Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 09:39
@Avantega
Ich empfehle den Leuten, Umberto Eco, "Das Foucaultsche Pendel" zu lesen, vielleicht hilft das. Da wird auch die Super Verschwörungstheorie erfunden und jemand erklärt z. B. , welche geheimnisvollen Daten über Tempelritter und Co in den Maßen eines italienischen Kiosks versteckt sind 😉


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 09:59
Suppenhahn
schrieb:
Der hat doch schon jeglichen Bezug zur Realität verloren!
Ich denke das liegt einfach an dem Umstand das für das Gros der Menschen die eigene mentale Gesundheit ein Tabuthema ist. Kaum jemand wird von sich aus sagen "Hey, in meinem Kopf stimmt was nicht". Da wird lieber ignoriert und sich selbst belogen als sich das einzugestehen. Und je mehr das ignoriert wird um so abstruser wird das ganze, weil man das einfach nicht wahrhaben will.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 10:13
abberline
schrieb:
Ich empfehle den Leuten, Umberto Eco, "Das Foucaultsche Pendel" zu lesen, vielleicht hilft das.
Lesen? Gibt es das nicht als YT-Video?

Aber ernsthaft, wo kein Wille ist da wird doch jegliche Information einfach ausgeblendet. Sieht man ja hier im Forum immer wieder


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 10:18
rambaldi
schrieb:
Lesen? Gibt es das nicht als YT-Video?
Ging mir auch gerade durch den Kopf.
Ich habe das über die Jahre mehrmals gelesen und meine mich erinnern zu können, dass das nicht gerade leichte Kost ist.
Dergleichen niveauvolle Werke werden wohl leider weniger dazu beitragen, dass wir die VT-Seuche eindämmen.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 10:49
Man könnte sich auch einfach mal mit dem Hintergrund diverser Leute befassen, auf die sich viele VTler beziehen. Wer sind denn diese Quellen, die immer als Insider bezeichnet werden? Wenn man da mal schaut, wird es fast immer ziemlich seltsam.
Zb die Untergrundbasen
Eine der ersten Quellen, über die aber fast nie was in so Büchern oder Artikeln steht, dürfte Herr Bennewitz aus den USA gewesen sein. Der sah mal Hypnosesitzungen einer Frau Hansen, einer Frau mit angeblichen UFO Erfahrungen. Durch diese kam er auf die Theorie, dass diverse Tierverstümmelungen von Aliens sein mussten. Er behauptete irgendwann, quasi eine Art Alien Funk abgehört zu haben und dass es diese berüchtigte, unterirdische Dulce Basis geben würde.
Um mal eine der frühen, eher unbekannten Quellen zu erwähnen, sowas kennen die meisten VTler nicht mal. Da sind solche Basen einfach Fakt und Punkt.


melden
ReaSeas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 14:30
@abberline

VTler von Heute interessieren "Basen" aber nicht!

Ich weiss von tollen Zeichnungen der hohlen, flachen Erde, Erde als Mutterschiff ect. Alles alter toller Fantasykram!
Oder Atlantis, was war höllisch in, genau so wie die UFO Entführungen in den Talkshows der 90er....
Irgendwie weiss Niemand mehr was davon......

Und was XN angeht, der ist totally kaputt! Von seinen VT Gurus zurecht gebrainwasht...... Der funktioniert nicht mehr, aber psychisch eh schon stark angeschlagene Typen sind dem VT Verbreitern ja gerade recht.
Ganz besonders wenn sie Promis sind.....Ein praktisches Werkzeug.
Narzistischer Missbrauch per Exelance.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 17:04
Der harmlose Irre eben. So, wie man auch die rassistischen Attentäter von München, Hanau, Halle nicht als politisch Motivierte, sondern als psychisch Kranke entschuldigt.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 17:34
So..ehm Leute..gestern hat er in seinem Telegram was rausgehauen..und ich kann es beim besten Willen nicht mehr entziffern.
Kann mir da wer helfen?


100104464 3880188738719210 1705287825387


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 17:40
Falls jemand mal sehen will wie tief er abgedriftet ist einfach nach "Xavier Naidoo telegram" googlen.
Dann findet man alle seine Posts.

Aber bitte auf eigene Gefahr.
Denn der ist so weit abgerauscht das glaubt man garnicht.

Ich werde keinen Link dahin posten.


melden
ReaSeas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 17:49
Doors
schrieb:
Der harmlose Irre eben. So, wie man auch die rassistischen Attentäter von München, Hanau, Halle nicht als politisch Motivierte, sondern als psychisch Kranke entschuldigt.
Eben nicht (mehr) harmlose Irre, ihre Wahnwelt u "Freunde" haben sie sich immer noch selbst ausgesucht!
XN auch, macht der ein Attentat ist er schuldig. Psychoknacks hin oder her.


melden
ReaSeas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 18:49
Nerok
schrieb:
Kann mir da wer helfen?
Yuhadim ist ein recht alter Begriff für Juden (kenne ich aus engl Geschitsaufzeichnungen)
Yahuda ist Judas auf (Griechisch?) auf jeden Fall eben Judas.
Denke nicht, dass das weiterhilft ;)


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 18:57
@Nerok
Hört sich an wie Stämme aus dem alten Testament...


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 19:19
Nerok
schrieb:
Falls jemand mal sehen will wie tief er abgedriftet ist einfach nach "Xavier Naidoo telegram" googlen.
Dann findet man alle seine Posts.
Zum Glück ist mein Internet grad unbrauchbar, ich werde es trotzdem nachholen.
Nerok
schrieb:
So..ehm Leute..gestern hat er in seinem Telegram was rausgehauen..und ich kann es beim besten Willen nicht mehr entziffern.
Kann mir da wer helfen?
Keine ahnung was Yuhadim ist, aber das er das Wort N... sklave benutzt macht mich langsam echt sauer. Der Typ legt immer einen nach, immer eine Schippe drauf.

Seit dem letzten R. Kelly Skandal war ich nicht mehr so ratlos wie jetzt.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 19:22
Recht hat er ja. VTs sind keine Theorien, sondern Unsinn. ;)


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 19:26
ReaSeas
schrieb:
ihre Wahnwelt u
Wahnwelt, das trifft es verdammt gut.

Naidoo lebt seit Jahrezehnten von der Afroamerikanischen Musikkultur, er hat schotter gemacht und war hier in Deutschland der wo sie mir hergebracht hat und einer ihrer prominentesten und beliebtesten Vertretern ist, und trotzdem benutzt er Wörter die auf die Müllhalde der Geschichte gehören.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 20:26
Auf dem Blog der GWUP erschien kürzlich ein Beitrag zu Naidoo und der flachen Erde...
Es soll ja immer noch Zeitgenossen geben, die die Flat-Earth-Bewegung für reine Satire halten – oder zumindest für vollkommen irrelevant und deswegen hier im Kommentarbereich regelmäßig Amok laufen, wenn das Thema erwähnt wird (beziehungsweise es versuchen, wenn wir sie gewähren lassen würden).

Dass die „Flache Erde“ mitnichten eine Spaßveranstaltung ist, hat jetzt auch der Astro-Cartoonist Tim Ruster zu spüren bekommen.

Gestern veröffentlichte Ruster in seinem Youtube-Kanal „Astro-Comics TV“ ein kurzes Video zu dem neuesten Naidoo-Statement, demzufolge der Adrenochrom-Vernebler auch – wie wir schon vor vier Jahren berichteten – an die flache Erde glaubt:

Xavier Naidoo behauptet: Die Erde ist flach!


Es hat keine 10 Minuten gedauert, bis die ersten Flachköpfe unter dem Video aufgetaucht sind. Hier eine Auswahl der Highlights.

neu3736-1024x768
https://blog.gwup.net/2020/05/24/xavier-naidoo-und-die-flache-erde/

Ich erwähne das um zu zeigen, dass es durchaus nicht wenige Leute gibt, die von der "Flache -Erde-Theorie" überzeugt sind.

Und bereits 2016 hatte ich darauf aufmerksam gemacht, dass es sich bei Flacherdlern keineswegs immer nur um harmlose Spinner handelt...
Diskussion: Flache Erde (Beitrag von JohnDifool)

Mein damaliges Fazit:
Und Manuel Heine und Caesar sind unter den Flacherdlern beileibe keine Einzelfälle, was den Hang zu rechtsextremen Gedankengut betrifft! Wenn man nämlich, so wie ich, gewohnheitsmäßig die Profile von allen möglichen Verschwörungstheoretikern kurz überprüft, dann wird man sehr schnell feststellen, dass gerade auf den Seiten der radikalsten Anhänger von besonders abstrusen Theorien fast immer auch irgendein geschichtsrevisionistischer, rassistischer, völkischer und vor allem auch antisemitischer brauner Dreck zu finden ist.
Durch die Bekanntheit und Reichweite eines Xavier Naidoos, steigt natürlich auch die Bekanntheit und Reichweite von allerlei anderen dubiosen YT-Kanälen und Internetseiten, die Verschwörungsmythen, Esoterik und Pseudomedizin letztendlich nur als Vehikel benutzen, um antiaufklärerische, wissenschaftsfeindliche und vor allem auch antidemokratische, rassistische und antisemitische Inhalte in Teile der Bevölkerung zu tragen, die auf plumpe Nazipropaganda niemals angesprungen wären!


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 20:27
Hat möglichersweise was mit diesem Jah-Kram zu tun.
Wikipedia: Jah


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 21:11
rambaldi
schrieb:
Das wird für die humorbefreiten und kontextignorierenden Spinner dann doch nur als Geständnis zählen...
Stimmt schon aber bei den ganzen Unsinn im Minutentakt, kommt man eh nicht gegen an.
Vor allem in so einen offenbar wahnhaften Zustand ist das eh alles vergebene Mühe.
Mit Fakten kann man die nicht abholen und Verbote weiß ich nicht, ich bin eher so der Typ, der sagt, damit fühlen die sich dann nur bestätigt. Ich bin auch nicht der Typ, der einfach gegen etwas ist. Um es in den Worten von Will Caster aus den Film Transzendenz zu sagen: Wir bekämpfen sie nicht, wir transzendieren sie. 😍

Bei einer Weltregierung wäre ich ohnehin ernsthaft voll dabei, könnte so manches Problem lösen.
Ist schon lange meine Meinung. 😇
Ich denk mir da auch immer bei solchen VT Leuten:
Geil, Yooo.
Hoffentlich NWO, dann muss mir so vieles nicht mehr geben. Schade, dass die nicht zumindest teils recht haben. 🤯😥


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

27.05.2020 um 21:16
@JohnDifool
Es ist doch irgendwie verdammt bitter, wenn man bemerkt, wie unsachlich, ja sogar drohend solche Ideen vertridigt werden, und das ist nicht mal neu. Immer wieder wird der größte mist auf gerade zu gefährlichste und manchmal sogar grausamste art verteidigt, was bei der Flach Erde meines wissens doch noch nicht der fall ist, aber es ist trotzdem einschüchternd.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

28.05.2020 um 10:29
JohnDifool
schrieb:
Ich erwähne das um zu zeigen, dass es durchaus nicht wenige Leute gibt, die von der "Flache -Erde-Theorie" überzeugt sind.
Wobei ich ja nach wie vor meine Zweifel habe was davon tatsächlich Glaube an die FE ist, und was einfach nur Haß von blöden Arschgeigen auf die Realität in der sie (eben weil blöde Arschgeigen) nicht so anerkannt sind wie sie möchten.

Die würden XN auch hinterherlaufen und gegen jede Erklärung rumpöbeln wenn er morgen von Flacherde auf Hohlerde umschwenkt


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Profiling106 Beiträge