Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gesellschaft mit Liebe-Basis

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 13:34
@SonneSein
Manche brauchen eben eine Erniedrigung. Wie sonst willst du welche von hohe Rösser herunter holen, die anderen schaden? Durch Erhöhung dieser?


melden
Anzeige

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 13:41
@emz
Bevor du dich da zu sehr rein rennst: Das Wortspiel handelte um die Erkenntnis die man durch Schmerz gewinnen kann. Denn wenn man wirklich durch Schmerz lernt, Erkenntnis daraus zieht, die Vorteile erkennt die man daraus gewonnen hat, so ist diese Erkenntnis süß = Kawaii. Wird man durch den Schmerz verwirrt, sieht nicht mehr klar, so ist dies eben abnormal = "Hentai".


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 13:42
@Rüsselmensch
Mir war der Begriff Hentai zunächst völlig unbekannt, deshalb fragte ich auch. Aber weil du dann auf einmal gar so g'schamig daher kamst, war klar, wo wir gelandet sind. Nicht ich habe mir einen Krümel rausgepickt, du hast diese Form der Pornografie ins Spiel gebracht.


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 13:44
@emz
Hentai (jap. 変態, „Abnormität, Perversion“).
Die Pornographie hast du dir selbst gewählt. :D


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 13:54
@Rüsselmensch
Gar nichts habe ich mir selbst gewählt.

Meint man doch hier Wikipedia: Hentai
emz schrieb:steht Hentai für harte gezeichnete Pornographie in allen Spielarten.
Gibt es da nicht irgendwelche andere Foren, wo du samt @SonneSein besser aufgehoben wärt mit der Verteidigung eurer sexuellen Vorstellungen?


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 13:58
@emz
Oh man.... Komm lass deinen selbstgerechten heuchlerischen Zorn bei dir... Wir können hier über das wirkliche Thema sprechen oder weiter über die japanische Linguistik debattieren (die du ja nicht sehen möchtest). Ja ich habe den Krümel hingelegt und du bist drauf angesprungen und hast ihn gepickt. Lass gut sein und komm zurück auf das was hier wesentlich ist. Um was geht es dir denn hier wirklich, hmm? :)


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 14:06
@Rüsselmensch
Beitrag von emz, Seite 5


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 14:17
@emz
Sehr schön. Du hältst es in dem Beitrag für "bedenklich". Zur Kenntnis genommen. Super ausgearbeitete Diskussionsgrundlage... Naja, wenigstens mal einen Schritt weiter aufs wesentliche...

@SonneSein
Um mal wieder weiter aufs Thema zu kommen. Was hälst du von Rudi Dutschke's Aussage:
Youtube: Rudi Dutschke - Gesamtgesellschaftliche Bewusstlosigkeit
Selbst wenn du es schaffst, so zu leben wie es dMn rechtens wäre, würde es nicht trotzdem ein Kampf "David gegen Goliath" sein? Denn jene, welche die Massen lenken, haben mehr Ressourcen und Mittel. Wie willst du deine Ansichten, selbst wenn sie vollkommen richtig wären, "an den Mann" bringen? Im weiteren Maße als jene die über die Ressourcen verfügen?


melden
SonneSein
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 15:15
@ Rüsselmensch:

"David gegen Goliath?"
Nein, weil ich nicht nach denen lebe. Ich habe meine Liebenden Menschen um mich, in meiner Umgebung, wo ich den Großteil meiner Zeit bin. Die Masse ist nicht lenkbar ohne Ängste. Dafür muss die Information: Bedingungslose Liebe geteilt werden. Da kommen wir zur nächsten Frage:
Wie an den Mann bringen?
Durch das Internet. Das Erste mal in der uns erzählten Geschichte der Menschheit ist es möglich Informationen blitzschnell untereinander auszutauschen. Das was für die Masse gut ist, wird sich durchsetzen. Umso mehr Leute ihre Umgebung informieren, desto besser. Du hast mehr Einfluss auf deinen engen Umkreis als jeder Fernseher/Fremde.
Mach es mit dem was du liebst. Ich mache es mit Musik. Andere können gut schreiben/Malen oder Schauspielen etc. Denn dann hast du auch Spaß dabei. Und dein Hobby hat eine gute Intention, nicht Geld ist dein Antrieb, sondern Einklang, Liebe etc. Und es wird dir mit so viel mehr belohnt als Geld, mit Liebe. Die Motivation sollte aber Spaß haben sein, nicht zwanghaft versuchen (und erwarten) Liebe zu kriegen. Denn dann kriegst du auch nur das zurück: Menschen geben um zu kriegen - hat kaum wert. Hab Spaß und die Leute haben auch Spaß dabei =)

So ungefähr stelle ich mir das vor und lebe es aus.


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 15:39
@SonneSein

Deine Denkweise entspricht genau dem, was Täter(und deren eventuelle Mitwisser die "weg geschaut" haben) ihren Opfern einzureden versuchen, um ihre Taten schön zu reden, ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen und somit glauben, sie könnten ihrer Verantwortung für diese schlimmen Taten entgehen.

Im Übrigen: Kein Mensch ist nur gut oder nur böse. Deshalb verurteile ich auch einen Menschen nicht generell für Alles, was er getan hat oder noch zu tun gedenkt, ich verurteile ihn auch nicht wegen begangener Fehler, sondern für die Taten die er in böser Absicht getan hat oder noch zu tun gedenkt.

Ach, und noch Eins ! Zwischen Angst und Liebe gibt es noch eine ganze Bandbreite an anderen Gefühlen.Wenn nach der Angst Wut, Schmerz, Hass und Zorn verraucht sind, kann ich damit beginnen, zu versuchen die Hintergründe zu verstehen, um akzeptieren zu können. Danach empfinde ich aber noch lange keine Liebe, für jemanden, der mir übel mitgespielt hat. Was ich wiedergewinne, sind Selbstachtung und Selbstliebe und dies gerade aus dem Grund, dass ich weiß, dass ich solche Taten verachte und selbst niemals so handeln würde. Von da an begegne ich solchen Leuten nur noch mit Nichtachtung und Gleichgültigkeit.

Es heißt nicht umsonst "Nicht Hass ist das Gegenteil von Liebe, sondern Gleichgültigkeit", solange ich noch Eines von beiden empfinde, bin ich in die Sache noch viel zu sehr emotional involviert und belastet um frei (davon) zu sein.


melden
Gat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 15:44
Zum Thema: Liebe als Basis der kommenden neuen Gesellschaft.
Meinst du die New Age Order.. erm ich mein New World Order?

definiere mir mal deine vorstellung von Liebe?
Rüsselmensch schrieb:Um mal wieder weiter aufs Thema zu kommen. Was hälst du von Rudi Dutschke's Aussage:
ich weiss was Lenin über ihn und zu ihm sagen würde. Nützlicher Idiot. ;)


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 15:51
Mal ganz davon abgesehen, dass der Threadstarter ja schon auf die Unmöglichkeit der utopischen Vorstellung einer komplett auf Liebe basierenden Gesellschaft eingeräumt hat, geht es ja auch gegen die (menschliche) Natur. Wir Menschen sind nun mal egoistisch und/oder haben egoistische Ziele, die sich von denen anderer Menschen unterscheiden, was Grund für alle Konflikte/Auseinandersetzungen auf dieser Welt ist. Ich bin immer noch der Meinung, die Möglichkeit der globalen Kommunikation ist gleichzeitig ein Segen und ein Fluch, da wir durch sie Möglichkeiten der Zusammenarbeit haben, aber eben auch globale Konflikte.

Eine auf Liebe basierende Gesellschaft würde Akzeptanz/Toleranz bzw. eben noch mehr beinhalten, wodurch der Fortschritt der Menschheit gefährdet, wenn nicht sogar eliminiert, würde. Uneinigkeiten und Konflikte sind wesentliche Grundlagen der (menschlichen) Natur.


melden
SonneSein
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 16:07
@ Rumpelstein:

Wenn es dich glücklich macht, verurteile weiter. Ich gebe dir die Information: Liebe löst alle Probleme. Und wenn du nicht liebst, dann liegt es an dir und deinen Ängsten/Glauben. Nicht an andere. Du bist frei und hast immer die Wahl: Liebe oder Angst.

Wo ist Gleichgültigkeit? Aus welcher Intention machst du das? Wenn nicht aus Liebe (offensichtlich), dann machst du es aus Angst. Wenn es nicht warm ist, ist es kalt. Wenn nicht gut, dann schlecht. Neutral ist wenn überhaupt nur sehr selten der Fall, jedes komplexere System (dazu zählt dein Bewusstsein) entwickelt sich entweder zurück (Ängste) oder weiter (Liebe). Ein Stillstand ist kaum möglich und wenn dann sehr selten der Fall.

Jeder hat Ängste und es ist auch okay. Wir sind hier um sie los zu werden, diese Information muss geteilt werden.

@ Gat:

Meine Definition von Liebe: Alles akzeptieren, wie es ist.
Ängste: nicht akzeptieren, wie es ist.

@ Velcorn:

Korrekt, 100% ist nichts, also auch nicht Liebe sein. Darum geht es auch nicht. Die Frage war: umso mehr, desto besser? Ich denke ja.

Der Zustand der Ängste hemmt die Weiterentwicklung. Umso mehr Ängste, desto langsamer die Entwicklung. Zustand der bestmöglichen Entwicklung: Liebe. Wir sind hier um uns weiterzuentwickeln. Also um Liebe zu werden.


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 16:13
@Rumpelstein

Perfekt auf den Punkt gebracht, dankeschön.

@SonneSein
Lese und realisiere nicht nur das was du lesen/ realisieren willst.
Und, nicht jeder Mensch hat nur 2 Arten von selbst akzeptierten Gefühlen. In deinem Fall wären dies Liebe und Angst.
Andere Menschen akzeptieren bei sich (und anderen) auch andere Gefühle, und können dadurch ihr Leben und Sozialverhalten gut managen.

Jemand der eine andere Meinung hat als du ist nicht automatisch voller Hass oder Angst oder Verurteilung.


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 16:34
@Rumpelstein
Ich kann dir auch nur zustimmen.


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 16:38
SonneSein schrieb:Meine Definition von Liebe: Alles akzeptieren, wie es ist.
Ängste: nicht akzeptieren, wie es ist.
Darin sehe ich den grundlegenden Unterschied zwischen deiner Denkweise und meiner. Ich kann sogar meine Ängste akzeptieren , wie sollte ich sie sonst überwinden und loswerden können? In dem ich mir alles schönrede und mit rosaroter Brille durch die Gegend laufe, verdränge ich sie nur.
Mut und Liebe ist nicht das Fehlen von Angst, sondern Angst zu haben und etwas trotzdem zu tun, sich dennoch auf etwas einzulassen.Dies setzt erst einmal Vertrauen voraus, ohne Vertrauen auch keine Liebe!


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 17:45
SonneSein schrieb:Wenn es dich glücklich macht, verurteile weiter. I
Ach weißt du, ich sehe das völlig entspannt und gelassen,es macht mich weder glücklich noch unglücklich.
SonneSein schrieb:Wo ist Gleichgültigkeit? Aus welcher Intention machst du das?
Du hast deine Meinung, ich habe meine, beide haben die gleiche Gültigkeit.Wenn ich akzeptiere, dass du anderer Meinung bist, wie ich, heißt das nicht, dass ich deine Meinung akzeptieren muss.
SonneSein schrieb:Wenn es nicht warm ist, ist es kalt. Wenn nicht gut, dann schlecht.
Wie sagte Albert Einstein so schön? Alles ist relativ...
SonneSein schrieb:Neutral ist wenn überhaupt nur sehr selten der Fall, jedes komplexere System (dazu zählt dein Bewusstsein) entwickelt sich entweder zurück (Ängste) oder weiter (Liebe).
Tja, dazu sage ich nur, der welcher gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle. Manchmal muss man einfach etwas zurück treten um Anlauf nehmen zu können, re-flektieren zu können oder einen besseren Überblick zu erlangen.Blindlings vorwärts zu stürmen führt nur zu Stolpereien.


melden

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 17:52
SonneSein schrieb:Wenn es nicht warm ist, ist es kalt. Wenn nicht gut, dann schlecht.
Wie sagte ein weiser Meister einst? "Nur ein Sith kennt nichts als extreme."


melden
SonneSein
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaft mit Liebe-Basis

06.03.2016 um 19:12
Ich spüre es neigt sich dem Ende zu, wo es nicht mehr produktiv wird, weiter zu diskutieren. Zeit die Ängste anzupacken =)

Ich wünsche allen ein ausgeglichenes Leben und inneren Seelenfrieden. Auf das ihr im Einklang mit allem seid, was passiert. Danke für eure Aufmerksamkeit und euer Wesen, ohne welches diese Diskussion nicht so wäre, wie sie geworden ist. Hier sind einige wunderschöne Dinge/Gedanken entstanden. Ich ziehe das Beste für mich raus und es geht weiter.

In tiefer Verbundenheit
Sonne Sein


melden
Anzeige

Gesellschaft mit Liebe-Basis

07.03.2016 um 12:07
Trotz Schluss möchte ich noch einen weiteren Schlusssatz anhängen. Einen der wichtig ist, für Kinder sowie für Erwachsene:

Angst ist gut und wichtig - sie macht uns vorsichtig.
Deshalb sollte man das unwohle Bauchgefühl/ die Angst auch nicht konsequent ignorieren sondern darauf hören. Als Erwachsener kann man dies dann analysieren. Als Kind ists besser definitiv darauf zu hören und lieber etwas nicht zu wagen.
Deshalb sollte man einem Kind auch nicht die natürliche Angst abreden.
Warum ich darauf komme? Beispiel: Fremder Mensch fragt ein kleines Kind nach dem Weg, oder lädt es ein im Auto mit zu fahren... etc pp... Da ist die Angst/ Vorsicht des Kindes mehr als wichtig um vor unüberlegter Handlung zu schützen
(das war nun mein Wort zum Montag)


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Statussymbole31 Beiträge