weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

02.08.2016 um 19:40
Ob friedensfeindlich der richtige Ausdruck ist weiß ich nicht. Eine Reihe von Fakten finde ich aber bedenklich : Es gibt über 50 Staaten mit einer islamischen Bevölkerungsmehrheit und in nahezu allen dieser Staaten sieht es in Sachen Demokratie, Freiheit, Menschenrechte, Minderheitenschutz, Frauenrechte, Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit schlecht oder sogar sehr schlecht aus. Ein Zusammenhang zwischen dem Islam und den Werten und Einstellungen der Menschen lässt sich da wohl nur schwer leugnen.


melden
Anzeige

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

02.08.2016 um 20:16
@schtabea

Man könnte es vorsichtig ausdrücken und sagen, der Islam ist nicht so friedensstiftend, dass er gegen alle Widrigkeiten die Menschen verbindet und sie in Frieden leben lässt.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

03.08.2016 um 23:49
Wie haben die Moslems wohl das Christengetümel im 11. oder 12. Jahrhundert gesehen?


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

04.08.2016 um 06:25
Ich sag mal so soll jeder an das glauben was er für richtig hält,ich hasse radikale menschen ,zb .wen jemand sagt mein glaube ist richtig deiner nicht .....soll jeder an das glauben was er für richtig halt und was zu dem menschen passt ...ich glaube an das gute und böse....ich finde ein tier hatt auch ne sehle .und wir sind auch tiere........natur ist auch ein glaube .....jeder mensch soll mal nach denken wo wir auf die welt kammen gabs kein glauben .,es gibt nur das gute und das böse im menschen...aber wie gesagt muss jeder für sich wissen an was man glaubt.fur mich gibt auch kein evangelisch oder katholisch,für mich sind beide Christen.und ich bin einer....


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

04.08.2016 um 07:38
Es mag friedliche Muslime geben. Aber es gibt keinen friedlichen Islam!
Man darf jedoch nicht den Fehler begehen, den Islam mit Muslimen gleichzusetzen. Ohne Zweifel gibt es viele friedliche Muslime. Aber es gibt eben keinen friedlichen Islam. Die meisten Muslime sind selbst Opfer der islamischen Terror-Ideologie, insofern auch sie (insbesondere die muslimischen Frauen) ihrer elementarsten Menschenrechte durch die Scharia beraubt werden. Und alle Muslime sind Geiseln einer Religion, die Abtrünnigkeit vom Islam mit dem Tode bestraft. Täter sind sie jedoch dann, wenn sie die islamischen Normen aktiv umsetzen, sei es als Imame, die von ihrem gottgleichen Status in ihrer Gemeinde profitieren, sei es als Politiker, die die Scharia in aktive Politik umsetzen, sei es als Terroristen, die unschuldige Menschen töten und dies mit der (existierenden) Erlaubnis ihrer Religion begründen.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

04.08.2016 um 12:57
Jede Religion die darauf aus ist die einzig wahre zu sein und alle andren Unglåubigen, oder jenen die die falsche Religion haben als weniger wertvoll ansieht kann keine friedliche Religion sein. Sie lässt sich dennoch friedlich ausleben, siehe die meisten Muslime oder die Christen der heutigen Zeit. Leider lässt sich bei der Auslegung richtig viel scheiße bauen.


melden
Ankou5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

11.08.2016 um 22:52
Als ob das was man sieht in islamischen Ländern nicht schon reichen würde....
ich bin eins weiter gegangen hab über 20 Mal eine Moschee besucht und
mir aus der Türkei einen Koran bestellt mit top bewertung und VOLLSTÄNDIG gelesen....


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

11.08.2016 um 23:07
@abyss2307
abyss2307 schrieb am 04.08.2016:Es mag friedliche Muslime geben. Aber es gibt keinen friedlichen Islam!
Wenn sich Kriminelle in einer Verbrecherorganisation zusammenschließen um Morde zu begehen, dann hieß das früher mal Mafia oder von mir aus auch die SS. Die bekommen in der Gruppe die Legitimation was gutes zu tun wenn sie andere Menschen killen.

Du kannst das auch daran erkennen, dass die Zulauf von anderen etnischen Gruppen und Religionsgemeinschaften bekommen. Etliche Konvertiten morden fröhlich in ISIS-Landia.

Die wirklich frommen Muslime würden nicht im Traum daran denken einem anderen Menschen etwas zuleide zu tun. Die wollen einfach nur ihrem Glauben dienen.


melden
Baeuerchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 13:39
Die Bibel ruft, wenn man es passend dreht und wendet genau so zur Gewalt auf wie der Koran. Es ist eine Schande, dass das Verhalten mancher Religionsanhänger gleich auf die ganze Religion projiziert wird.

Es ist nicht die Religion, die friedensfeindlich handelt, sondern der Mensch!


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 13:47
Baeuerchen schrieb:Es ist nicht die Religion, die friedensfeindlich handelt, sondern der Mensch!
Ja, @Baeuerchen so isses.

Nicht die Kalaschnikov ist schlecht, sondern die Menschen die sie benutzen.

Stellt sich nur die Frage, weshalb sollte man eine Kalischnikov besitzen, wenn man nicht mit ihr schießen will?


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 15:01
@yenredrose
yenredrose schrieb:Stellt sich nur die Frage, weshalb sollte man eine Kalischnikov besitzen, wenn man nicht mit ihr schießen will?
Ganz einfach. Man hat eine in der Hoffnung sie nie einsetzen zu müßen.

Ob der Islam eine friedensfeindliche Religion ist?
Ich würde sagen ja.
TeEs gibt über 50 Staaten mit einer islamischen Bevölkerungsmehrheit und in nahezu allen dieser Staaten sieht es in Sachen Demokratie, Freiheit, Menschenrechte, Minderheitenschutz, Frauenrechte, Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit schlecht oder sogar sehr schlecht aus. Ein Zusammenhang zwischen dem Islam und den Werten und Einstellungen der Menschen lässt sich da wohl nur schwer leugnen.xt
Dies sagt schon viel aus. Ich habe auch Beiträge gesehen worin Menschenrechte mit Füßen getreten wurden, Menschen wegen verbalitäten gesteinigt oder gehängt wurden oder sonst etwas gemacht haben, was in der westlichen Welt normal, in der Religion jedoch ein "Tabu" ist.


melden
Baeuerchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 15:03
@Niederbayern88
würden Sie dann auch den Christentum als friedensfeindliche Religion betrachten?


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 15:04
@Baeuerchen
Bezieht man sich auf die Kreuzzüge von vor 500 Jahren dann nicht.
Religion ist Religion.
Menschen sind Menschen

Und eines von beiden ist immer Dumm. Rate mal wer.
Theoretisch kann eine Religion nichts dafür wenn irgendwelche Fanatiker es ausnutzen. Das sehe ich ein.
Ich erkenne nur keinen Sinn dahinter.


melden
Baeuerchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 15:12
@Niederbayern88
Damit haben Sie nun meineserachtens wertvolle Aussagen selber getroffen.

Der Islam ist für gewisse Menschen ein Werkzeug, die Kalaschnikov, bildlich betrachtet um feindseelig in die "westlichen Gebräuche" vorzudirngen.

Andersherum könnten man dies aber auch in islamischen bereichen im Namen des Christentums machen. Dort reicht es aber offensichtlich aus, die "Angst vor dem Terror" als Werkzeug zu benutzen.

ISt es nicht ein Teufelskreis? "Der westen" zeigt auf den Islam, stellt diesen als Quell des Terrors da. Nun fühlen sich dort Menschen bedroht und formieren sich zu einem Extrem, nutzen den Islam als begründung Ihrer taten. Dadurch fühlt sich "der Westen" in seiner Annahme bestätigt und formiert sich immer mehr gegen den Islam, der ja scheinbar wirklich die Quelle des Terrors ist.

Dieses Bild ist alles andere als neu, dieses Bild hat es schön öfter in der Geschichte der Menschheit gegeben. Dieses Bild ist nur gerade aktuell, aber durchaus Menschlich. Fragt sich ob sich der MEnsch dann doch mal weiterentwickeln will, oder dieses Bild immer und immer wieder zeichnet.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 15:24
@Baeuerchen
Ich bin jetzt mal in diesen Zusammenhang ganz ehrlich.
Und als Anmerkung: es ist nur meine Meinung zu einem Thema und hat nichts mit Fremdenhass, Religionshass oder sonstiges zu tun sondern spiegelt lediglich meine Meinung wieder.
Durch die ganze Flüchtlingswellen welche auf uns zukommen, die ganzen Zwischenfällen bei den Grenzen im Ausland und auch die großen kulturellen und religiösen Unterschiede, welche gezeigt wurden, bringen mich ins Grübeln.
Also was die Leute da durchmachen mussten seit ihrer Flucht, dass das schrecklich war, das ist nicht diskutabel. Da weiß jeder was die auf sich genommen haben.
Aber kaum dass sie in Deutschland sind bzw. in Europa, beginnen Religion und Kulturen aufeinander zu prallen. Anfangs waren ja noch die Leute am münchner Hauptbahnhof und haben Plakete in die Höhe gehalten:
Ankunft-von-Fluechtlingen-am-Bahnhof-Mue
Ansich eine super Geste von den Leuten. Ich gehöre jedoch zu jenen Menschen, die darin keine "Chance für Deutschland" sehen, sondern vielmehr Probleme. Viele Probleme. Genährt wurde dieser Gedanke auch darum, wie viele schleckliche Ereignisse auf den IS gehen.
Vieles angeblich im Namen vom Islam und Allah.

Aufgrund vieler Berichte im Fernsehen habe ich meine Meinung über den Islam gebildet. Für mich ist er keine freundliche Religion. Dies sage ich dennoch mit einer gewissen Neutralität weil ich kein "Brauner" bin oder ein fremdenfeindliches Individuum. Sondern nur jemand, der gegenüber manchen Themen skeptisch und ablehnend gegenübersteht.


melden
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 15:50
@abyss2307
abyss2307 schrieb am 04.08.2016:Es mag friedliche Muslime geben. Aber es gibt keinen friedlichen Islam!
Man darf jedoch nicht den Fehler begehen, den Islam mit Muslimen gleichzusetzen. Ohne Zweifel gibt es viele friedliche Muslime. Aber es gibt eben keinen friedlichen Islam. Die meisten Muslime sind selbst Opfer der islamischen Terror-Ideologie, insofern auch sie (insbesondere die muslimischen Frauen) ihrer elementarsten Menschenrechte durch die Scharia beraubt werden. Und alle Muslime sind Geiseln einer Religion, die Abtrünnigkeit vom Islam mit dem Tode bestraft. Täter sind sie jedoch dann, wenn sie die islamischen Normen aktiv umsetzen, sei es als Imame, die von ihrem gottgleichen Status in ihrer Gemeinde profitieren, sei es als Politiker, die die Scharia in aktive Politik umsetzen, sei es als Terroristen, die unschuldige Menschen töten und dies mit der (existierenden) Erlaubnis ihrer Religion begründen.
Das sehe ich ganz genauso.
Weiterhin sollten sich diejenigen, die ständige Toleranz predigen, auch mal fragen, was sie genau denjenigen damit antun, die vor lauter Toleranz leider intern die totale Interolanz erfahren dürfen. Das gilt vor allem für einen sehr großen Teil der Frauen und Mädchen in den islamisch geprägten Ländern.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 15:52
@Niederbayern88
Du hast dir deine Meinung über den Islam durch Berichte im TV gebildet? Was waren das denn für Berichte und denkst das eignet sich dafür?


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 15:56
@vincent
Berichte und Nachrichten und Zeitung. Normale Medien also.
Es gab einige Berichte worüber auch private Menschen Aufnahmen gezeigt haben wie z. B. in Saudi Arabien irgendwelche Leute auf offener Straße hingehängt wurden und dort Tagelang hängen blieben nur weil sie ein neues Smartphone hatten oder weil sie etwas ins Internet gestellt haben.

Oder woher soll man sonst Informationen erhalten? Man kann ja alle Medien verteufeln und sagen "Ist alles Gehirnwäsche oder Propaganda"

Ich stehe negativ den Islam gegenüber. So ist es nunmal. Aber ich würde dennoch nicht gegen diesen hetzen.


melden
mosaique
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 16:34
Der Islam ist weder kriegerisch, noch stiftet er Frieden. Er ist ein theoretisches Glaubenskonstrukt welches in politische, gesellschaftliche und durchaus auch wirtschaftliche Belange greift.

Es sind die einzelnen Menschen (oder Gruppen) die ihn unterschiedlich interpretieren und in seinem Namen, ihre eigenen Ziele verfolgen. Derzeit wirkt der Islam in der öffentlichen Wahrnehmung, eher als unangenehmes Element im sozialen Gefüge der Weltgemeinschaft. Nur hat daran nicht die Religion an sich Schuld..
Menschen richten / unterdrücken / töten. Es liegt in der Natur der Menschheit, dass immer ein Grund gefunden werden muss, um das oftmals moralisch verwerfliche Tun zu rechtfertigen.


melden
Anzeige

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

12.08.2016 um 16:42
@Niederbayern88
Du hast den Kuran also noch gar nicht gelesen? Wäre die primäre Quelle nicht sinnvoller als Berichte über den nahezu strengsten islamischen Staat in Verbindung mit der Todesstrafe?

@mosaique
Nicht kriegerisch? Er greift in gesellschaftliche und politische Belange unentwegt kriegsstiftend ein. Die Natur des Menschen steht dem nicht entgegen. Im Gegenteil, die Natur eines ziemlich aggressiven Schafshirten/Händlers ist schließlich Grundlage dafür.


melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden