Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

10.447 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 18:11
Zitat von gastricgastric schrieb:Ist das nicht eher stufe 5?
Ich würde es eher als Stufe 6 ansehen, aber das ist ja nicht in Stein gegossen. In wildarmen Gebieten würden wir zum Beispiel auch schon eher bemerken, dass das Wild in der Nähe von Siedlungen Schutz sucht.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:hier kennen wohl alle die Stufen und vor allem Valerius Geist, denn der wurde hier ja schon mehrfach von Dir erwähnt, wobei es fraglich bleibt, welche Expertise er haben soll, auch das wurde hier ja bereits aufgezeigt
Der Link war ja auch nicht für dich. :) (Es lesen noch ein paar mehr mit)
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Tja, Wölfe sind wohl doch nicht so ein großes Problem, wie oft behauptet wird.
Ich verstehe nicht, warum du zitierst. Natürlich sind Wölfe auch soziale Tiere. Aber eben untereinander :D
Mit einem Schaf wird nicht gekuschelt. Insofern ist das Sozialverhalten bezüglich der Haustierrisse irrelevant, denn damit hat niemand ein Problem.

@@Bone02943

ja, ich hatte das mit dem Ausgang des Videos unten verwechselt. Aber es geht ja nicht darum, ob das Schaf nur verletzt wurde und eben Glück hatte. Ohne die Schäferin waere es mit hoher Wahrscheinlichkeit tot.

Es geht darum, dass von Sofabiologen und Nabu & Co immer und immer wieder behauptet wird, dass Wölfe doch scheu sind und sich einfach vertreiben lassen. Das stimmt einfach nicht.

Alle Behauptungen stimmen nicht :erst sollen die Leute die Schafe 90 cm einzäunen, dann oops, doch lieber 1 Meter, nun ja, jetzt doch lieber 1,20 und jetzt sollen sie (nachts) einstallen. Und tagsüber? Niemand kann dauernd Securitypersonal an die Weiden stellen.

Was ist, wenn das Menschen bei einem Waldspaziergang passiert? Wenn der eigene Hund angegriffen wird oder Gott bewahre- ein Kind?
Alle Voraussagen von Nabu &Co haben sich als Unsinn herausgestellt - die Gefahr durch Wölfe ist uneinschätzbar - mit völlig offenem Ende, denn stimmen die Verhaltensregeln nicht mit der Realität überein, ist alles möglich.
Deutschland ist ein großes Freilandexperiment, keiner der Entscheidungsträger kann die Gefahren tatsächlich eingrenzen. Und das auf Kosten der Menschen, der Weide- und Haustiere und der



In diesem Video hat ein Schäfer 45 Minuten versucht, den Wolf zu vertreiben. Ein Schaf wurde gerissen.

Youtube: Schäfer kämpft 45 Minuten lang mit einem Wolf
Schäfer kämpft 45 Minuten lang mit einem Wolf
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.
Während Schäfer Mathias Koch (42) mit seinen 800 Heidschnucken durch die Lüneburger Heide zog, ist ein Wolf in die Herde gesprungen und hat ein Tier gerissen. Der Schäfer zückte daraufhin sein Handy und filmte den Angreifer.
https://www.agrarheute.com/land-leben/schaefer-filmt-wolfsangriff-heidschnucken-569626
https://www.topagrar.com/jagd-und-wald/news/wolf-attackiert-schafe-im-beisein-des-schaefers-12085351.html


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 18:18
Zitat von DawnDawn schrieb:ja, ich hatte das mit dem Ausgang des Videos unten verwechselt. Aber es geht ja nicht darum, ob das Schaf nur verletzt wurde und eben Glück hatte. Ohne die Schäferin waere es mit hoher Wahrscheinlichkeit tot.
Ach so, ja ok. Aber immerhin hat doch die Vertreibung geklappt, was ja auch ein gutes Zeichen ist.
So Wölfe merken ja auch, dass Nutzvieh nun immer öfter nicht ganz so leicht zu erbeuten ist.

Klar, vielleicht gwöhnen sie sich auch vermehrt an Hunde und co. aber erstmal seh ich diese Art von Schutz nicht als gescheitert an.
Zitat von DawnDawn schrieb:Alle Behauptungen stimmen nicht :erst sollen die Leute die Schafe 90 cm einzäunen, dann oops, doch lieber 1 Meter, nun ja, jetzt doch lieber 1,20 und jetzt sollen sie (nachts) einstallen. Und tagsüber? Niemand kann dauernd Securitypersonal an die Weiden stellen.
Deswegen ja Herdenschutzhunde. Auch wenn diese nicht in allen Fällen Wölfe erfolgreich vertreiben, so doch aber bei einem Großteil der Angriffe.
Zitat von DawnDawn schrieb:Deutschland ist ein großes Freilandexperiment, keiner der Entscheidungsträger kann die Gefahren tatsächlich eingrenzen. Und das auf Kosten der Menschen, der Weide- und Haustiere
Es ist ja nicht so, dass Deutschland das einzige Land auf der Erde ist, in dem sich Wölfe und Menschen einen Lebensraum teilen.
Was ist hier denn anders, als in Polen, oder sonstwo. Gibt es dort keine Menschen, keine Kinder, keine Hunde, keine Spaziergänge im Wald? Nur weil es in Deutschland eine "neue" Situation ist, so sind Wölfe doch anderswo nie weggewesen.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 18:35
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Was ist hier denn anders, als in Polen, oder sonstwo.
dass der Wolf bei uns unter Naturschutz steht?
Glaube nicht, dass das in vielen anderen Ländern auch so ist.
----------------------------
Zitat von DawnDawn schrieb am 18.04.2022:Wölfe kommen vermehrt aus Polen nach Deutschland , in Polen gibt es vermehrt Hybriden. Und bei einer DNA-Analyse kann man nicht genau sagen, ob es ein Hund oder Wolf war. Auch sehr praktisch, wenn Risse entschädigt werden müssen oder mal wieder "wilde Hunderudel" in Deutschland :D Tiere gerissen haben sollen
Zitat von DawnDawn schrieb am 18.04.2022:Dabei kam es in den vergangenen Jahren nicht selten vor, dass eine Probe weder einem Wolf noch einem Hund entsprach. „Der Wolf kann sich mit dem Hund paaren – und dann kann es zu Mischlingen kommen“ Derartige Tiere würden mittlerweile auch vermehrt von Privatpersonen als Haustiere gehalten. „Und wenn schon ein normaler Hund ausbüxt und ein Tier reißen kann, ist davon auszugehen, dass diese Mischlinge nicht weniger gefährlich sind“, erklärt die Forensikerin
wenn die Zuordnung nicht immer eindeutig klappt, da stehen dann halt nicht nur Wölfe sondern auch gleich mal Mischlinge als vermeintliche Wölfe mit unter Naturschutz - auf die paar mehr kommts nun auch nicht mehr an ;)


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 18:42
Zitat von OptimistOptimist schrieb:dass der Wolf bei uns unter Naturschutz steht?
Glaube nicht, dass das in vielen anderen Ländern auch so ist.
Wölfe stehen auch in anderen Ländern unter Schutz. Vorallem gibt es ja auch EU Richtlinien was den Naturschutz betrifft. Es gibt zwar national auch Ausnahmen, aber das Wölfe nur in Deutschland geschützt sind, stimmt so wohl nicht.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 18:42
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Was ist hier denn anders, als in Polen, oder sonstwo.
In Polen würde keiner zögern, da wird der Wolf entnommen. Da scherrt sich keiner drum.
In Deutschland hat man die Wolfsdicht so steigen lassen und das Tier verherrlicht, das er zum Problem geworden ist und weiter wird.
Halt nicht für den Städter aber für viele Menschen im ländlichen Raum.

Nirgendwo wird so mit dem Wolf umgegangen.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 18:45
Zitat von RöhrichRöhrich schrieb:In Polen würde keiner zögern, da wird der Wolf entnommen. Da scherrt sich keiner drum.
Wie oft kommt es denn in Polen vor das Waldspaziergänger und Kinder von Wölfen angegriffen und getötet werden?
Oder hat in Polen jeder eine Waffe dabei und knallt jeden Wolf ab, der sich mal iwo zeigt?
Die Situation ist doch nicht anders als in Deutschland auch.
In Polen ist der Wolf keine jagdbare Art und steht seit 1998 unter Naturschutz. Ausnahmegenehmigungen zum Töten von Wölfen werden in besonderen Fällen erteilt, wenn diese trotz Schutzmaßnahmen wiederholt Nutztiere reißen.
Quelle: https://www.dbb-wolf.de/mehr/faq/welchen-gesetzlichen-schutzstatus-hat-der-wolf-in-deutschland-und-in-polen

Genau so sieht es doch in Deutschland aus.
Zitat von RöhrichRöhrich schrieb:Nirgendwo wird so mit dem Wolf umgegangen.
^^


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 18:50
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Wölfe stehen auch in anderen Ländern unter Schutz. ...
okay, mag sein. Jedoch ob es z.B. in Polen auch sowas ähnliches wie den Nabu gibt, möchte ich bezweifeln.
Und deswegen erscheint mir dann diese Einschätzung etwas realistischer.
Zitat von RöhrichRöhrich schrieb:Nirgendwo wird so mit dem Wolf umgegangen.
das eine sind die gesetzlichen Regelungen, das Andere dann, ob sich in Polen auch so streng daran gehalten wird wie bei uns.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 18:51
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Wie oft kommt es denn in Polen vor das Waldspaziergänger und Kinder von Wölfen angegriffen und getötet werden?
Müsstest Du recherchieren, mir ist zuletzt ein Fall bekannt, wo ein Waldarbeiter angegriffen wurde.
Dazu hatte ich aber nichts geschrieben.


Wolf soll zwei Kinder angegriffen haben
https://www.welt.de/vermischtes/article178445442/Besorgnis-in-Polen-Wolf-soll-zwei-Kinder-angegriffen-haben.html

Die Wölfe griffen die Sägen in der Region Podkarpacie an. "Dieses Rudel hat keine Angst vor Menschen"
Wie er sagte, werden solche Entscheidungen meistens auf Antrag der lokalen Regierungsbehörden getroffen, da diese Stelle für die Sicherheit der Menschen in einem bestimmten Gebiet verantwortlich ist.
Więcej: https://wiadomosci.radiozet.pl/Polska/Wilki-zaatakowaly-pilarzy-na-Podkarpaciu-w-Brzozowie.-Ta-wataha-nie-boi-sie-ludzi?fbclid=IwAR25QPAG899sHXeyL9522-oZrbKGEfo3YSUDWGOV46r8UxW3HlZP3vEYcy8
Quelle: https://wiadomosci.radiozet.pl/Polska/Wilki-zaatakowaly-pilarzy-na-Podkarpaciu-w-Brzozowie.-Ta-wataha-nie-boi-sie-ludzi?fbclid=IwAR25QPAG899sHXeyL9522-oZrbKGEfo3YSUDWGOV46r8UxW3HlZP3vEYcy8


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 18:57
Zitat von OptimistOptimist schrieb:okay, mag sein. Jedoch ob es z.B. in Polen auch sowas ähnliches wie den Nabu gibt, möchte ich bezweifeln.
Und deswegen erscheint mir dann diese Einschätzung etwas realistischer.
Warum sollte es in Polen keine Naturschutzverbände geben?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das eine sind die gesetzlichen Regelungen, das Andere dann, ob sich in Polen auch so streng daran gehalten wird wie bei uns.
Warum sollten sich die Polen nicht an gesetzliche Regeln halten? Sind die krimineller oder was stellst du dir vor?

Es gibt eine gesetzliche Grundlage zum Umgang mit Wölfen und Problemwölfe können zum Abschuss freigeben werden, so wie in Deutschland auch.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 19:01
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Warum sollten sich die Polen nicht an gesetzliche Regeln halten? Sind die krimineller oder was stellst du dir vor?
Für den einen ist das "kriminell" für den Realisten ist das eben praktisches Handeln.
Selbst in Deutschland kommt das ja ab und an vor, in Polen wird man da wohl keinen Aufriss machen. Der verschwindet im Wald und gut ist.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Es gibt eine gesetzliche Grundlage zum Umgang mit Wölfen und Problemwölfe können zum Abschuss freigeben werden, so wie in Deutschland auch.
Ja, dort sogar wesentlich einfacher, das kann die Gemeinde direkt entscheiden und dann werden Wölfe abgeschossen.
In Deutschland ist das ja ein Staatsakt sondergleichen, mit einem hohen Risiko für den beauftragten Jäger durch vermeintliche Wolfsfreunde und ein ewiges hin und her. Die Kosten für solche Maßnahmen stehen in überhaupt keinem Verhältnis.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 19:05
@Röhrich

Das wird sich auch in Deutschland noch einpendeln. Hier ist der Wolf halt vielerorts noch immer etwas neues.
Würden Wölfe hier seit Urzeiten leben, würde vielleicht ähnlich praktisch entschieden werden können, wenn ein Wolf iwo Probleme macht.
Aber das wird noch kommen denke ich. Irgendwann ist die Population ja dann auch mal so groß und Problemwölfe werden leichter zum Abschuss freigegeben.
Wirklich ändern wird sich an der Situation aber nichts. Wölfe werden weiterhin Nutztiere reißen und hier und da wird es auch mal zu Begegnungen zwischen Mensch und Wolf kommen.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.05.2022 um 21:18
Zitat von OptimistOptimist schrieb:okay, mag sein. Jedoch ob es z.B. in Polen auch sowas ähnliches wie den Nabu gibt, möchte ich bezweifeln.
Und deswegen erscheint mir dann diese Einschätzung etwas realistischer.
Du hast keine Ahnung, ob und was es in Polen gibt, ist aber egal, Du hast trotzdem eine Meinung dazu.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das eine sind die gesetzlichen Regelungen, das Andere dann, ob sich in Polen auch so streng daran gehalten wird wie bei uns.
bei uns wird sich streng daran gehalten? So weit ich weiß, werden Wölfe illegal geschossen, in Deutschland. So viel also dazu.
Und natürlich gibt es auch in Polen Naturschutzverbände.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.05.2022 um 09:34
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Würden Wölfe hier seit Urzeiten leben, würde vielleicht ähnlich praktisch entschieden werden können, wenn ein Wolf iwo Probleme macht
Ähm, das wurde ja gemacht... Und der Wolf dadurch ausgerottet.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:werden weiterhin Nutztiere reißen und hier und da wird es auch mal zu Begegnungen zwischen Mensch und Wolf kommen
So, wie es auch zu Begegnungen zwischen Mensch und Fuchs oder Reh kommt.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.05.2022 um 12:21
Zitat von KrautwurmKrautwurm schrieb:Ähm, das wurde ja gemacht... Und der Wolf dadurch ausgerottet.
Sollten nur Wölfe geschossen werden die mehrfach Nutzvieh gerissen haben oder sich auffällig Menschen annähren, dann dürfte die Population hier nicht gleich wieder ausgerottet werden. Damals gab es ja noch keinen Schutz für Wölfe und die Menschen wurden aufgehetzt diese Tiere zu jagen und töten, wo es nur geht.
Zitat von KrautwurmKrautwurm schrieb:So, wie es auch zu Begegnungen zwischen Mensch und Fuchs oder Reh kommt.
Richtig.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.05.2022 um 12:42
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Damals gab es ja noch keinen Schutz für Wölfe und die Menschen wurden aufgehetzt diese Tiere zu jagen und töten, wo es nur geht.
Gibt es dazu irgendwelche Belege?
Wo wurden die wie aufgehetzt?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.05.2022 um 12:47
Die Ausrottung des Wolfes war vor Jahrhunderten von der Obrikeit befohlen und wurde nicht nur von der Kanzel gepredigt, sondern auch mit hohem finanziellen und personellen Aufwand betrieben. Daran erinnert ein Artikel im Soester Anzeiger vom 9. März 2016. Basis sind die Aufzeichnungen aus dem Archiv des verstorbenen Biologen und Heimatkundler Dr. Reiner Feldmann.

Die Teilnahme an den Wolfsjagden wurde von der Obrigkeit befohlen und von der Kanzel organisiert. 1641 beklagte sich der Erzbischof von Köln, der auch Jagdherr im Arnsberger Wald war, über die Zunahme der Wölfe und setzte Fangprämien aus. Nicht weniger als 825 Männer nahmen 1623 an der Wolfsjagd teil. Bis in die Totenbücher drang die Kunde vom “raublustigen Gesindel”.
Quelle: https://www.topagrar.com/management-und-politik/news/ausrottung-des-wolfes-war-frueher-staatsangelegenheit-9546294.html


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.05.2022 um 13:00
@Bone02943

Das erklärt die Probleme, die die Menschen mit dem Wolf damals hatten.
Aber wo ist da nun die Hetze?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.05.2022 um 13:41
@Röhrich

Für mich ließt sich das wie aufhetzen. So auch hier:
Laut dem Kulturwissenschaftler Alexander Kling wurde der Wolf im Zuge des 30-jährigen Krieges, als seine Zahl zunahm, mit dem Kollabieren der Ordnung gleichgesetzt, was zu den Ausrottungskampagnen führte. Jeder tote Wolf sei zudem als Sieg über die Wildnis gefeiert worden. Gerade die Märchen der Brüder Grimm hätten diesen „Triumph“ am Leben gehalten und verbreitet, obwohl sie in einer Zeit entstanden, als schon fast keine Wölfe mehr lebten.
Quelle: Wikipedia: Wölfe in Deutschland#Ausrottung


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.05.2022 um 14:05
@Bone02943
Hast du denn auch Belege, wie es mit der Jagd auf weitere Wildtiere stand?
Ich kann mir vorstellen, dass es ebenfalls regelrechte Jagden und von der Obrigkeit angesagte Erlegungen gab.
Wenn das nämlich so wäre, dann müsste man zudem noch auf die Reproduktionsrate schauen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.05.2022 um 14:14
@Krautwurm

Nein damit habe ich mich nicht befasst.
Aber alte Märchen vom bösen Bambi sind mir jetzt auch nicht bekannt.


1x zitiertmelden