Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch Jens Söring

33.890 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Mensch Jens Söring

Der Mensch Jens Söring

20.05.2022 um 10:32
Zitat von dwtdwt schrieb:Einwand stattgegeben, das uns und wir sollte man vermeiden ausser man sagt wenn man damit meint, das hole ich nach bei dieser Gelegenheit
Gute Idee
Zitat von dwtdwt schrieb:Mit uns habe ich den harten Kern des Threads gemeint
Den harten Kern, könntest du dann mal aufdröseln. Wer soll das sein, für welche User ist Jens Söring der Nabel der Welt?


melden

Der Mensch Jens Söring

20.05.2022 um 11:19
Zurück zum Thema bitte.


melden

Der Mensch Jens Söring

20.05.2022 um 17:47
https://thesoeringcase.substack.com/p/nobody-has-ever-called-soring-the?token=eyJ1c2VyX2lkIjo5MDY2NDA1NiwicG9zdF9pZCI6NTUyOTY3MjksIl8iOiI0dWNleSIsImlhdCI6MTY1MzA2MDI2OCwiZXhwIjoxNjUzMDYzODY4LCJpc3MiOiJwdWItODgwMjkwIiwic3ViIjoicG9zdC1yZWFjdGlvbiJ9.06ewvUwC_SwNthAde6Mw7Holx1TaXrLvp6ZCgu6jFkQ&s=r

Hier zu dem (erfundenem) Begriff "German Monster"
Ich habe nirgendwo auf der Welt eine einzige gedruckte Nachrichtenquelle finden können, in der Söring jemals als „Das deutsche Monster“ bezeichnet wurde
Framing ist heute Standard, aber eben neben dem Sündenbock Neaton kam noch das und als Extrazugabe die verückteste aller Thesen (im Film das Versprechen/Killing for love) das mit dem 2. Weltkrieg und den hohen Verluste von Soldaten aus Virginia und dadurch resultierenden Hass gegen ihn

Mit dieser These hat er/sie(js/Vetter/Steinberger) dem Fass den Boden ausgeschlagen!

Daher hoffe ich sehr das solche abstrusen Vergleiche nicht mehr herangezogen werden bei den neuen Produktionen und sie auf dem Boden der Tatsachen bleiben


melden

Der Mensch Jens Söring

20.05.2022 um 18:20
@dwt
Wie blickst du als Schweizer auf diese Ungeheuerlichkeit unseres "German Supernerds"?


melden

Der Mensch Jens Söring

20.05.2022 um 18:45
@blorgempire

Die Schweizer sind grundsätzlich neutral(seit 1515) aber das heisst nicht umgekehrt das keine Haltung vorhanden wäre!

In der Schweiz und Deutschland ist es verboten Foto wie Filmaufnahmen aus dem Gerichtssaal zu machen und finde das im Grundsatz richtig (nur Maler sind erlaubt)... In Deutschland wollte man das aufheben aber soweit ich es sehe erfolglos

https://detektor.fm/gesellschaft/ist-das-gerecht-filmverbot-deutschen-gerichtssaelen

Der JS Fall bekam durch den TV eine öffentliche Präsenz die undenkbar wäre ohne dieses Medium, daher war das Zunder (öl) ins Feuer und dadurch bis zum heutigen Tag lodert


melden

Der Mensch Jens Söring

21.05.2022 um 19:48
Der Wikipedia Eintrag wird von Tag zu Tag ein wenig neutraler

Wikipedia: Jens Söring
Am 8. Februar 2022 strahlte ProSieben eine Galileo-Dokumentation zum Fall Söring aus, in der Söring sowohl im Ankündigungstext als auch in der Anmoderation für „unschuldig“ erklärt wurde.

Es war ein klarer handwerklicher, journalistischer Fehler, Jens Söring in dem Beitrag als unschuldig zu bezeichnen. Unsere internen Abnahmeprozesse haben nicht so funktioniert, wie es sein muss. Diesen internen Prozess-Fehler haben wir korrigiert.“ (ProSieben-Sprecher Christoph Körfer)[120]
So etwas ist ein Tiefschlag für das Team söring
Ein Statement des Schriftstellers Richard David Precht, der Söring nach seiner Freilassung mehrfach interviewt hatte, durfte nicht gesendet werden
Spannend wäre noch gewesen ob Precht seine Meinung geändert hat bezüglich Söring oder ob er niebelungstreu noch an seiner Seite steht

Ich kapiere nicht ganz wer das verhindert hat das Statement von Precht.... Anscheinend muss er ja den Machern vom Podcast das System söring ein Statement gegeben haben aber dann vor der Ausstrahlung wieder zurückgezogen haben... Da wären noch die Hintergründe spannend


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

21.05.2022 um 20:32
Zitat von dwtdwt schrieb:So etwas ist ein Tiefschlag für das Team söring
Wer und wie viele sind denn heute noch "Team Söring"? Er selbst. Sein Anwalt Grulert, der von ihm bezahlt wird. Die Firma, die seine Homepage betreibt, auch vermutlich von ihm bezahlt. Irgendwelche Filmemacher, die mit ihm abkassieren wollen. Und wer noch...? Das sind ja alles keine Überzeugungstäter, die in der Öffentlichkeit seine Unschuld propagieren. Klingt eher wie eine One-Man-Show mit einzelnen interessengeleiteten "Freunden".


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

21.05.2022 um 21:03
Zitat von AlianusAlianus schrieb:Wer und wie viele sind denn heute noch "Team Söring"?
Es gibt zwei verschiedene Arten von Aktivisten/Kreise/Organisationen

1. Mit konkreten/messbaren Zielen

Beispiel Free Söring, Free Assange AKW Verbot etc. daher wenn danach das konkrete Ziele erreichst ist dann gibt weder für die Unterstützer/Aktivisten noch für den Protagonisten ein Sinn den Kreis/Organisation weiter am Leben zu erhalten (mission accomplished)

Daher ist es Folgerichtig das die freiwilligen und unentgeltliche aus ideellen Motiven Mitstreiter sich verabschiedet haben...

2. Ziele die nie erreicht werden können

Klimawandel, Rettet den Wald die Igel etc... Da kann man bis zum jüngsten Tag dabei bleiben
Zitat von AlianusAlianus schrieb:Das sind ja alles keine Überzeugungstäter, die in der Öffentlichkeit seine Unschuld propagieren. Klingt eher wie eine One-Man-Show mit einzelnen interessengeleiteten "Freunden".
Genau für die ist es Business, solange die Kuh Milch gibt wird gemolken, danach wird die geschlachtet danach wird die nächste gesucht

Aber eben reich wird söring nicht da viele Mäuler was vom Kuchen was abbekommen möchten

Aber bei ihm geht es mehr ums Rampenlicht als um das schnöde Geld...

Aber wenn selbst pro sieben mea culpa macht dann müssen die beiden Serien (die kommen)höllisch aufpassen und jedes Wort auf die Goldwaage legen


melden

Der Mensch Jens Söring

21.05.2022 um 21:19
@Alianus
Es dürfte den soggn Freundeskreises von damals nicht mehr geben. Was die zusammengehalten hat, war der intensive Einsatz für Söring seine Interessen aus dem Knast in Deutschland mit möglicher Reichweite zu vertreten. Manche haben sich ja anscheinend der Sache Söring bis zur Erschöpfung hingegeben. Da er nun frei ist, fehlt das Bindemittel zwischen den ehemaligen. Fällt der Zweck (hier Freiheit egal wie) weg, lösen sich solche Zweckgemeinschaften meist auf.
Es gibt nichts mehr zu tun, keine Briefe mehr zu veröffentlichen, keine Interviews mehr zu geben in der hiesigen Lokalpresse.
Jens Söring hat seine Aufgaben jetzt an Profis vergeben. Die anderen soggn Freunde waren non Profit so emsig. Die neue Truppe wird sicher per Verträgen bezahlt.
Die einzige zivile treue Bodentruppe die er haben dürfte, sind mit Sicherheit seine anhänglichen „ i like“ Follower bei Insta und co. Mit Sicherheit sind ein paar von denen auch hier schon mal kurz und prägnant aufgeschlagen um sich zu empören. Das gleiche in den Kommentarspalten von Herrn Hammel. Hier gab es einen User der seinen post 1:1 bei Herrn Hammel reproduziert hat. Man könnte meinen, es gibt jetzt eine andere Art von Freunden mit anderen „Aufgaben“, wie zb wohlwollender lobender unkritischer Daumen hoch Follower.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

21.05.2022 um 21:57
@calligraphie
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Die einzige zivile treue Bodentruppe die er haben dürfte, sind mit Sicherheit seine anhänglichen „ i like“ Follower bei Insta und co
Die Amazon Rezensionen sehen aber echt aus 4.3 von 5 Sternen.. klar es hat einige 1 Sterne drunter... Aber Total 265 viele davon verifizierter Kauf... Das können keine Gratis Exemplare sein

Wenn es um einen Landsmann geht gibt es zwei Ansichten/Lager

1. Blut ist dicker als Wasser, er ist einer von uns (Deutschen).und auf der anderen Seite die bösen Amis und die durchtriebene Kanadierin. Dazu noch ein wenig Empathie gegenüber einem der 33 Jahren schmoren musste.. verständlich wer grosszügig die Fakten interpretiert und nur einseitig informiert wird

2. Weil er ein Landsmann ist, ist man besonders kritisch ihm gegenüber dazu stammt er ja auch noch aus der Elite, da herrscht ja ein Graben innerhalb der Gesellschaft... Man sieht ab und zu gerne wenn jemand vom Sockel fällt und ist dann ungnädig gegenüber dieser Person


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2022 um 17:35
@blorgempire
Jetzt ist Jens definitiv bei mir unten durch und hat 0,0 Punkte wenn das stimmt was Hammel schreibt... Dann hat er wirklich nicht mehr alle Nadeln an der Tanne!
Laut Haysom dachte Söring auch darüber nach, seine eigenen Eltern zu töten,und darüber, Howard Haysom zu töten.
Howard Haysom ist mein Mann in dieser Geschichte, nur dank ihm wurde dieser Fall aufgeklärt ansonsten würden unsere beiden super Polizisten heute noch im dunkeln tappen!

Wenn man kontra faktisch denkt und er am Howard Haysom das Licht ausgemacht hätte, dann hätte der nicht plaudern können... Und der Rest kann sich jeder selber denken

Quelle:

https://thesoeringcase.substack.com/p/elizabeth-haysoms-trial-and-sentencing?token=eyJ1c2VyX2lkIjo5MDY2NDA1NiwicG9zdF9pZCI6NTYxOTk3MDMsIl8iOiJoZTIrUSIsImlhdCI6MTY1MzMxOTY2MywiZXhwIjoxNjUzMzIzMjYzLCJpc3MiOiJwdWItODgwMjkwIiwic3ViIjoicG9zdC1yZWFjdGlvbiJ9.UO3mx7eaevfGRnq9zybZ85KksaicZiA1rs5A4k1mJaE&s=r


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2022 um 18:19
P.S.

Soweit ich sehe ist die einzige Quelle logischerweise Elisabeth selber in dieser Geschichte und sie hatte durchaus Interesse ihn in einem schlechten Licht darzustellen und ein wenig böser und hinterlistiger zu machen damit sie ein wenig bessere wegkommt (dieses Verhalten kennen wir auch aus anderen Geschichten)

Bei diesen beiden ist genau das Problem von dem vier Augen Delikt/ keine Zeugen da steht nur Aussage gegen Aussage... Jeder schenkt.dem Protagonisten glauben der überzeugter die "Wahrheit" erzählt... Daher ist es eine müssige Sache ohne Erkenntnisgewinn


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2022 um 19:09
Zitat von dwtdwt schrieb:Soweit ich sehe ist die einzige Quelle logischerweise Elisabeth selber in dieser Geschichte
Es stimmt leider, dass EH die einzige Quelle für diese Behauptung ist. Aber (wie wir noch sehen werden) gibt es Bestätigung für einige ihrer Behauptungen. So hat sie z.B. Ricky Gardner behauptet, dass Söring geplant hat, ihn zu töten. Woher wusste sie, fragte Gardner, dass Söring konkret über diesen Plan nachgedacht habe? Weil Söring Gardners Adresse ermittelt hat und sogar vorbei an seinem Haus gefahren ist. Söring beschrieb Haysom, wie das Haus von Ricky Gardner von außen aussah. Haysom erzählte Gardner von der ungefähren Lage seines Hauses und wie sein Haus von außen aussah, und ihre Schilderung stimmte.

Es steht außer Frage, dass Haysom Aspekte ihrer Geschichte aus verschiedenen Gründen frisiert hat. Das aber bedeutet nicht zwangsläufig, dass sie über alles gelogen hat -- vieles von dem, was sie sagte, klingt meiner Meinung nach schlüssig und überzeugend. Und im Vergleich mit Jens Söring ist sie ein regelrechter Bocca della Verità.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2022 um 19:15
Zitat von dwtdwt schrieb:Soweit ich sehe ist die einzige Quelle logischerweise Elisabeth selber in dieser Geschichte und sie hatte durchaus Interesse ihn in einem schlechten Licht darzustellen und ein wenig böser und hinterlistiger zu machen damit sie ein wenig bessere wegkommt
Allerdings gleicht das beschriebene Verhalten frappierend - und für mich sehr bedrückend - dem, was Annabel H. im Podcast "Das System Söring" berichtete.


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2022 um 19:43
@sooma
Es ist absolut nichts ungewöhnliches, dass Täter der Güteklasse 1a, wenn sie erst mal in der Falle sitzen, gerne noch ein paar Leute mehr mit hinabreißen wollen. Wie oft hat man schon gehört, der Ankläger die fiesen Ermittler, oder der Rest der buckligen Verwandtschaft, oder gar Richter werden für das eigene elend ins Visier genommen.
Und man kann nun wahrlich nicht behaupten, Söring hätte seine Eltern ganz dolle lieb gehabt. Er hat analog zu Elizabeth seine Eltern zutiefst abgelehnt für den bürgerlichen Pief und mief.
Wie heißt es so schön, es liegt meist ein Körnchen Wahrheit in den Erzählungen. Elizabeth hat sicher noch mal etwas „ oben drauf“ gepackt als Garnitur. Aber wie gesagt, so abwegig ist der Gedanke nicht, da Beide ihre Eltern als lästig empfanden: Vermutlich hat bei Jens im Endeffekt noch der Verstand gesprochen, ala: wer wird mich zukünftig finanzieren, den Knast vor Augen und die teuren Rechtsanwälte? Da waren seine Eltern anfänglich doch geradezu hilfreich für ihn.
Der Herr Söring hat evtl einen TV Krimi zu viel geschaut damals mit Elizabeth, wo Täter auf der Flucht davon träumen ihre Verfolger ins Nirwana zu befördern.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2022 um 20:06
Zitat von menevadomenevado schrieb am 17.03.2015:http://jenssoering.de/blog/view/819"

"Und die verdammten Falken, die über dem Sportplatz im Wind spielen - die verfangen sich hoffentlich in irgendeinem Gefängnisstacheldraht und verrecken, möglichst langsam, die Scheißbiester! Der Wächter kommt und schließt auf, ich spucke zum Abschied noch einmal auf den Boden, in der Hoffnung, dass die Falken die Geste verstehen, und gehe zurück zum Zellentrakt."

Ohne Worte.
Sowas fand man früher wohl auf seiner Internetseite .... inzwischen ist er ja angeblich Tierfreund...
J S ist alles andere als vertrauenswürdig. Er sollte sich einfach nichts, aber auch gar nichts mehr zu Schulden kommen lassen, andernfalls wird er schnell wieder an Grenzen stoßen.

Und es sollte unbedingt weiter genau beobachtet werden, wie und wo er sich in der Öffentlichkeit präsentiert.
Zitat von soomasooma schrieb:Allerdings gleicht das beschriebene Verhalten frappierend - und für mich sehr bedrückend - dem, was Annabel H. im Podcast "Das System Söring" berichtete.
Ja, das sehe ich genauso


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2022 um 21:13
Zitat von EncomiumEncomium schrieb:Und im Vergleich mit Jens Söring ist sie ein regelrechter Bocca della Verità
die Botschaft hör ich wohl allein mir fehlt der glaube

Aber ich finde gut damit man den Menschen Jens soering verstehen kann, ist seine damalige bessere Hälfte unabdingbar und ihre Rolle in dem ganzen. Daher finde ich das Weitwinkel Objektiv richtig 👍
Zitat von EncomiumEncomium schrieb:Es steht außer Frage, dass Haysom Aspekte ihrer Geschichte aus verschiedenen Gründen frisiert hat.
Absolut, jeder ist sich selber am nächsten, vorallem wenn es noch um den eigenen Kopf geht (wortwörtlich)....
Zitat von soomasooma schrieb:Allerdings gleicht das beschriebene Verhalten frappierend
Ja eindeutig, Elisabeth hat sich geändert (gegenüber früher) daher kann man diesbezüglich keine (direkten) Rückschlüsse ziehen, im Gegensatz zu Jens... Er ist älter geworden aber immer noch (ähnlich) impulsiv und verschroben...
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Er hat analog zu Elizabeth seine Eltern zutiefst abgelehnt für den bürgerlichen Pief und mief.
Eine gewisse Abneigung in der Pubertät ist normal, aber bei denen war es einfach surreal und überdreht
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Der Herr Söring hat evtl einen TV Krimi zu viel geschaut
Meinst du bonnie und clyde😉
Zitat von RidgebackzRidgebackz schrieb:inzwischen ist er ja angeblich Tierfreund...
Ja man spürt das er sich anstrengt in der Öffentlichkeit liebenswürdig daher zukommen....das wird konterkariert wenn so was mit der AK -47 publik wird.. was eher seinen Naturel näher kommt....


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2022 um 21:26
So ganz überrascht ist wohl keiner von EH's Aussagen in ihrem Prozess. Aber ich gebe zu, dass wir hier das große Problem haben: EH ist ebenso wenig glaubwürdig wie JS. Natürlich hat sie in ihrem Prozess (was ihr gutes Recht ist) das Bedürfnis, ihre Rolle im Mordkomplott eher kleinzureden und seine hervorzuheben. So wie er später (und bis heute) sie als Meistermanipulatorin, als Hexe, als Lügnerin etc. zeichnete, zeichnet sie ihn im Prozess als bösartig, moralfrei, fanatisch etc..
War dem so? Vielleicht. Aber können wir dies anhand ihrer Aussagen als gesetzt ansehen? Nein.
Manipulierte er sie? Oder sie ihn? Oder beide sich zu unterschiedlichen Zeiten gegenseitig?

Auch darf man nicht vergessen: EH mit diagnostizierter Borderline-Störung muss Unwahrheiten oder Übertreibungen nicht mal unbedingt erfunden haben - es kann auch durch die übersteigerte, schwankende Emotionalität zu falschen Einschätzungen kommen.
Das spricht freilich JS nicht von irgendwelchen dieser "Möglichkeiten" frei. Leider ist es vorstellbar, dass er auch seine Eltern erledigen wollte (auf jeden Fall verhält er sich bis heute gegenüber Papa + Bruder unterirdisch). Dass EH Gardners Haus beschreiben konnte, spricht halt ebenfalls Bände. Wobei ich dann anmerken möchte: Wenn solche Pläne existierten, saß sie dann stumm und still neben JS im Auto, als sie Gardners Haus auskundschafteten? Plante sie (gedanklich) den Mord an Gardner mit? Oder duldete sie diesen Plan? Bestärkte sie ihn gar, so wie sie ihn auch zum Elternmord bestärkt hat?
Soweit ich weiß, ist auch die Planung eines Mords strafbar ... selbst wenn er nicht ausgeführt wird.

Ein paar Anmerkungen noch, die mir auffielen:

1.) EH sagt aus, sie hätte dafür gesorgt, dass JS vor ihr das Land verließ (mit der erfundenen IRA-Geschichte). Warum folgte sie ihm dann trotzdem, wenn sie ihn doch außer Landes sehen wollte? Da sehe ich mal wieder eine Leerstelle.

2.) Amüsant finde ich, dass sie JS' berühmten "Weihnachtsbrief" als unlesbar-kompliziert und langweilig bezeichnet. In meinen Augen immer noch literarisch das Beste, was ich von Söring gelesen habe (und auch unterhaltsam ... halt so richtig "weird"). Ebenso amüsant: Er wollte den Brief wiederhaben. Vielleicht zur späteren Veröffentlichung?


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2022 um 22:19
@dwt
Solche Mord Komplotts haben ja im allgemeinen ihren Ursprung aus einem Gemisch von Phantasie, Neigung zu einfachen Lösungen und einschlägiger Literatur bzw Konsum von zu viel true Crime. Bei den beiden war der Mix toxisch und beide müssen sich da irgendwie magisch gefunden haben. Das Ding mit der Seelenverwandtschaft plus pubertärer egozentrik und Theatralik. Wäre das Bonny and Clyde mäßig abgelaufen, hätte Söring sich ala Clyde im Kampf geopfert ohne im Knast zu landen. Aber soweit hat’s nicht gereicht, Söring und Haysom sind gar nicht auf die Idee gekommen, dass man sie je aufspüren würde. Das fehlen von normaler gesunder Angst vor den Folgen, ist auch so ein Symptom für ein völlig überhöhtes Selbstbildnis. Mich wundert hin und wieder, dass man ihr zwar inflationären Stempel borderline aufgedrückt hat und ihm nicht. Wenn sie borderline war, dann war er was? On the Edge? Oder schon komplett über den Rand?
Du hast ja bereits hier angedeutet, wie gespannt du auf das Netflix Ding bist. Ich habe zum Thema Netflix und dem Einfluss von Hollywood auch hierher in deutsche Netflix Produkte etwas sehr interessantes gefunden. Es geht darum, was man zukünftig bei Netflix auch hierzulande anzubieten hat, um temporary woke zu sein. Hollywood stellt Anforderungen und die werden in Deutschland noch lange nicht berücksichtigt. Das betrifft diversität und ethnische Vielfalt der Produktionen. So etwas wie die Söring Haysom Story ist absolut nicht im Trend. Weißer Protagonist, nicht mehr jung, um ihn herum nur weiße die seine Story interpretieren. Das entspricht in keinster Weise dem Zeitgeist oder Trend momentan. Jens Sörings Story ist momentan gesellschaftlich nicht interessant. Und wenn erst einer tiefer gräbt und seine kleinen hässlichen Ausfälle rassistische Natur publiziert oder andere verschüttete Pikanterien. So was macht sich nicht gut in Zeiten von BLM, multikulturellen Gesellschaften und LGBTQ Thematiken. Alter weißer Mann ist derzeit kein Thema mit seinen luxusproblemen.
Deshalb würde ich die Erwartungen an das Netflix Ding mal etwas abdämpfen. Netflix muss einiges tun, angesichts der Aktien Abstürze und sinkenden Abonnenten. Da wird ein Söring Klappe die 4. bestimmt auch nichts zu neuem Höhenflug beitragen können.
Das gleiche gilt für unsere TV Landschaft.
https://www.spiegel.de/kultur/tv/diversitaet-in-serien-hollywood-macht-druck-aufs-deutsche-fernsehen-a-0b5a15b0-1209-49c3-a600-bafa07c3861c-amp


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

24.05.2022 um 00:59
@calligraphie
Sehr gute Analyse! So habe ich das noch gar nicht gesehen, aber du hast recht - das letzte, was Netflix brauchen kann, ist eine Serie, in der der Protagonist durch "toxische Männlichkeit" negativ aufgefallen ist.
Und jetzt mal kurz vorstellen, was er auf seiner Webseite schreiben wird, falls Netflix einen Rückzieher macht ... dann wäre er im Herzen seines Vorwurfs an die Medienlandschaft angekommen: "CANCEL CULTURE!" Das erschließt ihm dann ganz neue "Freundeskreise".


melden