Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

3.336 Beiträge, Schlüsselwörter: Medizin, Psiram, Alternative Medizin, Scharlatan, Quacksalber

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

09.10.2015 um 08:18
@Jayjayfreakl
@Kotknacker
Nicht so bescheiden.
Auch wenns nur um körpereigene Stoff geht (die von mir aufgezählten waren ja nur einige wenige davon), steckt in eurer bahnbrechenden Methhode eine enorme therapeutischer Möglichkeiten.
Ich sehs schon vor mir

"Sie haben Depressionen? Ihr kleiner Freund hängt zwar sehr an Ihnen steht aber für keine Dame mehr auf?
Das muss nicht sein.
Kaufen Sie sich noch heute Jayjays und Dotties Bestseller "Klarträumen für Dummies" und werden sie ihr eigenen Arzt


Der Mensch produziert so roundabaout 50 Hormone, von denen ihr die überwiegende Menge noch nicht einmal kennt. Diese Hormone agieren auch nicht für sich alleine sondern sind Teile eines immens komplexen Regelwerkes steuern sich gegenseitig und grosse Anzahl von Körperfunktionen.
Wer davon träumt sich aus desem Regelkreis ein einzelnes Hormon herausgreifen und durch klarträumen im gewünschten Umfang stimulieren zu können, der träumt wirklich, aber das hat mit "klar" nichts zu tun.

Versteht mich nicht falsch, ich gönne euch die unweigerlich anfallenden Nobelpreise und niemand wäre glücklicher als ich wenn es ein Bildungshormon gäbe, dass sich durch klarträumen stimulieren liesse, aber ich glaube weder an das eine noch an das andere.
Viel Glück für eure weiteren Forschungen wünsche ich euch aber auf jeden Fall, haltet die Welt auf dem laufenden.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

13.10.2015 um 19:13
alt aber interessant und erschreckend.
330000 Tote durch "Alternative Medizin" gegen AIDS.
https://www.psiram.com/ge/index.php/HIV/AIDS-Leugnung#Leugnung_von_HIV-AIDS_in_S.C3.BCdafrika


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

28.10.2015 um 12:38
Sowas sollte eine Universität in der Tat nicht unterstützen.

Die TU München setzt ihren guten Ruf aufs Spiel: Drei Tage fand dort eine Tagung mit Wunderheilern, Schamanen und Esoterikern statt. Sie behaupten, Malaria mit Zahlen heilen zu können, empfehlen Chlorbleiche als Medizin. Warum lässt die Uni das zu?

Universitäten sind ein Hort der Wissenschaft - so sollte es zumindest sein. Denn immer wieder versuchen Schamanen und Wunderheiler, die Hörsäle zu erobern, manchmal sind sie sogar erfolgreich.

An Münchner Universitäten jedoch hat sich der pseudowissenschaftliche "Weltkongress der Ganzheitsmedizin" einen festen Platz erarbeitet. Die Veranstalterin, die Eventmanagerin Christine Herrera Krebber, verspricht den zahlenden Gästen ein buntes Programm mit Heilern, Schamanen und Wissenschaftlern aus aller Welt.

Doch was hat das Programm mit Wissenschaft zu tun? Im Angebot sind so obskure Workshops wie der zum schamanischen Röntgenblick, mit dem Heiler angeblich ohne technische Hilfsmittel den Zustand der Organe sehen sollen. Ein Heilpraktiker referiert über die geomantische Bedeutung der Mistel bei Krebs. Geomantie ist eine Form des Hellsehens.[...]


http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/muenchen-wunderheiler-schamanen-esoteriker-tagen-an-der-uni-a-1059758.html


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

28.10.2015 um 12:53
Der Begriff Alternativmedizin müsste erst definiert werden.

Unter dieser Überschrift gibt es eine Reihe von Ansätzen, von denen einige etwas taugen, einige neutral sind (nicht schaden und nicht nützen) und einige schaden. Das kann dann bis hin zum Tod führen.

Die Schulmedizin gilt bei Kritikern als etwas unpersönlich und bürokratisch. Auch wenn an dem Vorwurf etwas dran ist, heißt das nicht, dass jeder alternative Ansatz automatisch besser ist.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

28.10.2015 um 13:22
Momjul schrieb:Der Begriff Alternativmedizin müsste erst definiert werden.
Die (bei den Skeptikern) gängige Definition ist folgende:

Alternativmedizin:
Ein Verfahren, von dem nicht bewiesen ist, dass es funktioniert, oder
ein Verfahren, von dem bewiesen ist, dass es nicht funktioniert.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

28.10.2015 um 14:45
@Momjul
Im grunde ist "alternativmedizin" alles was nicht im Katalog der Evidenzbasierenden Medizin ist. So ist jedenfalls meine deffinition.

Ich gehe halt lieber zu einem echten Zahnarzt als zu einem Schmied um mir den Zahn ziehen zu lassen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.01.2016 um 13:26
Ich bin in einigen Gruppen bei Facebook.
Was dort propagiert wird, ist nicht nur gefährlich, sondern auch tatsächliche Körperverletzung.

Da flößen Eltern ihren Kindern Chlorbleiche (als "MMS-Wundermittel" bezeichnet) ein. Ausgeschiedene Darmfetzen werden dann als "schädliche Würmer" bezeichnet.

Frage mich, warum da das Jugendamt nicht dagegen vorgeht??

Selbstverständlich sind dort alle studierten Mediziner böse, wollen uns nur auf lange Sicht töten,
Handlanger der Pharmalobby usw...


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.01.2016 um 13:30
Finchen schrieb:Da flößen Eltern ihren Kindern Chlorbleiche (als "MMS-Wundermittel" bezeichnet) ein. Ausgeschiedene Darmfetzen werden dann als "schädliche Würmer" bezeichnet.

Frage mich, warum da das Jugendamt nicht dagegen vorgeht??
Wenn das Amt nichts davon weiß, kann es nicht reagieren.

Ich habe schon "Mütter", die ihre Kinder so quälten angezeigt und das Jugendamt alarmiert.

Wenn du die Realnamen dieser Frauen auf Facebook kennst und den Wohnort, dann ruf beim entsprechenden Jugendamt an oder schicke eine Mail, das ist nie verkehrt.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

05.02.2016 um 23:55
in Uganda "Dopen" sich Leute mit Kinderblut... Die ärgsten Auswüchse der "alternativmedizin"....
http://rtlnext.rtl.de/videos/nj-uganda-416733.html


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 00:07
@interrobang

Alles was Recht ist, aber rituelle Kindermorde als Beispiel für Auswüchse der Alternativmedizin heranzuziehen, finde ich geschmacklos.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 00:22
@dh_awake
also ich finde diese Art der "Medizin" geschmackslos. Was is dein Problem? Hier geht's halt um die Gefahr der Pseudomedizin.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 00:30
@interrobang

Was mein Problem ist?
Dass du hier etwas als Beispiel für Alternativmedizin ausgibst, das keines ist.

Hier werden Kindermorde von reichen Leuten in Auftrag gegeben aus reinem Aberglauben heraus, dass ihnen Kinderblut Macht verleiht.

Mit (Alternativ)medizin hat das genau nichts zu tun.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 00:35
@dh_awake
aber sicher ist das alternativmedizin. Dies wird ja auch von diesen esoterischen schamanen/medizinmännern praktiziert.

das sind eben drüben die Auswüchse so wie hier die gnm.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 02:55
@interrobang
....klar ist das ein krasses Beispiel aber Du hast schon Recht es ist die Vermutung von Wirkung aufgrund von Aberglauben, genauso wie die ganzen esoterischen Quacksalbereien und Scharlatanerien.

Bis zu toten Kindern ist es dann oft nicht weit.


http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Wenn-Eltern-den-Tod-der-eigenen-Kinder-in-Kauf-nehmen/story/13930467
Als die Rettungssanitäter im Februar 2010 bei Familie Huber* eintrafen, war Jonas bereits bewusstlos, sein Herz-Kreislauf-System zusammengebrochen. Ein paar Minuten später – und der 7-Jährige wäre wohl gestorben. Die Eltern hatten Jonas über Jahre vegan ernährt, also ohne tierische Produkte. Und sie hatten es unterlassen, ihn zu impfen.

Er erkrankte daraufhin an Diphtherie. Selbst als er kaum mehr atmen konnte und die Nahrung verweigerte, handelten die Eltern nicht. Ebenso wenig stutzig machte sie der Umstand, dass Jonas nur noch auf dem Rücken liegen konnte; seine Beweglichkeit war massiv eingeschränkt. Erst als seine Atmung ganz aussetzte, alarmierten die Eltern den Notruf. Im Mai dieses Jahres wurde das Paar vom Kreisgericht Mels wegen Körperverletzung zu 23 Monaten Gefängnis bedingt verurteilt. Laut dem «St. Galler Tagblatt» ist die vollständige Genesung des Kindes unwahrscheinlich. Seine vegane Ernährung hat zu teils irreparablen Schäden des Nervensystems, der Sinnesorgane, der Muskeln und der Knochen geführt.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 08:32
@Balthasar70
Diphtherie? :o: wusste gar nicht das es das hier in der Umgebung noch gibt...


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 10:18
@interrobang
Die Masern könnten ja auch schon lange ausgerottet sein.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 13:29
@Balthasar70 scheib:
Die Masern könnten ja auch schon lange ausgerottet sein.
So lange sich gewisser Anteil der Bevölkerung, aufgrund "alternativer" Gedankengänge, strikt das Impfen verweigert und sich freiwillig als Wirt und Brutstätte anbietet, wird das auch in der Zukunft nicht passieren.

Genauso wie viele andere, leicht zu behandelnde und zu verhindernde Infektionen, einschließlich der damit verbundenen Krankheiten noch viele Tode fordern werden.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 13:33
@Lepus
Lepus schrieb am 11.01.2016:Ich habe schon "Mütter", die ihre Kinder so quälten angezeigt und das Jugendamt alarmiert.
Konntest Du in Erfahrung bringen, ob und was dabei heraus gekommen ist?


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 13:34
@off-peak
Leider nicht.
Die Behörden haben ja, zum Glück, Schweigepflicht.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

06.02.2016 um 13:36
@Lepus

Aber vllt posten ja diese bestimmten Eltern etwas darüber, das sie vom Jugendamt schikaniert würden oder so.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt