Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

03.07.2020 um 20:39
Ich gehe nochmal auf den Artikel ein, zu dem ich mich äußern sollte und zwar der hier:

https://mobil.stern.de/panorama/xavier-naidoo-verteidigt-umstrittene-rede-bei--reichsbuerger--demonstration-3832024.html
Nun verteidigt er sich: Er habe das Recht, sich "systemkritisch" zu äußern. Von rechtem Gedankengut grenzt er sich ab.
Im Interview des Südwestrundfunks (SWR) sagte er: "Ich möchte auf Menschen zugehen. Auch zu "Reichsbürgern". Auch auf die NPD. Das ist mir alles Wurst."
"Die Frau Merkel kann sich auch nicht aussuchen, ob sie vor den Linken oder vor irgendjemandem spricht. Sie muss als Bundeskanzlerin vor allen sprechen", sagte Naidoo dem SWR-Politikmagazin "Zur Sache Baden-Württemberg!". Er behalte sich das Recht vor, sich "systemkritisch" zu äußern.
Zugleich grenzte er sich von rechtem Gedankengut ab: Er sei weder homophob noch rechtsradikal. Er selbst habe Morddrohungen aus der rechten Szene bekommen, als er Rock gegen Rechts gemacht habe.
Ich sehe ihn als Systemkritiker.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

04.07.2020 um 01:14
Gerdschröder
schrieb:
Ich sehe ihn als Systemkritiker.
Nach der großen Lösch-Aktion ist jetzt, wo ich wieder hier reinsehe, kaum noch was übrig von einem Teil der hitzigen Diskussion.
Wie auch immer - es kann nicht angehen, dass diese Aussage einfach so stehen bleibt.

Daher hole ich einen Teil meiner ursprünglichen Reaktion darauf einfach mal aus der Mülltonne und klebe ihn hier hin:
Da verleihst du einem Vollhonk einen Adelstitel und beleidigst echte Systemkritiker. Das ist schon ein Affront gegenüber denkenden, aufgeklärten Menschen. Vor allem gegenüber solchen Systemkritikern, die in Gefängnissen sitzen.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

04.07.2020 um 01:18
Gerdschröder
schrieb:
Jeder, der hier mit den Worten „Nazi (Nationalsozialist) Faschisten, etc herumschmeißt und Xavier naidoo in die Nazischublade stecken will, relativiert in meinen Augen die Verbrechen, die die tatsächlichen Nationalsozialisten früher begangen haben. Wie kann man ihn mit Verbrechern gleichstellen! Die Taten die früher begangen wurden, kann mit keinem guten Argument mit heute vergleichen.
Demnach dürfte man also auch Neonazis nicht als solche bezeichnen, solange diese keine vergleichbaren Verbrechen wie zur NS-Zeit unter den "Altnazis" begangen haben? Ist also allein schon der Begriff Neonazismus als Bezeichnung für die Verbreitung jeglichen nationalsozialistischen Gedankenguts nach dem Zweiten Weltkrieg eine solche Relativierung?

Ich gehe ja eher davon aus, daß es Dir hier eigentlich viel weniger um eine Relativierung der NS-Verbrechen an sich geht, sondern viel mehr um reine zurechtkonstruierte Schutzbehauptungen was die Vorwürfe an Naidoo betrifft. By the way, halte ich Naidoo und auch seine geistigen Weggefährten wie Attila Hildmann oder Ken Jebsen nicht für "lupenreine Nazis", wohl aber für Verbreiter rassistischer, antisemitischer und rechter Verschwörungstheorien.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

04.07.2020 um 22:19
Libertin
schrieb:
vergleichbaren Verbrechen wie zur NS-Zeit
Was zum Geier habe ich verpasst? Xavier hat welche Verbrechen begangen, wie zur NS-Zeit?
Libertin
schrieb:
By the way, halte ich Naidoo und auch seine geistigen Weggefährten wie Attila Hildmann oder Ken Jebsen nicht für "lupenreine Nazis", wohl aber für Verbreiter rassistischer, antisemitischer und rechter Verschwörungstheorien.
Cool, immerhin. Keine lupenreinen Nazis sind das also. Die sind wie die schwarzen Schimmel, diese "lupenreinen Nazis".
Die Wörter lupenrein und Nazi gehen gar nicht zusammen.
kleinundgrün
schrieb:
Pauschal gegen Flüchtlinge und Juden zu sein.
Das stimmt nicht. Ich werd nicht mehr. Er trällert ein Lied, (das ich geschmacklos finde) bei Telgram über Flüchtlinge und das Gewalttäter dabei sind (nochmal, ich finde es nicht gut, etwas wie das auf diese Weise zu tun) und ist deshalb pauschal gegen Flüchtlinge?
Er sagt zumindest, er habe dieses Lied in einer Zeit geschrieben, als ein Mensch dabei ermordet wurde, als er Streit schlichten wollte.
Naja.
Wo hetzt er noch gegen Geflüchtete?

Pauschal gegen Juden äußert er sich tatsächlich auch nicht, da er ja "Unterschiede" macht. Selbst wenn das nur eine Nebelkerze seinerseits wäre, so wäre er dennoch nicht pauschal gegen Juden.
Gerdschröder
schrieb:
Ich sehe ihn als Systemkritiker.
Systemkritiker? Der kritisiert gleich die ganze Matrix mit, alles, das Große Ganze. :-)



Finde ich halt einfach prinzipiell gut, vor allem wenn das von jemandem ausgeht, dessen Anhänger derart friedlich sind, wie die von Xavier, geht für mich da keine große Gefahr aus, dass da deswegen jemand ausrasten könnte und deshalb vielleicht sogar Morde bis hin zu Verbrechen, die an die Nazi-Zeit erinnern verüben könnte . Sorry Leute, wer wegen etwas, das Xavier postet oder singt durchdreht, liest die Scheiße auch hundertmal auf anderen Kanälen.
Kommt doch mal auf den Teppich.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 09:27
@Brechbrocken

Würdest du denn Goebbels als Verbrecher bezeichnen oder muss man dafür eigenhändig seine Gegner umbringen statt nur dazu aufzurufen?


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 09:48
@geeky

Goebbels und Naidoo in einem Atemzug zu nennen ist absurd. Denk mal darüber nach, was Goebbels zu verantworten hat und was Naidoo zu verantworten hat. Heilige Scheiße. Das was du da geschrieben hast, gehört gelöscht. Wie manche von Xaviers Aussagen einfach gelöscht gehören, weil sie dumm sind, gehört deine Aussage gelöscht.

Das ist Xaviers Niveau, das du da gerade anpeilst: wirre Äußerungen, die jemanden in ein sehr schlechtes Licht rücken.

Wenn Xavier sich schämen muss, dann auch welche, die ihn mit Goebbels vergleichen.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 09:50
Brechbrocken
schrieb:
Wenn Xavier sich schämen muss, dann auch welche, die ihn mit Goebbels vergleichen.
Da gab es keinen Vergleich zu Goebbels.
Sehr interessant deine Reaktion dennoch...


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 09:54
@groucho
Du lügst.

Hier wird von einigen versucht, das eigene miserable Textverständnis dahingehend zu nutzen, das eigentlich gemeinte ignorieren zu können, aber gleichzeitig geglaubt, mit diesem miserablen Textverständnis auch noch Antisemitismus nachweisen zu können.

Es ist lächerlich.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 10:05
groucho
schrieb:
Da gab es keinen Vergleich zu Goebbels.
Sehr interessant deine Reaktion dennoch...
Ach nein? Siehe da!
geeky
schrieb:
Würdest du denn Goebbels als Verbrecher bezeichnen oder muss man dafür eigenhändig seine Gegner umbringen statt nur dazu aufzurufen?
Woher kommt der Hass! Selbst die Tagesschau wusste zu unterscheiden zwischen Verschwörungstheorien und Rassismus. Dazu hatte ich schon mal einen Artikel und den entsprechenden Auszug verlinkt. Natürlich kann ich behaupten, jemand sei rechtsextrem, rassistisch, wie die Medien das tun. Das sagt aber nichts darüber aus, ob der Mensch auch so tickt.

In dem Lied, der in euren Augen rassistische Satz mit dem Gast und dem Gastgeber...hat jemand von euch Nachrichten gelesen? Da wurde ja auch ne Menge berichtet über Gewaltverbrechen. Und da kann mir keiner erzählen, er hätte nichts dergleichen darüber gehört oder gelesen. Und nirgends in seinem Lied wird verallgemeinert, dass alle Flüchtlinge so sind, sondern er prangert diese Situation an. Da kann man sich jetzt auch fragen, ob das künstlich von den Medien aufgebauscht wurde?!


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 10:11
Brechbrocken
schrieb:
Du lügst.
Das müsstest du ja dann belegen können, mit Zitat.
Gerdschröder
schrieb:
Ach nein? Siehe da!
Da sieht man keinen Vergleich von Xaver und Goebbels.

Da steht eine Frage, kann man an dem => ? Satzzeichen am Ende des Satzes erkennen.
Brechbrocken
schrieb:
Hier wird von einigen versucht, das eigene miserable Textverständnis dahingehend zu nutzen, das eigentlich gemeinte ignorieren zu können, aber gleichzeitig geglaubt, mit diesem miserablen Textverständnis auch noch Antisemitismus nachweisen zu können.
Wenn du diesem selbstkritischen Ansatz nur weiter verfolgen würdest....

1) Das ist eine Frage
2) Ja, implizit deutet sich da zart auch ein Vergleich an.
3) Dieser Vergleich bezieht sich nicht auf die Personen Goebbels und Naidoo, sondern auf deren Taten bzw. nicht-Taten.
4) Ja, es ist ein drastisches Beispiel, um zu zeigen, dass ihr Xaver extrem verharmlost.
5) Statt aber inhaltlich darauf einzugehen, gibt es das große Mimimi
6) Muss wohl an der Abwesenheit von Gegenargumenten liegen....


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 10:17
Wenn die Frage keinen Vergleich zu Naidoo darstellen soll, ist sie oft topic. Gehört also so oder so nicht hier hin. Dass die Frage einen solchen Vergleich darstellen soll, ist hier aber allen klar, man kann sich aber ja blöder stellen als man ist. Das ist dann eine Frage, die nicht wörtlich ausgesprochen wurde, aber dennoch da steht.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 10:20

Der Userbezug und das Gestichel enden jetzt.



melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 10:21
BoboKGB
schrieb:
Wenn die Frage keinen Vergleich zu Naidoo darstellen soll, ist sie oft topic.
Nein, denn:
groucho
schrieb:
3) Dieser Vergleich bezieht sich nicht auf die Personen Goebbels und Naidoo, sondern auf deren Taten bzw. nicht-Taten.
Und weiter:
groucho
schrieb:
Statt aber inhaltlich darauf einzugehen, gibt es das große Mimimi
Wenn du darauf inhaltlich eingehen willst, schreib mich gern an.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 11:02
Gerdschröder
schrieb:
Und nirgends in seinem Lied wird verallgemeinert, dass alle Flüchtlinge so sind, sondern er prangert diese Situation an. Da kann man sich jetzt auch fragen, ob das künstlich von den Medien aufgebauscht wurde?!
Kann man sich fragen, schiesst dann aber wieder mal meilenweit am Thema vorbei.
Deine Versuche zu relativieren werden irgendwie nicht besser.
Jetzt spielst du auf ein Medienkomplott an, wahrscheinlich ein "Lügenpresse" Hilferuf, übersiehst aber das Augenscheinliche, das unvoreingenommenen Menschen einfach nicht entgehen kann.
Xaverl stammelte :
„Ich habe fast alle Menschen lieb, aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt?”
Fast jeden Tag, aha.
Das sollte dann wohl zumindest jeder 2. Tag sein, wenn nicht sogar in kürzeren Anständen.
Richtig?
Faktencheck oder lieber den Mantel des Mitleid darüber ausbreiten?
Insgesamt halten sich 1.632.789 Asylsuchende in Deutschland auf (Stand: September 2019). In den ersten drei Quartalen 2019 werden „42 vollendete Straftaten gegen das Leben“ durch Zuwanderer registriert – dieser Straftatbestand schließt Selbsttötungen mit ein.

Bei den Opfern handelt es sich um 23 Zuwanderer, 14 deutsche Staatsangehörige, drei Drittstaatsangehörige sowie zwei Staatsangehörige aus dem europäischen Ausland.
https://www.mannheim24.de/mannheim/xavier-naidoo-verschwoerungstheorien-saenger-fluechtlinge-reichsbuerger-mannheim-fakt...
Es wurde also in den ersten 3 Quartalen, die Summe der Tage wirst du gewiss errechnen können, dem Gastgeber 14 Leben "gestohlen".
Das waren 14 zuviel, so wie jeder Mord/Totschlag/Straftat einer zuviel ist.
Das ist aber hier im Moment nicht Thema.
Na, wie sieht es aus?
Wer hat hier übertrieben/aufgebauscht?
Aber hey, das blenden wir einfach aus und bringen mal wieder die Lügenpresse ins Spiel. :Y:
In welcher Ecke sich das Spiel grösster Beliebtheit erfreut muss wohl nicht weiter diskutiert werden.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 11:04
Ich hab hier ein Interview von Xavier Naidoo. Vielleicht mag sich der eine oder andere das mal anschauen. Oder auch nicht. Ich fand es gut.

Klar-Text Xavier Naidoo


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 11:21
[
Gerdschröder
schrieb:
Oder auch nicht.
45 Minuten Xaver Gelaber? Nein, Danke.
Da dürfte ich keine Ausnahme sein...

Wenn du da allerdings für die Diskussion relevante Stellen hast, kannst du die gerne angeben, dann kann man da dezidiert drüber reden..


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 11:32
Gerdschröder
schrieb:
Vielleicht mag sich der eine oder andere das mal anschauen.
Die ersten knapp zehn Minuten habe ich mir gegeben. Eine grundlegende Aussage kam zum Glück schon in den ersten Sätzen: Er habe in seiner Pubertät mehr auf die Hip Hopper gehört und nicht auf das, was die Erwachsenen sagten. Daran hat sich ja dann nichts geändert.
Wenn einer eher mit einer Basis-Intelligenz durchs Leben geht, entwickelt sich nicht mehr viel in so einem Kopf.

SpoilerHat nicht Donald Trump gesagt, er sei mehr oder weniger derselbe wie mit 16?
Vielleicht werden diese Typen immer aggressiver und bösartiger, je länger sie mit ihren Unzulänglichkeiten nicht zurechtkommen?
Gerdschröder
schrieb:
Ich fand es gut.
Jetzt erwarte ich noch, dass du etwas mehr sagst. Nachdem du die wesentlichen Aussagen schriftlich hier zusammengefasst hast...


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 11:34
Man muss das Interview im ganzen sehen. Ich hab jetzt aber auch keine Zeit die Stellen rauszusuchen. Was aber ganz interessant ist, dass er da auf den Dutroux-Fall eingeht und auf Charleroi, welche Erfahrung er da gemacht hat. Das fand ich persönlich sehr tiefgreifend.

Aber es ist auch kein muss, sondern nur ein Interview was ich empfehlen kann, für die die es interessiert.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.07.2020 um 11:35
@Gerdschröder
Warum überrascht mich deine Reaktion nicht?
Natürlich hast du nicht zugegeben, dass Xaver völlig an der Realität vorbeigefaselt hat und versuchst weiter zu relativieren in dem du mangels Masse, Rückgriff auf den Spruch nimmst
Gerdschröder schrieb (Beitrag gelöscht):„traue keiner Statistik, die nun sich selbst gefälscht hast“
was in sich schon keinen Sinn ergibt, aber wohl heissen soll "Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast".
Die Zahlen wurden entnommen der polizeilichen Kriminalstatistik des Bundeskriminalamts, also keiner Umfrage des Kaninchenzüchterverbandes Buxtehude.
Vollends lächerlich wird es allerdings als du selbst auf die Daten/Aussagen des BKA zurückgreifst.
Danke, reicht.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leonardo Da Vinci49 Beiträge