Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

3.336 Beiträge, Schlüsselwörter: Medizin, Psiram, Alternative Medizin, Scharlatan, Quacksalber

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:31
@off-peak
off-peak schrieb:Nein. Quellwasser ist voller Mineralien, wie zB Calciumhydrogencarbonat, fälschlicherweise gerne als Kalk interpretiert.
Regenwasser ist voller Säuren.
Richtig rein ist nur Destilliertes Wasser.
Wiki
Quellwasser muss "natürlich rein" sein und darf nicht chemisch oder durch Filtertechnik aufbereitet werden.
es ging um medizinisches Wasser, was Destilliertes Wasser bedeutet, hat mich @Kayla aufgeklärt,
trotzdem darf Quellwasser als reines Wasser bezeichnet werden, da gehören Mineralstoffe unbedingt dazu.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:33
Natürlich kann Wasser Informationen speichern :-)
eiswuerfel-alphabet-300x239


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:36
@geeky
@moric
geeky schrieb:Gerührt oder geschüttelt - oder ist der theoretische Hintergrund bei diesem Voodoo sowieso irrelevant? Laut Hahnemann sollen die Schüttelschläge sogar auf dem Ledereinband seines Organon erfolgen, um volle "Wirksamkeit" zu erlangen...
Finde schon es gibt einen Unterschied, ob Wirkstoffe feststellbar oder nicht im Gebräu.

Viele Impfstoffe beruhen immerhin auch auf dem System, Immunsystem anstossen!


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:38
@Balthasar70
So schlimm... Krebs ist ja ebenfalls nur eine erfundene Krankheit damit die Pharmaindustrie daran viel Geld verdienen kann. (Ironie)
Andere Mütter (wie in Äthiopien zb) würden alles dafür tun, dass ihre Kinder Medikamente bekommen könnten. Und hier wo es die medizinische Versorgung gibt, glaubt man so einen Blödsinn.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:40
@liaewen
Es gäbe wirklich wichtigere Studien und Krankheitsbekämpfung und Medikamentenzugang in "dritter Welt", anstatt sich hier um Wohlstandserkrankungen und Heilmittelchen dagegen zu streiten, das stimmt.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:41
@liaewen
Kein Chinese wachen Geistes und mit gefülltem Portmonaie setzt sich oder seine Kinder der TCM aus, die wollen ja gesund werden und nicht sterben.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:42
@off-peak
off-peak schrieb:Und jetzt muss ich mal was kochen. Geht nicht anders, denn egal, wie oft ich es meinem Wasser schon erklärt habe, es kann sich einfach nicht merken, wie es alleine kochen kann. Hat wohl ein miserables Kurzzeitgedächtnis ...
Allerdings, sowas Blödes! :D


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:45
Ganz wiederlich wird es ja dann wenn die "Alternativmediziner" in die braune Szene abdriften.
Ryke Geerd Hamer: "Übrigens in Deutschland kriegt kein Jude Chemo. Kein Jude kriegt Chemo. Das wollen wir auch festhalten. Und die allermeisten Onkologen gehören dieser Glaubensgemeinschaft an. Sie behandeln ihre jüdischen Patienten ohne Chemo und die nicht-jüdischen mit Chemo.“
Es handelt sich um diesen "Herrn". http://todessekte.de/


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:48
@Balthasar70
Balthasar70 schrieb:Kein Chinese wachen Geistes und mit gefülltem Portmonaie setzt sich oder seine Kinder der TCM aus, die wollen ja gesund werden und nicht sterben.
"
Jahrtausendealtes Wissen und Gurus entlarven Pseudomedizin

Wo der Wissenschafter auf den ersten Blick ein trügerisches Angebot erkennt, kann sich der Laie mit einem schwer durchschaubaren Dschungel an verwirrenden Begriffen und Botschaften konfrontiert sehen. Mayer hat dafür eine Art "Handwerkszeug" parat, das hier helfen soll. Ob man es etwa mit Pseudomedizin zu tun habe, könne man unter anderem dadurch überprüfen, ob die Hypothese verständlich formuliert ist, die Behauptungen prinzipiell widerlegbar sind und ob auf jahrtausendealtes Wissen oder auf einen Guru verwiesen wird.
http://derstandard.at/1363705618719/Kommt-ein-Guru-vor-ist-es-meist-Pseudowissenschaft

Ein Chinese darf ruhig TCM vertrauen, genauso wie wir hier Phyto, Kamillentee und Entspannungstechniken vertrauen, da ist nichts Falsches dran.
Sollte einer Nashornpräparat zu Potenzsteigerung fordern, muss Riegel geschoben werden.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:49
...und weil das Wort Körperverletzung wohl etwas zu freundlich ist, hier ein paar Bilder davon wovon wir auch sprechen.
http://www.ariplex.com/ama/amamicha.htm


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:50
@lilit
...und wenn er den Tigerschwanz zur Heilung des Krebses seiner Kinder braucht?


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 13:53
Und das Zitat zu den Bildern.
Michaela hatte so unglaubliche Schmerzen,
es ging ihr so schlecht,
daß man einen Arzt gerufen hatte,
der sie sofort in ein Hospiz einweisen ließ.

Das Personal des Hospizes hatte so ein Elend noch nicht gesehen,
einen Menschen, der lebendig verfault
und nur noch Haut auf den Knochen hat.
Der ganze Oberkörper ist offen,
der Rücken ist offen, ganz verfault,
alles stinkt nach verfaultem Fleisch...

Michaela litt Höllenqualen.
Trotz starker Medikamente schrie sie vor Schmerzen,
sie schrie das ganze Haus zusammen.

Sie lebte nur noch 4 Tage
und starb am 12.11.2005,
2 Tage vor ihrem 41. Geburtstag.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 14:00
@Balthasar70
Balthasar70 schrieb:...und wenn er den Tigerschwanz zur Heilung des Krebses seiner Kinder braucht?
Absurd, weil armer Tiger! Und armes Kind!

Denke auch ein durchwegs intelligenter nicht abergläubischer Chinese ist fähig zu Differenzierung.
Für Studien braucht es Geld. Firmen investieren fast nur in Forschung für Spezialextrakte, die sie patentieren können. So werden nur patentierte Spezialextrakte in die Leitlinien kommen.

Natürlich ist es zu begrüssen, wenn Firmen für ihre Spezialextrakte Geld in die Forschung investieren. Schade ist allerdings, dass auf diese Weise kein Geld fliesst für die Erforschung von einfacheren Arzneiformen wie Kräutertees, die sich nicht patentieren lassen.

Manchmal spricht nämlich viel dafür, dass ein Kräutertee wirksamer ist als ein viel teurerer Spezialextrakt. In anderen Fällen ist aber der Extrakt überlegen.

Daraus wird ersichtlich, dass es in der Phytotherapie nicht nur darauf ankommt, welche Heilpflanze bei welchen Beschwerden oder Krankheiten angewendet werden soll, sondern immer auch, welches jeweils die beste Form ist (z. B. Kräutertee, Pflanzentinktur, Frischpflanzensaft, Pflanzenextrakt).
http://heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/tag/evidenzbasierte-medizin
Mir gibt es in der Naturheilkunde entschieden zu viele Leute, die nicht auf die leise Stimme der verschiedenen Lebenslagen hören, sondern apodiktische Urteile fällen wie: Niemals Cortison! Auf keinen Fall Antibiotika! Keine Chemotherapie! – Das halte ich in vielen Fällen für grob fahrlässig und solche “Heilerinnen” oder “Heiler” verursachen zum Teil schwere Erkrankungen oder Todesfälle. Blinde Verteidiger der Naturheilkunde werden darauf erwidern: Und die Probleme mit Antibiotika und Cortison? Die Nebenwirkungen der Chemotherapie? Die Todesfälle durch Fehler der Medizin? – Mag schon sein und ich propagiere ganz und gar nicht Kritiklosigkeit gegenüber Auswüchsen und Risiken der Medizin. Aber rechtfertigen sich dadurch die Probleme der Naturheilkunde? Etwa nach dem Motto kleiner Kinder: Ich nicht, aber er auch!

Meiner Meinung nach muss die Naturheilkunde mit Nachdruck vor der eigenen Türe wischen. Dazu braucht es eine interne Kritikkultur, die einseitige und grössenwahnsinnige Haltungen und Dogmen in der eigenen “Szene” verstärkt in Frage stellt. Diese kritische Auseinandersetzung ist vor allem auch deshalb so notwendig, weil es in den Bereichen Naturheilkunde / Komplementärmedizin ganz fundamental an Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle mangelt.
Eine optionale Grundhaltung und die kritische Auseinandersetzung im eigenen “Lager” sind meines Erachtens die unabdingbare Basis für eine positive Entwicklung von Naturheilkunde bzw. Komplementärmedizin.
http://heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/2009/01/17/naturheilkunde-und-medizin-kein-entweder-oder.html

Medizin sollte Hand in Hand gehen mit anerkannten Alternativmethoden.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 14:09
@lilit
lilit schrieb:Medizin sollte Hand in Hand gehen mit anerkannten Alternativmethoden.
Warum sollten wirksame Methoden mit unwirksamen "Hand in Hand gehen"? Sollten nicht eher die "Alternativmethoden" ihre Wirksamkeit nachweisen, um auch zu Medizin zu werden?


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 14:12
@geeky
geeky schrieb:Warum sollten wirksame Methoden mit unwirksamen "Hand in Hand gehen"?
Weil es Wirksame gibt, die nun mal unter Alternativmedizin gehen.
Somit sollten Wirksame und Wirksame Hand in Hand gehen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 14:32
@lilit

Jede Heilmethode hat einen gewissen Placebo-Effekt. Das ist aber nicht die Wirksamkeit der Methode, sondern eben nur das Placebo. Am Beispiel der Homöopathie: Die Globuli wirken über den Placebo-Effekt, ob nun mit angeblich speziell für das zu behandelnde Leiden potenziertem Nichts beträufelt oder nicht. Die Methode selbst ist also unwirksam. Am Beispiel der Akupunktur: Das Stechen der Nadeln ist das Placebo, ob nun ein angeblich speziell für das zu behandelnde Leiden zuständiger Akupunkturpunkt getroffen wurde oder nicht. Die Methode selbst ist also unwirksam.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 14:37
@geeky
Du kannst Homöopathie getrost auschliessen aus Medizin, es tut mir nicht weh.!
Ob eine Wirkung erzielt wird mit Wirkstoff, der nur in der Verdünnten, abgeschwächter Version erhalten ist,
bleibt dahingestellt.
Wirkung wo kein Wirkstoff mehr vorhanden ist, dazu fehlt mir die Phantasie,
im medizinischen Bereich, gehört in Esoterik.
Placeboeffekt kannst du übrigens bei Doppelblindstudien ausschliessen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 14:46
@geeky
Bsp. Akupunktur
geeky schrieb:Die Methode selbst ist also unwirksam.
Die Methode ist wirksam, nur weiss man nicht so genau, ob es auf den Meridianen oder auf Gegenreiz-Effekt beruht.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 14:47
@lilit
lilit schrieb:Placeboeffekt kannst du übrigens bei Doppelblindstudien ausschliessen.
Deshalb versteift sich so mancher Scharlatan auch auf die durchsichtige Ausrede, seine Methode ließe sich mit einer solchen Studie nicht prüfen.
http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/Alternativpdf.pdf
lilit schrieb:Die Methode ist wirksam, nur weiss man nicht so genau, ob es auf den Meridianen oder auf Gegenreiz-Effekt beruht.
Diese Meridiane sind ebenso unwissenschaftlicher Aberglaube wie Hahnemanns "Ähnlichkeitsprinzip". Hätte für die chinesischen Ärzte kein striktes Sezierverbot gegolten, wären sie nie auf derart abenteuerliche Erklärungsversuche gekommen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

25.06.2015 um 14:55
@lilit
Warum glaubst Du wohl, sthet in WIKI "natürlich rein" in "Anführungszeichen"???

Ich sag´s Dir: weil der Schreiber sich dabei entweder der Alltagssprache bedient, oder ebenfalls nicht rein chemisch denkt, aber auf alle Fälle ist damit das Vorkommen gemeint, wie es eben aus einer natürlichen Quelle kommt. Quellwasser beinhaltet dennoch unterschiedliche Mineralien, und somit ist das Wasser, also die chemische Verbindung H20, nicht mehr alleine in dem Quellwasser. So etwas ist halt, im streng wissenschaftlichem Sinnne, kein reines Wasser (also H20) mehr.

"Wasser" wird in der Alltagssprache eben etwas anders benutzt als in der Disziplin, die mit Wissen zu tun hat. Und Wasser ist da nun mal die Kurzform für Diwasserstoffmonoxid. Ohne weitere Zutaten.

Es bleibt dabei: nur destilliertes Wasser ist chemisch reines Wasser.


PS: Brokkoli-Süppchen, also stark mit Gemüse und Natriumchlorid-Kristallen verunreinigtes H20, ist echt lecker geworden. ;)


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt