlich übertrieben Mr. Nel als Pitbull zu bezeichnen. Als Zeuge hätte ich mit Nel null Probleme. Es ist doch im Interesse der Allgemeinheit, dass solche Täter wie OP überführt werden müssen und es ein Segen ist solch akribisch arbeitende Gerechtigkeitsverfechter in den Gerichten zu haben.
Volle Zustimmung auch meinerseits!
Die Lügner werden ihn schon zu vermeiden versuchen, das stimmt:-)

***

Wollie halte ich eigentlich nicht für Lügner. Er hat nicht direkt gelogen. Er hat seine Provision mit eventuellen Möglichkeiten verdient. Es könnte auch so sein ... Und hat das nicht so geschickt gemacht, dass Nel nicht entlarven könnte. Also, Ende gut, alles gut!


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 18:35
@Interested

Ich muss mich da berichtigen, danke für den Hinweis.
Nicht wir haben das geglaubt, einzelne haben das geglaubt.
Ich weiß auch nicht, was mich da geritten hat, wie ich auf diese Formulierung gekommen bin.

Nochmal: Vereinzelt wurde geglaubt, Nel hätte kein As im Ärmel.
Ich hab mir auch gedacht: Der hat doch noch einen Pfeil im Köcher, der hat noch nicht seine ganze Munition verschossen. Ich hab so auf das Luftgewehr getippt, dann reicht schon ein kleiner runder Splitter einer Kugel.
War das Luftgewehr nur Ablenkung? Oder verwandelt sich dieses in einen gewaltigen Böller, der endgültig das ganze Lügengebäude nieder sprengt?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 18:36
Gibt es irgendwo schon eine deutsche Zusammenfassung und Beurteilung?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 18:39
@MrSmith

Hier ist eine gute deutsche Seite: http://www.focus.de/panorama/welt/live-ticker-zum-mord-prozess-nur-noch-drei-tage-packt-der-pistorius-verteidiger-heute-...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:00
Oscar ist sein Anwesen los.


http://www.welt.de/vermischtes/article127819079/Oscar-Pistorius-ist-sein-Anwesen-los.html


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:13
http://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/pistorius-trug-bei-toedlichen-schuessen-wohl-keine-prothesen-1293226...

Der Ballistiker erläuterte aber auch, dass Steenkamp völlig bekleidet war, als ihr Freund sie erschoss. Sie habe nicht auf der Toilette gesessen, als Pistorius durch die Klotür schoss. Sofern Steenkamp hinter der Tür stand, könnte das bedeuten, dass sie mit Pistorius sprach - und der wusste, dass sie dahinter war.

Auch mal eine interessante Überlegung


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:19
@Luminarah
Das ist irgendwie immer so mein Gedanke des Ablaufes, dass sie hinter der Tür gelauscht hat, was wohl weiter passiert, er musste evtl erstmal die Waffe holen und im Bad war es kurze Zeit ruhig, vielleicht hat sie überlegt das WC da zu verlassen und stand so direkt hinter der Tür.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:23
Meine Meinung, OP und Reeva haben sich durch die Tür weiter gestritten.
Sonst hätte Reeva sicher die Toilette wieder verlassen, hätte OP sich beruhigt
Wer weiß mit was er ihr alles gedroht hat.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:25
@.lucy.
Und er hatte die Knarre schon dabei? Hat sie schon ne ganze Weile damit bedroht? Man darf gar nicht weiter drüber nachdenken.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:28
Ui, bei uns wäre das um einiges mehr wert (das Haus) - hätte ich nicht gedacht...


@obskur: Ich hab auch immer wieder dieses Bild mit dem Lauschen im Kopf...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:30
obskur schrieb:Und er hatte die Knarre schon dabei? Hat sie schon ne ganze Weile damit bedroht? Man darf gar nicht weiter drüber nachdenken.
Ich denke nicht, dass sie wirklich mit Schüssen gerechnet hat.
Sie hat das Toilettenfenster nicht geöffnet, hat sich nicht in die linke Ecke gedrückt, oder auf die Toilette gestellt.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:34
Vorsatz oder Notwehr?

Oscar Pistorius: Das sagt der Ballistiker
Aktualisiert: 09.05.2014 - 18:56

Johannesburg - Oscar Pistorius erschoss seine Freundin durch die Toilettentür - aus Notwehr, sagt er. Die Anklage wirft ihm Mord vor. Die Aussage eines Ballistikers könnte zu beiden Versionen passen.

Auch die Aussage eines Schussexperten hat im Mordprozess gegen Oscar Pistorius kein klares Bild von der Tatnacht erbracht. Der Ballistiker Thomas Wolmarans, der die Geschossbahn analysierte, nannte am Freitag Aspekte, die sowohl gegen, als auch für die Schuld des Angeklagten sprechen könnten.

Der doppelt beinamputierte Sportler habe keine Prothesen getragen, als er die tödlichen Schüsse auf seine Freundin Reeva Steenkamp abgab, erläuterte Wolmarans vor Gericht im südafrikanischen Pretoria. Damit untermauerte der Experte, dessen Aussage auf einer Analyse der Schussspuren an der Toilettentür basiert, die Argumentation des Angeklagten und eines Forensikers. Wenn Pistorius Prothesen getragen hätte, könnte das darauf hindeuten, dass er Zeit hatte, sie anzulegen - er also mit Vorsatz handelte.

Der Ballistiker erläuterte aber auch, dass Steenkamp völlig bekleidet war, als ihr Freund sie erschoss. Sie habe nicht auf der Toilette gesessen, als Pistorius durch die Klotür schoss. Sofern Steenkamp hinter der Tür stand, könnte das bedeuten, dass sie mit Pistorius sprach - und der wusste, dass sie dahinter war.

Die letzte Kugel traf Steenkamps Kopf

Der Ballistikexperte bezweifelte allerdings die Angaben der Anklage zur Schussabfolge während der Tatnacht. Nach Angaben des Gutachters der Verteidigung traf der erste der vier Schüsse Steenkamps Hüfte, die nächsten Kugeln trafen ihren Arm und die Hand und die letzte ihren Kopf, während sie nach hinten fiel. Aussagen von Polizei-Experten, wonach eine Kugel die in einer Verteidigungshaltung am Boden kauernde Steenkamp in Hand und Kopf traf, bezeichnete er als wenig wahrscheinlich. Laut Verteidigung griff Steenkamp vielmehr gerade nach der Türklinke, als sie von den Schüssen getroffen wurde.

Pistorius gibt an, er sei in der Tatnacht zum Valentinstag 2013 auf Beinstümpfen in Panik ins Bad geeilt und habe durch die verschlossene Toilettentür geschossen, weil er dort einen Einbrecher vermutete. Die Staatsanwaltschaft hatte zumindest früher behauptet, der Angeklagte habe seine Prothesen zuvor angelegt. Damit hatte sie dem 27-Jährigen ein überlegtes Handeln unterstellt - und die Mordthese gestützt.

Dem Südafrikaner wurden im Alter von elf Monaten beide Beine unterhalb des Knies amputiert. Mit Prothesen startete der Sprinter 2012 als erster beinamputierter Sportler bei den Olympischen Spielen.

Teurer Prozess: Pistorius verkauft Mord-Haus

Pistorius' Haus, in dem er im vergangenen Jahr seine Freundin Reeva Steenkamp erschossen hatte, hat einen neuen Besitzer. "Wir haben einen Käufer, die Eigentumsrechte werden bereits übertragen", sagte Maklerin Ansie Louw am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Wer der neue Besitzer ist und für welchen Preis er die Villa in Pretoria erworben hat, sagte Louw, die Frau von Pistorius' Trainer Ampie Louw, nicht. Mit dem Erlös aus dem Verkauf will der 27-Jährige die explodierenden Kosten seines Gerichtsverfahrens abdecken.

Pistorius muss sich seit Anfang März vor Gericht verantworten. Ursprünglich war das Verfahren auf drei Wochen angesetzt, doch wurde es durch die vielen Zeugenanhörungen immer weiter in die Länge gezogen. Berichten zufolge kostet jeder Prozesstag Pistorius umgerechnet 6700 Euro, um seine drei Anwälte sowie diverse Experten und Gutachter zu bezahlen. Im vergangenen Jahr hatte Pistorius den Wert des Hauses bei einer Auflistung seines Vermögens mit 350.000 Euro angegeben. Nach Angaben seiner Maklerin hat Pistorius das Haus versteigert. Ob es nun tatsächlich an den Meistbietenden ging, ließ sie offen. Sie sagte lediglich, alle Angebote seien sehr genau geprüft worden.

Das Anwesen liegt in einer gesicherten Wohnanlage am Rande der südafrikanischen Hauptstadt. Pistorius hat es seit dem Tod seiner Freundin nicht mehr betreten, sondern wohnt bei seinem Onkel.

http://www.tz.de/stars/gutachter-pistorius-trug-todesschuessen-keine-beinprothesen-zr-3542066.html?cmp=defrss


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:36
@.lucy.
Da hast du auch wieder recht... dann hätte sie sich wohl in die Ecke gequetscht. Ich glaub doch, dass kurz Ruhe war, weil er raus ist, sie aber gar keine Chance hatte an der Stelle zu fliehen. Außerdem wusste sie wohl nicht, was vor der Tür passiert.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:39
@.lucy.
@obskur

Für mich sprechen da die Aussagen der Stipps dagegen: Sie sahen von Anfang an das Licht brennen, hatten quasi direkten Blick auf das Geschehen: Das Fenster, direkt vor der Klotür war offen, nur Stipp sah mal ganz kurz eine Person, nachdem die Security bei ihnen war.
Sie haben nichts gesehn, konnten nicht einmal feststellen, woher genau die Schreie kamen.
Das macht mich so stutzig. Darum glaube ich auch nicht, dass Oscar schon vor den Schüssen Reeva mit Schlägen gegen die Klotür eingeschüchtert hat.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:40
Ich glaub immer noch, dass OP seine Prothesen trug.
In meinen Augen ist das noch nicht widerlegt

Er stritt nicht auf Stümpfen.
Möglich dass er die Prothesen zum Schießen auszog.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:41
Nochmal zu dem Hausdiener: Frank Chiziweni.

Oscar sagt aus, dass er im Haus geschrien hätte wie noch nie in seinem Leben. Er war völlig verzweifelt und schrie und schrie.

Unten neben der Küche schläft Frank und hört kein einziges Wort. Weder die Schüsse, noch die Schläge gegen die WC Tür und die Schreie. Ein weiteres Indiz für mich, dass Oscar schuldig im Sinne der Anklage ist. Wieder ein unerklärliches Phänomen, welches mit menschlichem Verstand nicht möglich sein kann, wie alles andere was er dem Gericht so auftischt.

Das lässt doch gar keinen anderen Schluss zu, als "dürfte" Frank nichts sagen - er muss tief wie in Narkose geschlafen haben.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:43
@.lucy.
Das glaub ich auch... ist es möglich, dass er gesessen hat? Ich meiner der Streit hat sich ja ne Weile hingezogen, sie eingesperrt und er wie ein "Depp" davor und hat sich irgendwann hingesetzt?


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:43
@obskur
sterntaucher schrieb:vor den Schüssen Reeva mit Schlägen gegen die Klotür eingeschüchtert hat.
Das glaube ich auch nicht . Ich denke Reeva ist vor im weg auf das WC ,er hinterher , der Streit gibg weiter und dann ist er ausgerastet. Oder er hat sie direkt mit der Waffe bedroht ,sie auf das Wc ,er hinterher und geschossen.

Beide Szenarien würden die verzweifelten Schreie von Reeva gut erklären ..


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:43
@Nanush
Frank könnte sicher auch etwas dazu aussagen wie lange Reeva und OP unten waren, ob sie wirklich ab 22 Uhr im Schlafzimmer waren, ob unten schon gestritten wurde.....


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.05.2014 um 19:44
.lucy. schrieb:Möglich dass er die Prothesen zum Schießen auszog.
Aber warum?
Ich trau ihm Offensichtliches, an was jeder denken würde, durchaus zu...aber dass er geistesgegenwärtig hiermit Verwirrung stiften wollte?
Oder interpretier ich Dich grad völlig falsch?


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden