Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 12:20
Alano schrieb:ich finde eigentlich auch so eine Welt gut, wo wir alle freundlich zueinander sind. Eigentlich könnten wir das auch fast alle, wenn wir uns zusammenreißen würden.
Zusammenreißen würde vorne und hinten nicht reichen. Der Mensch wird von seinen Emotionen, seinen Gefühlen geleitet. Und es ist leicht diesen nachzugeben anstatt sie zu kontrollieren, zu beherrschen was man an diesen Online-Mob wieder bestens sieht.


melden
Anzeige
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 13:26
@hAmMeLBeIn

Auch für dich tut es mir leid, was deinem Freund damals wiederfahren ist. Und auch die Strafe der Täterin ist echt zu milde.
Ja, heute komme ich einigermaßen damit klar, deswegen kann ich auch so offen darüber schreiben, auch wenn ich hier anonym bin.

Ich sage ja auch nicht, dass man den Täter mit Heugabeln und Mistfackeln jagen soll. Dennoch gehört er härter bestraft, in vielen Fällen. Die Justiz ist oftmals zu lasch, einfach ungerecht, was manche Leute eben zu solchen Gedanken bewegt.

Viele Facebook-Poster kann man doch garnicht erst nehmen. Sie wollen Aufmerksamkeit und "cool sein". Viele von denen wissen sicher nicht einmal wie man einen Menschen überhaupt töten kann.
Und diese ganzen Äußerungen sind total unüberlegt heraus posaunt worden, die wissen doch garnicht, was sie da vom Stapel lassen.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 13:37
@hAmMeLBeIn


Du erntest was du säst. Warum macht dich das wütend. Gewalt(phantasien) ziehen nun mal darauf folgende Gewalt(phantasien) nach sich. :)


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 13:40
Rüganer schrieb:Viele Facebook-Poster kann man doch garnicht erst nehmen. Sie wollen Aufmerksamkeit und "cool sein". Viele von denen wissen sicher nicht einmal wie man einen Menschen überhaupt töten kann.
Und diese ganzen Äußerungen sind total unüberlegt heraus posaunt worden, die wissen doch garnicht, was sie da vom Stapel lassen.
Sowas gehört trotzdem verfolgt und bestraft, wie alle anderen Straftäter auch.

Das es Fälle gibt in denen Täter viel zu kurz ins Gefängniss müssen, betreitet sicher auch keiner.
Trotzdem gibt es keinem das Recht, auch wenn es unüberlegt ist, so über jemanden zu schreiben.(Hetze, Todeswünsche, Morddrohungen,...)
Rüganer schrieb:Dennoch gehört er härter bestraft, in vielen Fällen. Die Justiz ist oftmals zu lasch, einfach ungerecht, was manche Leute eben zu solchen Gedanken bewegt.
Mal so aus neugier, was wäre denn eine gerechte Strafe gewesen?
Also eine wo du sagen würdest:
Jawohl jetzt fühle ich mich gut, er hat seine Strafe weg und wir sind Quitt.
(Ich meine dafür was dir passiert ist)


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 13:42
@hAmMeLBeIn

Ich bewundere ich für dein Denken & dafür dass du nach dem was du miterlebt hast noch so fair und von allen Seiten betrachtend dein Leben begutachten und deine Taten lenken kannst.
Respekt.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 13:47
@LoveTheWorld

Danke dir, allerdings find ich mich weniger bewundernswert, halte mich eher für den absoluten Durschnittsbürger :D


melden
Eierschmatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 14:25
Mensch - Beherrscher dieser Welt und No1 der Nahrungskette.

Dazu in der Lage Moral und Verständnis zu zeigen und noch viieeel mehr wozu Tiere nicht in der Lage sind.
Der Mensch ist eine geisteskranke und schwer gestörte Spezies die nicht so sich selbst sondern anderen fühlenden Wesen auf dem Planeten seit Gedenken unermessliches Leid zufügt. Dazu sind Tiere nicht in der Lage, nur wir Menschen. Soll dieses Stück Abfall doch gelyncht werden (was zu 99,999 % nicht passieren wird da einfach nur sinnloses Internet blabla) ein Verlust wäre es nicht.


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 14:33
@Bone02943

Jahrelang Knast! Aber ganz sicher nicht 2 Jahre auf bewährung, um weiterhin sein Unwesen treiben zu können. Ob du es glaubst oder nicht ich wollte ihn damals die Treppe hinunter schubsen, meine Mutter meinte, mir hätte im besten Falle nicht mal ne Strafe geblüht, weil es eine Handlung zum Selbstschutz gewesen wäre. Hab es mich nicht getraut....

Und "Quitt" werde ich mit diesem Kerl nie sein. Ich bin froh wenn ich ihn nicht sehen muss um somit immer an das damals Geschehene erinnert werde.

Ach so, ihm gesagt, dass ich ihm den Tod wünsche habe ich übrigens schon vor einigen Jahren.
Und jetzt? Muss ich nun ins Kittchen dafür?


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 14:56
Bone02943 schrieb:Trotzdem gibt es keinem das Recht, auch wenn es unüberlegt ist, so über jemanden zu schreiben.(Hetze, Todeswünsche, Morddrohungen,...)
Es gibt auch keinem das Recht Tiere zu quälen, Kinder zu missbrauchen, Menschen zu foltern usw.! Gemacht wird es dennoch. Da sind so ein paar Morddrohungen und die Hetze doch wohl garnichts gegen.
Und da mache ich zwischen Mensch und Tier auch keinen Unterschied. Würde einer meinem Hund oder meinen Katern, oder Kindern auch nur ein einziges Haar krümmen, dem Gnade Gott....



@Topic:

Mir fällt da grad ein Geschehniss aus der Vergangenheit ein. Der Lebensgefährte meiner Mutter hatte mal einen Roddi. Unbeaufsichtigt war er im Hundezwinger eingesperrt. Die Nachbarn hatten sich einen Dackelwelpen geholt und beim Spaziergehen nicht angeleint. Der kleine Dackel lief zum Zwinger des Roddi's und da er durch die Stäbe passte, ging er hinein....der Roddi biss den Dackel tot.

Danach hatte der Freund meiner Mutter Morddrohungen der Dackelbesitzer im Postkasten und sie versuchten ihm regelrecht das Leben zur Hölle zu machen. Dabei war es garnicht seine Schuld. Sein Hund war im Zwinger, stellt somit für niemanden eine Gefahr dar. Sie hätten selbst auf ihren kleinen Dackel aufpassen müssen und darauf achten dass er nicht zum Zwinger läuft.

Angezeigt hat er die besagten Nachbarn dennoch nicht über ihre Ausflüchte, weil er trotz allem Verständnis hatte, dass sie traurig und erschüttert über den Verlust ihres Dackels sind, obwohl es ihre eigene Schuld war, irgendwo.


Und so geht es vielen anderen Leuten auch. Ich kann teilweise die Reaktionen mancher Leute verstehen. Natürlich ist es assozial sich bei Facebook zusammen zu schließlich und dann gemeinsam zu hetzen. Es ist sehr niveaulos, da gebe ich euch Recht. Und viele Aussagen sind nunmal unüberlegt und pupertär. Aber wenn ich persönlich einem Täter (vllt auch noch im Affekt) meine Meinung geige und ihm die Pest an den Hals wünsche, was ist DARAN verwerflich?
Nur weil ich es sage, heißt es noch lange nicht, dass ich es auch mache.
Ich hoffe ihr könnt verstehen worauf ich hinaus will.

Man muss und darf sich einach nicht alles gefallen lassen. Und wenn einer daher kommt und zB meinen Sohn zusammenhaut, oder Hund tritt oder meine Oma überfällt oder sonstiges, dann bleibe ich bei einer Gegenüberstellung doch nicht ruhig! Nein, ich sage ihm, was ich davon halte und ich mir für ihn wünsche! Ganz einfach.

Aber so einer niveaulosen Hetzgruppe und dann auch noch bei Facebook schließe ich mich nicht an.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 15:21
@Rüganer

Es ist aber eben auch ein Unterschied, ob man selbst unmittelbar betroffen ist und seinem Peiniger das schlimmste an den Hals wünscht oder ob man wie bei solchen Hetzmobs, weder den Täter, die Opfer(ob Mensch oder Tier)noch die Tatumstände kennt die dazu geführt haben.

Wenn jemand einem persönlich, der Familie oder nahen Freunden entwas antut, so ist doch jeglicher Frust oder gar Rache auch irgendwie verständlich. Ich würde mich sicher selbst auch dabei erwischen, wie ich dem Täter etwas ganz übles wünsche.
Dennoch sollte auch da die Vernunft überwiegen, um es auch dabei zu belassen. So schwer es einem fällt, es wird dadurch(Rache) nichts besser.

Was ich aber schlimm finde, ist wie ein solcher Mob ohne dem Hintergrundwissen über Täter, Opfer und Tatumstände, jemanden Namentlich an den virtuellen und dennoch realen Pranger stellt und die übelsten Foltergelüste auspackt.
Und man muss dazu noch sagen, hier ging es um Schläge. Wenn man sich die tausenden Kommentare so durchließt, würde man meinen der Typ hätte seit 10 Jahren Hunde aufs übelste gefoltert und aufgeschlitzt.
Ich will die Gewalt hier nicht schön reden, aber die Reaktionen sind ja mal sowas von überzogen, da fällt einem ja fast schon nichts mehr ein.
Rüganer schrieb:Angezeigt hat er die besagten Nachbarn dennoch nicht über ihre Ausflüchte, weil er trotz allem Verständnis hatte, dass sie traurig und erschüttert über den Verlust ihres Dackels sind, obwohl es ihre eigene Schuld war, irgendwo.
Und hätte er auch ein solches Verständnis wenn "Das Bündniss deutscher Dackelfreunde" seinen Namen, Adresse und Fotos im Internet veröffentlich hätten? So das sich innerhalb kürzester Zeit der Mob zusammenrotten und er von mehreren tausend Fremden mit Mord.- und Folterandrohungen überschüttet werden würde.
Dabei darf man nicht vergessen das wenn sowas einmal zu tausenden im Internet steht, es wird wohl niemals komplett gelöscht werden können. Selbst nach Jahren wird es weitere private Fahndungsaufrufe geben die den Tod der Person fodern.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 15:51
Ich finde,dass solche Menschen wie dieser besagte Tierquäler unter strenge Beobachtung gehören. Eine Therapie wäre da wohl auch angebracht.

Meiner Meinung nach sind solche Menschen nämlich zu weitaus schlimmerem fähig.

Der Typ ist doch im Grunde jetzt schon gestraft genug wenn man bedenkt, dass halb Deutschland ihn jetzt als Tierquäler kennt und er Schläge einstecken musste.

Wir kennen die Hintergründe von dem Kerl ja auch gar nicht. Vielleicht is das ne ganz arme Sau.

Was den wütenden Mob angeht hat doch jeder das Recht auf Meinungsfreiheit. Damit meine ich jetzt nicht die Leute die dem Kerl gerne einen Strick um den Kopf binden würden, als vielmehr die welche sich einfach darüber empört zeigen und das auch sagen.

Er ist aber auch selber Schuld. Mal ehrlich wer heutzutage so etwas macht und sich dabei Filmt und das dann auch noch jemand anderem zeigt, muss mit so etwas rechnen.

Mal überspitzt gesagt kann ich ja auch kein Nacktvideo von mir machen indem ich meinen Pulla rot anmale und behaupte ich wäre ein Sithkrieger der mit seinem Lichtschwert herumwedelt, das an alle möglichen Leute schicken und mich später darüber beschweren, dass der belustigte Mob mich auf FB und Youtube disst. ^^


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 15:56
@Bone02943

Das öffentliche an-den-Pranger-stellen heiße ich ebenso wenig gut, wie du.
Ich habe vielleicht etwas zu sehr um den heißen Brei geredet. Also nochmal in Kurzfassung:

Diese Hetzerei á la Facebook ist nicht gut zu heißen und gehört verboten. Damit ist niemandem geholfen. Dennoch kann man seine Meinung dazu äußern, natürlich etwas humaner.
darcane schrieb:Was den wütenden Mob angeht hat doch jeder das Recht auf Meinungsfreiheit. Damit meine ich jetzt nicht die Leute die dem Kerl gerne einen Strick um den Kopf binden würden, als vielmehr die welche sich einfach darüber empört zeigen und das auch sagen.
Er ist aber auch selber Schuld. Mal ehrlich wer heutzutage so etwas macht und sich dabei Filmt und das dann auch noch jemand anderem zeigt, muss mit so etwas rechnen.
Damit hat er Recht. Diejenigen die sich empört zeigen, das finde ich auch in ordnung, besser als es hinzunehmen und zu ignorieren.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 18:17
So'n Lynchmob ist wie ein Vorurteil. Er/Es macht das Leben einfacher. Warum lange mit Resozialisierung rumeiern und nach den Ursachen für die Taten von Gesetzesbrechern suchen. Einfach an den nächstbesten starken Ast knüpfen und Ruhe ist.
Nachher kommt noch einer auf die Idee, dass bei vielen gleichartigen Taten auch das ein oder andere Muster in der Psyche der Täter vorherrscht und man das erforschen könnte um in Zukunft solche Störungen zu erkennen oder gar im Keim zu ersticken. Schreckliche Vorstellung! ... und was das erst wieder kostet. Bäume wachsen ja noch ein paar und Seile sind auch billig. ... und bei fehlender Prävention gibt's auch mehr zu lynchen. Vielleicht sollte man mal einen TV-Show-Produzenten bitten sich einer Lynch-Show anzunehmen. Die Morallosigkeit, sich sowas anzuschauen und (noch viel wichtiger) als Unternehmen in den "Sendepausen" seine Werbung zu platzieren ist nicht mehr soweit entfernt.
Einfachheit, Spaß haben, körperliche Betätigung und Geld sparen. Harmlose Tugenden ohne Kontext, nicht wahr?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 18:22
Rüganer schrieb:Diese Hetzerei á la Facebook ist nicht gut zu heißen und gehört verboten.
ist doch schon verboten, die polizei ist nur im neuland völlig übrfordert, dewegen dauert sowas.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 18:30
unter Drogeneinfluss

Nun natürlich nicht schön, doch passiert es dennoch. Unter Drogen.. dass lässt sich nachvollziehen.

Aber die Anderen.. was haben die ? Nen Hau ? Alle unter Drogeneinfluss ?

Das ist wirklich nicht zu fassen. Verkorkste Welt ^^

Solche Menschen gehören bestraft.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 18:38
@darcane
darcane schrieb:Er ist aber auch selber Schuld. Mal ehrlich wer heutzutage so etwas macht und sich dabei Filmt und das dann auch noch jemand anderem zeigt, muss mit so etwas rechnen.
Er hats ja nicht selber hochgeladen sondern seine Ex-Freundin.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 18:39
...und so ein vor unlogik triefender unsinn zieht sich durch den gesamten thread.
warum unlogisch? nimmst du auf kranke Menschen keine Rücksicht?

schade, dann schließ dich doch dem Mob an und lünch ihn..

ich würd eher sagen : armer irrer, schade was aus ihm wurde, helft ihm damit er normal sein kann, wenn du der Meinung bist: er ist krank, tötet ihn ok, is deine Meinung..


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 18:44
@aseria23
Das stimmt nicht so ganz...mit dem Hochladen des Films....

Tierquäler-Video aus Betzdorf: "Todesstrafe"-Seite legt 100.000 Fans rein
Betzdorf - Eine Hass-Seite gegen den Betzdorfer, der sich beim Hundequälen filmte, wurde nur zum Geschäftemachen angelegt. Die 100.000 Facebook-Fans von Pranger und Todesstrafe dienten als dummes Klickvieh - eine von sieben absurden Blüten, die der Fall trieb.

http://www.rhein-zeitung.de/region/panorama_artikel,-Tierquaeler-Video-aus-Betzdorf-Todesstrafe-Seite-legt-100000-Fans-r...


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 18:57
dummes Klickvieh - welch passende Beschreibung für ein solchen Mob. :D


melden
Anzeige
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

11.03.2014 um 19:14
aseria23 schrieb:Er hats ja nicht selber hochgeladen sondern seine Ex-Freundin.
Und das ist auch gut so, der Anfang, egal in welcher Richtung, ist gemacht.
tic schrieb:ich würd eher sagen : armer irrer, schade was aus ihm wurde, helft ihm damit er normal sein kann, wenn du der Meinung bist: er ist krank, tötet ihn ok, is deine Meinung..
Naja, man kann nicht jedem helfen. Wenn wir uns das zur Aufgabe machen würden hätten wir für andere Dinge keine Zeit mehr.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden