Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anita Richter - vermisst seit 1999

482 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Richter, Schwerin, Anita

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 21:34
@ kiki85 - genau das regt mich ja so auf


melden
Anzeige

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 21:34
@Flaschenpost


und dieser Kumpel gehörte der zu ihrer allgemeinen Clique? oder wo muss ich den zu ordnen?


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 21:35
Das weiß ich leider nicht mehr so genau .da müsste ich ihn eventuell noch mal genau fragen


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 21:39
@Flaschenpost
wäre schön zu wissen, also allein um das richtig zu ordnen zu können, weil Anita ja sich auch etwas umorientiert zu haben schien, was ihre Clique betrifft und sich wohl für die Gothikszene interessiert hatte. wäre für mich jetzt nur eben interessant wo dieser Kumpel denn zu gehörte, weil über ihren neueren Bekanntschaften hatte man ja nicht all zu viel erfahren können.


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 21:41
@kiki85
Ja ich frag ihn mal die Tage genau .dann schreib ich es dir? Ok?


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 21:41
@Flaschenpost
Ja wäre schön, danke schon mal im Vorraus :)


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 22:04
Kuesschen01 schrieb:
Kuesschen01 schrieb: Mir wurde aber auch gesagt dass, es halt absolut nicht sicher ist bzw. war ob sie wirklich dorthin wollte zum Platz der Jugend. Also da ist man sich nicht wirklich sicher


ist es dann nicht doch in Erwägung zuziehen, das Anita sich kurzfristig Umentschieden haben könnte und somit nur vor hatte zu ihrer Freundin zu fahren/ zu gehen, weil wie ich schon mal gesagt hatte, finde ich, ist sie so Aufgebrochen, als würde sie nicht mehr in die Stadt wollen. Also ich bin selber immer nur so "ohne Alles" los gegangen, wenn ich nur zu einer meiner Freundinnen im Dorf wollte, dafür muss man dann ja keine Jacke ect. pp. mitnehmen, oder könnte doch auch sein das sie sich dazu erst an der Bushaltestelle selbst entschieden hatte und somit die Eltern auch nicht mehr weiter informierte.
Ist ja nun fraglich in wie weit ihr dieses Treffen, mit dem Freund/eventl. Bekannter wichtig war, weil es ja eh schon mehr so rüber kam, als wäre es nur eine "Notlösung" für den Abend gewesen. Dann könnte es auch passen das sie gar nicht mehr in den Bus gestiegen ist, sonder vielleicht zu Fuss weiter gegangen ist, die Eltern werden ja nun nicht ewig am Fenster gestanden haben und geguckt haben, so mal sich im Bus ja auch keiner an sie erinnern konnte.


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 22:46
Weiß jemand, welche Richtung das wäre?

Ich meine Unterdorf, finde das jetzt aber nicht auf die Schnelle.


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 22:51
inwiefern welche Richtung... wäre von Unterdorf zum Oberdorf, weil im Oberdorf hatte ihre Freundin ja gewohnt.


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 22:52
oh sorry um gedreht... :( ich bring das immer noch durch einander


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 22:59
@kiki85

Nur für mich zum Verfolgen auf der Karte.

Für die Fragestellung: Lohnt da der Bus?
Ginge man gleich zu Fuß, obwohl der Bus gleich kommen sollte?
Wäre sie auch dieses Stück ggf. per Anhalter gefahren?


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 23:13
@Flaschenpost

Ich meinte das ziemlich ernst, in diesem Krimi konnte man viel von Schwerin sehen, desweiteren ging es um Mord an Frauen von DDR bis 2004, was auch ziemlich interessant war, weil damals sicher viel vertuscht wurde... Es war ein fiktiver Krimi, aber sehenswert und- es wurde auch bisschen über Psychologie solcher Täter "fabuliert" und spekuliert-wie eben auch hier... Ich dachte lediglich, deshalb könnte es für den Einen oder Anderen interessant sein... Das war alles...


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 23:14
ich denke wenn sie sowie eine Monatskarte hatte und die mitgenommen hat, also schon der Bus würde die Strecke definitiv verkürzen, zu Fuß müsste man ne Weile laufen, ca zw. 20 min und 40 min. (Will da nix falsches sagen, ist nur ne Schätzung, möglich auch länger oder kürzer) weil es kommt jetzt darauf an wie schnell man geht.

Per Anhalter kommt für mich nur in Frage, wenn sie von Jemanden mitgenommen wurde den sie vielleicht aus dem Unterdorf kannte, also eben auch oberflächlich gesehen. Die Theorie hatte ich glaub ich schon mal erwähnt... ob der der sie dann eventuell das Stück mitgenommen hat auch vertrauenswürdig war, ist dann so eine Sache. In einem Dorf kennt man sich sicher weitläufig und oft auch nur Oberflächlich, nur denkt man ja selten etwas schlimmes... Dorf halt. Da hab ich so meinen Gedankengang zu, mit Jemanden, den man irgendwie oberflächlich aus dem Dorf kennt mitzufahren, hält man ja selbst vielleicht für nicht so gefährlich... vielleicht hat dieser/diese sie ja an der Haltestelle gesehen und kurz angehalten und gefragt, ob sie zum Unterdorf möchte und sie ist mit ruhigen Gewissen eingestiegen...
oder sie ist eben noch zu Fuss weiter gegangen und wurde auf dem Weg abgefangen, da ist ja auch viel Wald und nicht immer der volle Massenverkehr.


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

12.06.2014 um 23:20
ich hab grad nochmal geguckt, je nach Schritttempo um die 30 min.


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

13.06.2014 um 13:09
@jerry142
jerry142 schrieb:Nur für mich zum Verfolgen auf der Karte.
Für die Fragestellung: Lohnt da der Bus?
Ginge man gleich zu Fuß, obwohl der Bus gleich kommen sollte?
Wäre sie auch dieses Stück ggf. per Anhalter gefahren?
Also von der ehemaligen Bushaltestelle Raben Steinfeld (Oberdorf) bis zur Haltestelle Unterdorf an der B 321 sind es so an die 900 m. Das Unterdorf selbst wird nicht vom Nahverkehr angefahren. Wer von dort mit dem Bus fahren will, der muss zur Kreuzung an der B 321 laufen, dass wäre die Haltestelle für das Unterdorf. Das Unterdorf ist nicht gerade klein, streckt sich auch ziemlich in die Länge.

@kiki85
Aus der Richtung des Wohnhauses der Familie R. gesehen, muss man nach links gehen, wenn man zur Bushaltestelle will. Will man in das Unterdorf, also Richtung Schwerin, dann muss man nach rechts gehen. Nach der Darstellung, sah die Mutter, Anita noch kurz hinterher... sie ging in Richtung Bushaltestelle, also nach links...

Analyser


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

13.06.2014 um 15:06
@Analyser
ja ist richtig, nur war ja meine Überlegung auch, ob sie sich manchmal an der Bushalte stelle noch umentschieden hatte, oder aus Prinzip erst in Richtung Bushaltestelle gegangen ist, weil sie wusste das ihre Mutter/Vater ihr noch kurz hinterher sehen. Ich frage mich immer wie dringend sie das Gespräch mit ihrer Freundin wollte und selbst wenn sie sich erst noch entschieden hatte im Bus einzusteigen und dann aber gleich an der Nächsten Haltestelle wieder ausgestiegen ist oder eine darauf, weil ihr das Treffen mit diesem Freund eben nicht mehr so sehr wichtig erschien, dann denke ich hätte sich der Busfahrer vielleicht schon an sie erinnert, nur glaube ich nicht das sie in den Bus gestiegen ist.

Ist sicher alles Richtig, das sie Vermutlich zu erst in die Stadt wollte und es dabei geblieben ist, nur wenn ich ein riesen Problem habe und nicht so richtig weiß, Wie? Was? Wer? dann bin ich auch selber oft Unschlüssig und entscheide spontan um!? Es wurde ja im Bericht schon sehr stark so rüber gebracht, das dass Problem recht groß zu sein schien?
Vielleicht ließ sie ja die Verabredung platzen und wollte doch nur zu ihrer Freundin, letzten Endes war sie sicher ohnehin schon enttäuscht und geknickt das ihr Freund keine Zeit hatte, und wie gesagt vielleicht stand sie an der Haltestelle und hat noch überlegt und in dem Moment kam vielleicht Jemand aus dem Dorf oder auch aus SN ran gefahren, den sie möglicherweise kannte, muss ja keine enge Bekanntschaft gewesen sein.
Entweder sie wollte mit der Mitfahrgelegenheit immer noch in Richtung Schwerin, oder hat in dem Moment entschieden mit dieser dann zu ihrer Freundin zu fahren.


Andere Variante: sie wurde mitgenommen und ist tatsächlich an der Stauffenbergstraße (Haltestelle) angekommen, sie soll dort ja gesehen worden sein. Dazu könnte ich mir aber auch gut Vorstellen, dass sie sich eben spontan gegen das Treffen entschieden hat und vielleicht auch keine Lust hatte darauf zu warten bis der nächste Bus nach R. Steinfeld zurück fährt und ist so los marschiert...(Wäre sie in die Straßenbahn eingestiegen, dann wäre sie schon am Platz der Jugend angekommen, so mal 17/18 Uhr ist eine Zeit wo recht viel Betrieb ist und ich denke nicht das sie auf die Bahn hätte ewig warten müssen)
Ich hab damals auch hin und wieder die "ich geh halt zu Fuß" variante gewählt, wenn ich nach der Schule den Bus verpasst habe und meine Schule war auf der Ecke, man läuft zwar ne Weile( ne gute Stunde), aber ist mir manchmal nicht so wichtig gewesen, wenn ich nicht warten wollte.
Im übrigen wenn sie vielleicht Angst oder Druck hatte, dann wartet man eh nicht gerne, irgendwo ewig rumstehen? Ne, mit Angst oder auch mit dem Druck eines Problems, neigen viele Menschen dazu sich dringend Bewegen zu müssen und laufen eben, bevor sie warten müssten und der Kopfdruck dann unerträglich wird.


Ist vermutlich gehüpft, wie gesprungen, weil wenn sie in ein Auto eingestiegen ist und zwar egal wann und wo, egal ob Fremder oder Bekannter( ich tendiere halt mehr zu jemanden der Ihr Bekannt war), dann wird das definitiv mit ihrem Verschwinden zu tun haben und ich denke einfach das dies der Fall ist egal in welcher Variante.

ich frage mich jetzt nur, wo das hätte am "besten" geschehen können und in welchem Zusammenhang das hätte so verlaufen können.


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

13.06.2014 um 15:26
@kiki85
kiki85 schrieb:...weil ihr das Treffen mit diesem Freund eben nicht mehr so sehr wichtig erschien...
Genau Kiki85, deshalb wäre die Frage die ich bereits stellte interessant zu klären...
Analyser schrieb:Wie verhilt es sich eigentlich mit den Verabredungen von Anita? War sie verlässlich, was Verabredungen betrifft oder hin und wieder unzuverlässig? Will sagen, ließ sie öfter mal Verabredungen "platzen"?


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

13.06.2014 um 15:38
@Analyser

Also ein Fußweg von ca. 10 bis 15 min bis zur Bundesstraße , wobei sie dann aber vom Bus hätte überholt werden müssen.

Aber gesehen wurde sie nicht mehr. Weder in die eine Richtung gehend, noch in die andere.

Selbst die Frage, ob sie die Bushaltestelle erreicht, dort gewartet oder passiert hat, ist offen.

Es wurde bislang nicht dargestellt, dass andere Leute dort um diese Zeit dort gewartet haben.

Wenn etwas bereits in Raben Steinfeld vorgefallen sein sollte, muss das verhältnismäßig unspektakulär gewesen sein.


melden

Anita Richter - vermisst seit 1999

13.06.2014 um 15:38
@Analyser
ja nur wie willst das jetzt raus finden, so mal ein Mensch sich verändern kann, also erst immer zuverlässig und plötzlich nicht mehr... hängt dann auch manchmal mit den Problemen zusammen. Also was ich sagen will plötzlich Unzuverlässig kann im Prinzip jeder werden... Gerade Druck und/oder Angst sorgen dafür, das ein sonst verlässlicher Mensch unzuverlässig wird. Ich denke schon das sie Verlässlich war, kam mir in dem Bericht jedenfalls, nach Aussage de Eltern so vor... da ihre Mutter ja meinte, das sie es von Anita nicht kennen, das sie länger weg blieb oder so, also das sie was das angeht doch eher ein zuverlässiger Mensch war.
Kann sich im Bezug auf Freunde natürlich auch anders Verhalten haben.


melden
Anzeige

Anita Richter - vermisst seit 1999

13.06.2014 um 16:11
jerry142 schrieb:Also ein Fußweg von ca. 10 bis 15 min bis zur Bundesstraße , wobei sie dann aber vom Bus hätte überholt werden müssen.


richtig...muss ja nicht sein das der Busfahrer sie gesehen hat, wenn dieser sie Überholt hatte und wie gesagt diese Strecke ist nicht immer voll befahren, gibt auch immer Momente wo kein Auto dort lang fährt, davon mal abgesehen, wer da so lang spaziert, darauf achten nun die wenigsten Leute, bzw erinnern sich noch daran, an wen sie alles vorbeigefahren sind.

Wäre jedenfalls eine kurze Strecke wo keine Häuser und der Gleichen sind und wo man ein Mädchen doch schnell mal abfangen könnte, oder nicht?


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden