weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 09:52
@TruthLove
Pistorius lässt Ereignisse weg, die ihn doch angeblich in so grosse Panik versetzten und erst zu seinem Handeln und dem ganzen Drama geführt haben sollen. Dafür weiss er genau, wann er geschrien, geweint, um Hilfe gerufen hat und wieviele Schläge er anbrachte, um die Türe aufzubrechen? Und obendrein noch in welcher Stimmlage die Lautäusserungen stattfanden? ;-)
Er vergisst also die Dinge, welche erst die Panik ausgelöst und ihn zu dieser überstürzten und völlig übertriebenen Reaktion gebracht haben? Dann muss man ernsthaft bezweifeln, dass da überhaupt eine grosse Angst vorhanden war, auf jeden Fall nicht vor intrudern."The slamming of the door" ist ja nicht das einzige, was er eben mal vergass, sondern er hat im Vorfeld des Prozesses nur vage ein Geräusch vom Badezimmer beschrieben, nun gab er im Prozess an, dass er sich sicher gewesen sei, dass Öffnen des Badezimmerfensters wahrgenommen zu haben und er deshalb sofort an Einbrecher dachte. Der Ausgangspunkt der fatalen Ereignisse fand also erstmal gar keine Erwähnung? Wie glaubhaft ist das?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 09:58
@Mauberzaus
Die Frage ist rhetorisch, oder? ;-) vielleicht sollte man mal Kellie Phelps dazu fragen?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:05
@sterntaucher
aber welche Spuren wurden denn innerhalb der Toilette oder innen an der Tür gefunden? Kannst Du diese bitte benennen und warum hat Vermeulen NICHTS diesbezüglich gesagt/vorgetragen/bemerkt? Denn wenn die Tür von innen eingeschlagen/getreten wurde, dann muss es ja Spuren innen geben, wo sind die?

Und ja, ich hatte mir von ALLEN Sachverständigen viel erhofft, leider war es nicht so, dass man aufgrund der Aussagen nur von einem Tatvorlauf (also was zu den Schüssen führte) ausgehen könnte, dann wäre es leichter. Die Sachverständigen widersprechen sich in einigen Punkten, stimmen überein in anderen Punkten, aber was dazu führte, dass geschossen wurde konnte niemand so belegen, dass nur eine einzige Version möglich wäre. Und das allein Reevas mögliche Position, die ja auch unterschiedlich interpretiert wird, ausreichen würde ist in meinen Augen nicht der Fall. Und auch der Mageninhalt oder besser die Magenentleerung scheint ja kein in Stein gemeißelter fester zeitlich vorgegebener Ablauf zu sein. Es ist - für mich - nicht erwiesen, dass es so sein muss, wie die Staatsanwaltschaft es darstellt. Was gleichzeitig bedeutet, dass es auch nicht so sein muss, wie die Verteidigung es darstellt. Deshalb würde ich es mir nicht anmaßen, aufgrund dessen einfach mal wissen zu können, was Tatsache ist und was nicht. Ein schwerer Job für die Richterin.
Wo ist das Video, wo Mangena als Zeuge erneut aufgerufen wurde?

@Commonsense
es tut mir leid, ich versuche ja, mich zurückzuhalten, klappt offensichtlich nicht immer :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:05
Noch was zu Oscars selektivem Gedächtnis:

He remembers everything from the time he went to sleep on Feb 13 to the time he shot the gun on Feb 14, except for how many shots there were. And there it is again, selective memory. Let’s take a tally of what he doesn’t remember. I put to you that these are very telling moments in the night that he doesn’t want to discuss:

1. He can’t remember how many shots he fired.
2. He can’t remember speaking to Netcare, but he clearly remembers them telling him to drive Reeva to the hospital himself (they never arrived from his phone call.)
3. He remembers very clearly how hard it was to pick her up, but doesn’t remember carrying her down the hallway or the top part of the stairs. His memory miraculously kicked in on the landing of the stairs.
4. He doesn’t remember calling Baba or speaking to Baba and saying “everything is fine.”
5. He doesn’t remember getting the plastic bags, rope and/or tape.
6. He doesn’t remember speaking to Justin Devaris.

This is what I think about each of these specific moments that he magically can’t remember:
1. Firing 4 shots, rather than 1, greatly implies that you had intent to kill that person. It also implies that you knew what you were doing and it wasn’t accidental. He doesn’t want to admit or explain why 4 and not 1.
2. He doesn’t want to tell anybody what he said to Netcare. The reason Netcare never sent an ambulance is because Oscar probably gave them some BS story about the nature of Reeva’s injuries. I’m sure he realized that if there wasn’t record of him calling for medical help it would look really bad OR Johan Stander may have told him to call. I don’t know a single ambulance company that after hearing somebody was shot 3 times, including one in the head, would not send an ambulance and suggest that you drive the injured person yourself. That’s ludicrous.
3. There is an arterial spurt pattern seen randomly between the bathroom and the top of the stairway landing that also hit some of the furniture down below. That is the EXACT location that Oscar’s memory disappears and then magically reappears as soon as it hits the middle landing. He was very specific about that detail. WHY? What happened in that section of the home that he doesn’t want us to know? If there is spurt, her heart was beating there. I feel very confident that he was intentionally holding off medical help and waiting for her to die. Baba testified that when he arrived at Oscar’s front door along with the Standers, Oscar was standing at the top of the stairs with Reeva in his arms. He didn’t start walking down the stairs until he saw them. Oscar was not expecting the security guards or Dr. Stipp… he was only expecting the Standers. I think he had a big “oh shit” moment when he saw Baba and company. At that point he had to kick it in to gear and get Reeva down the stairs and pretend that he was helping her.

Juror13 erwähnt, dass er sich sehr sicher sei, dass Pistorius Reeva keine Hilfe wollte zukommen, sie also sterben lassen, für mich gibt es leider auch wenig Zweifel daran. Was für eine Tragik und Schmierenkomödie!
http://juror13lw.wordpress.com/2014/04/09/oscar-trial-day-19-part-2-oscar/


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:08
@Mauberzaus
das mit der Erinnerung in Ausnahmezuständen (und es war sicherlich einer, unabhängig davon, ob es so war, wie die Anklage behauptet oder wie die Verteidigung es behauptet) wurde hier doch erklärt anhand von links, die Erinnerung funktioniert nun einmal nicht wie ein Video, dass man einfach immer wieder abspielen kann um alles wiedergeben zu können.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:25
@TruthLove
Das Ereignis, nebst dem "slamming of the door", das angeblich die Panik auslöste, zu seinem Handeln beitrug und er in der Kaution nicht näher zu definierte:

"Nel jumps now to the first noise that Oscar heard when he was in the bedroom that night. Oscar says the first noise was the window opening. He had no doubt he knew what it was. He heard the sliding and he heard it hit the window frame. Nel says to Oscar that if Reeva was in bed, she would have heard it too. Oscar agrees that she would have. Nel asks, would you have expected her to say something? Oscars says no. Nel asks why not. Oscar believes that if she heard that window opening too, she would have been as scared as he was. And when he said get down, call the police, she would not have engaged in conversation. Nel says he doesn’t agree with him. He says it’s improbable.
Nel says the other issue is that Oscar didn’t identify the noise during the bail application. Oscar said he heard a noise, he didn’t identify it. Nel asks him if he was so convinced that he knew what the noise was, why would he not have put that detail in his bail statement. That is an excellent point.
Oscar is stumbling a bit over his words here and Nel pushes him and starts to say that at the bail hearing, they all knew that “Reeva was shot in the bathroom.” Oscar stops him and says “that’s not correct, we knew that she had been shot in the toilet.”

Nel points out to Oscar that he is very astute to pick up on details when Nel makes a mistake, which means he clearly is paying attention and knows what he’s saying. But then he turns around and claims to be confused and making mistakes when he is cornered with difficult questions.

Nel asks him why would he not have been “equally keen” to point out specific details in his bail affidavit. Oscar answers that when his bail affidavit was done it was done by his legal team, he was in a holding cell, he was on medication, he was traumatized. He read it and it was the truth so he signed it. There was no understanding that it needed to be an exhaustive statement.
Nel tells him that it was not expected to be exhaustive, but they do expect him to say what he heard.

Nel is absolutely correct here. If Oscar is going to claim that his immediate terror was caused by hearing the window opening, and that terror lead to him killing a person, it makes no sense whatsoever that he didn’t specifically say that he heard the window open in that statement. Oscar will not convince the court on this one.

So Oscar then says, he stated in his bail affidavit that after he heard the noise and went in to the bathroom, he saw the window open and that confirmed what he heard.
But Nel calls him out on this and says he’s tailoring again. Just a few minutes ago Oscar said that he heard the window open while in the bedroom and he had no doubt at all that he knew what he heard. And when pressed on why he didn’t report it that way for his bail, he is now trying to say that seeing the window open confirmed it for him. They are two different things and it really looks terrible for him when he does this.

I know some people believe that he’s just under duress, which I’m sure he is, and making mistakes because of that. But if you look at this pattern throughout the last 5 days on the stand, it is extremely clear exactly what he’s doing. He’s not telling the truth so he is constantly in a position to make things fit. He twists and changes things when the questions get difficult. At other times he has an amazingly detailed memory.

Beitrag von Mauberzaus, Seite 2.295


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:26
@Mauberzaus
Mauberzaus schrieb:Juror13 erwähnt, dass er sich sehr sicher sei, dass Pistorius Reeva keine Hilfe wollte zukommen, sie also sterben lassen, für mich gibt es leider auch wenig Zweifel daran. Was für eine Tragik und Schmierenkomödie!

http://juror13lw.wordpress.com/2014/04/09/oscar-trial-day-19-part-2-oscar/
Warum sollte er ihr auch helfen wollen, wenn er sie zuvor gezielt erschossen hat?! Dafür sprechen ja auch die eng zusammenliegenden Schüsse, die wie Experten sagen, SO nur mit zwei Händen abgegeben worden sein können. Und weil er seine Intention zu töten mit 4 Schüssen bereits erreicht hat, verballerte er auch nicht das ganze Magazin. Ihren Tod kann er also nur durch das Aufhören von Schreien durch eine geschlossene Tür festgestellt haben.
Desweiteren stellt sich natürlich die Frage, warum er Frank nicht zu Hilfe bat sondern einen ca. 212m weiter entfernten Stander anrufen musste um ihn zu helfen?
Aufzeichnungen von Netcare hätten ihn diesbezüglich entlasten können, tun sie aber nicht, ich denke, dass es sich bei dem Telefonat nicht anders verhalten hat, wie mit seinem Erstanruf bei Baba.
Zwei Anrufe, die ja unmittelbar aufeinander folgten.
Bezeichnend ist, dass ihn sein Gedächtnis ausgerechnet an den entscheidenden Stellen verlassen hat und er auch während des Kreuzverhörs ausgesagt hat, dass er auf jedes einzelne Wort achtet, da er um sein Leben kämpft.
Dabei ist mir nicht entgangen, wie sich die Richterin das notiert hat.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:30
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Die Sachverständigen widersprechen sich in einigen Punkten, stimmen überein in anderen Punkten, aber was dazu führte, dass geschossen wurde konnte niemand so belegen, dass nur eine einzige Version möglich wäre. Und das allein Reevas mögliche Position, die ja auch unterschiedlich interpretiert wird, ausreichen würde ist in meinen Augen nicht der Fall. Und auch der Mageninhalt oder besser die Magenentleerung scheint ja kein in Stein gemeißelter fester zeitlich vorgegebener Ablauf zu sein. Es ist - für mich - nicht erwiesen, dass es so sein muss, wie die Staatsanwaltschaft es darstellt. Was gleichzeitig bedeutet, dass es auch nicht so sein muss, wie die Verteidigung es darstellt. Deshalb würde ich es mir nicht anmaßen, aufgrund dessen einfach mal wissen zu können, was Tatsache ist und was nicht. Ein schwerer Job für die Richterin.
Kürzer ausgedrückt: Es kann regnen oder schnein, oder auch schön Wetter bleibn! Oder?
Tussinelda schrieb:Wo ist das Video, wo Mangena als Zeuge erneut aufgerufen wurde?
1. Ich lasse mir nicht gern das Wort im Mund umdrehen.

2.
sterntaucher schrieb:Du forderst Beweise, kannst ein gefordertes Video nicht mal ein paar Stunden abwarten?
Hier warten einige User seit Wochen auf Erklärungen von dir, und zwar geduldig.
Noch was am Rande:

Von etwa 84683 Mitgliedern haben etwa 36 Mitglieder den Begriff "double standard" überhaupt in den Mund genommen.

Es haben also etwa 36 Mitglieder den Begriff "double standard" in etwa 63 Beiträgen verwendet, davon stammen18 Beiträge allein von dir!

Im Durchschnitt kommt man also pro Mitglied auf nicht mal 2 Beiträge.

Du sprengst diesen Durchschnitt gewaltig: 18 Beiträge

Also etwa 9x mehr als die eh schon verschwindend geringe Anzahl derer, die diesen Begriff überhaupt verwendet haben.

Wäre es da nicht angebracht, sich Gedanken zu machen?

Auch @Commonsense?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:34
so viel dazu, dass O.P. gestanden haben soll auf der Treppe
He then saw Pistorius carrying Steenkamp’s body down the stairs of the home, which shocked the security guard to his core.
http://www.iol.co.za/news/crime-courts/oscar-trial-guard-s-testimony-under-fire-1.1658742#.U280VK1_tpE
Baba testified he was shocked when he saw Pistorius coming down the stairs with a bloodied Reeva Steenkamp in his arms. He said he did not go inside the mansion and was ordered to call police and an ambulance.
http://abcnews.go.com/International/oscar-pistorius-trial-security-guard-athlete-told-fine/story?id=22815196
The group went to the front door of the house and someone pushed it open. Baba said he saw Pistorius coming down the stairs, carrying the bloodied Steenkamp.

"I was so shocked," Baba said. "I started regaining my senses when Mr. Stander said 'Oscar.'"
http://bigstory.ap.org/article/doctor-testifies-pistorius-trial

also liegt Juror13 damit
Mauberzaus schrieb:He didn’t start walking down the stairs until he saw them.
schon mal völlig falsch, denn dies sagte niemand aus..........

@sterntaucher
was hat dies denn bitte mit irgendetwas zu tun, was Du da auflistest? Naja, ich lasse mal @Commonsense antworten.....mir fällt dazu nix ein, was implizierst Du?

@sterntaucher
nee, es bedeutet einfach, das NICHTS klar erwiesen ist, auch wenn das hier einige anders sehen, die Indizienkette ist meiner Meinung nach nicht durchgehend schlüssig, um daraus ableiten zu wollen, dass es premeditated murder sein muss


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:43
OP ist derjenige, der das Schießen und Töten Reevas zugegeben hat , und da er den Abzug 4x betätigte, muss auch er dem Gericht plausibel machen, dass und warum er Reeva mit einem Einbrecher verwechselt hat.

Er muss nicht nur eine Story liefern, er muss seine Version auch beweisen.

Ganz grosser Irrtum zu glauben, dass diese allein bei Nel liegt und dass Oscar sich allein mit seiner Version aus der Verantwortung stehlen könnte.
Sollte das Gericht ihm nicht glauben, dann wird er auch wegen Mordes verurteilt, günstigenfalls wegen culpable homicide.

Eines muss klar sein, die Beweislast trägt nicht der Staat allein.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:46
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Es ist - für mich - nicht erwiesen, dass es so sein muss, wie die Staatsanwaltschaft es darstellt. Was gleichzeitig bedeutet, dass es auch nicht so sein muss, wie die Verteidigung es darstellt.
Genau auf den Punkt gebracht .
Ich hätte auch mehr von den Sachverständigen der Verteidigung erwartet , aber so ging es mir bei manchen Sachverständigen der Anklage auch . Vermeulen untersucht nicht alle Spuren auf der Tür und die Polizeiarbeit vor Ort war katastrophal .
Auch darf man nicht übersehen, dass die ursprüngliche Annahme der Anklage, die Schläge vor den Schüssen, die Schüsse mit Prothesen ,nicht mehr stehen.
Meiner Meinung nach ist es auf beiden Seiten nicht wirklich rund gelaufen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:47
@sterntaucher
@Tussinelda

Ich wüsste nicht, zu was ich mich hier äußern sollte - lasst das persönliche OT!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:56
Beitrag von sterntaucher, Seite 2.274
Tussinelda schrieb:
um Nel die Möglichkeit zu geben, seine Zeugen wieder aufzurufen und dann gleiche diese Gründe mit dem ab, was Du gepostet hattest. Das funktioniert nicht.
sterntaucher schrieb:
Mangena kam ja auch wieder dran, oder nicht?
Beitrag von sterntaucher, Seite 2.274
Tussinelda schrieb:
ach, war Mangena im Zeugenstand? Dann habe ich das verpasst.....
sterntaucher schrieb:
Mir scheint, dir entgeht so einiges hier! Meine Meinung :-)
darauf beziehe ich mich, da es mir ja entgangen ist, warte ich darauf, dass Du es mir noch einmal zeigst, einen diesbezüglichen link gibst, der mich erkennen lässt, dass Mangena wieder aufgerufen wurde......denn ich drehe keine Worte im Mund herum
sterntaucher schrieb:1. Ich lasse mir nicht gern das Wort im Mund umdrehen.
ich nehme was Du sagst wörtlich, es gibt also keinen Beleg darüber, dass ein Zeuge wieder aufgerufen wurde, nachdem die Aussage beendet war, das Kreuzverhör beendet. Ich denke, dies können wir festhalten. Und ich denke auch nicht, dass dies passieren wird so, wie Du es Dir vorstellst, denn es gibt ja gesetzliche Vorgaben diesbezüglich. Ansonsten müssen wir wohl abwarten, ob Nel seinen fall re-opened, was ich allerdings auch nicht glaube, aber man wird sehen


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 10:59
Mangena wurde zu Rate gezogen und durfte seine Lasershow vorführen, im Zeugenstand war er nicht erneut.
Ob das nun unter "erneut aufrufen" fällt ....


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 11:00
@Alibi
Alibi schrieb:Ich hätte auch mehr von den Sachverständigen der Verteidigung erwartet , aber so ging es mir bei manchen Sachverständigen der Anklage auch.
Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, warum ein hochanerkannter Pathologe wie Perumal nicht mehr für die Verteidigung aussagen wollte??
Oder warum dann an seiner Stelle nicht andere anerkannte Forensiker hinzugezogen wurden???
Ich sags dir, weil nämlich auch diese wie so ziemlich jeder Gastroenterologe in die Verlegenheit gekommen wäre, die Anklage bzgl. des Mageninhaltes stützen zu müssen.
Also, Roux ist ja nicht doof, griff also auf eine Anästhesistin ohne post mortem Erfahrung zurück, deren Rolle nichts anderes darin bestand als Zweifel zu streuen. Den pathologischen Gutachten hatte sie nicht viel entgegenzubieten. Wie denn auch ohne die nötige Qualifikation in diesem Bereich!!

Wäre Oscar unschuldig, dann wäre auch die Enttäuschung über die Experten nicht so gross.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 11:05
@KlaraFall
Ich habe mir auch oft Gedanken darüber gemacht, warum manche Zeugen gerade Experten nicht mehr aussagen wollen zudem manche Zeugen, wo man mehr erwartet hat, weil sie so nah wohnen, nichts mitbekommen haben, erst ab dem letzten Schuss und das Frank gar nichts mitbekommen hat. Ich für meinen Teil denke, dass das schon auch aussagekräftig ist, ist aber nur meine Meinung.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 11:08
@obskur


Fundstück ;-)

OP, "the heartbroken man" in Mozambique Dec 2013.
Life goes on for him.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=618933974851842&set=a.423571704388071.95931.423567214388520&type=1&theater

Man beachte auch die Kommentare!


melden
teetime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 11:10
@KlaraFall
das ist doch ein scherz oder ?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 11:11
@KlaraFall
Jan Botha vergessen? Er ist sehr renommiert und auch er hat gesagt, dass es unmöglich sei, eine exakte Zeit festzulegen, wann wieviel und welches Essen verdaut sein müsste, er hat das durch wissenschaftliche Studien belegt. Und auch wenn es - in der Regel - eine Zeit gibt, die durchschnittlich gesehen funktioniert, dann gibt es eben auch entsprechende Ausnahmen, die in der jeweiligen Person und den weiteren Umständen begründet sind, diese Ausnahmen kann man nicht ausschliessen

Es ist auch nicht klar, das Perumal nicht mehr aussagen "wollte", das wurde dementiert, er ist nach wie vor der Seite der Verteidigung zugehörig, es wurde ja auch behauptet, dass Wolmarans nicht mehr aussagen "wolle", wir erinnern uns? Und bitte nicht vergessen, wie viele Zeugen der Anklage NICHT aufgerufen wurden, obwohl auf der Liste, da waren auch noch einige Sachverständige dabei, aber das wird ignoriert?

och und das Foto ist von Dezember 2013, das ist nachgewiesen? Oder wieder mal nur eine Behauptung irgendeines users?


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

11.05.2014 um 11:14
conita1946 schrieb:Wie Du ja schon selbst angemerkt hast konnte man Schläge vom cricketbat mit Schüssen ohne weiteres verwechseln - warum sollen die Zeugen nicht zuerst Schläge mit dem bat, dann Schreie von Reeva, dann Schüsse und dann wieder Schläge wahrgenommen haben? Auch Schreie von Reeva sind m.E. durch die Zeugen belegt (mal überlegt, wie sich die Stimme eines Menschen in Todesangst anhört und wie extrem laut diese sein kann, durch den Schall im gefliesten Bad sogar noch verstärkt)???
Weil es nur 2 Sets von gehörten Schüssen gab und diese obendrauf auch noch in schneller Abfolge.
Mr. Stipp hört nach den ersten gehörten Schüssen eine Frau schreien und sieht gleichzeitig, rechts von O.Ps Haus, in diesem Haus alle Lichter an, das ist der Nachbar Mr. Nhlegenthwa, der wohl auch bereits wach war, sonst wären die Lichter ja nicht an gewesen. Dieser hört quasi zeitgleich mit Mr. Stipp keine Frau schreien, sondern einen Mann laut weinen, mit hoher Stimme wohlgemerkt.
Mr. Nhlegenthwa und Mr. Stipp rufen nämlich auch hier fast zeitgleich gegen 3.16 die Security an.
conita1946 schrieb:Soweit ich das mitgekriegt habe wurden doch auch Streitereien schon früher am Abend der security gemeldet.....
Das ist auch wieder so eine Fehlinformation, die du bestimmt hier gelesen hast. Man sollte hier insbesondere darauf achten, alles selbst zu überprüfen, denn oft werden hier auch falsche Infos geliefert. Der Security wurde kein Streit gemeldet, das wurde nirgends im Gericht ausgesagt, von daher kann man solche Infos getrost als Fehlinformation abhaken.


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden