Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

1.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einbruch, Selbstjustiz, Osteuropäer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:24
@Egi
das war etwas ganz anderes, das war Putativnotwehr und zwar begründet, denn es gab entsprechende Drohungen etc. les Dich vielleicht mal ein


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:24
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Juristisch gesehen ist auch Diebstahl ein Angriff, nämlich ein Angriff auf dein Rechtsgut, das Eigentum. Und das muss man in Deutschland nicht hinnehmen.
Trotzdem darft du deshalb niemanden abknallen, wir leben ja nicht mehr im Wilden 'Westen. ^^


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:24
@CosmicQueen
Lies bitte einfach die ersten zwei Absätze über Notwehr in D wenn du schon weitertrollen willst. Vielleicht macht das dann sogar Spaß


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:25
@Tussinelda
Die geladene Waffe darf der Sportschütze nicht lagern, sehr wohl darf er die geladene Waffe auf seinem Haus und Grund am Mann tragen.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:26
@Bruderchorge
es ist ein Angriff, wenn jemand Eigentum stehlen will, da ist dann aber töten NICHT das mildeste Mittel, dies zu verhindern, von daher kann es gar nicht darum gehen, einen simplen Diebstahl verhindern zu wollen


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:26
@Tussinelda
Wieviele Einbrecher brechen denn ohne Waffen ein? Die wenigsten.. aber joah man muss sie unbedingt verteidigen ne? Vll weil man selber welche in der Familie, im Freundeskreis hat oder selber einer war?
Die Userin hat nichtmal verneint als ich sie das gefragt habe.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:26
@Tussinelda doch die Waffe darf h auch geladen sein, wenn die Aufsivhtspflicht nicht verletzt wird. Nur gelagert muss sie getrennt sein.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:28
@Tussinelda

Danke für die Belehrung. Da ich beruflich mit solchen Dingen zu tun habe, brauche ich sie aber nicht.

Bei Notwehr gibt es keine Güterabwägung. Im Notwehrparagraphen steht nichts vom mildesten Mittel. Sondern alles, was erforderlich ist, den Angriff abzuwehren.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:28
@Bruderchorge
belegen solltest Du das, denn ich finde nichts entsprechendes

@tufan
laut Waffengesetz nicht, ansonsten hätte ich dies gerne belegt


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:29
Unsinn, erst muss man es mit Händen probieren, dann darf man die Gabel zucken. Wenn man blutend auf dem Boden liegt auch ein Messer. Aber kein zu scharfes..


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:30
@Egi
Zitat von EgiEgi schrieb:Bei Notwehr gibt es keine Güterabwägung. Im Notwehrparagraphen steht nichts vom mildesten Mittel. Sondern alles, was erforderlich ist, den Angriff abzuwehren.
Du solltest vielleicht beruflich was anderes machen
Erforderlichkeit der Notwehrhandlung

Erforderlich ist diejenige Verteidigungshandlung, die einer-seits die sofortige endgültige Abwendung des Angriffs gewährleistet (geeignet ist) und andererseits das relativ mildeste Verteidigungsmittel darstellt.

Die Erforderlichkeit ist im Wege der ex-ante-Betrachtung objektiv zu bestimmen. Maßgebend ist, wie ein besonnener Dritter in der Lage des Angegriffenen die im Zeitpunkt des Angriffs gegebenen und objektiv erkennbaren Umstände beurteilt hätte.

Das relativ mildeste Verteidigungsmittel ist dasjenige, welches den geringsten Schaden anrichtet. Der Angegriffene muss sich jedoch hierbei nicht auf das Risiko einer unzureichenden Abwehrhandlung einlassen (das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen).
http://www.rechtswoerterbuch.de/recht/e/erforderlichkeit-der-notwehrhandlung/ (Archiv-Version vom 24.03.2015)


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:30
@Tussinelda lies das Waffengesetz erst einmal. Dann reden wir weiter.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:31
@Tussinelda

Dann schau mal genau ins Waffengesetz. Ein Waffenschein wird benötigt, um die Waffe außerhalb der eigenen Geschäftsräume, des eigenen befriedeten Besitztums und/oder der eigenen Wohnung zu führen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man sie an o.g. Orten bei sich tragen darf.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:32
@Tussinelda
Das ist herauszufinden und dafür ist genau die Situation zu beurteilen insbesondere die psychische Situation in der sich der Hausbesitzer befand.

Ich schrieb es ja schon einmal, das mildeste Erfolg bringende Mittel zählt, und zwar aus Sicht des Hausbesitzers. Und zwar nach allen Fakten die er in der Situation zur Verfügung hatte.

@CosmicQueen
Du must den Angriff nicht hinnehmen und dabei darf man, wenn es keine andere Wahl gibt bis zum äußersten gehen. Ich muss auch keine ohrfeige hinnehmen, wenn die einzig mögliche Verteidigung den Tod des Angreifers zur Folge hat


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:32
@CosmicQueen

Hä? Um einen Angriff abzuwenden steht da, du musst nicht warten, bis er dir 3 Kugeln verpasst hat, damit du dann darfst.

Wenn ich mich bedroht fühle, darf ich mich wehren, das Gericht kann dann später entscheiden ob es angemessen war.

Warum liegt dir am Einbrecher mehr, als am Opfer? Ich finde deine Argumentation sogar ein wenig dreist schon.

Wenn du dann sagst, lebt damit, dass ihr Opfer werdet oder in den Knast müsst, einen Einbruch aber nicht so scharf verurteilst, wie das Recht des Opfers auf Notwehr.
Die Vermutung eines Users, dass dir so jemand nahe steht oder stand, ist nicht ganz abwegig, was ja auch nicht illegal ist, aber eine sachliche Argumentation ist dadurch eindeutig erschwert.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:32
Zitat von VenomVenom schrieb:Die Userin hat nichtmal verneint als ich sie das gefragt habe.
Hör zu, deine Unterstellungen kannst du mal schön sein lassen, sonst melde ich das! Nur weil man gegen Waffengewalt ist, heißt das noch lange nicht das man Einbrecher beführwortet, was hast du denn für eine schräge Vorstellung?


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:33
@aseria23

Verstehendes Lesen müssen wir aber noch üben:
Erforderlich ist diejenige Verteidigungshandlung, die einerseits die sofortige endgültige Abwendung des Angriffs gewährleistet (geeignet ist) und andererseits das relativ mildeste Verteidigungsmittel darstellt.



melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:33
@Egi

Eben. Und das heisst NICHT das man eine Waffe zückt oder rumballert.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:34
@aseria23
Dein posting/Zitat bestätigt die Aussagen der User, die du zu widerlegen versuchst :D


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 13:34
@aseria23
Erforderlichkeit stimmt schon, wird dann auch im Einzellfall vom Richter beurteilt. Kein Richter der Welt wird dir aber sagen, dass du drei Einbrecher mit der Faust umhauen musst.


melden