Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

3.336 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Medizin, Psiram, Alternative Medizin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 11:50
Zitat von KaylaKayla schrieb:Das kaufe ich Dir nicht ab
Ob Du mir nun glaubst oder nicht, liegt bei Dir.
Zitat von KaylaKayla schrieb:weil es eben Studien gibt und diese dann solange verrissen werden, bis selbst die Agitatoren nicht mehr wissen um was es ging
So was mag es geben. Aber das ist nicht Teil des normalen wissenschaftlichen Arbeitens.
Zitat von KaylaKayla schrieb:Welche Wissenschaftler also hast Du da im Sinn
Alle.

Denn "evidenzbasiert" bedeutet folgendes:
Ich prüfe, ob Verfahren A eine Wirkung auf Resultat B hat. Nichts anderes ist die Basis wissenschaftlichen Arbeitens.

Diesen Umstand ignorieren aber Leute, die ihre Meinung zu einer Kausalität zwischen Ursache und Wirkung nur auf "Erfahrung" gründen.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 11:53
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Homöopathie hat nichts mit Medizin zu tun und Homöopathen sind keine Mediziner, soviel ist unstrittig.
Homöopathie ist ein irrationales Glaubenssystem, so wie Reiki, Astrologie und Religionen.
Warum hat so halbgarer Kram momentan solchen Zulauf (erscheint mir zumindest so)?
Dazu können die Betroffenen ja mal was sagen.
Das Du hier Alles Mögliche miteinander vermischt ohne zu differenzieren zeigt eigentlich, das die Wissenschaft von welcher Du ja so viel hältst bisher immer noch nicht soweit gekommen ist, mal über den eigenen Tellerrand hinaus zu sehen. Reiki kenne ich mich nicht aus und Astrologie und Astrologie sind zwei Paar verschiedene Schuhe. Das jetzt mit Religion zu vergleichen ist mehr als albern. Auf der anderen Seite könnte es der Wissenschaft nicht schaden Leben auch unter einem etwas weniger konkret materialistischen Aspekt zu betrachten.


3x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 11:57
@Kayla

Wenn du mal Zeit hast - ist ja nicht so einfach mit/gegen mehrere gleichzeitig zu argumentieren - wüsste ich schon gerne, was flüssige Energie ist.
Zitat von KaylaKayla schrieb:Auf der anderen Seite könnte es der Wissenschaft nicht schaden Leben auch unter einem etwas weniger konkret materialistischen Aspekt zu betrachten.
das geht leider nicht, denn in dem Moment, wo sich die Wissenschaft vom Materialismus weg begibt, ist sie nur noch "Wissenschaft"


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 11:59
@kleinundgrün
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Denn "evidenzbasiert" bedeutet folgendes:
Ich prüfe, ob Verfahren A eine Wirkung auf Resultat B hat. Nichts anderes ist die Basis wissenschaftlichen Arbeitens.

Diesen Umstand ignorieren aber Leute, die ihre Meinung zu einer Kausalität zwischen Ursache und Wirkung nur auf "Erfahrung" gründen.
Das ist generell eben nicht so und wenn z.B. solche Studien nachfolgende vorliegen, dann sind sie evident.

Conium-Extrakt induziert Apoptose über ROS/Caspase system und hemmt gleichzeitig Zellzyklus über AKT/NFkB
Indische Studie bestätigt Wirkung eines Homöopathischen Krebs-Mittels

Arbeitsgruppe aus Indien testete Conium-Extrakt (nicht potenziert) an HeLa-Zellen, einer besonders bösartigen Unterleibskrebs-Zelllinie. Tatsächlich konnten sie exakt biochemisch aufklären wie Conium die Zellen zum Absterben brachte: die Apoptose wird induziert und gleichzeitig wird die Zellvermehrung gebremst.


http://www.homeopathy.at/conium-extrakt-induziert-apoptose-krebs-zellen/

http://www.phcog.com/article.asp?issn=0973-1296;year=2014;volume=10;issue=39;spage=524;epage=533;aulast=Mondal


2x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 12:07
Zitat von KaylaKayla schrieb:Arbeitsgruppe aus Indien testete Conium-Extrakt (nicht potenziert) an HeLa-Zellen, einer besonders bösartigen Unterleibskrebs-Zelllinie. Tatsächlich konnten sie exakt biochemisch aufklären wie Conium die Zellen zum Absterben brachte: die Apoptose wird induziert und gleichzeitig wird die Zellvermehrung gebremst.
Das mag ja stimmen. Aber wer hat Studien darüber gemacht, in welcher Weise diese Substanz dem Körper zugeführt werden muss, damit im Körper nur (oder vor allem) die malignen Zellen geschädigt werden?

Das ist ja die Krux. Ein Mittel mag hervorragend Krebszellen töten. Aber wie kommt es im Körper zu diesen Zellen? Und in wie weit schadet es gesunden Zellen?
Die "Alternativmediziner" machen es sich da leicht. Sie sagen "Schluck es halt runter, es kommt schon an der richtigen Stelle an".


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 12:08
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:das geht leider nicht, denn in dem Moment, wo sich die Wissenschaft vom Materialismus weg begibt, ist sie nur noch "Wissenschaft"
Was nun, ist Wissenschaft Wissenschaft oder ist sie auch noch was Anderes ? Nein so funktioniert das nicht. Zuerst ist z.B. der Stein und dann wird er in das jeweilige theoretische Modell eingefügt und damit erklärt.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 12:12
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Was nun, ist Wissenschaft Wissenschaft oder ist sie auch noch was Anderes ? Nein so funktioniert das nicht. Zuerst ist z.B. der Stein und dann wird er in das jeweilige theoretische Modell eingefügt und damit erklärt.
Ich habe ehrlich gesagt, keine Ahnung, was diese Sätze bedeuten sollen in Hinblick auf das kommentierte Zitat
Zitat von KaylaKayla schrieb:Leben auch unter einem etwas weniger konkret materialistischen Aspekt zu betrachten.
Vielleicht habe ich nicht richtig verstanden, was du mit "weniger konkret materialistischen Aspekten" meinst.
Kannst du das erklären?

Apropos erklären: sehe ich das richtig, dass zu "flüssiger Energie" keine Erklärung mehr von dir kommt?


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 12:15
@Kayla
Schön zu sehen das sich die Homöopathiegläubigen gerne auch mal gegenseitig belügen und/oder zu dumm sind die Fehler zu erkennen.
Ich nehm da einfach mal was von dem, was du eingestellt hast.
Zitat von KaylaKayla schrieb:Conium-Extrakt induziert Apoptose über ROS/Caspase system und hemmt gleichzeitig Zellzyklus über AKT/NFkB
Indische Studie bestätigt Wirkung eines Homöopathischen Krebs-Mittels
Wurde hier so von Kayla als Fakt eingestellt, nachzulesen hier Beitrag von Kayla (Seite 118)
Öffnet man den Link steht da allerdings
Zitat von KaylaKayla schrieb:Arbeitsgruppe aus Indien testete Conium-Extrakt (nicht potenziert) an HeLa-Zellen, einer besonders bösartigen Unterleibskrebs-Zelllinie.
http://www.homeopathy.at/conium-extrakt-induziert-apoptose-krebs-zellen/

Conium maculatum ist der allseits bekannte Gefleckte Schierling mit dem man schon im Altertum diverse unliebsame Zeitgenossen entsorgte. Es ist schlicht und ergreifend Gift, 0,5 -1g töten einen erwachsenen Menschen.
Dass man mit Gift Zellen im Reagenzglas zur Apoptose bringen kann ist ausserhalb der Homöopathie jetzt keine ganz neue Erkenntnis.
Aber das ist garnicht der Punkt. Es handelt sich bei der Untersuchung um einen unpotenzierten Extrakt. Was ist denn daran homöopathisch?
Wo die Potenzierung, wo die unabdingbaren Schüttelschläge?
Hier wird gezielt gelogen und weil ich dich (Kayla) natürlich nicht der Lüge beschuldigen will bleibt eigentlich nur übrig zu deinen Gunsten anzunehmen, dass du es mal wieder nicht gerafft hast.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 12:19
@kleinundgrün
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Das ist ja die Krux. Ein Mittel mag hervorragend Krebszellen töten. Aber wie kommt es im Körper zu diesen Zellen? Und in wie weit schadet es gesunden Zellen?
Das geht doch aus der Full-Text-Analyse hervor, soweit ich das erkennen kann.





http://www.phcog.com/article.asp?issn=0973-1296;year=2014;volume=10;issue=39;spage=524;epage=533;aulast=Mondal


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 12:23
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Conium maculatum ist der allseits bekannte Gefleckte Schierling mit dem man schon im Altertum diverse unliebsame Zeitgenossen entsorgte. Es ist schlicht und ergreifend Gift, 0,5 -1g töten einen erwachsenen Menschen.
Dass man mit Gift Zellen im Reagenzglas zur Apoptose bringen kann ist ausserhalb der Homöopathie jetzt keine ganz neue Erkenntnis.
Na und wird bei den Evidenten nicht mit Gift gewirtschaftet ? Und Chemo-Therapien greifen nicht nur Krebszellen an, sondern auch gesund Zellen, das hat schon so mancher Patient nicht überlebt.

Und das von Dir nichts Besseres als das zu erwarten ist, war mir klar...
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:zu deinen Gunsten anzunehmen, dass du es mal wieder nicht gerafft hast.
Deshalb geschenkt. :)


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 12:25
Zitat von KaylaKayla schrieb:Na und wird bei den Evidenten nicht mit Gift gewirtschaftet ?
Doch natürlich, deshalb ist auch niemand überrascht, dass Gifte Zellen killen.
Die Substanz war aber nicht potenziert, dein Zitat hat also nicht das Geringste mit Homöopathie zu tun.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 12:38
Zitat von KaylaKayla schrieb:Das geht doch aus der Full-Text-Analyse hervor, soweit ich das erkennen kann.
Wo genau? Ich finde diese Stelle nicht.

Der Punkt ist folgender, @Kayla :

Wenn Du gerne ein Mittel vertreiben möchtest, das gegen die Beschwerde X hilft, dann musst Du folgendes machen:
Du musst mit Maßnahmen, die dem Stand der Technik entsprechen nachweisen, dass dieses Mittel in dieser konkreten Darreichungsform und in dieser Menge eine signifikante Besserung von X bewirkt, ohne eine unverhältnismäßige Verschlechterung des Gesundheitszustandes zu bewirken.

Evidenzbasierte Medizin macht das (dem Grunde nach). Alternativbehandlungen machen das überhaupt nicht.

Hier werden gleiche Dinge ungleich behandelt.


1x verlinktmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 13:13
Zitat von KaylaKayla schrieb:Und wo ist der Beleg für diese netten Aussagen ?
Die Webseiten der HP-Hersteller und ein Wörterbuch... scheitert natürlich an der Wahrheitsallergie.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 13:19
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:...dein Zitat hat also nicht das Geringste mit Homöopathie zu tun.
Was sie wohl auch begriffen hätte wenn sie denn wüsste wovon sie redet.
Von Homöopathie scheint sie jedenfalls nicht allzuviel zu verstehen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 13:24
@Zyklotrop
@Groucho

Wobei es schon auffällig ist, mit welcher Zuverlässigkeit sie allen unliebsamen Quellen ausweicht... wenn ich VTler wäre würde ich glatt auf die Idee kommen, daß jemand sein betrügerisches Geschäftsmodell verteidigt... aber ich bin ja zum Glück nur Systemschaf und halte mich an Hanlon's Razor.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 13:27
Zitat von RambaldiRambaldi schrieb:Wobei es schon auffällig ist, mit welcher Zuverlässigkeit sie allen unliebsamen Quellen ausweicht...
versuch mal dem Papst Gott auszureden....... Gläubige halt.......

EDIT: Wobei das Beispiel dem Papst gegenüber unfair ist, da Gott nicht falsifiziert wurde, die Homöopathie schon


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 13:38
@Groucho
Was hier an Realitätsverweigerung gezeigt wird, läßt die (zumindest die katholische) Kirche gerade fortschrittlich und modern erscheinen. Da müßte Franziskus Geozentrik, Hexenverbrennungen, JungeErde-Evolutionsleugnerei und weißderGeiernochwas wieder einführen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 13:51
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Ich wollte damit nicht Hahnemann bestätigen, sondern aufzeigen wie eine Erstinfektion an einer anderen ähnlichen beteiligt ist.
Du hast also zwar aus meinem post zitiert, worum es bei der Homöopathie geht, bist aber nach wie vor meilenweit davon entfernt, es zu verstehen:

"[...] Um die eine auszulöschen, erzeugt er daher eine zweite. Die muß der ersten möglichst ähnlich sein, sonst würde sie mit ihr einfach zu einer neuen verschmelzen, statt sie auszulöschen. Genau das besagt das simile-Prinzip. Genau darin besteht das Wesen der Homöopathie."
geeky schrieb:
Hat das Lesen deiner Neuen Großen Bücher über die Homöopathie dazu geführt, daß du nun erklären kannst, wie man durch das künstliche Erzeugen einer Krankheit eine schon bestehende ähnliche heilen kann? Wie es aussieht haben sie doch nur weiter zur Verdummung beigetragen statt zur Aufklärung.

Kayla schrieb:
Es geht nicht um Verdummung, sondern darum ob Homöopathie hilft oder nicht und wenn wieso.
WIE Homöopathie laut ihrem Erfinder wirken soll habe ich dir doch nun oft genug erklärt. Nach dem WIESO habe ich dich ebenso oft vergeblich gefragt. Wenn deine "Neuen Großen Bücher" darauf keine Antwort geben können, geht es ihnen genau darum: Verdummung. Wie man sieht, mit Erfolg.


@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich habe ehrlich gesagt, keine Ahnung, was diese Sätze bedeuten sollen in Hinblick auf das kommentierte Zitat
Ich befürchte, Kayla ebensowenig...


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 14:29
@Kayla
geeky schrieb:
- Fluorwasserstoffsäure
- Quecksilbercyanid
- Kupferarsenit
- Salpetersaures Strychnin
- Verfaultes Fleisch
- Tuberkulöser Hoden
- Sekret aus den Afterdrüsen des Stinktiers
- Eiter aus dem Urogenitaltrakt von Tripperkranken
- Sekrete syphilitischer Geschwüre

Kayla schrieb:
Und wo ist der Beleg für diese netten Aussagen ?
Da du es ohnehin nicht verstehen (oder es gleich ganz igorieren) wirst spare ich mir die Mühe, dir für alle diese leckeren Homöopathischen Ursubstanzen den entsprechenden Link zu posten, aber ein wenig soll dir ruhig das Wasser im Mund zusammenlaufen:

bac-ts. - Ausgangsstoff: aus tuberkulösem Hoden hergestellt
http://www.remedia-homoeopathie.de/de/homoeopathie/Bac-ts/a102552.html

Luesinum - Ausgangsstoff: Sekret luetischer Geschwüre
http://www.remedia-homoeopathie.de/de/homoeopathie/Luesinum/a578.html

Medorrhinum - Ausgangsstoff: gonorrhoischer Eiter
http://www.remedia-homoeopathie.de/de/homoeopathie/Medorrhinum/a610.html

Mephitis putorius - Ausgangsstoff: der aus der Afterdrüse des Stinktiers gesammelte Saft
http://www.remedia-homoeopathie.de/de/homoeopathie/Mephitis-putorius/a618.html

Pyrogenium - Ausgangsstoff: Ochsenfleisch wird mit Wasser für 2 Wochen in die Sonne gestellt,
Boillon und Fleisch wird verrieben.
http://www.remedia-homoeopathie.de/de/homoeopathie/Pyrogenium/a735.html

Welchem Zweck dieser Unsinn dienen soll findest du im jeweiligen Link. Den wichtigsten natürlich nicht: den Kunden übers Ohr zu hauen. Dem werden hübsche Blümchenwiesenbilder vorgegaukelt und dann Eitergeschwüre, vergammeltes Fleisch und Hundehaufen verkauft.
Zitat von KaylaKayla schrieb:Das jetzt mit Religion zu vergleichen ist mehr als albern.
Stimmt; im Vergleich zu dem himmelschreienden Blödsinn, den die Homöopathen verzapfen, sind die meisten Pfaffen hochseriös.


1x zitiert2x verlinktmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

23.09.2015 um 14:31
@geeky
Und wie alle Links zu homöopathischem Unfug, wird Kayla auch diese ignorieren...


melden