Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

3.336 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Medizin, Psiram, Alternative Medizin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 14:52
@Zyklotrop
Vorher den Darm gut entleeren^^

@Häresie
Ja das kann man im nachhinein ja nicht wirklich sagen.
Aber gerade mit einem neuen Lebewesen im Mutterleib sollte man so gut es geht auf Arznei verzichten, die dem Kind schaden könnten.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 21:11
@Häresie
Zitat von HäresieHäresie schrieb:Mit dem festen Glauben daran hatte es ausnahmsweise mal nichts zu tun.
Das glaube ich Dir, weil ...
Zitat von HäresieHäresie schrieb:Doch, ich habe angezweifelt, dass es überhaupt wirkt. Ich bin nicht besonders empfänglich für alternative Medizin.
Und ehrlich gesagt, Du, als Einzelperson, die eine Einzelerfahrung macht, hast leider keine Möglichkeit, wirklich zu wissen, ob Dir jetzt diese Behandlung (Akkupunktur), der Glaube daran (was Du ja selbst ausschließt) geholfen hat oder ob auch ohne all dem alles geklappt hätte.

Das kann man eben nur durch größere Datenmengen (mehr Menschen mit derselben Methode in derselben Situation behandeln - Kontrollgruppen - Doppelverblindung) und durch beinhartes Statistik valide Aussagen zu einer Behandlung machen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

12.06.2015 um 09:47
Bitte zum eigentlichen Kern des Themas wieder zurückkehren. Hier geht es weder um irgendwelche abgeschlossenen Studiengänge, noch um den Geburtsvorgang.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 07:33
Als Kind und Jugendlicher war ich immer bei einem Allgemeinmediziner der auch Homöopath war. Ich empfand es nicht als Körperverletzung, vieles hat geholfen und war vor allem ohne Nebenwirkungen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 12:15
@kleinundgrün
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Gerade bei solchen komplexen Themen, bei denen auch gerne Kausalitäten unterstellt oder mit Koinzidenzen gleichgesetzt werden, schadet der gM oft mehr, als dass er als sinnvolles Korrektiv dienen kann.

Hier hilft eigentlich nur stumpfe Statistik weiter. Wir müssen einfach zählen, was wann wie oft geholfen oder geschadet hat.
Eben,
deshalb verteidige ich auch den Begriff ,

Evidenzbasierte Medizin,
wo der Wickel nun mal nicht zu suchen ist.
Definitionen

Der Begriff "Evidenz in der Medizin" wird in unterschiedlichster Weise interpretiert. Hier finden Sie die Definitionen des DNEbM.






Evidenz (lat. evidentia = Augenscheinlichkeit ) bedeutet umgangssprachlich: Augenschein, Offenkundigkeit, völlige Klarheit. „Das ist doch evident“ bedeutet somit, dass etwas nicht weiter hinterfragt werden muss.



Im Kontext der Evidenzbasierten Medizin hat der Begriff Evidenz eine völlig andere Bedeutung. Hier leitet er sich vom englischen Wort "evidence" (= Aussage, Zeugnis, Beweis, Ergebnis, Unterlage, Beleg) ab und bezieht sich auf die Informationen aus wissenschaftlichen Studien und systematisch zusammengetragenen klinischen Erfahrungen, die einen Sachverhalt erhärten oder widerlegen.
http://www.ebm-netzwerk.de/was-ist-ebm/grundbegriffe/definitionen/ (Archiv-Version vom 17.07.2015)

@Zyklotrop
Deshalb seh ich den Wickel auch eher bei der EBM und nicht bei der Alternativmedizin.
er ist es aber nicht.Trotzdem von Schulmedizin anerkannte Alternativmedizin. Mit Wirksamkeit.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Nachgewiesen wirksame Therapien werden in den Therapiekatalog der EBM übernommen.
Mit Betonung auf Nachgewiesen. Falls die benötigten Studien fehlen, sind sie auch mit nachgewiesener Wirksamkeit nicht im Katalog..

@interrobang
Kc schrieb:
Was ist alternative Medizin?
interrobang:
Jegliche Medizin die keinerlei wirkung hat aber es von sich behauptet. "Alternative Medizin" sollte hier immer unter anführungsstrichen sein dan es ist reine verarschung.
Also müsste man unterscheiden von unwirksamer "Alternativ/Pseudomedizin"
zu "Normale Medizin",inkl. AlternativtherapienTherapien wie Phyto, Wickel,Schwefelbad ..


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 12:28
@lilit
Zitat von lilitlilit schrieb:Mit Betonung auf Nachgewiesen. Falls die benötigten Studien fehlen, sind sie auch mit nachgewiesener Wirksamkeit nicht im Katalog..
Welche studie brauchst du den dafür das man bei Schwellungen etwas kaltes draufgibt?


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 12:33
@kleinundgrün
Mit gesundem Menschenverstand verbinde ich zum Bsp. Erkenntnis, das Bauernkinder weniger Allergien haben.
Embryo bildet schon im Bauch der Mutter Fähigkeiten, Immunsystem zu fördern. Also die Antikörper übertragen sich schon während Schwangerschaft aufs Kind.
Weiter ist es als Kleinkind schon allerlei ausgesetzt, bildet Abwehrstoffe.
Dies unterscheidet es vom Kind unter Käseglocke, von allem abgeschirmt in halbsteriler Umgebung,
dem kleinsten Bakterien, Viren, Allergenen- Anflug kann es weniger entgegensetzen.
Bauernkinder sind gesünder

Bauernkinder leiden viel seltener unter Heuschnupfen und Asthma als andere Kinder. Roger Lauener, Allergologe am Kinderspital Zürich, untersucht zusammen mit internationalen Forschungsteams, warum das so ist.
http://www.uzh.ch/news/articles/2005/1578.html

Dazu interessante Doku:
Alte Freunde - neue Feinde

Macht zu viel Hygiene unsere Kinder krank?

In Europa und Nordamerika nehmen chronische Erkrankungen bei Kindern rapide zu. Welche Rolle spielt der westliche Lebensstil?
Allergien, ADHS, Autismus, Autoimmunerkrankungen: In Europa ist bereits jedes dritte Kind chronisch krank. In den USA sind gesunde Kinder sogar schon in der Minderheit.
http://www.arte.tv/guide/de/051576-000/alte-freunde-neue-feinde (Archiv-Version vom 19.06.2015)

https://www.youtube.com/watch?v=NMv7F2IZPUg


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 12:56
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Welche studie brauchst du den dafür das man bei Schwellungen etwas kaltes draufgibt?
Ich keine. Benötigte Studien zu Begriff EbM kannst du auf deren Seite nachlesen.
Die müssen sie das Geld auch in eher benötigte Studien stecken, die Wirksamkeit von Wickel muss nicht durch EbM bewiesen werden.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 13:48
@interrobang
Z.B. werden im Moment Aluminiumstudien benötigt.


Psiram, die Skeptikerseite,
ist manchmal genauso hysterisch und kontrawissenschaftlich
wie die "DenTeufel an Wand mal" übertrieben "Gift überall" Propagier" -bis "Pro-Germanische Medizin" -Scheiss manische Idiotenseiten.
Ähnlich verhält es sich mit dem Zusammenhang zwischen Aluminium bzw. aluminiumhaltigen Deos und Brustkrebs. Auch hier gibt es unzählige Studien, die insgesamt keinen ursächlichen Zuammenhang belegen, zumal Aluminium anhand zahlreicher Studien als nicht krebserregend eingestuft wird. Deshalb kommen auch alle aktuellen Übersichtsarbeiten und Risikobewertungen zum Fazit, ein ursächlicher Zusammenhang zwischen Aluminium und Alzheimer bzw. Brustkrebs sei nicht erwiesen. Ein Faktum, das im Film nicht erwähnt wird.
https://www.psiram.com/ge/index.php/Bert_Ehgartner



Nix Faktum, das alles liegt noch in Forschung,
und
Wegen der unsicheren Faktenlage riet im Februar vergangenen Jahres das Berliner Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), eine oberste Bundesbehörde, die nicht gerade zum Alarmismus neigt, zur Vorsicht. Auf frisch rasierter Haut solle man nur aluminiumfreie Deos auftragen, um die Belastung des Körpers gering zu halten.
http://www.welt.de/gesundheit/article136277741/Wie-gefaehrlich-ist-Aluminium-in-Deos.html
Deo mit Aluminium bewusst einsetzen

Die Toxikologin Ariane Lenzner vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sagt: «Aluminium in hohen Dosen wirkt als Nervengift. Es könnte an der Entstehung von Brustkrebs oder Alzheimer beteiligt sein.» Das allerdings wissenschaftlich nachzuweisen sei sehr schwierig, da es sich um komplexe Krankheiten handle, die nicht nur einen Auslöser hätten. Langzeitstudien gebe es zudem noch keine.

Sie wolle keine Panik schüren, sagt Toxikologin Lenzner, trotzdem empfiehlt sie: «Man sollte ein Deo mit Aluminium bewusst verwenden und nicht jeden Tag. Vor allem, wenn man die Achseln vorher rasiert hat, sollte man kein Deo mit Aluminium benützen.» Dies weil bei verletzter Haut ein Vielfaches an Aluminium aufgenommen werde.
http://www.srf.ch/konsum/themen/gesundheit/aluminium-in-deos-experten-warnen
Verbraucherinnen und Verbraucher nehmen bereits über Lebensmittel hohe Mengen Alumi-nium auf, und die wöchentlich tolerierbare Aufnahmemenge ist wahrscheinlich bei einem Teil der Bevölkerung alleine durch Lebensmittel ausgeschöpft. Bei langfristiger Anwendung alu-miniumhaltiger kosmetischer Mittel könnte der TWI dauerhaft überschritten werden und sich Aluminium im Körper anreichern. Wissenschaftliche Unsicherheiten bestehen derzeit aber noch u.a. in Bezug auf die tatsächliche Penetrationsrate und die Langzeitfolgen chronischer Aluminiumexposition.
http://www.bfr.bund.de/cm/343/aluminiumhaltige-antitranspirantien-tragen-zur-aufnahme-von-aluminium-bei.pdf

gehört vielleicht nicht hierher,
aber sollte nur Schwierigkeiten bei Forschung, Beweisen zu Nutz und Zweck und belegbaren Gesundheitsfördernden oder Schädigenden Stoffen aufzeigen.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 14:36
Video zu Alte Freunde neue Feinde /Hygiene
nochmal, ist irgendwie falsch gekommen!
https://www.youtube.com/watch?v=gMpZYnGBBDM


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 14:50
Zitat von lilitlilit schrieb:Z.B. werden im Moment Aluminiumstudien benötigt.
Kurz: Nein.
Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?


2x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 14:57
@Ickebindavid
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Kurz: Nein.
Aluminium und Demenz müssen nicht verbunden werden, sie sind es schon. Nur weiss mann nicht, ob Alzheimer Aluminiumansammlung oder Aluminium Alzheimer befördert hat.

Egal, sicher sind unheimlich viel Faktoren für Altersdemenz und frühzeitigen Alzheimer oder Parkinson verantwortlich, u.a. genetische Veranlagungen, nicht nur Umweltgifte oder schlechte Medikation.
Darum gehts nicht um Panikmache, sondern
um Vermeidung von vermeidbaren nicht gesundheitsfördernden Stoffen, und Empfehlungen.
Und manchmal ist weniger mehr.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 15:22
@Ickebindavid
Das Proplem Studien ist z.B. bei KavaKava -Präparat gut belegt.
Oft ist es Geld-und Machtfrage, wer wem Studien ermöglicht,
Resultate sind je nach dem beeinflusst.

Da wurde ein Präparat aus Pflanzenheilkunde gefunden, dass Angstsymptome bekämpft.
So könnte ein Markt neben belegtem Johanniskraut und Baldrian, Hopfen erschafft werden, und der Phytotherapie nebst üblichen Psychopharmaka mehr Markt.
Um das zu verhindern, wurde Gegen-Studie erhoben, wie lebernschädlich KavaKava sei. Somit waren ab daher nur noch homöopathisch mittel unterwegs.
Das heisst, es werden wohl keine Kavapräparate
wieder auf dem Markt erscheinen.
Die Kavalobby ist halt nicht mächtig genug.
Die anxiolytisch wirksamen Benzodiazepine
mit einem berechnet auf die Häufigkeit
der Einnahme 3000-mal grösseren
Nebenwirkungsrisiko hingegen bleiben
natürlich im Handel. Ihre Lobby ist halt
stark genug.
http://www.rosenfluh.ch/rosenfluh/articles/download/2621/Das_Verbot_der_Kavapraeparate.pdf

Bis heute, wo anscheinend Gegengegenstudie werden konnte, resp. Gegenstudie gegen KavaKava entkräftet.
Kava, der Rauschpfeffer

Südpazifische Inseln hoffen auf belebende Wirkung

Ein deutsches Gericht hat das langjährige Zulassungsverbot von Kava-haltigen Arzneimitteln aufgehoben. Nun hofft der Südpazifik auf eine Renaissance der Exporte des «Rauschpfeffers».
http://www.nzz.ch/wirtschaft/suedpazifische-inseln-hoffen-auf-belebende-wirkung-1.18556637
Die Nebenwirkungen von Kava Kava

Wie bei vielen Produkten können auch bei Kava Kava Nebenwirkungen auftreten. Die oft mit der Einnahme von Kava Kava in Verbindung gebrachten Nebenwirkungen sind Probleme und Schäden an der Leber. Diese führten auch zum umstrittenen Verbot von Kava Kava. Jedoch wurden diese Nebenwirkungen nie nachgewiesen. Es ist jedoch empfehlenswert, Kava Kava bei bestehenden Krankheiten der Leber nicht einzunehmen.

Mehr zum Thema: http://www.gesundheit.de/medizin/naturheilmittel/heilpflanzen/kava-kava



3x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 15:29
Zitat von lilitlilit schrieb:Um das zu verhindern, wurde Gegen-Studie erhoben
Kannst du mal ein paar von denen verlinken oder die Titel nennen? Finde nämlich keine, nur Fallberichte.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 15:35
@janc
https://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/pharmazeutische_biologie/_v/abstract.pdf (Archiv-Version vom 20.06.2015)

Fallberichte sind Studien, oder wie willst du die sonst erheben?


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 16:16
Kommt immer darauf an, von welcher Alternativmedizin wir hier sprechen. Z.B gilt Aromatherapie als "alternative Medizin" und ist (wenn richtig angewendet) auch sehr wirksam und heilsam. Wikipedia: Aromatherapie (Kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen, natürlich könnte das gesamte auch nur auf Placebo beruhen)

Natürlich gibt es auch Alternativmedizin, die eben völliger Unsinn ist wie die GNM o.ä Spinnereien. Sowas kann man auch nicht als "Alternativmedizin" bezeichnen. Eher würde es eher in die Kategorie "alternative Suizidmethoden" besser passen.

MfG,
TG.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 16:18
@Tetragrammaton
Ich würde Aromatherapie keine Heilmethode nennen. Sie kann Linderung verschaffen, aber heilen im ursächlichen Sinne tut sie nicht.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 16:26
@janc
Ja, hast schon Recht. Einige Öle haben aber antibiotische Eigenschaften, sollen also sich gut für Krankheitsprävention und zur Behandlung leichterer Infekte eignen. Kann aber auch nur Placebo-Effekt sein.

Aber wie du schon sagtest, es ist eben nicht wirklich "Heilmethode" und sie wären gegen größere Krankheiten vollkommen wirkungslos oder hätten nur geringen Einfluss. Allerdings könnte sie in Kombination mit moderner, anerkannter Medizin durchaus hilfreich sein. Zwar nicht im Sinne von Heilung, aber vielleicht zur Beruhigung und ähnlichem was die Psyche betrifft.

MfG,
TG.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 16:29
Zitat von TetragrammatonTetragrammaton schrieb:Allerdings könnte sie in Kombination mit moderner, anerkannter Medizin durchaus hilfreich sein.
Klar, wenn sich der Patient dadurch besser fühlt, nicht medizinisch unvernünftig handelt und nicht über den Tisch gezogen wird, ist das schon ok. Allerdings würde ich als Krankenkassenmitglied nicht dafür zahlen wollen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.06.2015 um 16:31
@janc
Stimme dir zu.

MfG,
TG.


melden