Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gebrauch oder Missbrauch

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Missbrauch, Gebrauch
Seite 1 von 1

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 13:46
Ja ich habe mal wieder einen Philologischen Anfall.

Ich habe etwas über das Wort Missbrauch nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass gerade dieses Wort oft missbraucht wird. Missbrauch ist der Bestimmungsfremde Gebrauch eines Gegenstandes. Ich gebe euch mI ein paar Beispiele. Eines noch. Ich möchte hier nicht über die Rechtslage diskutieren, sondern über die sprachlichen Aspekte.

1. Beispiel:
Alkohol, in der Form von Schnaps. Der Sinn von dem Zeug ist es, hirnzellen abzutöten und den Konsument betrunken zu machen. Wie sehr, liegt in seinem Ermessen. Wenn er eben bis zum geht nicht mehr trinkt, sind die Folgen klar: Koma, Tod und Mundgeruch.
Aber in diesem Falle wird der Schnaps gebraucht, da es sich um ein Getränk handelt und getrunken wird.
Missbrauch wäre es, wenn man mit dem Schnaps dann, Wunden desinfiziert, sein Zippo betankt oder Motorenteile reinigt.

Beispiel 2:
Drogen. Meist wird neben Konsum auch von Missbrauch gesprochen. Häufig werden Drogenkonsum und Drogenmissbrauch als Synonyme füreinander verwandt. Dabei wird der Großteil der Drogen genau dazu hergestellt, eingeworfen zu werden, um andere Sinneszustände oder einfach nur Glücksgefühle hervorzurufen. So ist das eher Drogengebrauch, da das Zeug ja der Bestimmung gemäß verwandt wurde. Was anderes ist es wenn man Medikamente ohne Sinn und verstand wie Smarties einwirft. Wenn man wegen wirklicher Schlafstörungen Schlafmittel einwirft, ist es genrauch. Wenn man ganze 3 Minuten zwischen hinlegen und schlafen braucht und deshalb schlafmittel einwirft, damit man sofort weg ist, ist es Missbrauch.

Beispiel 3:
Werkzeug. Wenn man ein Bild aufhängen will und dazu einen Nagel in die Wand schlagen muss und dazu einen Hammer benutzt ist es Werkzeuggebrauch. Wenn man dazu eine Zange benutzt, ja das klappt und ich habe es auch schon gemacht, ist es Werkzeugmissbrauch.
Ebenso ist es werkzeugmissbrauch wenn man damit eine Flasche Bier aufmacht, obwohl das wunderbar geht. Die einzige Ausnahme ist Werkzeug in dieser art:
2335994 src 2

Jetzt bin ich auf eure Meinung gespannt.


melden
Anzeige
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 13:48
Das heißt doch dann aber Gebrauch und nicht Missbrauch...oder nicht??


melden

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 13:49
@Hatori
Ja mit dem Bierhammer ist es Genrauch, sowohl ein Bier aufzumachen als auch Nägel in die Wand zu schlagen


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 13:53
Also das Wort Missbrauch wird doch eigentlich dann genutzt, wenn etwas zweckentfremdet ist, oder nicht? Z.B die Notbremse in der Bahn. Wenn ich da aus Spaß dran ziehe, ist es Missbrauch...


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 13:54
Alkohol dient nur dazu, besoffen zu werden? Ein Blick in die Geschichte zeigt was anderes, früher wurde Alkohol u.a. zur Konservierung von Getränken verwendet.
Ich trinke sehr wenig und wenn, dann nur noch weil es mir gut schmeckt. Ein kühles herbes Bier oder leckerer Wein, sogar ein guter Schnaps kann schmecken, allerdings nur der erste.

Ich finde es aber grundsätzlich bedenklich, wenn man versucht seinen Konsum - egal welcher Art - zu legitimieren (vor wem eigentlich?) oder besser als andere Substanzen darzustellen.


melden

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 13:56
Wenn Bier dazu benutzt wird, Schnecken zu töten, dann ist das für mich auch Alkoholmissbrauch ;)


melden

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 13:57
Also bestimmt doch die Aktion bzw. die Handlung, die man mit dem jeweiligen Gegenstand (oder was auch immer) ausführt, den Umstand des Missbrauchs, oder nicht?


melden

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 13:58
@Hatori
Genau.
Aber anhand meiner ersten beiden Beispiele habe ich ja gezeigt wie dieses Wort missbraucht wird.

@stanmarsh
Sorry ich ich lache mich gerade kaputt aber das erzähle ich dir über pm
das ist auch ein Verwendungszweck, aber der Sinn von Schnaps ist besoffen machen.
Jeder muss natürlich wissen wie viel er trinken kann, bevor ihm der Abend nochmal durch den Kopf geht.

@Issomad
Auf jeden Fall.


melden

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 14:06
Missbrauch kommt auf den Betrachter an. @blutfeder

Bleiben wir mal bei deiner Zange und dem Nagel.
Benutze ich eine Zange, um einen Nagel in die Wand zu klopfen, dann fühlt sich die Zange wohl missbraucht, weil sie dafür eigentlich nicht gemacht wurde.
Ich habe die Zange aber gebraucht (gebraucht nicht nur im Sinne von benutzt sondern auch im Sinne von nötig gehabt).


melden

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 14:11
@blutfeder
Missbrauch bedeutet aber nicht nur etwas anders als zum eigentlichen zwecke zu benutzen, sondern auch übermäßiger gebrauch von etwas. Also in vorm von alkohol der übermäßige konsum des alkohols ist missbrauch und nicht gebrauch. "Normaler" alkoholkonsum hingegen ist gebrauch, das stimmt. Bei deinem drogenbeispiel das gleiche: Im "normalen" maße gebrauch, bei übermäßigem konsum missbrauch. Nun kann man sich bei beidem streiten, wo übermäßiger konsum und damit missbrauch anfängt.

Beim werkzeug wohl ähnlich: Nagel in die wand hauen gebrauch, weiterhin auf den nagel einhämmern, bis ein loch in der wand ist, missbrauch. Wobei man da wohl durchaus auch noch von gebrauch sprechen kann, denn hämmer sind zum hämmern da :D


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 14:16
@blutfeder

Das tut mir leid, wenn Du von einem Schnaps besoffen bist oder noch nie einen wirklich guten Schnaps getrunken hast. Das muss kein Ziegler oder ähnlich überteuerter Kram sein. Es gibt gute Schnäpse, mit einem sehr guten Aroma. Am besten direkt beim Bauern kaufen.
Wenn man davon alle paar Wochen einen (mit Betonung auf EINEN) trinkt, oder z.B. in einer Schwarzwälder Kirschtorte verwendet, dann bestimmt nicht, weil man besoffen werden will.

Keine Frage, dass sich sehr viele Leute mit Schnaps regelmäßig die Birne weghauen.


melden

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 14:26
Wieso wird beim Beispiel Alkohol und Drogen das Wort Missbrauch missbraucht? Dem Duden zufolge bedeutet Missbrauch unter anderem:
übermäßiger Gebrauch; Abusus
In diesem Kontext bezeichnet Alkohol/Drogenmissbrauch ein Konsum in Menge und/oder Häufigkeit, der nicht mehr dazu dient, nach Feierabend zu entspannen oder am Wochenende ein bisschen lockerer zu sein und so mehr Spaß zu haben. Sondern Mengen, in denen man seinem Körper nachweislich schadet (sei es nun auf längerfristige Sicht oder durch exzessiven Einmalgebrauch) und/oder bereits eine Abhängigkeit besteht.

Missbrauch steht für mich aber ohnehin mit Schaden im engen Zusammenhang. Wo kein Schaden, da kein Missbrauch. Folglich könnte man auch nicht von Werkzeugmissbrauch reden, wenn man z.B. mit dem Feuerzeug den Kronkorken von der Flasche holt, weil es dem Korken reichlich egal sein dürfte, mit was er ab gemacht wird und es für den Konsument der Flasche danach auch keinen Unterschied macht.

Dahingegen wäre es zum Beispiel Missbrauch einer Notrufnummer, wenn man dort zum Spaß anruft und falsche Angaben macht, weil die Helfer am anderen Ende des Telefons unnötig ihre Zeit aufwenden, die sie besser hätten einsetzen können und durch falsch entsendetes Personal womöglich auch ein finanzieller Schaden entsteht.


melden

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 14:35
Sterntänzerin schrieb:Wo kein Schaden, da kein Missbrauch.
Du müsstest es zumindest auf "potentiellen Schaden" ausweiten. Z.B. Dein Notrufbeispiel: Selbst wenn kein Schaden entsteht (weil gerade nichts los ist und dadurch keine echter Notfall nicht ausreichend bearbeitet werden kann) ist es missbräuchlich, den Notruf entgegen seiner Bestimmung zu nutzen.


melden

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 15:40
@stanmarsh
Ich kenne genug guten Schnaps mein Freund

@Sterntänzerin
@kleinundgrün
Außerdem trägt das Feuerzeug den Schaden davon.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebrauch oder Missbrauch

26.07.2016 um 16:36
@blutfeder

Dann können wir uns ja darauf einigen, dass man Alkohol auch als reines Genussmittel konsumieren kann, ohne das Ziel möglichst viele Gehirnzellen abzutöten oder besoffen zu werden.

Man spricht natürlich dann von Missbrauch, wenn jemand die Kontrolle über sein Trinkverhalten verloren hat oder eben nicht mehr aus Genuss trinkt. Die Grenzen sind schwer zu definieren und ein Genusstrinker kann in den Missbrauch abgleiten.

Wenn man Alkohol für andere Zwecke nutzt, dann ist das für mich auch kein Missbrauch. Alkohol ist ein gutes Lösemittel und Alkohol brennt gut. Spritius ist ja im Prinzip Schnaps+Vergällungsmittel.

Bei Drogen wird in der Tat häufiger von Missbrauch gesprochen. Da muss man aber auch sehr genau differenzieren. Wenn jemand aus medizinischen Gründen z.B. THC nimmt, dann ist das kein Missbrauch. Auch Opiate werden in der Medizin eingesetzt.
Wenn jemand ab und zu einen Joint raucht, dann wird ein sehr großer Teil der Menschen wohl auch nicht von Missbrauch sprechen.

Wahrscheinlich liegt das daran, dass viele Leute denken, das man verantwortungsvoller mit Alkohol umgehen kann, als das mit (harten) Drogen der Fall ist. Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass Alkoholmissbrauch in unserer Gesellschaft ein sehr ernstes Problem darstellt.

Ich sehe bei Drogen einen Unterschied zu Alkohol. Drogen dienen nicht als Genussmittel, also weil sie gut schmecken. Selbst Marihuana/Haschisch als Rauch schmeckt ja nicht wirklich lecker. Das merkt man spätestens daran, dass man THC freien Hanf nicht freiwillig rauchen würde, oder?
Es gibt aber Schnapspralinen, die so wenig Schnaps enthalten, dass es wirklich nicht auf die berauschende Wirkung ankommt.


Für Werkzeuge würde ich das Wort Missbrauch eigentlich gar nicht nutzen. So lange weder das Werkzeug noch das Werkstück und man selbst Schaden nimmt, ist doch alles ok. Zweckentfremdung würde ich das eher nennen.


melden
Anzeige

Gebrauch oder Missbrauch

29.07.2016 um 21:43
@stanmarsh
Darauf kann man sich einigen

Ich gebe auch zu, ich missbrauche auch Alkohol. Jack Daniels nutze ich nur zum reinigen von dreckigen Dingen.
Spiritus ist natürlich Alkohol mit vergällungsmitteln, er ist ja nicht zum trinken gedacht, den zu trinken wäre nicht nur Missbrauch, sondern auch gefährlich.

Wenn der hanfoder der Mohn abgebaut wird un primär Drogen daraus zu machen ist es kein Missbrauch.

Ok einigen wir uns darauf, dass ein übermäßiger Konsum als Missbrauch bezeichnet werden kann, aber nicht jeder Konsum. Wenn man jetzt am Wochenende oder von mir aus nach Feierabend ne Tüte raucht ist das aus meiner Sicht kein Missbrauch. Es ist wie mit allem. Die Dosis/Menge macht es. Man kann sich auch mit Wasser vergiften. Mit ganz normalem. Wenn man ohne Not mehrere Liter die Stunde trinkt, kann es dazu kommen.

Ich rieche den Rauch von Hand gerne. Es gibt spezielle THC-freie räucherstäbchen die riechen echt gut. Ganz ohne berauschende Wirkung.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt