Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

184 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit, Einbildung

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

25.04.2014 um 10:07
@Schniii
Das ist wirklich unverantwortlich was dieser "Heiler" da macht und müsste echt angezeigt werden! :(


melden
Anzeige
littleJune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

25.04.2014 um 10:29
@Babsi6

Der Vorteil ist auch die gute Laune :D
Es heißt ja wir Menschen lächeln, lachen zu wenig. Und ich finde, ich hab dadurch echt n Stück Lebensqualität zurück bekommen.
Letztes Jahr ging es mir echt hundsmiserabel psychisch wie auch körperlich.
Aber mit der lächelmethode sag ich mir in Gedanken auch immer "schau, dir geht es gut" und mir geht es auch gut seit dem :)

Und schön, dass ich dich damit zum Lachen bringen konnte - lachen ist die beste Medizin :D :D probier es aus


melden
Beerchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

25.04.2014 um 22:32
Nun, ich habe mich mal so ein gelesen, und ich muss schon sagen, Heiler die Gemüsesaft verordnen, denen würde ich auch nicht trauen.*g*

Und irgendwelche Heiler, die okkulte Medizin verkaufen, eben so wenig.*g*

Und denjenigen, die irgendwelche "okkulte Bockshörner" vertreiben auch nicht.*g*

Aber einem Schulmediziner, der direkt Dollarzeichen in den Augen hat, wenn man das "Behandlungszimmer" betritt, eben auch nicht.

Zwischen den Naturheilmedizinern und denen, die nur reine Chemie verordnen, ist ehe ein heftiger Kampf entbrannt, und worum geht es dabei um "Money" und nicht um den Mensch.

Ich kenne definitiv drei Menschen, die schlechte Erfahrungen mit Schulmedizinern gemacht haben, und wenn ich mich dazu rechne, sind es vier. Davon sind Zwei schulmedizinisch tot therapiert worden. Zwei davon haben es überlebt. Das reicht mir aus, um mir meine eigene Meinung zu bilden. Außerdem standen mir diese Menschen sehr nahe.

Was die Hypnose anbetrifft, so ist es, zumindest eine Therapie, die auch die Schulmediziner in der heutigen Zeit anwenden.

Aber es gibt Formen der Medizin, die sind wesentlich älter als die Schulmedizin. Eine davon die Traditionelle chinesische Medizin.

Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein Schulmediziner in beiden Formen der Medizin bewandert ist. Also so, dass Sie sich ergänzen. Außerdem habe ich das Glück gehabt, dass derjenige sehr, sehr menschlich ist. Und damit, bin ich sehr zufrieden.


melden

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

26.04.2014 um 01:03
@Beerchen
Beerchen schrieb:Ich kenne definitiv drei Menschen, die schlechte Erfahrungen mit Schulmedizinern gemacht haben, und wenn ich mich dazu rechne, sind es vier. Davon sind Zwei schulmedizinisch tot therapiert worden. Zwei davon haben es überlebt. Das reicht mir aus, um mir meine eigene Meinung zu bilden. Außerdem standen mir diese Menschen sehr nahe.
Das klingt ja echt heftig. Möchtest du die Fälle hier mal ein bisschen näher beschreiben? Verstehe aber natürlich auch wenn es dir zu nahe geht...


melden

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

26.04.2014 um 01:10
sorry wenn ich das noch nicht hier gelesen habe ;) aber was ist ein schulmediziner ( nur ein satz ;) )


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

26.04.2014 um 01:23
Beerchen schrieb:Kann man sich eine Krankheit herbei denken?
Auch wenn es niemand glaubt oder abgestritten wird, der menschliche Verstand kann sich Krankheiten nicht nur herbei sehnen sondern auch fungiert auslösen.


melden

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

26.04.2014 um 20:42
@Sackniere
Ich versuch es mal. :D
Ein Begriff der negativ bewertet ist und in Diskussionen häufig von überforderten Diskutanten benutzt wird um die evidenzbasierte Medizin zu diskreditieren, insbesondere wenn es ihnen argumentativ nicht gelingt.


melden

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

26.04.2014 um 23:13
@Agnodike
Das klingt als wenn du da etwas genauer bescheid weisst. Kannst du mir mal genauer beschreiben warum du da so überzeugt bist und denkst du das es dann auch umgekehrt geht?
Ich bin ja der Meinung das Gedanken und Gefühle sehr viel beim Menschen auslösen, aber das muss doch dann nicht nur im negativen so sein, sondern genauso auch umgekehrt.

Wenn der Mensch wirklich sich mit Gedanken krank machen kann ,dann kann man doch eigentlich nur zu dem Schluss kommen das ein Mensch anhand von Gedanken sich seine Gesundheit zumindestens bewahren, wenn nicht sogar heilen kann oder? :)


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 15:36
Babsi6 schrieb:Ich bin ja der Meinung das Gedanken und Gefühle sehr viel beim Menschen auslösen, aber das muss doch dann nicht nur im negativen so sein, sondern genauso auch umgekehrt.
Ich denke diese Umkehr ist schwieriger als dieses „herbeisehnen“. Der Mensch ist im allgemeinem offener für das Negative. Ein Beispiel wäre: "Negative Gedanken bleiben schneller und intensiver bestehen, prägen sich eindeutig besser ins Unterbewusstsein ein, als Positive". So ist es mir jedenfalls aufgefallen.
Babsi6 schrieb:Wenn der Mensch wirklich sich mit Gedanken krank machen kann ,dann kann man doch eigentlich nur zu dem Schluss kommen das ein Mensch anhand von Gedanken sich seine Gesundheit zumindestens bewahren, wenn nicht sogar heilen kann oder? :)
Möchte hier keine Quellenangaben machen (da sie eh nicht relevant), aber ich habe mal gelesen und es erschien mir einleuchtend, dass Krebserkrankungen einhergehen mit sehr schweren Lebensumständen, ein Beispiel wäre, Todesfall von sehr lieben Menschen in der Familie. Wäre mal interessant ob es dazu Studien gibt. (aber ich denke nicht und wenn doch, werden sie wie immer von der jetzigen Schulmedizin ins lächerliche gezogen).

Diese Selbstheilungen gibt es tatsächlich, nur werden sie von der Schulmedizin nicht anerkannt.
Menschen die dies schaffen, besitzen einen starken Glauben an sich selbst und das gute im Menschen.
So meine Gedanken dazu.


melden

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 15:55
Agnodike schrieb:Auch wenn es niemand glaubt oder abgestritten wird, der menschliche Verstand kann sich Krankheiten nicht nur herbei sehnen sondern auch fungiert auslösen.
Das wird immer wieder behauptet, doch gibt es bis heute nicht eine wirkliche Studie oder andersartigen Beweis, dass dies möglich ist! Klar können psychische Faktoren krankheiten verschlimmern, aber wie sollen Sie bitte alleinige Ursache sein?! Dafür müsste sich ja Geist in Materie manifestieren! Ich bin sehr gespannt wie das funktionieren soll, erklär das doch mal! Und die Studien bitte nicht vergessen!

Wo sind eigentlich beim Thema Psychosomatik die ganzen Skeptiker!? Da traut man sich wieder nicht ran, denn es handelt sich ja um einen etablierten "Wissenschaftsbereich".


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:06
Scorito schrieb:Ich bin sehr gespannt wie das funktionieren soll, erklär das doch mal! Und die Studien bitte nicht vergessen!
Wat habe ich denn geschrieben, bitte richtig lesen, für dich kopiere ich es gerne nochmal hier her.
Agnodike schrieb:Möchte hier keine Quellenangaben machen (da sie eh nicht relevant),
Agnodike schrieb:Wäre mal interessant ob es dazu Studien gibt. (aber ich denke nicht und wenn doch, werden sie wie immer von der jetzigen Schulmedizin ins lächerliche gezogen).
Und zum guten Schluß noch diese:
Agnodike schrieb:Diese Selbstheilungen gibt es tatsächlich, nur werden sie von der Schulmedizin nicht anerkannt.
Hoffe ich konnte für "Klärung" sorgen, wenn auch nicht in deinem Sinne.
Wünsche noch einen schönen RestsonnigenTage. ;)


melden

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:09
es ging aber um diesen Satz:
Agnodike schrieb:Auch wenn es niemand glaubt oder abgestritten wird, der menschliche Verstand kann sich Krankheiten nicht nur herbei sehnen sondern auch fungiert auslösen.
Den hast du ja nun mal getätigt, auch wenn du offenbar in einem anderen Beitrag etwas anderes geschrieben hast. nimm ihn doch einfach zurück!


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:13
Scorito schrieb:Den hast du ja nun mal getätigt, auch wenn du offenbar in einem anderen Beitrag etwas anderes geschrieben hast. nimm ihn doch einfach zurück!
Wenn dies dort steht, bleibt dies dort auch so stehen. ;)
Ich bin in der Beweispflicht, wenn ich vor Gericht stehe, aber nicht hier. :D
Hier darf ich, wenn ich möchte, aber von muss steht hier nix in den Forenregeln. ;)


melden

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:21
Darf man eigentlich mittlerweile Dummschwätzer schreiben wenn klar ersichtlich ist, dass es sich um einen Dummschwätzer handelt?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@Agnodike
Agnodike schrieb:Möchte hier keine Quellenangaben machen (da sie eh nicht relevant), aber ich habe mal gelesen und es erschien mir einleuchtend, dass Krebserkrankungen einhergehen mit sehr schweren Lebensumständen, ein Beispiel wäre, Todesfall von sehr lieben Menschen in der Familie. Wäre mal interessant ob es dazu Studien gibt. (aber ich denke nicht und wenn doch, werden sie wie immer von der jetzigen Schulmedizin ins lächerliche gezogen).
Es stinkt aus deiner Ecke gewaltig nach Hamer und seiner GNM (das würde auch dazu passen, dass du Angst hast deine Quellen zu nennen). Wenn dem so ist tust du allerdings gut daran diesen Bullshit hier nicht breitzutreten.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:28
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich weiß nicht wo ich dies mal gelesen habe, weiß nur noch das es nicht anerkannt wird.
Und bitte, du kennst mich nicht, also schieb mich hier in keine Schublade.
Müsste es wieder suchen und da ich weiß das es von der Schulmedizin nicht anerkannt wird, wollte ich mir nicht die Mühe machen, also bitte unterlass demnächst deine Unterstellungen. @Zyklotrop


melden

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:31
@Agnodike
Quark.
Du schilderst hier exakt Hamers Hodenkrebs Hypothese.
Wenn du in der Lage bist andere Quellen zu finden okay, solange müffelts halt streng aus deiner Ecke.
Den Schulmedizinmumpitz kannst du dir auch in den Bart schmieren, es heisst "Evidenzbasierte Medizin".
Momentan tritts du hier nur dein Unwissen breit.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:33
Sag mal kann man nicht auch seine eigenen Gedanken hier äußern?
Es geht los oder? @Zyklotrop


melden

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:35
@Agnodike
Agnodike schrieb:Sag mal kann man nicht auch seine eigenen Gedanken hier äußern?
Nichts anderes tu ich doch.
Oder hättest du gerne für dich ein Sonderwürstchen gebraten?

Das schlimme an Diskussionforen ist ja, dass man auf abweichende Meinungen trifft.^^


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:39
Das schlimme an Diskussionforen ist ja, das man auf abweichende Meinungen trifft.^^
So soll es sein, ein buntes Forum ist immer gut.
Aber man sollte sein Schubladendenken von Zeit zu Zeit mal erneuern.
Ich lasse mich von dir in nix quetschen oder vielleicht noch schieben, wo kommen mer denn da hin. :D
Also nix für ungut noch einen schönen Tag.


melden
Anzeige

Kann man sich eine Krankheit herbei denken?

28.04.2014 um 16:41
Das Denken hat tatsächlich einen gewissen Einfluss auf Krankheiten und ihre Verläufe.

Insbesondere dann, wenn Laien irgendwo von irgendwelchen Krankheitssymptomen lesen, sich dann selbst beobachten und Panik bekommen, weil sie meinen, sie würden solche Symptome besitzen.

Wer jeden Tag oder sogar noch häufiger irgendwelche Testgriffe macht, möglichsg noch sehr fest, um auch ,, jedes Risiko auszuschließen", der kann natürlich echt Schmerzen im Bauch oder so entwickeln. Die aber im fortwährenden Testen wurzeln, nicht in einer echten Krankheit.


Doch, Psyche und Gedanken haben Einfluss auf Krankheiten.


Ich denke aber nicht, dass man sich eine Krankheit direkt herbei denken kann, abgesehen von falschen Vorstellungen, etwa, nicht mehr laufen zu können. Da wäre die Krankheit dann eher psychischer Natur.

Zum Thema ,, alternative Heilmethoden":

Bei deren Bewertung sollte man aufpassen, aber sie nicht komplett verbannen. Bei Kopfschmerzen muss nicht unbedingt gleich die Ibuprofen-Pille her, da kann auch ein Kräutertee Sinn machen.
Massagen, Akupunktur, Heilpflanzen - das hat sich ja nicht umsonst über Ewigkeiten entwickelt und gehalten.

Klar ist auch, dass manche Ärzte und Pharmaindustrie gerne Kohle machen möchten und nicht nur Menschenfreunde sind ;)
Nebenbei bemerkt, ganz gerne wird auch das Wissen um Heilpflanzen von Naturvölkern modern verarbeitet. Steht natürlich nicht groß auf der Verpackung drauf ;)


Allerdings sollte man wirklich nicht jedes mögliche Zeug glauben, etwa, dass ein gebrochenes Glied durch Mondlicht geheilt werden kann :D


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zukunft15 Beiträge