Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

120 Beiträge, Schlüsselwörter: Freundschaft, Distanzieren

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 09:55
Mailaika schrieb:Naja, aber man sollte den Anderen vll schon mitteilen, warum man sich dafür entscheidet.
Ich finde, darauf hat der Andere schon ein Recht.
Nur weil etwas die einfachste Lösung ist, bedeutet das nicht, dass es auch die Beste ist.
Es kommt mMn darauf an, was vorgefallen ist usw.

Wenn es so ne verbohrte, querulantische Person ist, hat es keinen Zweck, mit ihr zu reden u. was hat man
selbst davon?

Ist eben quasi rational gedacht, wenn man sich nicht mehr meldet oder ihr aus dem Weg geht.

Da spielt es keine Rolle, ob das die einfachste Lösung ist.


melden
Anzeige

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 09:57
saffert schrieb:Wenn die Person ohne Begründung nicht mehr meldet, deutet das meist darauf hin das die Person was im Schilde führt.
In meiner Wahrnehmung ist das am allerwenigsten der Fall. Meistens hat diese Person Probleme die nichts mit der Person zu tun haben bei der Sie sich nicht mehr melden.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 10:00
Plötzliche Funkstille ist wirklich nichts schönes, da man mit dem "Warum?" zurückbleibt. Allerdings würde ich damit besser klarkommen, als wenn die andere Person sich zwar meldet, aber in Wahrheit keinen Bock mehr auf mich hat.

Jemanden mitzuteilen, dass es vorbei ist, sei es romantischer oder freundschaftlicher Natur, ist in der Regel höchst unangenehm, da man nicht weiß, wie die Reaktion ausfällt. Da kann man schon dazu neigen sich aus der Verantwortung zu ziehen. Kritisieren kann ich es aber mittlerweile nicht mehr so richtig, da ich es selbst mal gemacht habe. Ist halt "bequemer". Stolz bin ich natürlich nicht darauf.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 10:15
DeepThought schrieb:Ich gehe jetzt davon aus, dass du dich bei jemandem entschuldigen möchtest und ich wünsche dir, dass das noch klappt.
Es hat damals nicht geklappt. Die Person hat mir offene Feindschaft gezeigt. Ich wusste, dass ich einen Fehler gemacht hatte, aber ihr war das völlig egal. Aus und vorbei.

Der andere Fall ist so, dass jemand gute Gründe hätte, sich bei mir zu entschuldigen. In der heutigen Zeit säße er dafür im Gefängnis.

Einerseits leugnet er, dann sagt er, er wisse es nicht mehr, um einen Satz später zu sagen, warum ich mich nicht gewehrt habe. Also quasi zugegeben.
Er sitzt auf einem sehr hohen Ross. Mit diesem letzten Gespräch war der Kontakt von meiner Seite aus zu ende. Ich hätte es gerne anders gehabt. Mit einer Entschuldigung wäre es möglich gewesen.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 10:16
@hallo-ho

Wenn man keine gemeinsamen Interessen oder Aufgaben hat, oder sich diese im Laufe der Beziehung wandeln, so dass sie erheblich differieren, dann geht man in der Tat besser getrennte Wege. Nicht ist schlimmer, als sich gegenüber zu sitzen und festzustellen, dass man sich eigentlich nichts mehr zu sagen hat, bzw. konsequent aneinander vorbei redet.

Dann sucht man sich besser neue Menschen für den aktuellen Lebensabschnitt und die Lebenssituation. Das habe ich eigentlich immer so gehandhabt. Wobei es mir allerdings sehr leicht fällt, mit anderen Menschen in Kontakt und zu gesprächen zu kommen. Es müssen ja nicht immer Freundschaften oder Partnerschaften daraus entstehen. Ohne diesen Druck ist der Umgang miteinander entspannter.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 10:19
borabora schrieb:Wenn es so ne verbohrte, querulantische Person ist, hat es keinen Zweck, mit ihr zu reden u. was hat man
selbst davon?
Wad man selbst davon hat? Vll, das man selbst besser damit abschließen kann. Vll aber auch der Umstand, dass der Andere bescheid weiß und man selbst keine Anrufe, Nachrichten oder spontanen Besuche ignorieren muss. Vll hat man auch gar nichts davon. Aber ist das grundlegend relevant? Muss man immer einen eigenen Nutzen daraus ziehen?
Ich meine, wenn es jemand ist, mit dem man lange oder intensiv zu tun hatte, dann hat derjenige auch ne Info verdient, warum man den Kontakt abbricht, schließlich kann er ja nicht immer so kacke gewesen sein, wenn man vorher befreundet war.
Ocelot schrieb:Ist halt "bequemer"
Das bringt es gut auf den Punkt. Es ist bequemer, aber bequem ist nicht immer richtig.


Bitte generell nicht falsch verstehen. Ich möchte niemanden überzeugen, verurteilen, bekehren oder sonstwas, es ist einfach nur meine ganz eigene Meinung.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 10:49
Mailaika schrieb: Muss man immer einen eigenen Nutzen daraus ziehen?
So gesehen nicht.

Aber man muss auch an sich selbst denken u. nicht immer nur an Andere, wie ich es hauptsächlich gemacht habe.
Mich immer zurück genommen zum Wohle u. Nutzen Anderer.

Durch meine Erlebnisse bin ich zu Ansichten gekommen, die mir vorher fremd waren.
Mailaika schrieb:. Es ist bequemer, aber bequem ist nicht immer richtig.
Wie gesagt, kommt immer auf die Umstände an.
Ob diese Personen es nun wissen, verstehen oder nicht, ist mir egal.

Auch diese kann man nicht "bekehren" oder erwarten, das sie Verständnis haben. Die drehen einem ggfs. noch Wörter im Mund herum.
Das man darauf keinen Bock hat, leuchtet doch ein^^

Manchmal ist weniger eben mehr u. wenn man mich dafür schief ansieht u. es als bequem auslegt, soll es mir auch egal sein.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 11:00
Warum wissen die Menschen eigentlich so wenig um sich selbst?

Es gibt kaum eine Konstellation von Menschen, die nicht irgendetwas an anderen Menschen auszusetzen hätte.

Jeder klagt über jeden.

Dabei finden alle ihr eigenes Handeln und Tun korrekt.

Welche Ansichten, bzw. Handlungen wären denn so korrekt, dass niemand daran etwas aussetzen könnte?

Ich befürchte, dass solche "geradlinigen" Menschen stinklangweilig wären.

Es gibt da so einen Spruch:

Was muss man tun um auf einer Party im Mittelpunkt zu stehen?

Nicht hingehen!


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 11:19
@silberhauch

Auf Partys, zu denen man Typen wie mich einlädt, würde ich ohnehin nicht gehen. Das ist kein Umgang für mich.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 11:22
Ocelot schrieb:Plötzliche Funkstille ist wirklich nichts schönes, da man mit dem "Warum?" zurückbleibt. Allerdings würde ich damit besser klarkommen, als wenn die andere Person sich zwar meldet, aber in Wahrheit keinen Bock mehr auf mich hat.
So sehe ich das auch. Gestelltes "freundschaftliches" Getue aus welchen Gründen heraus auch immer braucht kein Mensch.

Gar nichts zu sagen und quasi "toter Mann" zu spielen halte ich allerdings auch für feige. Man muss bei der Mitteilung, dass man keinen Kontakt möchte ja nicht zwangsläufig verletzend sein.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 11:24
Doors schrieb:Auf Partys, zu denen man Typen wie mich einlädt, würde ich ohnehin nicht gehen. Das ist kein Umgang für mich.
Erinnert mich an Woody Allen: "Ich möchte in keinem Club Mitglied sein, der Typen wie mich aufnimmt"
(Ich meine aus "Der Stadtneurotiker")


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 11:25
@Rasenmayer

Das Original stammt bereits von W. C. Fields aus den 1930ern.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 11:27
@Doors
Interessant. Wieder was dazugelernt. :)


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 11:31
@Rasenmayer

Auch schön von Fields:

Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabeihaben für den Fall eines Schlangenbisses, zudem sollte man immer eine kleine Schlange dabeihaben.


bzw.

I don't drink water. Fish fuck in it.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 15:31
Doors schrieb:Es müssen ja nicht immer Freundschaften oder Partnerschaften daraus entstehen.
Nee, das sowieso nicht. Das ist etwas, was man nicht erzwingen kann. Das ergibt sich, oder eben nicht.
Ebenso lässt sich Kontakt nicht erzwingen. Wenn jemand keinen Bock auf micht hat, wird sich daran nichts ändern und wenn ich mit jemandem keine Zeit verbringen will, werde ich es ebenfalls schaffen, mich dem zu entziehen oder zumindest auf ein Minimum zu beschränken.

@Doors Stammt das eine Zitat nicht von Groucho Marx?


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 15:33
aLLmotley schrieb:Es hat damals nicht geklappt. Die Person hat mir offene Feindschaft gezeigt. Ich wusste, dass ich einen Fehler gemacht hatte, aber ihr war das völlig egal. Aus und vorbei.
Das klingt jetzt nach einer Liebesgeschichte, die unschön zu Ende gegangen ist? Das muss man dann leider akzeptieren. Feindschaft ist natürlich schlimm. Distanz alleine reicht da völlig aus.
aLLmotley schrieb:Der andere Fall ist so, dass jemand gute Gründe hätte, sich bei mir zu entschuldigen. In der heutigen Zeit säße er dafür im Gefängnis.

Einerseits leugnet er, dann sagt er, er wisse es nicht mehr, um einen Satz später zu sagen, warum ich mich nicht gewehrt habe. Also quasi zugegeben.
Er sitzt auf einem sehr hohen Ross. Mit diesem letzten Gespräch war der Kontakt von meiner Seite aus zu ende. Ich hätte es gerne anders gehabt. Mit einer Entschuldigung wäre es möglich gewesen.
Da habe ich jetzt nur einen Verdacht, den ich nicht aussprechen möchte. Innerhalb der Familie.
Da bin ich mir gar nicht so sicher, ob so ein Kontakt dann tatsächlich noch gut tut.
Es ist aber natürlich schwer jetzt da eine Meinung abzugeben, wenn man die Fälle nicht genauer kennt.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 17:29
Doors schrieb:I don't drink water. Fish fuck in it.
Genau!
Ich lach mich tot...
Dennoch gibt es Leutchen, die ein bisschen mehr Dreck am Stecken haben, als andere. Oder sehe ich was falsch?

Der Typ, von dem ich mich unlängst verabschiedet habe, hat in mir schon ein paar interessante Fragen aufgeworfen. Zum Beispiel habe ich etwas moralisch nicht ganz einwandfreies getan, diesen Sommer. Das hatte alles nichts mit ihm zu tun, es war eine Art moralische Frage/Situation. Jedoch waren die Umstände damals wirklich etwas komplex, bzw. außerhalb meiner Kontrolle geraten, und ich habe auch niemanden betrogen, im klassischen Sinn. Ich war im Ausland, hatte in ziemlich kurzer Zeit 2 Rendezvous, beide wissen aber nicht voneinander (ich bin Single). Er hingegen hat mir lange verschwiegen, dass er ne Freundin hat und hat sich auch mehrfach rausgeredet, als er es hätte zugeben können.
Nachdem er dann endlich mit der Wahrheit rausrückte (und ich bereits viel zu viel von mir preis gegeben hatte), nahm er mein Verhalten zum Anlass, sein Verhalten mir gegenüber zu rechtfertigen.
Da grüble ich jetzt noch drüber nach, ob er A) das Recht dazu hat, meine „moralische Schwäche“ in einer total Zusammenhangslosen Situation ihn betreffend, mit seinem eigenen Handeln, was mich direkt betrifft, zu vergleichen.
Und B) ob ich ihn jetzt nach anderem Maßstäben betrachte, als mich selbst...

Ideen?


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 18:35
gruselich schrieb:Er hingegen hat mir lange verschwiegen, dass er ne Freundin hat und hat sich auch mehrfach rausgeredet, als er es hätte zugeben können.
Für mich sind das zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Du bist/warst Single, er nicht.
Für ihn ist es jetzt nur eine sehr bequeme Sache sich mit dir direkt zu vergleichen und sein Verhalten (auch vor sich selbst?) zu relativieren. Mit dieser Taktik
scheint er dich aber schon sehr ins Grübeln gebracht zu haben.
gruselich schrieb:ob ich ihn jetzt nach anderem Maßstäben betrachte, als mich selbst...
Für mein Empfinden solltest du das sogar. Eben weil die Grundvoraussetzung eine völlig andere ist.


melden

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 19:38
Vargas schrieb:Mit dieser Taktik
scheint er dich aber schon sehr ins Grübeln gebracht zu haben.
Danke für deine Einschätzung, @Vargas
Ich bin eben im Moment selbst ein bisschen verwirrt/geschockt und generell eher zu selbstkritisch wahrscheinlich, aber er hat das echt so rüber gebracht, dass ich mich verunsichert fühle.
Er meinte auch noch, dass der, der im Glashaus sitzt, nicht mit Steinen werfen sollte. Dabei habe ich das von mir aus ziemlich gleich zu Anfang unseres Chats „gebeichtet“, ohne große Umschweife.
Ja, ich denk auch, er hat‘s drauf Leute zu verunsichern und zu beeinflussen - und das war auch seine Strategie.

Klinkt zwar bescheuert, aber es ist schwer dem zu widerstehen, wenn es mit viel Charme und einem gewissen Unterhaltungswert zusammenfällt. Hab ich noch nie erlebt, sowas. Oh Mann..!!


melden
Anzeige

Gründe sich von einer Person zu distanzieren

19.12.2018 um 20:11
gruselich schrieb:Er meinte auch noch, dass der, der im Glashaus sitzt, nicht mit Steinen werfen sollte.
@gruselich

Das ist für mich z.B. auch so ein klassischer Manipulations-Versuch um zu signalisieren, dass man doch eigentlich „im gleichen Boot“ sitzt.
Dadurch wird es nur nicht wahrer 😉
Charme, Unterhaltungswert und Charisma machen es nur verdammt schwer soetwas schnell zu erkennen.
Damit bin ich leider auch schon mal ganz kräftig auf die Nase gefallen.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden