Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

3.336 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Medizin, Psiram, Alternative Medizin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:08
@lilit
Zitat von lilitlilit schrieb:Obschon, Wirkung besteht auf ähnlichem Prinzip,
man führt sich etwas zu, was Immunsystem stärkt.
Da bist du aber völlig auf dem falschen Dampfer , es handelt dabei um total gegensätzliche Therapieansätze.

Eigenurin =Stimulation des Immunsystems

Die Stuhlspende dient dazu eine lebenswichtige Darmflora zu etablieren wo keine mehr ist , und die bekommst kurz und Schmerzlos per einlauf, das machen die Arzthelferinnen nebenbei.

Glaub mir damit kenne ich mich aus , ich wäre beim 3ten durchbruch meiner Divertikulose mal fast innerlich verblutet , da hat meine Hausärztin kurzen Prozess gemacht und mich zu einem Internisten gekarrt wo mir die Sprechstundenhilfen mir erstmal nen ordentlichen Einlauf verpasst haben und meinen Darm gespült haben das der Arzt erstmal sehen kann was da überhaupt los ist.

Gott war mir das peinlich, aber die hatten da weniger Probleme mit als ich.

Zum eigentlichen Eingriff wurde ich zum Glück in vollnarkose gesetzt.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:16
@Heijopei
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:total gegensätzliche Therapieansätze.
Stimmt.

Verdauung ist wichtiges Thema in Gesundheit,
Bauchschmerzen können grausam sein,
hatte schon ein simples Helicobacter- Geschwür und einmal wars nur eine Verstopfung. Oje, ich meinte ich müsste sterben. Ich hasse Bauchweh!


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:20
@lilit
Zitat von lilitlilit schrieb:hatte schon ein simples Helicobacter- Geschwür
Hast du öfters sodbrennen?


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:25
@Heijopei
Während der Helicobacter pylori- Zeit ja. Ging ja nicht zum Arzt, weil dachte das gibt sich mal. Grauenhaft das Sodbrennen.. Zum Glück haben AB gewirkt. Dies war das erste Mal in meinem Leben, wo ich AB bekam (mit über 30), weil meine Mutter hat unsere Kinderkrankheiten alle ohne AB im Griff gehabt.

Seither hab ich wieder ein Rossmagen! Beschwerdenfrei!


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:27
Muss man sich Sorgen wegen häufigem Sodbrennen machen? Sry das ich so dazwischen platze:)


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:33
@lilit
Zitat von lilitlilit schrieb:Während der Helicobacter pylori- Zeit ja. Ging ja nicht zum Arzt,
War bei mir auch so , ich bin da bestimmt 20Jahre mit rumgelaufen und hab Riopan gefressen als wären das Bonbons.
bis zu 20 Tabletten am Tag,

bis ich zu meiner Hausärztin gestossen bin , die hat mich erstmal auf links gedreht und mich von allen möglichen wehwehchen kuriert.

@laucott
Zitat von laucottlaucott schrieb:Muss man sich Sorgen wegen häufigem Sodbrennen machen? Sry das ich so dazwischen platze:)
Ja , das kann zu Speiseröhrenkrebs führen und schränkt das Lebensgefühl sowieso erheblich ein.
Geh damit zum Arzt.
Dann machst du ne mehrmonatige Kur wo du jeden Morgen eine Kapsel schlucken muss und der Spuk ist vorbei, ich habe seitdem nie wieder Sodbrennen gehabt.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:35
@Heijopei
Hmm ab wann würdest Du von Häufigkeit sprechen?


2x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:42
@laucott
Zitat von laucottlaucott schrieb:Hmm ab wann würdest Du von Häufigkeit sprechen?
Mehrmals am Tag , oder zumindest regelmässig alle paar Tage .
Wenn du weist das du bestimmte Sachen nicht mehr essen kannst ohne danach sodbrennen zu haben.

Das kann man schlecht pauschal sagen, ich hatte es zum schluss immer was aber den Tabletten geschuldet war die ich permanent gekaut habe und die nur die Säure neutralisiert habn was dazu geführt hat das mein magen noch mehr Säure produziert hat,
Es ist ein Teufelskreis und wird immer schlimmer, hervorgerufen wird das durch dieses HelicobacterBakterium wie @lilit
schon richtig angemerkt hat.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:43
@Heijopei
Also das ist dumm, dermassen lang Schmerzmedi zu nehmen.


ich habe Haberbrei mit gekochten Karotten gegessen, weil alles andere tat weh und viele Kilos abgenommen, das hat höchstens paar Monate gedauert bis zum Arzt gegangen bin. Und Diagnose bekam. Und Säureblocker.

Die Schmerzmittel, die ich genommen habe, sind nach paarmal Katerkopfweh ein Aspirin, und paar Panadol und Abschwellendes nach Beinbruch,
kanns an bald zwei Händen abzählen. Ich mag keine Tabletten.
Bis zum ersten Kater wusste ich nicht, was Kopfschmerz ist!
Bin ein Glückskind, jetzt muss ich mal ganz schnell nach Holz zum Berühren umsehen, sonst gehts wohmöglich bergab!
@laucott
Zitat von laucottlaucott schrieb:Hmm ab wann würdest Du von Häufigkeit sprechen?
Mehrmals nacheinander. Ab zum Arzt!


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 14:45
@lilit
@Heijopei
Ok, danke für die Info.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:16
@laucott
Hast du denn Sodbrennen?
Zitat von laucottlaucott schrieb:Ok, danke für die Info.
@Heijopei
Vielleicht ist er schon auf Weg zum Arzt! Wir sind gut, eh! :D
Und das auf Freiwilligenbasis!
Statistiken gehen davon aus, dass ein Viertel der Bevölkerung in den westlichen Industrienationen einmal im Monat mit Sodbrennen oder Saurem Aufstoßen zu kämpfen hat - oft nach einem reichhaltigen und fetten Essen. Allerdings: Erst wenn die Symptome regelmäßig auftreten (also mindestens ein- bis zweimal pro Woche) und/oder das Wohlbefinden deutlich beeinträchtigen, spricht man von einer gastroösophagealen Refluxkrankheit. In den Industrieländern der westlichen Welt sind etwa zehn Prozent der Menschen von dieser Erkrankung betroffen.
http://www.netdoktor.at/krankheit/reflux-8071

Sicher sollte er mit Magen/Darmspiegelung Diagnose abklären

Bei mir wars ein "Ein Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus duodeni) ist ein gutartiges Geschwür in der Wand des Zwölffingerdarms.", mit AB behandelbar.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:22
@lilit
Ja, mehrmals in der Woche, meistens Nachts. Ich nehme dann Maloxan . Geht schon ziemlich lange so, hab einen Termin zur Magenspiegelung vor sechs Monaten sausen lassen. Ich weiss, unvernünftig.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:24
@laucott
Zitat von laucottlaucott schrieb:Ich weiss, unvernünftig.
Sehr blöd wirklich.
Mach dir wieder ein Termin, weil das kanns ja nicht sein. lieber Gewissheit, als was andres.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:27
@lilit
Du hast vollkommen recht, aber manchmal stellt man den stressigen Alltag über die Gesundheit, was natürlich Quark ist. Vielleicht hab ich auch etwas Schiss das es was ernstes ist, ich war schon mal Krebspatient...


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:29
@laucott
Die BreitbandAB die du im Fall von Helicobacter nehmen musst, sind eine Bagatelle, bisschen Müdigkeit, krankgeschrieben, keine andere Stoffe wie Alk unterdessen, aber auf den hatt ich in kranker Phase eh keine Lust,

dann ists vorbei. Für mich wars Riesenerlösung, wieder gesunden Magen zu haben. Resp. kein Bauchweh mehr.
Achte auf Ernährung, und wie immer , viel trinken, Wasser natürlich!


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:32
@laucott
Zitat von laucottlaucott schrieb:ich war schon mal Krebspatient
Umso mehr musst du frühzeitig abklären.
Was Ernstes kann es immer sein. Das Fiese ist, viele Krebse verursachen überhaupt keine Schmerzen und wuchern vor sich hin, bis man Blut spuckt.
Schmerz ist ein Warnsignal, und sollte abgeklärt werden.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:34
"Homöopathie soll strafrechtlich verfolgt werden..." Genau, und die Schulmedizin ist Göttergleich. :D

Ich hatte früher auch einen Hausarzt der Homöopathische Arzneimittel verschrieben hatte, und ich bin gesund geworden. Es geht sowohl als auch. Aber hier auf andere eindreschen die anderer Meinung sind und nicht so engstirnig ist ja wohl unter aller sau.


2x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:35
@lilit
Sehr nett von Dir ( die Ratschläge). Dann werd ich mich mal aufraffen und im Urlaub zum Doc tigern:)


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:53
@laucott
Das ist gut! :D
@Brotherloui
Zitat von BrotherlouiBrotherloui schrieb:Aber hier auf andere eindreschen die anderer Meinung sind und nicht so engstirnig ist ja wohl unter aller sau.
Es geht um Differenzierung.
Homöopathie ist Glaubenssache und gehört nicht in Naturheilkunde,
Rationale Phytotherapie gehört zu Alternativ/Naturheilkunde- wie Schulmedizin,
Homöopathie eben nicht.
Dort liegt der Haken.

Mangelnde Differenzierung und alles in einen Topf werfen ist nicht förderlich für Medizin und sinn- und wirkungsvolle Therapien, die ohne Studien oder mangelnden Studien dastehen.
Die ganze chinesische Medizin ist auch nicht zu verwerfen, und auf
Glauben, Glück und Heilen wollen/können basiert Effektivität immer, auch in wissenschaftlich bewiesener Medizin.
Gottseidank gibt es Wissenschaft.
So erhalten wir altes Wissen, resp. bestätigen es, und finden auch immer wieder neue Wege.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

20.06.2015 um 15:57
@lilit
Danke für deine Antwort. Mir ging es aber eher um die Wortwahl. Das Homöopathie mehr vom Placebo Effekt lebt, dass ist mir klar. :)


melden