Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-√úbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl√ľsselw√∂rter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur√ľcksetzen).

Without consent it's RAPE

2.187 Beitr√§ge ‚Ė™ Schl√ľsselw√∂rter: Sex, Drogen, Vergewaltigung ‚Ė™ Abonnieren: Feed E-Mail

Without consent it's RAPE

09.06.2015 um 13:47
@deponianer
Er will glaube ich sagen, dass Vergewaltiger zum Tode verurteilt gehören oder kastriert.


melden

Without consent it's RAPE

09.06.2015 um 13:54
@Venom
Da mag er vielleicht sogar Recht haben...

Hab hier aber auch mal im Forum schon gelesen (und stimme dem zu), dass es schwierig ist zu sagen wo dann die Grenze ist.
Wer wird als nächstes zum Tode verurteilt?

Sobald unser, auf Menschenrechte basierendes, Rechtssystem seine Integrität verliert ist es im Prinzip wertlos.


melden

Without consent it's RAPE

09.06.2015 um 14:33
@deponianer
Wer nur nach Gef√ľhlen handelt k√§mpft nicht f√ľr die Gerechtigkeit, man sollte auch mal objektiv denken und handeln wenn man bisschen Hirn besitzt.


melden

Without consent it's RAPE

09.06.2015 um 16:52
@Nordisch78
Du vergleichst also Töten mit Falschanschuldigung?


melden

Without consent it's RAPE

09.06.2015 um 18:15
@Tussinelda

Ja stimmt...dann lass das Töten weg und buchte die Gefangenen einfach nur so unschuldig ein...klingelt es bei dir? Ich dachte du kommst das von selbst drauf...


melden

Without consent it's RAPE

09.06.2015 um 18:27
@Nordisch78
also erstens ist ein Fehlurteil etwas anderes, als eine Falschanschuldigung (ich dachte, da kommst Du von selbst drauf....) und zweitens wird es Fehlurteile sowie Falschanschuldigungen IMMER geben, nur Fehlurteile, die als Urteil die Todesstrafe vorsehen, die k√∂nnen nie mehr revidiert werden......und drittens w√ľrde ich nie sagen, weil es Fehlurteile gibt, soll kein Mensch mehr verurteilt werden oder w√§re jedes Urteil falsch, genauso bei Falschanschuldigungen, weil es sie gibt bedeutet dies nicht, dass jede Anschuldigung falsch w√§re oder aber man davon ausgehen m√ľsste, dass sie es ist. Das w√§re fatal.
Gegen die Todesstrafe sein, bedeutet doch nicht nicht zu wollen, dass Menschen verurteilt werden sollen, nur falls Du das immer noch nicht verstanden hast.


melden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 13:12
Wie kann man sich nur so dar√ľber aufregen, dass es mehr Schutz vor Vergewaltigungen geben soll?

Diese Art "Aufkl√§rung" und die Videos dienen nicht dazu, dass mehr Frauen mehr M√§nner nach dem Geschlechtsverkehr der Vergewaltigung bezichtigen, nur weil ihnen dann mal danach ist. Sondern dazu, die Jugendlichen aufzukl√§ren und zu sch√ľtzen. Das sch√ľtzt junge Frauen, die sich nicht trauen zu sagen, dass sie doch nicht wollen und es hilft auch den jungen M√§nnern, die es wegen falscher Vorbilder oder mangelndem Einf√ľhlungsverm√∂gen einfach nicht besser wissen.
Das l√§uft idealerweise darauf hinaus, dass es weniger F√§lle von nicht einvernehmlichem Verkehr gibt. Dieser wird ja im √úbrigen auch nicht immer zur Anzeige gebracht. Wenn mitten drin eine junge Jugendliche pl√∂tzlich merkt, dass sie doch nicht m√∂chte und ihr Partner sie bedr√§ngt, dann ist das zwar keine klassiche Vergewaltigung mit einem aus dem Geb√ľsch springenden Kriminellen, aber sch√∂n und ganz einvernehmlich ist der Sex auch dann nicht.

Darauf rumzureiten, dass es dann vermehrt zu Falschanschuldigungen kommen wird, l√§√üt traurigerweise tief blicken und ist in etwa genauso logisch wie andere Gesetze abzuschaffen, weil diese dann auch zu Fehlanschuldigungen f√ľhren k√∂nnten.


melden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 13:34
@Emmeleia
Es gibt hier Leute die hier die Falschanschuldigungen tatsächlich als das größte Problem sehen.
Frauen zu verurteilen und gesetzlich zu bestrafen, die jemanden wegen Vergewaltigung verklagen, obwohl sie wissen, dass dies nicht der Fall war und da sogar absichtlich mitgemacht haben da habe ich Verst√§ndnis daf√ľr und ich finde es richtig, dass sie dann gesetzlich verfolgt werden.

Aber jetzt mal ganz ehrlich, es gibt doch genug Jungs die wissen, dass eine Frau besoffen ist und tun so als ob sie es nicht w√ľssten, weil es denen eh schon die ganze Zeit um Sex geht. Wie ich bereits erw√§hnt habe, kenne ich Leute die sagen "Yo gehma heute raus was trinken, vll gibts was zum Bumsen". Dass so etwas nicht nur feig ist sondern auch darauf hindeutet, dass etwas nicht stimmt oder diese Person gar psychisch krank ist (zb. sexs√ľchtig ist). Und wenn jemand sexs√ľchtig ist, dann besteht bei solch einer Person eine viel gr√∂√üere Chance eine anderen Person (in dem Fall eine Frau) zu vergewaltigen, als bei einem normalen Mensch.


3x zitiert1x verlinktmelden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 13:40
Zitat von VenomVenom schrieb:Frauen zu verurteilen und gesetzlich zu bestrafen, die jemanden wegen Vergewaltigung verklagen, obwohl sie wissen, dass dies nicht der Fall war und da sogar absichtlich mitgemacht haben da habe ich Verst√§ndnis daf√ľr und ich finde es richtig, dass sie dann gesetzlich verfolgt werden.
Gibt es irgendwen, der das nicht so sieht?
Zitat von VenomVenom schrieb:Aber jetzt mal ganz ehrlich, es gibt doch genug Jungs die wissen, dass eine Frau besoffen ist und tun so als ob sie es nicht w√ľssten,
Mir ist nicht so ganz klar, worauf du damit hinaus willst.
Aufklärung nutzlos, weil die Typen sowas nicht aus Versehen machen und genau wissen, dass sie eigentlich Vergewaltiger sind?


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 13:57
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Gibt es irgendwen, der das nicht so sieht?
Es gibt immer Menschen, die solche unter Schutz nehmen w√ľrden sei es die Familie oder Freunde, oder auch einige Feministen.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Mir ist nicht so ganz klar, worauf du damit hinaus willst.
Aufklärung nutzlos, weil die Typen sowas nicht aus Versehen machen und genau wissen, dass sie eigentlich Vergewaltiger sind?
Ich will darauf hinaus, dass sie genau wissen, dass die Frau besoffen ist aber trotzdem sie ins Bett bringen und so tun als ob sie nicht w√ľssten, dass sie besoffen ist und das ist schon Vergewaltigung. Und es gibt nicht gerade mal wenige Jungs die versuchen Frauen zu betrinken um dieses un jenes mit denen anzustellen. Und auch da gibt es Leute und bestimmt auch einige User (Namen m√∂chte ich nicht nennen) die solche Vollpfosten verteidigen w√ľrden, weil sie entweder selbst zu denen geh√∂ren oder weil ihre Freunde so sind, usw.

Und egal aus welchen Winkel du dir das anschaust, wirst du feststellen, dass hier der Vergewaltiger entweder verzweifelt ist, oder er ist sexs√ľchtig was widerum hei√üt, dass er zu √úbergriffen und somit auch Vergewaltigungen neigt ( dies ist die dritte Stufe der Entwicklung der Sexsucht) und damit psychisch krank ist.


3x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 14:05
Zitat von VenomVenom schrieb:Es gibt immer Menschen, die solche unter Schutz nehmen w√ľrden sei es die Familie oder Freunde, oder auch einige Feministen.
Die finden - generell und allgemein - eine falsche Anschuldigung der Vergewaltigung soll straffrei bleiben?

Du redest wohl eher von Angehörigen, die sich nicht eingestehen wollen, dass es eine falsche Anschuldigung war?
Zitat von VenomVenom schrieb:Ich will darauf hinaus, dass sie genau wissen, dass die Frau besoffen ist aber trotzdem sie ins Bett bringen und so tun als ob sie nicht w√ľssten, dass sie besoffen ist und das ist schon Vergewaltigung.
Hier m√ľsste man "besoffen" definieren.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 14:15
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Die finden - generell und allgemein - eine falsche Anschuldigung der Vergewaltigung soll straffrei bleiben?

Du redest wohl eher von Angehörigen, die sich nicht eingestehen wollen, dass es eine falsche Anschuldigung war?
Bei fanatischen Feministen ist dies höchstwahrscheinlich der Fall.

Ja es gibt nunmal Angeh√∂rige die die betroffene Person tats√§chlich unter Schutz nehmen, weil sie eben eine entsprechende Zuneigung der Person gegen√ľber haben.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Hier m√ľsste man "besoffen" definieren.
besoffen=betrunken
Alkohol bewirkt ja oft, dass die Person nicht mehr ganz klar denken kann und im Rauschzustand ist. Wenn jemand dann sagt er wusste es nicht, dann l√ľgt er und es ist eine typische Ausrede von eben diesen zwei Varianten von Vergewaltigern.


2x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 14:18
@Groucho

hey..man durfte hier ja schon von mehr als einer person lesen das sie sich nicht vorstellen können das man männer vergewaltigen kann..


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 14:27
Zitat von VenomVenom schrieb:Bei fanatischen Feministen ist dies höchstwahrscheinlich der Fall.
Mit anderen Worten: Du weißt es nicht, behauptest es aber mal fröhlich.

Warum?
Zitat von VenomVenom schrieb:Ja es gibt nunmal Angeh√∂rige die die betroffene Person tats√§chlich unter Schutz nehmen, weil sie eben eine entsprechende Zuneigung der Person gegen√ľber haben.
Du dr√ľckst dich schwammig aus.

Sagen die Angehörigen: "Nein, das war keine falsche Anschuldigung, also soll sie auch keine Strafe bekommen."
oder sagen die
"Ja, okey, war gelogen, aber daf√ľr soll sie doch keine Strafe bekommen."?
Zitat von VenomVenom schrieb:besoffen=betrunken
Ein Synonym ist keine Definition.
Ab welchem Zustand nennst du jemanden betrunken?
Schon bei ausgelassener Stimmung(wo viele laut und prollig werden aber noch nicht erkennbar torkeln) oder erst ab unklarem Lallen und der verlorenen Fähigkeit alleine gehen zu können.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 14:53
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Mit anderen Worten: Du weißt es nicht, behauptest es aber mal fröhlich.

Warum?
Weil es nunmal Menschen gibt, die die betroffenen Personen verteidigen? Sei es wegen VT, oder weil sie die Person kennen und ihr nah stehen? Oder weil sie vll selbst vergewaltigt wurden oder jemand aus dem Freundeskreise oder Familie?

@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Sagen die Angehörigen: "Nein, das war keine falsche Anschuldigung, also soll sie auch keine Strafe bekommen."
oder sagen die
"Ja, okey, war gelogen, aber daf√ľr soll sie doch keine Strafe bekommen."?
Der erste Satz wäre eher der Fall. Sie verleugnen sozusagen, dass die Person gelogen hat.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ab welchem Zustand nennst du jemanden betrunken?
Schon bei ausgelassener Stimmung(wo viele laut und prollig werden aber noch nicht erkennbar torkeln) oder erst ab unklarem Lallen und der verlorenen Fähigkeit alleine gehen zu können.
Bei ausgelassener Stimmung kann man (muss aber nicht) davon ausgehen, dass die Person bereits leicht angetrunken ist wenn sie vor dem Trinken nicht so drauf war, denn es kam zu einer Veränderung nachdem man getrunken hat.

Bereits ab 0,2 Promillen werden Entfernungen falsch eingeschätzt.
Und eine Frau mit beispielsweise 55kg (33kg davon K√∂rperfl√ľssigkeit) hat bereits nach 0,25l Bier 0,3 Promillen im Blut!
Und komm jetzt nicht mit der Ausrede, dass sie nur 0,25l Bier trinken wenn sie im Club oder sonst wo sind.


2x zitiertmelden
Dr.Thrax Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 14:56
Zitat von NerokNerok schrieb:hey..man durfte hier ja schon von mehr als einer person lesen das sie sich nicht vorstellen können das man männer vergewaltigen kann..
Ich habe dieses Thema im Eröffnungspost doch explizit ausgeklammert. Wieso muss das jetzt hier schon wieder diskutiert werden? In einem Aufsatz wäre diese Diskussion eine 6 wegen Themaverfehlung.


melden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 15:30
@Dr.Thrax
Eben. Und au√üerdem k√∂nnen sich die meisten Frauen nicht so wehren wie die M√§nner. Aber manchmal habe ich das Gef√ľhl, dass einige st√§ndig nach Ausreden suchen um die erste Variante der Vergewaltiger zu sch√ľtzen n√§mlich die die st√§ndig auf der Bumstour sind und dies meistens mit Alkohol erreichen indem sie die Frau betrinken oder sie bereits vorhin betrunken war.


melden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 15:45
@Venom
Zitat von VenomVenom schrieb:dass hier der Vergewaltiger entweder verzweifelt ist, oder er ist sexs√ľchtig was widerum hei√üt, dass er zu √úbergriffen und somit auch Vergewaltigungen neigt ( dies ist die dritte Stufe der Entwicklung der Sexsucht) und damit psychisch krank ist.
Dafuq?! Willst du jetzt sagen, dass jeder Kerl, der mit einer betrunkenen Frau schläft, psychisch krank ist? :D


melden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 15:48
@ahri
ich hoffe doch mal das dies auch im umgekehrten fall gilt... währe ja sonst sehr sexistisch :D


melden

Without consent it's RAPE

10.06.2015 um 15:49
@interrobang

Nat√ľrlich, nat√ľrlich :D

Also, alle die schon mal mit jemandem Sex hatten, der betrunken war.. Ihr solltet euch jetzt Gedanken machen :Y:


melden