Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

3.336 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Medizin, Psiram, Alternative Medizin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:48
Zitat von lilitlilit schrieb:es wird so viel Interressante Info aus Pflanzen genommen, und Phytotherapie gehört nun mal auch zu Alternativmedizin.
Nein, die moderne Medizin fußt auf der Pflanzenheilkunde.
Es ist als keine alternative Medizin, sondern Medizin.


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:49
@lilit
es braucht keine Zusammenarbeit. entweder etwas wirkt dan ist es medizin. wen es nicht wirkt wie eben homöopatie dan ist es nichts wert. solche märchen treiben die menschen nur in die arme von mördern wie hamer.

und jegliche dieser pseudomedizin trägt dazu bei.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:50
@interrobang
Gibt es den Hamer eigentlich noch oder ist der im Knast?


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:51
@Lepus
mein letztet stand ist das er noch flüchtig ist...


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:52
@Lepus
@interrobang

Aber seine GNM-Lakaien wirken immer noch.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:54
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Sag das mal den Leuten, denen gesagt wurde, der Scheiß wirke auch bei Krebs...
Dann sind die Leute schuld, die das glauben, und die, die solches behaupten,
und nicht die Therapieform, die bei gewissen Leiden Linderung schafft.

Kein versierter Arzt sagt dir, mit Schwedenelixier könnest du Krebs heilen.


Es gibt Quacksalber, die noch selber an ihren Scheiss glauben und zu allem Überfluss davon leben,
falsche Illusionen zu verbreiten.


Was hat das mit seriöser wissenschaftlich unterlegter Alternativmedizin zu tun?


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:55
Zitat von LepusLepus schrieb:Nein, die moderne Medizin fußt auf der Pflanzenheilkunde.
Aha


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:57
@lilit
Nichts "aha" ist so.


@interrobang
@Aldaris

Unglaublich.

Weiß man, wo er sich aufhält oder ist er komplett untergetaucht?


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:57
@lilit
es gibt eben keinerlei seriöse alternativmedizin. der kram von dem du sprichst (homöopatie zb) bringt die leute eben dazu zu glauben das magie heilen kann. es bietet die grundlage für solche sachen wie eben die ca 80 leichen von hamer.


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 14:59
@Lepus
seit 2007 in Norwegen
Wikipedia: Ryke Geerd Hamer


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 15:00
@Lepus

Der dürfte schon über 80 sein. Vermutlich lässt er sich in irgendeiner normalen Klinik medizinisch behandeln. :troll:


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 15:01
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:es gibt eben keinerlei seriöse alternativmedizin. der kram von dem du sprichst (homöopatie zb) bringt die leute eben dazu zu glauben das magie heilen kann. es bietet die grundlage für solche sachen wie eben die ca 80 leichen von hamer.
Ach Gottchen, Phytotherapie ist nun mal Alternativmedizin,
sollte bei krebs nur Unterstützenden Funktion einnehmen, hat aber bei vielen anderen nicht tötlichen Beschwerden durchaus Berechtigung, wird aber trotzdem von Pharmaindustrie verdrängt.

Bsp. Schlaflosigkeit, Magenbeschwerden, Depression, Angstzuständen, Herz-Kreislaufbeschwerden, Schmerztherapie,
egal,
tobt euch aus!


2x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 15:11
Zitat von lilitlilit schrieb:wird aber trotzdem von Pharmaindustrie verdrängt.
Stimmt doch gar nicht, die machen damit gut Kohle.
Nicht umsonst liegen die Kügelchen in jeder Apotheke aus und die Krankenkassen zahlen einigen Kram.
Die ganz tödlichen Sachen, wie MMS werden zum Glück nicht unterstützt, das stimmt.

Zuckerkügelchen bei den von dir genannten Dingen sind mir ein Greuel.
Bis auf Schlaflosigkeit ist alles potenziell behandlungsbedürftig und zwar mit evidenzbasierter Medizin.
Einfach Magenbeschwerden können schon mal ein Tumor sein, falsch behandelte Depressionen enden mit Selbstmord etc..


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 15:12
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Der dürfte schon über 80 sein. Vermutlich lässt er sich in irgendeiner normalen Klinik medizinisch behandeln. :troll:
So machen sie es alle.

Ich erinnere mich an den Rohkost-Guru, der beim Schnitzelessen erwischt wurde...


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 17:20
Alternative Medizin ersetzt nicht die normale Medizin.

Sie kann aber Hand in Hand mit der herkömmlichen Medizin gehen.
Aber jeder erwachsene Mensch muss wissen was er tut oder will,solange er niemandem anderen schadet. :merle:


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 17:36
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Bis auf Schlaflosigkeit ist alles potenziell behandlungsbedürftig
Die gehört auch behandelt. Zum einen kann sie nämlich Symptom von schwerwiegenden Ursachen sein, und zum anderen die Ursache für andere Probleme.

Schlaflosigkeit, und damit ist eine scheinbar ohne Grund längere andauernde gemeint, nicht eine einmalig durchzechte Nacht, gehört nicht auf die leichter Schulter genommen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 17:39
@off-peak
Ich bin jetzt von einer harmlosen Schlaflosigkeit ausgegangen (Omma kann nachts nicht schlafen, weil sie mittags schläft, weil sie nachts nicht schlafen kann ;) ).


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 17:46
@Lepus ,

ja, diesen Kreislauf kenn ich auch ... allerdings kann ich mittags auch dann schlafen, wenn ich nachts geschlafen habe. Übung macht halt den Meister. :D


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 18:16
Vorweg:

Die folgende Meinung ist meine eigene! Es ist keine Aufforderung, dass sich jemand Behandlungen entziehen sollte. Es sind meine Erfahrungen und meine daraus resultierende Meinung. Jeder muss selbst wissen und mit Ärzten absprechen, wie er vorgeht.

Also ich sehe das nicht so! Sowohl Schulmedizin, als auch alternative Medizin können Körperverletzung sein! Es gibt auf beiden Seiten Medikamente, die Schäden hervorrufen können. Ich stehe sowohl einigen Dingen der Schulmedizin (Chemotherapie) kritisch gegenüber (ich hab selbst eine durchgemacht und trage bis heute laufende Schäden davon, die mich im Leben beeinträchtigen), als auch einigen der Alternativmedizin. Letztere würde ich aber vorziehen, aber mit Absprache des Hausarztes.

Ich weiss, dass die Chemo ein dünnes Eis ist, aber ich als Betroffener, weiss was die bei mir angerichtet hat. In Details möchte ich nicht eingehen (bitte respektiert das), aber auch Ärzte haben Vermutungen geäußert, wovon das kommt (und das sind keine Alternativmediziner oder Heilpraktiker gewesen).

Eine Chemo würde ich heute definitiv ablehnen. Für mich ist das eine Qual. Hochdosiertes Gift wird injiziert, was nicht nur den Tumor angreift, sondern auch gesunde Körperzellen.

Klar man könnte sagen: "Aber sie hat doch Dein Leben erhalten". Nja mit Beeinträchtigungen rumzulaufen ist nicht so toll. Zumal ja auch viele sagen "sie erhält jemanden am Leben". Nja für mich wäre sowas mehr Qual als ein Segen. Die ganze Zeit kotzend im Bett zu liegen, Haare zu verlieren etc. ist nicht wirklich erheiternd.

Da mein Immunsystem so schon angeschlagen ist, dank der Chemo und das Jahre danach.

Und ich kannte auch einige, die ebenfalls Krebs hatten und war auch zu Besuch bei denen. Und hab mitbekommen wie sie dahingesiecht sind.

Aber sich ganz auf Alternativmedizin verlassen sollte man sich auch nicht! Also so Menschen wie der Harmer oder Dr. Rath sind umstritten. Denen würde ich auch nichts anvertrauen. Aber es gibt sicher auch gute. Aber man kann eben auch alternative Dinge machen mit Absprache des Hausarztes. Aber eine Chemo z.b kommt für mich nicht mehr in Frage.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

07.06.2015 um 18:51
Zitat von AmorphisAmorphis schrieb:Also ich sehe das nicht so! Sowohl Schulmedizin, als auch alternative Medizin können Körperverletzung sein!
Ich denke nicht, dass da jemand ernsthaft widersprechen kann. Es geht auch in der Medizin einiges schief, sei es einfach durch Behandlungsfehler, oder auch durch Behandlungen die dem Standard entsprechen und nach neueren Erkenntnissen bestenfalls suboptimal sind. Und manche Behandlungen sind wirksam, aber ihre Wirksamkeit ist dem Patienten die damit verbundenen Nebenwirkungen nicht wert.
Allerdings widerspricht das imho dem Eröffnungsposting und auch den bisher getätigten Aussagen in diesem Thread nicht, denn es wird nicht impliziert dass in der Medizin immer alles gut ist. Nur dass pseudomedizinische Maßnahmen, die Menschen direkt oder indirekt schädigen ohne irgendeine positive Wirkung zu bieten, von vielen nicht als die Bedrohung an Leib und Leben erkannt werden die sie im Endeffekt sind. Hamer hat zum Beispiel dutzende Menschen auf dem Gewissen die sich ihm anvertraut haben, ich finde es nicht zu abwegig ihn einen Serienmörder zu nennen. Und trotzdem verherrlichen und vermarkten viele seinen Irrsinn noch.
Zitat von lilitlilit schrieb:Ach Gottchen, Phytotherapie ist nun mal Alternativmedizin,
sollte bei krebs nur Unterstützenden Funktion einnehmen, hat aber bei vielen anderen nicht tötlichen Beschwerden durchaus Berechtigung, wird aber trotzdem von Pharmaindustrie verdrängt.
Das ist doch Unsinn, du wirst in jeder Apotheke einen Haufen pflanzliche Präparate finden. Angefangen vom Kamillentee, über Beruhigungsmittel auf Baldrian- und Passionsblumenbasis und Hustensaft mit Efeu und Thymian bis hin zu den Digitalistabletten für Herzerkrankungen.
Aber wenn du dich gar nicht davon lösen kannst dass pflanzliche Arzneien auch alternative Medizin sind, dann muss es nach deiner Einteilung eben alternative Medizin und alternative Pseudomedizin geben. Weil es einfach absurd wäre, nachweislich wirksame Arzneimittel auf Basis von pflanzlichen Präparaten mit Homöopathie oder gar der "neuen germanischen Medizin" in einen Topf zu werfen.


2x zitiertmelden