Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

3.336 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Medizin, Psiram, Alternative Medizin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:40
rechts in der leiste steht "bild hochladen"
@Lucifa
Und ich hatte nur 4 Semester Psychologie .....


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:41
@lilit
weist du eigentlich das schulmedizin ein negativ besetztes wort der "alternativheiler" ist?

und hast du auch beispiele für behandlungen welche nicht evidenzbasierend sind bzw das gegenstück?


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:44
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:weist du eigentlich das schulmedizin ein negativ besetztes wort der "alternativheiler" ist?
Das ist klar,
für mich jedenfalls nicht,
das sind so schlagwörter, mit denen irgendwas bewiesen sein will.

Zum Glück gibts EbM, und sind wir nicht irgendwelchen Eminenzbasierten Studien ausgeliefert! :D


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:45
@lilit
Zitat von lilitlilit schrieb:mit gesundem Menschenverstand, gesunder Skepsis, kann man zwischen Wirksam und Unwirksam unterscheiden, Nebenwirkungen nicht zu verachten.
Wird auch so gehandhabt.
Nachgewiesen wirksame Therapien werden in den Therapiekatalog der EBM übernommen.
Dein Problem scheint hausgemacht und auf dich beschränkt zu sein.


2x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:47
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Dein Problem scheint hausgemacht und auf dich beschränkt zu sein.
Tja, scheint sozusagen mein hausgemachtes Quittengelee zu sein.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:48
Psychologe und Psychiater sind unterschiedliche Berufe mit unterschiedlichen Betätigungsfeldern und differenzierten Ausbildungen.

Psychiater müssen Medizin studieren und sind somit Ärzte, Psychologen nicht.

http://www.psychologin-innsbruck.at/psycho.html


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:52
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Psychologe und Psychiater sind unterschiedliche Berufe mit unterschiedlichen Betätigungsfeldern und differenzierten Ausbildungen.
Dennoch kann ein Psychiater eine Ausbildung zum Therapeuten machen - ebenso wie ein studierter Psychologe.

Wikipedia: Psychologischer Psychotherapeut
Wikipedia: Ärztlicher Psychotherapeut


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:58
@lilit
Zitat von lilitlilit schrieb:Nicht alles gehört zur Eso-Mühle unwirksam, Geldmacherei.
Das behaupte ich auch nicht.
Ich habe bisher ein einziges Mal alternative Methoden genutzt und Akupunktur bekommen zur Geburtseinleitung, nachdem ich bereits 10 Tage über dem errechneten Termin war. Es hat gewirkt ohne dass ich überhaupt von jeglicher Wirkung überzeugt war.
Beim Setzen der Nadeln war schon ein Ziehen im Bauch zu spüren und auf dem Heimweg von der Hebammenpraxis setzten bereits Wehen ein.
Also wie soll ich es einordnen? Ich kann nicht sagen, dass es an diesem Tag so oder so passiert wäre. Mir hat es geholfen und mir blieb die medikamentöse Geburtseinleitung erspart.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 14:00
@Zyklotrop
@Lucifa

Och, ihr habt das doch angezweifelt, dass eine Heilpraktikerin, sinnvolle Alternativtherapien anbietend,
legitim ist?

@Aldaris
Lass gut sein. Du brauchst hier nichts hochladen.
Hoffe die Mäuler sind damit gestopft und es wird offiziell anerkannt, dass gewisse Alternativmedizinische Therapien Berechtigung haben und anerkannt werden.

Andernseits sollte Skepsis, solang sie nicht krank-und wahnhaft auf beiden Seiten betrieben wird,
auferhalten und
"gesunder Menschenverstand" eingesetzt werden.

Leider ist auch der nur relativ.

@Emmeleia
@kleinundgrün
@off-peak
@so.what
@interrobang


2x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 14:02
@Häresie
Zitat von HäresieHäresie schrieb:Ich habe bisher ein einziges Mal alternative Methoden genutzt und Akupunktur bekommen zur Geburtseinleitung, nachdem ich bereits 10 Tage über dem errechneten Termin war. Es hat gewirkt ohne dass ich überhaupt von jeglicher Wirkung überzeugt war.
Genial, das beweist, keine Regel ohne Ausnahme! :D


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 14:02
@Häresie
wen es durch die nadelstiche passiert ist dan ist es eben durch die nadelstiche passiert. akupunktur wirkt eigentlich... was eben schwachsinn ist ist das drumherum. es ist unerheblich ob es an den punkten gesetzt wird welche die esoterischen schulen vorschreiben.


melden