Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

467 Beiträge, Schlüsselwörter: Fahrrad, Hannover, 2000, Eilenriede, Inka Köntges August 2000 Vermisst

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

22.12.2016 um 11:10
Ich denke auch, dass es sich um eine Beziehungstat handelt, wenn sie einem Verbrechen zum Opfer fiel.
Ich kann mir immernoch nicht vorstellen, dass jemand so eine Tat am helllichten Tag begeht und wenn, dann müsste es eine wirklich sehr ungeplante, sehr spontane Zufallstat gewesen sein und die hätte aber wiederum wohl irgendwelche ungeahnten Spuren hinterlassen oder? Zumal es dann vermutlich eine Triebtat gewesen wäre, die vermutlich mit Kampf einherging?

Also ich tippe auf geplante Beziehungstat oder aber doch auf ein freiwilliges Verschwinden oder aus dem Leben scheiden von I. Alles andere hätte Spuren hinterlassen. Bei letztem sperre ich mich aber aufgrund ihrer tiefen Gläubigkeit und der damit verbundenen Sünde daran zu glauben.


melden
Anzeige

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 08:01
Diese Information habe ich heute früh gelesen und natürlich sofort an Inka Köntges denken müssen:

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Spaziergaenger-findet-in-der-Eilenriede-menschliche-Knochen

Vielleicht löst sich hier ein Rätsel?


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 10:35
@Jolande
Hoffentlich ist sie es! :(


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 15:07
@Jolande
Mit der Eilenriede würde es ja passen, besser als zu der ebenfalls immer noch verschwundenen Karen Gaucke.

Noch ein Link zum Schädelfund:

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Menschlicher-Schaedel-in-Eilenriede-gefunden,eile...


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 15:29
@heideblume
Ja das stimmt. Allerdings liegt die Fundstelle (Bult) zwar nahe des Schnellweges, den sie ja auf ihrem Weg zur MHH hätte überqueren müssen, aber ist doch recht weit entfernt von der letzten Sichtung, die ja ein gutes Stück weiter nördlich des Messeschnellweges gewesen ist (falls ich das richtig in Erinnerung habe). Trotzdem ist es natürlich gut möglich.

Gibt es außer Karen Gaucke noch andere Vermisste in Hannover? Weiß das jemand?


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 16:03
Ich vermute mal in Hannover selbst nicht, da sich auch die Bild auf diese zwei Fälle bezieht: http://www.bild.de/regional/hannover/vermisste-personen/raetsel-um-knochenfund-in-eilenriede-49762318.bild.html

Aber es muss sich ja nicht unbedingt um einen Vermisstenfall aus Hannover handeln.


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 17:25
Die Bult liegt nicht auf dem Weg, den Inka hätte fahren müssen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie so weit vom Weg abgekommen ist. Ich finde es auch unwahrscheinlich, dass ein Schädel so viele Jahre dort offen herumliegt, ohne dass ein Spaziergänger darüber stolpert. Klar, der Schädel lag wohl abseits der Wege, jedoch gehen viele Hundebesitzer querfeldein oder über kleine Trampelpfade, da man auf den Hauptwegen Horden von Fußgängern und Radfahrern begegnet.

Karen? Nun, sie wohnte in der Südstadt, das ist ein Katzensprung von der Bult entfernt. Ich müsste nochmal nachlesen, in welchem Biergarten ihr Ex mit Kollegen verabredet war.

Nach wie vor halte ich es für ausgeschlossen, dass am hellichten Tag jemand in der Eilenriede ermordet wird. Eine Leiche dort zu verstecken ist da schon etwas anderes.


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 17:28
Nachtrag:

Der Schädel war wohl vergraben und lag nicht offen rum. Das war in den ersten beiden Berichten nicht so geschildert.


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 17:46
Ich habe es gefunden, schreibe es in den allgemeinen "Schädelfund-Thread".

Sorry, KG wohnte nicht in der Südstadt sondern im Innenstadtbereich.


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 20:18
ja, sie wohnte im Volgersweg.

ihr ex war am besagten Abend im biergarten Bischofshol an der Bult, das passt also.

ich bin sehr gespannt...


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 22:38
xfairyx schrieb:Hoffentlich ist sie es!
Wieso hoffentlich? Das sollte man wohl niemandem wünschen.

Sie ist es natürlich nicht. Das sollte jedem klar sein.


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

13.01.2017 um 22:40
@cjelli
Ok anscheinend bist du neu hier. Ich meinte es für Ihre Familie .. Lieber Gewissheit haben als ewig gequält zu werden.


melden
Saxnot555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

14.01.2017 um 05:34
@Yamaica
Ich kenne kaum einen übersichtlicheren und passantenreicheren "Wald" als die Eilenriede... dort eine Leiche zu verstecken, finde ich ziemlich verrückt.

@cjelli
Warum sollte es jedem klar sein, dass sie es nicht ist? Magst Du das noch näher erläutern?


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

14.01.2017 um 09:01
@Saxnot555

Da bin ich ganz bei Dir. Ich habe mir niemals vorstellen können, dass I. K. am hellichten Tag, morgens in der Elenriede überfallen, getötet und verschleppt wird (incl. Fahrrad).

Also eine Leiche könnte man schon in der Eilenriede verstecken. Gerade an der Zufahrt zum Biergarten Bischofshol könnte das klappen.

Der Schädel wurde ja an einem für Spaziergänger unattraktiven Teil gefunden, zwischen Hauptweg und Schnellweg; also dort, wo es laut und etwas unwegsamer ist (viel Unterholz hat die Eilenriede ja nicht).

Aber eigentlich ist das hier der falsche Thread, da es sich hier meiner Meinung nach bestimmt nicht um I. K. handeln wird.

Bernd M., Karen G. ... da sind Einige, bei denen es wahrscheinlicher ist.


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

14.01.2017 um 11:20
Egal ob es sich nun um Inka Köntges oder Karen Gauke (von dem Fall habe ich bis eben noch nichts gehört) handelt. Es wäre schon gut, wenn einer der beiden Fälle jetzt zumindest in dieser Richtung abgeschlossen werden könnte. Oder irgendein anderer Fall anderes aus einer anderen Gegend. Was dann noch folgen würde, wäre die suche nach der Ursache, bzw den Verantwortlichen.

Ansonsten würde am ende ein weiteres (bislang nicht bekanntes) Verbrechen oder Unglücksfall dahinterstecken. Keine schöne Vorstellung.


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

14.01.2017 um 12:21
@Yamaica
Bernd M.s Schädel wurde letzten Sommer in Langenhagen am Wietzesee gefunden, daher kommen außer Inka noch Karen G. und auch Monika P. in Frage.


melden
Saxnot555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

14.01.2017 um 15:00
@Yamaica
Täuscht mich das oder haben tatsächlich in Hannover - im Vergleich zu anderen Landschaften - die Mörder überdurchschnittlich häufig die Neigung, ihre Opfer in Einzelteile zu zerlegen?

Aber in diesem Fall könnte es ja auch die Einwirkung von Tieren gewesen sein, die den Kopf an die konkrete Stelle gebracht hat. Ich würde jetzt schauen wo in der Nähe des Schädelfundortes am Messeschnellweg eine gute Abfahrt in den Wald ist und dann Umkreis von 100 Metern um die Einfahrt den Boden auflockern...


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

14.01.2017 um 18:21
@crackle

Dann war ich falsch informiert. Ich dachte, dass dort nur Hände und Unterarme gefunden wurden. Danke für die Info :-)

@Saxnot555

Ja, das hat in Hannover Tradition. Das haben wir in anderen Threads (ich glaube bei Monika P.) schon festgestellt. Haarmanns Erben...

Die beste Stelle wäre die Abfahrt Bischofshol und dann ein kleines Stück über die Bemeroder Straße, über die Schienen in die Einfahrt zum Hotel Bischofshol. Dort kann man parken und von dort aus ist der Fundort schnell und im Dunkeln auch unerkannt zu erreichen.


melden

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

14.01.2017 um 18:23
Aber all das hat mit I. K bestimmt gar nichts zu tun. Die Eilenriede hat über 600 Hektar...


melden
Anzeige

Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst

14.01.2017 um 19:18
@Yamaica
ui, da könntest du Recht haben... hatte nur den Fund am Wietzesee in Erinnerung, hab daraus geschlossen dass dort der ganze Rest lag.


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden