Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

6.762 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Belästigung, Anmache, Metoo
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 01:58
@Höhlenforscher
Ja das schenkt sich wenig ... Wenn ich mich so in die Hetero-Perspektive hineinversetze :D


melden
Anzeige

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:00
@vii
Ich werde dadurch nicht belästigt. Bin ja nicht mehr 14 und notgeil wie ein Affe im Zirkus. :)


@james1983
Ja, kann man so sehen. Zeugt ja von gewisser Attraktivität, aber trotzdem ist es mir sehr unangenehm wenn ich vom anderen Ufer aus angegraben werde. :)


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:01
@Höhlenforscher

Ich bin auch keine 14 mehr und bins trotzdem manchmal ^^ da ist wohl jeder anders


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:02
@Höhlenforscher
ach wenn ma weiß wie man körbe gibt dann geht das auch ohne angst haben zu müssen von irgendwem die gefühle zu verletzen


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:02
Höhlenforscher schrieb:trotzdem ist es mir sehr unangenehm wenn ich vom anderen Ufer aus angegraben werde. :)
Ok, ich höre ja schon auf damit -.- :D


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:09
@vii
Hast du schonmal eine Frau deswegen "belästigt"?


@james1983
Das meinte ich nicht. Es ist mir als Hetero Mann unangenehm, weil ich mich frage, wieso denkt er dass ich schwul bin? Sind es meine Skinny Jeans oder meine knallengen Shirts? :D
Oder beides?^^

@Helenus
Na endlich, langsam wurde es auch beängstigend.
Nein heißt Nein!


melden
vii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:11
@Höhlenforscher

Nein, sowas würd ich nie machen, gucken natürlich schon, aber klar denken fällt dann trotzdem schwer^^

Einmal bin ich fast in ein Auto gerast weil da grad eine lang lief, also ich finde schon das die mitschuld hätte wenns passiert wär :D


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:11
@Höhlenforscher
achso du hast immer noch ein bisschen angst schwul zu sein. keine sorge das geht vorbei.

soll nicht böse gmeint sein ich weiß das hört niemand gerne und spricht niemand gerne aus aber für mich war es früher auch so


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:14
Höhlenforscher schrieb:Sind es meine Skinny Jeans oder meine knallengen Shirts? :D
Zweimal Ja :D

Aber glaub mir - es ist nicht böse gemeint, wenn so etwas vorkommt ( passierte mir leider auch schon, allerdings auf einer Schwulenparty, wo ich nicht damit rechnen konnte :D ).

Der Kleidungstrend bzw. das Modebewusstsein von Heteros gleicht sich irgendwie immer mehr dem der Homos an. Früher erkannte man Homosexuelle am guten Klamottengeschmack und die Heteros am Schlabberpuli mit schlecht sitzender Jeans :D das ist vorbei. Dieses "Problem" mit den Verwechslungen ist zum Teil hausgemacht :D !


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:19
@vii
Okay, wenn niemand darunter leidet dass du notgeil bist, dann stört es ja keinen. Außer dich, weil du Unfälle baust. :)


@james1983
Ähh, nein. Davor habe ich keine Angst, weil ich weiß was ich bin und was nicht. :)
Es ist mir nur sehr unangenehm, weiß auch nicht.


@Helenus
Nee, natürlich ist ne Anmache nicht böse gemeint.
Ich kleide mich gerne gut, komisch dass man dann als schwul angesehen wird.

Tja, ich habe halt Geschmack was Kleidung angeht :D


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:27
@Höhlenforscher
;)


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 02:31
Im Umkehrschluss: ich empfinde Anmachen von Frauen auch als unangenehm. Aber nicht, weil ich heimlich denke, dass ich hetero bin :D

OT Ende


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 07:40
@.lucy.
wenn dann den ganzen wiki artikel lesen:
Sexuelle Belästigung ist eine Form von Belästigung, die insbesondere auf das Geschlecht der betroffenen Person abzielt.

Sie gilt heute in den meisten westlichen Ländern als Diskriminierung und ist z. B. im Sinne des Arbeitsrechts rechtswidrig.
die "lockere" arbeitsatmosphäre in allen ehren, aber gerade hier gibt es ganz klare grenzen, wenn es um sexuelle Anspielungen oder ähnliches geht. Wenn du mit deinen arbeitskollegen nach feierabend bierchen trinkst und anzüglich wirst, ist das deine freizeitbeschäftigung.
ich kenne aus anderen threads deine "ich bin nicht so zickig wie ihr" haltung. die nervt. sexuelle belästigung ist ein mittel, andere zu demütigen, zu beleidigen und ein einzuschüchtern. oder es ist absolute unrefklektiertheit über den umgang mit anderen menschen.
genauso, wie du das recht hast, alles mögliche als nicht belästigend wahrzunehmen, können auch andere die gleiche situation als belästigend empfinden. wie @C8H10N4O2 schon sagte, gibt es eben auch menschen, die nicht ständig "sexuell" sein wollen, zum beispiel bei der arbeit etc.


@vii
augen auf im straßenverkehr, hat eine andere bedeutung. nicht glotzen, konzentrieren.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 07:53
Beim hinterher pfeifen?
dummen sprüchen?
Oder erst beim anfassen?


Ab dem zweiten fängt es an ;)


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 08:38
Heute morgen um kurz nach 6 habe ich in der Kaffee-Ecke direkt in eine Vagina schauen müssen. Voll auf Augenhöhe hing der Kalender. Das passte nicht zum Kaffee. Ich habe ihn ein Stück auf die Seite gehängt. Sowas muss echt nicht sein, so schön die Frauenzimmer auch anzusehen sind.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 08:38
Ich denke es geht hier einfach darum, wie es jeder für sich definiert......denn jeder hat andere Grenzen, andere Befindlichkeiten und auch das Recht, seine Grenzen so zu setzen, wie es für einen selbst richtig ist.
Da ist man dann auch nicht "zimperlich" oder "nicht locker genug", sondern man zieht eben woanders Grenzen. Das bedarf keiner Wertung.
Ich finde es ehrlich gesagt widerlich, wenn man nach den Grenzen, die ein Mensch für sich zieht, diesen Menschen dann beurteilt. Dazu hat niemand das Recht, besonders nicht, was sexuelle Belästigung betrifft aber auch bei jeder anderen Übergriffigkeit......
Wie ich etwas empfinde ist immer noch meine Sache.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 09:05
Begriffsdefinitionen & Beispiele zum
AGG
Das AGG unterscheidet zwischen unmittelbarer
und mittelbarer Benachteiligung, Belästigung und
sexueller Belästigung und sieht auch die Anweisung zu solchen Handlungen als Benachteiligung.
Eine unmittelbare Benachteiligung liegt gem. §
3 Abs. 1 AGG vor, wenn eine Person schlechter
behandelt wird als eine andere in vergleichbarer
Position.
Eine mittelbare Benachteiligung besteht nach
§ 3 Abs. 2 AGG, wenn scheinbar neutrale Kriterien oder Verfahren Personen gegenüber anderen Personen benachteiligen.
Bei einer Belästigung wird gem. § 3 Abs. 3 AGG
die Würde der betroffenen Person verletzt und
ein sogenanntes negatives Umfeld geschaffen.
Eine sexuelle Belästigung beinhaltet nach § 3
Abs. 4 AGG vor allem unerwünschte körperliche
Berührungen, Bemerkungen und das Zeigen
pornographischer Darstellungen.

Beispiele aus dem Alltag:
Wenn Frauen für den gleichen Haarschnitt
grundsätzlich mehr bezahlen müssen als Männer, ist das eine unmittelbare Benachteiligung.
Ein anderes mögliches Beispiel ist, eine Veranstaltung in einem Gebäude abzuhalten, zu dem
Körperbehinderte keinen barrierefreien Zutritt
haben.
Eine mittelbare Benachteiligung wäre, wenn
Frauen für dieselbe Bezahlung eine minderwertigere Dienstleistung bekämen als Männer.

Als Belästigung gilt die Missachtung der persönlichen Freiheiten, z.B. indem man in einem
Gespräch keinen gebührenden Abstand hält.
Ein Beispiel für eine sexuelle Belästigung ist
die Aufforderung zu sexuellen Handlungen
gegen den Willen der anderen Person.

Beispiele aus dem Berufsleben:
Wenn Frau Müller also beispielsweise weniger
Lohn erhält als Herr Maier, obwohl beide die
gleiche Arbeit leisten, ist das eine unmittelbare
Diskriminierung.
Väter, die Elternzeit beantragen sind meist
benachteiligt, weil Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber Frauen eher eine Elternzeit zugestehen
als Männern.
Eine mittelbare Benachteiligung wäre, wenn
es trotz klar deklarierter Gleichbehandlungen
Benachteiligungen gäbe, wenn beispielsweise
ältere Menschen in der gleichen Position weniger
interessante Aufgaben bekämen als jüngere
oder geringere Chancen auf Fortbildungen.
Eine Belästigung wäre, wenn in einer Besprechung mit mehreren Männern und einer Frau
frauenfeindliche Witze erzählt werden.
Eine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
wäre, wenn in einem Gemeinschaftsbüro gegen
den Willen einer Arbeitnehmerin oder eines
Arbeitnehmers ein Kalender mit pornografischen
Bildern aufgehängt würde.

http://www.marburg.de/sixcms/media.php/20/AGG%20-%20Flyer%20mit%20Einlage.pdf


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 09:24
Ich denke, dass kann nur jede/r für sich entscheiden, wann sie bzw. er sich belästigt fühlt. Wäre ich eine Frau und mir würde ein Kerl nachpfeifen, wäre das sein letztes Mal. Ohne Zähne ist schlecht pfeifen.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 09:27
Aktuell kann ich wohl (leider) etwas zu diesem Thema beitragen.

Vor einigen Wochen, war ich - wie an so ziemlich jedem Tag - in der Stadt unterwegs. Vor einem vielbesuchten Supermarkt saß ein älterer Herr, geschätzte 55 Jahre alt (kurze Info - ich werde nächste Woche 18). Er sah, ohne ihn beleidigen zu wollen, sehr ungepflegt aus - schmuddelige Kleidung, riesengroßer Bierbauch, und ein schlecht gepflegter Schnauzbart (was mich ohnehin an jedem Mann abschreckt) gestalteten sein äußeres Erscheinungsbild nicht gerade angenehm.
Als ich an ihm vorbeiging sprach er mich plötzlich an - "Du bist echt hübsch, willst du ein Bier mit mir trinken?"
Ich habe ihn drei Mal gefragt, was er gesagt hat, da ich es einfach nicht fassen konnte... O.o
Nachdem ich ihn leicht verwirrt abgewimmelt habe, bin ich auf und davon.

Das war verstörend für mich, doch als sexuelle Belästung habe ich es noch nicht aufgefasst, auch wenn es ziemlich eindeutig war worauf der Kerl hinaus wollte.

Am nächsten Tag, gleicher Supermarkt, stand ich an der Kasse. Hinter mir stand ein ziemlich kleiner (oder gegen mich klein aussehender) älterer Herr. Kennt ihr diese Menschen, die euch an der Kasse wirklich unerträglich nah kommen und förmlich an eurem Rücken kleben?? Dieser Herr war einer dieser lästigen Kassenbazillen. Und ehe ich mich versah, hat der Sack mir an Arsch gepackt.
Das ist für mich schon keine sexuelle Belästigung mehr, sondern ein sexueller Übergriff.
Leider war ich in dem Moment zu schockiert um etwas zu sagen oder zu tun...
Und wäre mein Freund dabei gewesen, wäre das wohl eskaliert.

Gestern dann, mal wieder der kleine Supermarkt, begegnete ich dem erstgenannten Mann wieder.
Er hatte die gleichen schmuddeligen Klamotten an wie vor einigen Wochen, sein Schnauzbart sah ebenfalls wieder aus wie eine schlecht rangeklebte Rennmaus.
Er sprach mich abermals an, jedoch hatte ich nur ein kurzes, abweisendes und ziemlich verstörtes Lächeln übrig, und bin schnell weggegangen um weiteren Gesprächen auszuweichen.
Als ich mich umdrehte, sah ich wie er mit seinem Fahrrad hinter mir herfuhr, glücklicherweise an mir vorbei, und rief mir aufdringlich grinsend noch ein "Auf Wiedersehen!" zu.

Und an diesem Punkt beginnt für mich die Belästigung.
Abgesehen davon das ich es nicht korrekt finde das ein Mann diesen Alters (gut, mein Freund ist auch 13 Jahre älter als ich, aber das ist ja nochmal eine ganz andere Nummer) eine fast 18jährige angräbt, empfinde ich es einfach als sehr unhöflich, das er sich mir gegenüber - trotz meines deutlich abweisenden Verhaltens - derart aufdringlich auftritt.


Das Männer mir auf meine Brüste starren bin ich gewohnt, wer es zu krass macht wird zurechtgewiesen, ansonsten bin ich in diesem Thema eigentlich recht unempfindlich - Brüste sind schließlich ein von der Natur gegebenes "Lockmittel", und es liegt in meinen Augen in der Natur der Männer das sie ab und an auf Brüste schauen. ;)
Und wer auf meinen Arsch schaut ist mir egal. Die stehen dann ja hinter mir und ich sehe das nicht. :D
Aber anpacken oder aufdringliches Verhalten, das geht garnicht.


melden
Anzeige

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

23.05.2013 um 10:06
@Zimba

In Deinem Fall hätte ich Weltliteratur zitiert:

51SmhDBTNNL. SY445


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Todesangst62 Beiträge