weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:04
Wer 4x durch eine geschlossene Tür schiesst, nimmt den Tod in Kauf!
......“The court has to look at the facts objectively and must make a finding if it was reasonable for the accused to think he was in danger.

“In a scenario where you hear a noise behind a door and fire a shot through the closed door knowing a human being is behind it and foresee the possibility of injuring a person, you accept the risk that you might kill someone.

If it’s totally unreasonable to think your life is in danger under the prevailing circumstances, it is murder. ”However, if the accused thought his actions were reasonable but the reasonable man would have realised that his life was not in danger, then he’s guilty of culpable homicide.

“Murder is the intentional killing of a human being while culpable homicide is the negligent killing of a person.

“On the particular facts of this case (the Pistorius case) putative private self-defence has never been successful in a South African court where the accused fired through a closed door thinking his life was in danger. In this case the door was locked, so the intruder would have had to break down the door to enter the house.

“Subjectively he could have foreseen that his life was in danger, but that is not the test. The test is, if that subjective belief was objectively reasonable and if he could have taken other preventative steps.

“The law is quite clear. If you can escape the imminent danger without putting your life in danger you have to do it. If you kill a person it must be in such severe circumstances that there’s virtually no other way open to protect your life.”.....

http://citizen.co.za/129328/reasonable-reaction/


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:05
@FadingScreams

Hi und herzlich willkommen in der Runde!

Interessanter Nick. ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:06
@KlaraFall
Ermahnungen sind doch normal, das ist bei jedem Prozess so, erlebe ich ja sogar bei Verhandlungen am Arbeitsgericht ständig, das hat nix zu sagen, da er sich ja grundsätzlich an die Regeln hält.....eben manchmal etwas zu weit geht (was auch ganz normal ist), wird bei der Staatsanwaltschaft genau so sein, außerdem ist die ja dazu da, einzugreifen, bei ihren Zeugen, wenn sie nicht einverstanden ist mit der Art und Weise des Verteidigers


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:08
aberdeen schrieb:Du meinst, ob Kopfhöhe oder nicht, wäre dabei dann nur noch eine eventuell zu vernachlässigende Nuance :D?
Ob Kopf, Brust oder Unterleib ist vernachlässigbar, richtig. Alles dreies potenziell tödlich.

Kommt auf Streuung an. Wenn gleiche Höhe, ist Kopfschuß wohl wirklich der letzte, da zusammengesackt/gekrümmt aufgrund der vorigen Schüsse.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:08
@KlaraFall
na, nur weil es bisher nicht "successful" war heisst es nicht, es wird niemals einen Präzedenzfall geben können........culpable homicide trifft es meiner Meinung nach am Besten


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:09
@Tussinelda
Wäre die Verteidigung nicht schon zufrieden, wenn die Tötungsabsicht vom Tisch wäre?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:09
aberdeen schrieb:Aber ich hab nur auf die Beine gezielt .... ? Anstatt: alle Schüsse gleich in Richtung Kopf?
Unerheblich. Der Raum war klein, es war klar, daß die Schüsse großen Schaden anrichten werden, evt. bis zum Tod. Auch wenn tiefer gezielt wurde, ist nicht auszuschließen, daß man eine Arterie trifft o.ä. Um zu erschrecken oder einen evt. Einbrecher einzuschüchtern, reicht ein Warnschuß, da braucht es nicht die Rambo Nummer.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:10
@aberdeen
genau darum geht es ja, sie wollen ja eigentlich auf fahrlässig hinaus.......


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:10
@Tussinelda

Könnte durchaus so ausgehen und da es da kein Mindeststrafmaß gibt, ist es auch nicht ausgeschlossen, dass er frei kommt.

Es ist noch alles offen.

Leider!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:10
@FadingScreams

Hi ! :)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:12
Übrigens, man darf sich wirklich wundern, warum Stander keine Ambulanz gerufen hat.

Weil seine Frau gesagt hat, sie hofft, dass das nicht in die Presse kommt?????

Auf den Zeugen bin ich gespannt.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:12
@Photographer73
Du wirst schon recht haben; trotzdem denke ich, jemand, der einen anderen definitiv erschießen will und mit der Waffe umgehen kann, zielt nicht vorrangig auf die Beine. Aber, was weiß ich schon ...


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:13
@KlaraFall
War das denn überhaupt seine Frau? Heute las ich noch in einer Zeitung, dass er mit seiner Tochter am Tatort war?


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:14
Tochter, die auch Anwältin und wohl auch Freundin ist, wurde von OP angerufen und war zuerst dort.

Wann Standers Frau genau erschien weiss ich nicht.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:15
@KlaraFall
Ziemlich eindeutig, was im Artikel steht und deshalb kann m.E eine Putativnotwehr nicht in Frage kommen.
Selbst wenn man Pistorius Story glaubt (Glauben schenken möchte), ist er längst nicht aus dem Schneider, sondern wird dann mit hoher Wahrscheinlichkeit wegen vorsätzlicher Tötung (coupable homicide) verurteilt. Fakt ist, dass er keine zulässigen Notwehrmittel angewendet hat, sondern er hat die zulässigen Notwehrmittel gegenüber einem eingesperrten und so gesehen wehrlosen Einbrecher weit überschritten.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:20
Johannesburg - During the first week of Oscar Pistorius's murder trial the judge presiding over the case has come under fire for giving defence lawyers too much leeway and not protecting witnesses.

With the trial broadcast live on television, presiding Judge Thokozile Masipa has not escaped the scrutiny of millions watching around the world.

Criticism has centred on Masipa permitting a fierce line of questioning from Barry Roux, Pistorius's defence lawyer known for his hectoring style of cross-examination.

He has reduced two female witnesses to tears and even read one witness's cell phone number out in court, although he later apologised.

Major South African newspapers have run articles questioning if witnesses are now less likely to come forward, for fear they may face a Roux-like buzz saw.

But his badgering is par for the course, according to some of South Africa's legal fraternity.

"So far I have not noticed any impropriety from the side of the judge," said Mary Nel, a senior criminal law lecturer at the University of Stellenbosch.

"Cross examination is a robust court process, it can get really aggressive."

It is crucial, according to Nel, that the judge does not appear to be taking sides by being too protective of the state witnesses.

"The playing field must be level."

"What we have seen so far is the cross examining of the state witnesses by the defence, the same will happen when the state gets to the defence witnesses," she said adding that she expects the same kind of robustness.

Roux criticised

Some have criticised Roux for asking witnesses questions seemingly unrelated to testimony or beyond the witness's knowledge.

But according to Nel, sometimes "the pieces of the puzzle will be revealed at a later stage".

Masipa has occasionally stepped in, but some believe she should have intervened more often.

Thea Illsley, a procedural law expert at the University of Pretoria said that the judge had at times been "decidedly leniently" with Roux.

"The judge is giving Roux leeway to paint a bigger picture of the events, to set a background and context... that is understandable," she said

"Some of the questions seem to be beyond the witnesses knowledge."

"The judge has been allowing him to ask questions which may be eventually irrelevant."

For now, most are willing to give Masipa, 66, the benefit of the doubt.

She was appointed a judge in 1998, only the second black woman to be admitted to the bench at the time.

Masipa studied law in her 40s. Before that she was a crime journalist and also was a social worker.

In a decade-and-a-half on the bench, she has presided over criminal cases involving rape and murder, and has spoken out strongly about violence against women.

She handed down a 252-year prison sentence to a serial rapist last year, and has been outspoken against the government's rights and responsibilities towards ordinary South Africans.

But none of these cases saw the glare of a trial televised around the world.
AFP

http://m.news24.com/news24/southafrica/oscar_pistorius/questions-asked-about-oscar-trial-judge-20140307


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:21
@Mauberzaus
Mauberzaus schrieb:Fakt ist, dass er keine zulässigen Notwehrmittel angewendet hat, sondern er hat die zulässigen Notwehrmittel gegenüber einem eingesperrten und so gesehen wehrlosen Einbrecher weit überschritten.
Genau!
Er hat seinen Vorteil MISSBRAUCHT.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:22
Selbst wenn man Pistorius Story glaubt (Glauben schenken möchte), ist er längst nicht aus dem Schneider..

..Fakt ist, dass er keine zulässigen Notwehrmittel angewendet hat, sondern er hat die zulässigen Notwehrmittel gegenüber einem eingesperrten und so gesehen wehrlosen Einbrecher weit überschritten.
meine volle zustimmung!

bitte geduld, ich komme mit der zitat-funktion noch nicht klar..


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:22
@Mauberzaus
es wäre auch culpable homicide, by putative self-defense, darauf läuft die ja hinaus, er hat ja geschossen, jemanden erschossen, das muss ja berücksichtigt werden, habe ich doch schon 20mal erklärt und hier wird es auch gesagt in dem link den ich da angebe
Beitrag von Tussinelda, Seite 545


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

08.03.2014 um 15:23
KlaraFall schrieb:Weil seine Frau gesagt hat, sie hofft, dass das nicht in die Presse kommt?????
Da hat es mir auch die Sprache verschlagen, als der Doc das aussagte. Klingt sehr kalt und abgebrüht.


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden