Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bedeutet es Medial zu sein?

12 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Esoterik, Medial ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Was bedeutet es Medial zu sein?

17.06.2010 um 19:31
Bei einem Treffen von esoterisch interessierten menschen bat ich eine bekannte meine hände zu lesen.
sie sagte sie könne es nicht so gut. deshalb solle ich nicht so viel erwarten.
unter anderem las sie das ich esoterisch veranlagt sei.
bis zu dem zeitpunkt wusste ich nicht was esoterik überhaupt genau sein soll.
sie sagt auch das dies bei mir aber geblockt sei. näheres konnte mir leider nicht sagen.
noch immer war ich über diese situation am überlegen was damit gemeint sein könnte und fand keine antwort.
bis zu dem tag als mein freund mit einer frau aus dem chat telefonierte.
mein freund schaltete wie sooft den lautsprecher ein, damit ich mithören konnte.
und sie fingen an über esoterik zu sprechen. das es mehrere facetten gebe... z.b. astrologie oder auch psychologie.
und das war schon mal ein ansatz einer antwort auf meine frage. denn für psychologie interessiere ich mich, ohne
es unbedingt als esotherisch zu bezeichnen. ich wollte gerne mit ihr reden und mein freund gab mir den hörer.
ich bedankte mich bei ihr da sie ohne zu fragen schon ein teil einer antwort gegeben hatte und erklärte ihr die damalige situation.
das erst was sie dazu sagte war, daß ich eine sehr warme und beruhigende stimme hätte. und das sie selbst sich erst einmal runter schrauben müsse , wenn sie für andere meditieren würde um so ruhig zu sprechen wie ich es tue.
dann meinte sie das jeder seinen weg gehen muß und diesen auch finden muss.
ich erklärte ihr das ich mich in der psychologie wieder finden würde. ich erklärte das ich manche sachen voraus sehe.
das dies aber nur ein gefühl sei. und das ich dies als weibliche intuition abtue.
dazu meinte ich das ich medial veranlagt sei. dann fragte sie mich nach meinem sternzeichen. und ich sagte ich sei ein steinbock
und bin im januar geboren. sie blätterte wild in einem buch und sagte , daß ist bestimmt die schneegans, bitte lass es die schneegans sein. dann sagte sie erleichtert: "es ist die schneegans, ich wusste es. "
ich sagte ihr das ich wirklich gar keine ahnung habe was in dem indianischen horoskop die schneegans bedeutet.
sie erklärte mir das das weiße das vollkommende gute simbolisieren würde. sie blätterte weiter und sagte das der Peridot mein stein sei. Stimmt , grün mochte ich schon immer gerne. und sie meinte das dieser peridot meine medialen eigenschaften unterstüzen würde.
trotzdem frage ich mich: bin ich überhaupt medial?
nun einige Situationen meiner weiblichen intuition:

-Ich möchte mich beruflich verbessern. ich lese einige nette stellenanzeigen, aber ich schreibe nicht hin. weil sie mir irgendwie sinnlos vorkommen. so als wenn es sich nicht lohnen würde. dann sehe ich nach monaten eine anzeige in der zeitung und merke: "das ist sie". Ich schreibe dort hin und werde eingestellt. das ist nun schon 3x vorgekommen.

-Ich hatte eine arbeitskollegin. alle mochten sie. sie war total nett und hilfbereit. nichts was man an ihr auszusetzen hätte.
doch irgendwas störte mich an ihr. ein ungutes gefühl. ohne es irgendwie begründen oder ansatzweise erklären zu können.
ein paar moante stellte sich raus das sie eine falsche schlange war die ihre kollegen in situationen, wo es ihr selbst an den kragen geht, an der pranger stellt.

-Ich fühle (nicht immer) wenn ich angelogen werde. Viele sagen das ich zu egozentrisch sei oder einfach zu sensibel wenn ich versuche mich mitzuteilen. immer wieder habe ich mir dann schon selbst eingeredet das ich spinnen würde und vieles zu schwarz sehe.
und redete mir ein das alles ganz bestimmt einfach zu erklären sei. doch irgendwann kam immer raus ,daß mein erstes gefühl das richtige war.

-ich hatte einen freund. er wohnte weit weg. jedes wochenende besuchte er mich. es war immer harmonisch und einfach schön.
doch an einem wochende hatte ich plötzlich das gefühl, daß ich ich das letze mal sehen würde. obwohl alles wie immer war. jede geste jede berührung , jedeswort. die rituale des abschieds als er fuhr waren auch exakt die gleichen wie immer. Doch ich war überzeugt das er nie mehr zurück kommt. ich sagte ihm nichts davon. ich dachte das ich mich vielleicht täusche (wie ich es mir immer einrede)
nach etwa eine stunde versuchte ich ihn anzurufen ob er gut angekommen sei. (habe ich sonst nie gemacht)
ich wusste das er immer ans telefon geht. und falls er nicht abnimmt, würde er mich nach kürzester zeit zurück rufen.
er ging nicht dran.
ich versuchte es auf dem handy. das handy war abgeschaltet (das hat er nie aus) ich versuchte es mir damit zu erklären das er im stau steht und vermutlich sein akku leer sei.
dann hatte ich das gefühl as er bei seiner ex sei. das sie ein versöhnungsgespräch führen und er die nacht dort verbringt und erst am nächsten morgen zurück nach hause fährt.
am mittag des nächsten tages klingelt mein telefon. er rief mich an. Ich sagte ihm das er nichts sagen müsse und erzählte von seiner ex ,dem versöhnungsgespräch und von der letzen nacht. er legte wortlos auf. ein paar minuten später rief er nochmals an und fragte woher ich das wusste. denn es würde alles haargenau stimmen. ich erklärte ihm , daß ich es eigendlich bis jetzt nicht wusste. und dann legte ich auf. dann sah ich ihn monate später im chat. ich fragte ihn ob er das alles schon bereuen würde, weil er auf die nase mit seiner ex gefallen sei. er grummelte zu dem thema nur. noch ein paar tage später schrieb er mich an, daß er damals einen riesen fehler gemacht habe. er hätte bei mir bleiben sollen. ich schickte ihn fort. mehr wollte ich nicht hören oder lesen.

-und manchmal wenn ich unter der dusche stehe fühlt es sich so an, als wenn jemand ganz nah mit seinem gesicht vor mir steht und mich anstarrt. Hört sich vielleicht doof an, aber ich ich habe laut gesprochen und gesagt, falls es mein schutzengel sei , daß er bitte nicht so nah kommen solle, weil es sich unangenehm anfühlt und habe direkt versprochen auch ganz vorsichtig beim duschen zu sein. er dürfe auch im bad bleiben , aber bitte nicht so nah.
Seit dem ist das gefühl auch weg.

Bin ich es nun oder nicht? weiss ich viele dinge weil ich medial veranlagt bin? warum kann ich mir die antwort dann denn nicht selber geben wenn es so ist? Oder vielleicht war ich schon immer so, daß ich die Gefühle als normal empfinde und die besonderheit nicht erkenne? Oder ist es letzendlich doch nur rein intuitiv mit vielen Glückstreffern?
Vielleicht hätten mich ja auch alle eingestellt , wenn ich auf alle Anzeigen geantwortet hätte. Vielleicht war es bei meiner Arbeitskollegin eine ausnahmesituation, weil sie sich nicht zu helfen wusste und ich hatte auch hier zufällig recht?
und vielleicht wusste ich das mit meinem freund, weil ich unterbewusst gespürt habe das estwas nicht stimmt? Vielleicht konnte ich den abend so exakt beschreiben, weil alles andere keinen sinn gemacht hätte? (obwohl der stau und leere akkku besser gefallen hätte). und war das gefühl unter der dusche letzendlich doch nur eine einbildung?
bitte helft mir doch bitte weiter. denn wenn es so ist möchte ich gerne wissen, was meine aufgabe ist.


3x zitiertmelden

Was bedeutet es Medial zu sein?

18.06.2010 um 00:07
Ich würde da nicht allzu viel reininterpretieren. Hört sich eher nach Kollege Zufall an. Sehe deine Beispiele, die dir passiert sind nicht so als mediale Ergüsse an. DIe Arbeitsstellen waren Glück, das Ereignis mit deinem Freund basiert auf deine guten Kenntnisse von ihm und der Rest ist gute Menschenkenntnis.


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

18.06.2010 um 10:53
Zitat von kewpiekewpie schrieb:unter anderem las sie das ich esoterisch veranlagt sei.
Ja die berühmte Einstiegsdroge in die Welt der Esoterik.


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

18.06.2010 um 12:06
@kewpie

Glaube nicht, dass du medial bist... Erst mal zu dem Handlesen gibts da eine esoterisch veranlagt Linie? Und überhaupt hast du inzwischen Ahnung von Esoterik?

So und zu dem indianischen Horoskop, Schneegans wow.... Jeder Steinbock ist eine Schneegans bzw Gans also nichts besonderes. Diese Esoteriktante mit der du telefonierst hast kommt mir aus der Erzählung herraus eh nicht kompetent rüber...
Zitat von kewpiekewpie schrieb:das erst was sie dazu sagte war, daß ich eine sehr warme und beruhigende stimme hätte. und das sie selbst sich erst einmal runter schrauben müsse , wenn sie für andere meditieren würde um so ruhig zu sprechen wie ich es tue.
Das erste was mir dazu einfällt ist, HÄ?! Sie muss für andere meditieren um ruhig zu sprechen oder sie meditiert für andere?

Zum 1. würd ich mal sagen entweder man ist ruhig oder nicht da ändert Meditieren auch nicht viel und zum 2. für andere kann man nicht meditieren sondern nur für sich selber weil man damit sein inneres erreicht sein inneres Wesen nenn es wie du willst, aber man meditiert nie für andere!

Und dass sie das erst nachschlagen musste mit der Gans finde ich auch merkwürdig so was müsste man doch aus dem Kopf können... Bei den chinesischen Sternzeichen ist es was anderes weil das Tierkreiszeichen vom Geburtsjahr abhängig ist aber bei so was... Tztztztztztz....

Naja zu deinen Sachen... Joa mit Intuition liegst du schon ganz richtig in allen Fällen... Und das unter der Dusche hört sich an wie Paranoia oder Verfolgungswahn... Ein Schutzengel kommt einem doch nicht so nah ans Gesicht das hast du dir auf jeden Fall eingebildet und vor allem falsch gedeutet...


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

18.06.2010 um 12:25
vorahnungen hab ich auch, und das is keine weibliche intuition weil ich männlich bin xD
trotzdem sehe ich das ganze nicht so ernst.

ich hatte hier auch schon einen thread gehabt und habe dort vom 31.12 auf den 01.01 geträumt das meine oma stirbt. die ist dann tatsächlich gestorben ... Daraufhin hatte ich silvester von meiner toten oma geträumt. Halt die stelle wo sich alle ein frohes neues Jahr wünschen und aufeinmal hatte ich meine oma im arm und sie sagte mir irgendwas, leider sind mir die genauen worte entfallen. in diesem moment bin ich dann aufgewacht und hatte derbe heulkrämpfe weil es so real war, wie sowas luzides.

diesen post mit meiner oma könnter euch gerne nachlesen, ich habe jetz kb den zu suchen aber iwo werd der post noch zu finden sein :)

meine vorahnungen kommen nicht auf kommando


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

18.06.2010 um 12:44
ausserdem ist esoterik an sich mist
mit psychologie hat es aber auch zu tun :/

in dem moment wo du an sowas glaubst verbindest du jede kleinigkeit mit den vorhersagen, deshalb kommen sie dir wahr vor.

wer sich reinsteigert hat eh schon verloren :)


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

18.06.2010 um 13:08
@kewpie
Auf jeden Fall bis du sensibel - nicht in Form von empfindlich -,
sondern du erspürst künftige Entwicklungen. Dieses Feingefühl hat
nicht jeder. Aber von medial = Medium kann keine Rede sein.
Ich bin ähnlich veranlagt wie du. Das hst mit Psychologie,
Erkennen von Entwicklungstendenzen und Intuition zu tun.
Ist aber weder bedenklich, noch ungewöhnlich - freu dich drüber!


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

18.06.2010 um 17:25
Ich habe immer noch keine ahnung von esoterik, aber es ist auch ganz gut das ich mir nun nicht mehr so viele gedanken darum machen muß, was dies alles bedeuten könnte.
ist schon komisch wenn andere dir erzählen wollen, wie du bist und vielleicht was du bist.
dann stellt sich immer die frage , warum die mehr über einen wissen wollen als man selbst. und mag fragt sich vielleicht auch , ob es vielleicht wirklich doch sehende gibt die mehr sehen als einer selbst. immerhin geht es ja auch um sichtweisen und wahrnehmung.
aber das schlimme ist das man sich fragt , ob andere, eben wegen der sicht der dinge,mehr dinge wahr nehmen und man grübelt ob diese recht haben könnten. und ob die möglichkeit besteht das ich nur einfach meine aufgabe noch nicht erkannt habe.
aber einfach nur normal sensibel zu sein gefällt mir ganz gut.
Ich euch für die vielen antworten.


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

18.06.2010 um 17:46
@kewpie

Lass dir nichts einreden und dich in Themengebiete drängen die du nicht von selber erlenen möchtest.

Jeder für den dieser Weg der richtige ist fängt selber an sich Informationen zu sammeln, Bücher zu lesen usw...


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

19.06.2010 um 18:10
Zitat von kewpiekewpie schrieb:unter anderem las sie das ich esoterisch veranlagt sei.
na ja das glaub ich nicht, das sie das in deiner hand gelesen hat!!!


Zirka 85% aller Frauen und 45% aller Männer sind übersinnlich oder intuitiv veranlagt!
Viele Menschen haben angst vor ihren übersinnlichen Fähigkeiten und ignorieren diese Kräfte, die aus dem Unterbewusstsein kommen.
Sie weigern sich beharrlich, an etwas zu glauben was sie nicht rational erklären können.


In führenden Jahrhunderten wurden viele Menschen in Europa umgebracht, weil die Kirche sie zu hexen oder mit dem Teufel verbunden erklärte.
Die Herrschaft von Ignoranz, Dummheit und Grausamkeit hat zahlreiche unschuldige Menschen getötet und Ängste hervorgebracht, die heute noch auf viele wirken.


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

19.06.2010 um 18:14
Aus meiner naturalistischen Sicht würde ich mal behaupten:
MEdial sein bedeutet: Leichtgläubig zu sein gegenüber Menschen die jemandem manipulieren (Sprich abzocken) wollen


melden

Was bedeutet es Medial zu sein?

20.06.2010 um 11:03
@Thermometer

Wieso wenn jemand medial veranlagt ist unterschreibt er doch keinen Kaufvertrag... O.o


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Esoterik: Moderner Okkultismus
Esoterik, 8 Beiträge, am 20.02.2021 von FraterDraco
SawCleaver am 16.10.2019
8
am 20.02.2021 »
Esoterik: Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele
Esoterik, 100 Beiträge, am 13.02.2021 von jimmybondy
Elyshaaa am 29.06.2020, Seite: 1 2 3 4 5
100
am 13.02.2021 »
Esoterik: Waite Tarot - Buch für Anfänger gesucht
Esoterik, 4 Beiträge, am 14.01.2021 von GardeLoup
GardeLoup am 10.01.2021
4
am 14.01.2021 »
Esoterik: Esoterische/spirituelle Gesprächsrunde per Allmy-TS
Esoterik, 3.313 Beiträge, am 20.02.2021 von xacreton
Zerox am 17.11.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 165 166 167 168
3.313
am 20.02.2021 »
Esoterik: Der offizielle Allmy Samhain - Thread
Esoterik, 11 Beiträge, am 31.10.2020 von KAALAEL
SawCleaver am 24.10.2019
11
am 31.10.2020 »