Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

1.402 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Frau, Schwangerschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 16:58
@Becky

Das meiste , was du aufgezählt hast, kann medizinisch vor der Geburt festgestellt werden.
Hast du eine Statistik zu deiner Behauptung ?
oder zu unerwarteten Komplikationen müttlericherseits bei Geburten ?


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 16:59
@wichsteilchen

Wenn du Abtreibung verbietest, dann wird es um so mehr Gefriertruhenbabys geben.

@EvilParasit

Ich finde es eine Frechheit das du meinst, Frauen sollten dazu geszwungen werden ein Baby auszutragen.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:11
@EvilParasit
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:Ich stehe klar dafür, dass alle die selben Rechte haben
Außer, es geht um die körperliche Unversehrtheit der Frau und ihre psychische Gesundheit, ne? ;)

Ich schlage vor, dass du mal nach "Komplikationen unter der Geburt", "Dammverletzungen", "Scheidenriss", "Plazentaablösung", etc. googlest.

Ich habe nie behauptet, dass das bei jeder Geburt vorkommt oder ständig Frauen sterben. Und auch habe ich nicht verneint, dass manche Risikofaktoren vor der Geburt klar erkennbar sind, sofern man einen fähigen Arzt hat. Trotzdem bleibt eine Geburt eine risikohafte Sache, auch wenn du das gerne verneinen willst.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:16
@Bone02943

Warum, wenn der Erzeuger das Kind will, und medizinisch und juristisch die Schwangerschaft unbedenklich ist.

Unter Zwang verstehe ich Rechtstaatlichliche Mittel, nicht den Pranger und die Peitsche.
Eher Entschädigung an den Erzeuger, welcher eine Abtreibung ablehnt und sich für das Sorgerecht verpflichtet.
Ein Mann wird ebenso gezwungen, ein ungewolltes Kind zu Unterhalten.


@Becky
Zahlen zu deinen Behauptungen fehlen immer noch.
und auch was mit der psychischen Unversehrtheit des Mannes ist, dem die Frau aus Angst vor einen möglichen Darmriss das Kind verweigert ?


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:18
@EvilParasit

Zwang bleibt Zwang. Und das finde ich nicht richtig, denn das einzige was der Mann zur Schwangerschaft beitragen braucht, ist sein Samen im Eileiter der Frau.

Der Mann hat keine körperlichen bedenken in einer Schwangerschaft da er von dieser nicht tangiert wird, weder in den 9 Monaten des Wachstums und noch viel weniger bei der Geburt. Schon allein deshalb überwiegt die Stimme der Frau die des Mannes.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:20
@EvilParasit

Und wenn der Mann unbedingt ein Kind will, dann sollte er keine Frau schwängern die selbst keines will. Somit pech gehabt.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:21
@EvilParasit

Welche Zahlen willst du genau? Wie oft es Folgeschäden nach Geburten gibt? Wie oft es zu Komplikationen generell kommt?

Keine Frau wird abtreiben, weil sie Angst vor einem Dammriss hat, sondern weil sie kein Kind will! Meine Frage an dich war von Anfang an: steht ihr Schadensersatz zu, wenn sie das Kind gegen ihren Willen bekommt? Je nach Schwere der Verletzungen und Verdienstausfälle natürlich.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:21
@EvilParasit
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:Warum, wenn der Erzeuger das Kind will, und medizinisch und juristisch die Schwangerschaft unbedenklich ist.
Und was ist, wenn die Austrägerin ein Kind will, und medizinisch und juristisch die Befruchtung unbedenklich ist?
Darf sie dann auch die Spermien vom man einfordern?
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:Eher Entschädigung an den Erzeuger, welcher eine Abtreibung ablehnt und sich für das Sorgerecht verpflichtet.
Dann aber auch eine Entschädigung für die Austrägerin, wenn der Mann eine Befruchtung ablehnt, aber die Frau sich für das Sorgerecht verpflichten würde.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:23
@EvilParasit
und noch einmal, der Mann trägt das Kind nicht aus, es lebt von der Mutter, durch die Mutter wird es überhaupt erst geboren. Das kann der Mann der Frau nicht abnehmen, somit hat sie darüber zu entscheiden, ob sie das verkraftet oder nicht. Will oder nicht. Ist doch ganz einfach.


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:30
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: Ist doch ganz einfach.
so einfach ist das mal nicht!
ohne mann gäbe es keine schwangerschaft.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:32
Es ist ein Skandal, dass drei Viertel der Kinder alleinerziehender Mütter keinen oder zu geringen Unterhalt vom Kindesvater bekommen.
http://www.br.de/nachrichten/gabriel-unterhalt-fuehrerschein-entzug-100.html

Triftige Gründe sind mMn.:

-sich nicht in der Lage fühlen z.B. aufgrund der familiären Situation, der geistlichen Verfassung, und aus finanziellen Gründen (hängt ja alles auch oft zusammen)
-wenn das Kind möglicherweise behindert sein könnte


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:33
@Bone02943

Ich bin Grundsätzlich gegen Zwänge, jedoch unterliegen aktuell Männer Zwängen denen Frauen nicht unterliegen. Jedoch werden diese Zwänge kaum hinzerfragt, sind sogar erwünscht.
Insofern kann das auch mit Zwängen gegenüber der Frau abgeglichen werden ..

Ein Mann kann sich eine Frau suchen, die auch ein Kind will, und kann es icht erzwingen.
Allerdings kann die Frau den Mann belügen, und sich vor einer Schwangerschaft schützen.

Beine breit Machen bedarf auch Verantwortung beider.
Nur die Frau kann wich ironischer weise davor drücken. ..


@Becky
genau die Zahlen meine ich.

Das Kind gehört aber eben zwei Personen, und nicht nur der Frau.
Auch wenn es ihr Körper ist.
Hier wird aber dem Erzeuger komplett jegliche Entscheidungskraft verweigert, aber Verpflichtungen eingefordert.

und extremfälle wie Samenraub oder Samenspende erwähne ich noch nicht einmal, da sie wie Vergewaltigungen und medizinische Bedenklichkeiten nur einen winzigen Teil der Schwangerschaften betreffen.


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:33
@EvilParasit
Die Rolle des Mannes wird überschätzt,er wird als Spermaträger benötigt,sonst ist er schlichtweg überflüssig und nicht brauchbar.
Er kann keine Kinder austragen,geschweige denn gebären,säugen kann er sie nicht,für die Aufzucht,ja gut,ich sag mal...Alles in allem zu suboptimal um dann nich mitbestimmen zu können ob Frau überhaupt das Kind will


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:42
@EvilParasit

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_news_652_1_1366_lebensbedrohliche-notf-lle-w-hrend-der-geburt-und-im-wochenbett.html

Da sind diverse Komplikationen aufgeführt, inklusive Erklärungen. Auch der Nachweis, dass sich nicht alle Komplikationen vorhersagen lassen ist enthalten.

Übrigens fordert der Staat, dass Eltern ihrer Unterhaltspflicht nachkommen, nicht der jeweilige Betreuungselternteil. Wäre schön, wenn man Übereinkünfte treffen könnte, darf man aber als Eltern nicht. Vollkommen egal, wer Unterhalt zahlt oder wer Sorgerecht hat. Ist ein Grund, warum hier nur Kontakt herrscht, wenn der Herr übers böse Jugendamt meckern will. Die setzen aber nunmal die Interessen des Kindes durch, da darf man nicht sagen "danke, ich verzichte auf den Unterhalt, er will eh keinen Kontalt zum Kind."

Von daher ist deine Idee sowieso zum Scheitern verurteilt, denn ein Kind hat ein Recht darauf, seine Abstammung zu erfahren und die Eltern gleichzeitig die Pflicht, für den Unterhalt zu sorgen. Egal, ob man mit dem Kind überhaupt eine Beziehung aufbauen will.

Übrigens: ein Kind gehört niemandem!


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:44
@EvilParasit

Wie gesagt der Mann muss das Kind ja nicht austragen und hat es im zweifel auch nicht an der Backe, denn wenn jemand schnell weg ist, dann wohl zu meist der Mann. Weswegen schon die Frau darüber zu entscheiden hat.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:46
@EvilParasit
Also gehören tut einem das Kind schonmal nicht, ist ja keine Waschmaschine oder ähnliches. Im Grunde henommen sind Kinder nur die Versicherung dass unsere DNS weitergegeben wird und somit ein Stückchen Zukunft und ewiges Leben. Das ist der Grund warum wir Kinder wollen.

Nun ist es aber leider so, dass die Mitter aufgrund ihrer biologischen Besonderheiten die vollen Risiken trägt und auch noch durch die ganzen hormonellen Umstellungen emotional an das Kind gebunden ist. Der Mann muss nur mal kurz ejakulieren und seine Zukunft ist gesichert.

Und jetzt kommst du und willst den Frauen das Recht über ihren Körper nehmen, ohne darauf einzugehen dass sie eigentlich in der schwächeren Position steht...ich kann es nicht verstehen.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:48
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:@Bone02943

Ich bin Grundsätzlich gegen Zwänge, jedoch unterliegen aktuell Männer Zwängen denen Frauen nicht unterliegen. Jedoch werden diese Zwänge kaum hinzerfragt, sind sogar erwünscht.
Insofern kann das auch mit Zwängen gegenüber der Frau abgeglichen werden ..
Welcher Zwang ist denn gewünscht? Vor allem der, Verantwortung zu übernehmen. Und die besteht eben manchmal auch darin, etwas nicht zu tun, in diesem Fall ein Kind auszutragen, wenn man weiß, dass man es psychisch nicht packt, weil man sein Leben so ändern müsste, dass man nicht damit klar kommt.

Du reitest gerne auf den Folgen einer Abtreibung für die Psyche des Mannes rum. Was ist mit der Psyche der Frau? Ist das nicht aus medizinischer Sicht bei deiner Idee auch ein Grund, eine Abtreibung zuzulassen? Oder spielt das keine Rolle?


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:49
@Koman

Nein, ich habe auch nicht gesagt, dass der Mann die Schwangerschaft der Frau einfordern kann, sondern den Anspruch auf das Kind welches Abgetrieben werden soll.

einforderung des Spermas oder der Eizelle bedarf einer Vergewaltigung ..

auch deine zweite Frage bedarf einer Vergewaltigung.

Mütterlicherseits ist der Vater ja verpflichtet für Unterhalt zu sorgen.


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:52
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:Mütterlicherseits ist der Vater ja verpflichtet für Unterhalt zu sorgen.
Es sind immer (!) beide Elternteile verpflichtet, den Unterhalt zu gewährleisten, sofern bekannt (zugegeben, Mutter ist quasi immer bekannt^^). Ich weiß gar nicht, woher das immer kommt, dass nur ein Elternteil verpflichtet ist, dem Kind den Unterhalt zur Verfügung zu stellen?


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

22.11.2016 um 17:56
@Becky

Is halt die typisch verkrustete Denkweise.
Mutter + Kind = Hausfrau und Kindeserzieherin
Mann + Job = Geld für Unterhalt

Dass das ganze auch andersrum aussehen kann, ist nicht so wirklich in den Köpfen drin. Wer denkt schon daran das ein Mann das Sorgerecht "gewinnt" und die Frau zu Unterhalt verpflichtet wird.


melden