Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

658 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesundheit, Ernährung, Ethik + 10 weitere

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

14.01.2020 um 16:29
Zitat von alibertalibert schrieb:Soll wohl ml und nicht mg heißen
magst den Wikipedia-Artikel "korrigieren"?


1x zitiertmelden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

14.01.2020 um 16:37
Zitat von KybelaKybela schrieb:aber nein
Aber doch. Ich kritisiere eine in einem Artikel gemachte Behauptung über den Geschmack von Hafermilch und du diskutierst auf einem Nebenschauplatz (Zuckergehalt), auch wenn du dir dazu erstmal selbst widersprechen musst... (1.: Zuckergehalt ist gleich, 2. - nachdem ich diese Behauptung in einem unerheblichen Nebensatz aufgegriffen habe: Nein, der Zuckergehalt ist ganz verschieden.)


1x zitiertmelden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

14.01.2020 um 16:58
Zitat von KitriKitri schrieb:Nebenschauplatz (Zuckergehalt)
dir ging es in dem Artikel um die Süße. Wovon hängt sie ab?

Ich hab Lactose (Milchzucker) von käuflicher Vollmilch mit Zuckermenge von Hafermilch verglichen.

Quelle ist Wikipedia.

dann kamst du mit:
Zitat von KitriKitri schrieb:von Natur aus enthalten.
dann hab ich den Zuckergehalt gepostet.

Quelle ist Wikipedia.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

14.01.2020 um 17:04
Funfact: sugars bezeichnet die gesamtheit der mono- und disaccharide. Neben lactose sind da noch galactose und glucose in der milch enthalten.

Das doofe am geschmack ist halt, dass er individuell wahrgenommen wird. Der eine muss noch nachzuckern, während es dem anderen bereits die zehennägel hochrollt vor süße. Ist ein gewöhnungseffekt, aber auch eine geschmacks präverenz. Ähnliches gilt bekannterweise auch für bspw schärfe.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

14.01.2020 um 17:28
Zitat von KybelaKybela schrieb:magst den Wikipedia-Artikel "korrigieren"?
Warum? Im Text steht 47g/l und in der Tabelle 4,7g/100g. Außer, dass Milch nicht die Dichte 1kg/dl hat, sind die Angaben von Wiki einheitenmäßig wohl soweit i. O.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

14.01.2020 um 22:55
@Kitri
Ich habe gerade mal geschaut, die hiesigen Produkte der Marke "Oatly" darf ich definitiv nicht trinken und leider macht es für mich ökologisch wenig Sinn, die zertifiziert glutenfreien Produkte aus den USA zu bestellen und mir einmal quer über den großen Teich schippern/fliegen zu lassen.

Werde ich also doch mit meinem Trial-and-Error-Verfahren weitermachen müssen. Ist denn wenigstens bekannt, ob z.B. eine Reismilch von Marke ABC immer ähnlich einer Reismilch der Marke XYZ schmecken wird? Normale Milch ist halt Milch, die schmeckt, wenn sie einmal homogenisiert und pasteurisiert wurde, immer gleich, aber Milchersatz besteht ja meist aus mehr als einer Zutat, sodass es da Abweichungen geben könnte, oder?


2x zitiertmelden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

15.01.2020 um 08:26
Zitat von SterntänzerinSterntänzerin schrieb:Ist denn wenigstens bekannt, ob z.B. eine Reismilch von Marke ABC immer ähnlich einer Reismilch der Marke XYZ schmecken wird?
Nein schmeckt sie nicht. Daher greifen ja so viele leute bei hafermilch zu oatly, obwohl alpro auch eine hat.
Zitat von SterntänzerinSterntänzerin schrieb:Normale Milch ist halt Milch, die schmeckt, wenn sie einmal homogenisiert und pasteurisiert wurde, immer gleich
Nein schmeckt sie nicht. Bei milch ist die ernährung des tieres entscheidend für den geschmack. Klar ja milch aus dem stall mit immer der gleichen ernährungsweise des tieres wird nicht anders schmecken, als tip milch aus dem stall nebenan. Wer allerdings mal milch von kühen getrunken hat, die auf ner weide standen und das ein oder andere kräuterchen gefuttert haben, der kennt den kleinen aber feinen unterschied.
Zitat von SterntänzerinSterntänzerin schrieb:ber Milchersatz besteht ja meist aus mehr als einer Zutat
Kuhmilch besteht ebenfalls aus mehr als einer zutat, würde man sie künstlich herstellen wollen. Das geht bspw mit milchpulver und wasser. Der unterschied zu ner mandelmilch aus mandelmus und wasser ist dann auch nicht mehr signifikant in der "zutatenmenge".
Zitat von SterntänzerinSterntänzerin schrieb:sodass es da Abweichungen geben könnte, oder?
Abweichungen kommen eher durch vorbehandlungen und herkunft der zutaten. Nehmen wir mandelmilch mal als beispiel. Die kann man aus mandelmus herstellen, aber auch aus der mandel direkt. Die mandel kann aromatisch "reif" sein oder noch "unreif", vorher geröstet worden sein oder nicht, jahrelang im dunklen keller gelegen haben oder direkt vom bäumchen in der prallen sonne gepflückt worden sein. Daneben hängt es dann noch ab, ob weitere zutaten verwendung finden. Ist sie gesüßt oder ungesüßt? Gibt es weitere gewürze? Das variiert natürlich alles von hersteller zu hersteller.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

15.01.2020 um 08:34
Zitat von SterntänzerinSterntänzerin schrieb:Normale Milch ist halt Milch,
hängt von der Rasse und Fütterung ab.
Zitat von SterntänzerinSterntänzerin schrieb:da Abweichungen geben könnte,
Ja. Da musst dich durchprobieren.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

23.01.2020 um 12:41
Für Kannibalen haben Vegetarier eine gewisse Gemüsenote


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

23.01.2020 um 12:44
An alle Veganer:

Es gibt Hoffnung. Wie aus politisch schlechtunterrichteten Kreisen durchsickerte, plant die Landwirtschaftministerin im Zusammenarbeit mit dem Bauernverband und der Zeitschrift: 'Wild und Hund', Aussteigerprogramme aus der Veganerszene anzubieten. Man könne da nicht früh genug gegensteuern und müsse Hilferufe ernstnehmen.

Es soll dafür auch eine spezielle Produktpalette entwickelt werden, den Anfang macht Tofuersatz aus Schweinemett.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

23.01.2020 um 14:34
@sacredheart

Aber die meisten veganer sind sher zufrieden mit ihrem Leben.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

23.01.2020 um 16:31
Ich glaube Veganer sind mit ihrer Wahl alle sehr zufrieden weil sie sich dazu bewusst entschieden haben keine tierischen Produkte zu konsumieren.
Fleisch essen ist ja meistens anerzogen, von den Eltern so vorgelebt oder weil es eben jeder so macht.


2x zitiertmelden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

23.01.2020 um 16:39
Zitat von Mabel1999Mabel1999 schrieb:Fleisch essen ist ja meistens anerzogen, von den Eltern so vorgelebt oder weil es eben jeder so macht.
Nun ja, da auch die meisten (alle?) indigenen Völker sowie der Steinzeitmensch und auch der Neadertaler Fleisch/Tierprodukte gegessen haben, ist das wohl "normal", dass der Mensch tierische Produkte zu sich nimmt und keine groß anerzogene Geschichte.


2x zitiertmelden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

23.01.2020 um 16:43
Zitat von alibertalibert schrieb:Nun ja, da auch die meisten (alle?) indigenen Völker sowie der Steinzeitmensch und auch der Neadertaler Fleisch/Tierprodukte gegessen haben, ist das wohl "normal", dass der Mensch tierische Produkte zu sich nimmt und keine groß anerzogene Geschichte.
Gut, ich meine auch nicht die Steinzeit.
Heute wäre es für die Tiere, den Planeten und für uns besser wenn es nicht so normal wäre.
Und es ist ja auch nicht nötig Fleisch zu essen oder Fleisch in den Massen zu fressen.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

23.01.2020 um 16:49
Zitat von Mabel1999Mabel1999 schrieb:Ich glaube Veganer sind mit ihrer Wahl alle sehr zufrieden weil sie sich dazu bewusst entschieden haben keine tierischen Produkte zu konsumieren.
Genau. Und man kann ja auch jederzeit aufhören. Und das ist sicher auch der Grund, warum Veganer (angeblich?) gesünder leben. Weil man sie mit dem "Rest" aller anderen vergleicht, worunter auch viele sind, die sich um ihre Ernährung gar nicht kümmern.
Zitat von Mabel1999Mabel1999 schrieb:Fleisch essen ist ja meistens anerzogen, von den Eltern so vorgelebt oder weil es eben jeder so macht.
Zitat von alibertalibert schrieb:Nun ja, da auch die meisten (alle?) indigenen Völker sowie der Steinzeitmensch und auch der Neadertaler Fleisch/Tierprodukte gegessen haben, ist das wohl "normal", dass der Mensch tierische Produkte zu sich nimmt und keine groß anerzogene Geschichte.
Also ich bin passionierter Fleischesser, nur dass da keine Missverständnisse auftreten.
Menschen sind "Allesfresser". D.h., sie kommen mit tierischer und pflanzlicher Nahrung klar. Aber eine gute Mischung macht die Ernährung zumindest einfacher und meist gesünder.
Heute kann man sich aber aufgrund der Möglichkeiten in einem Erste-Welt-Land auch vegan ernähren. In aller Regel ist das aber mit einigem Mehraufwand verbunden und es ist eben kein "Normalfall". Es stimmt daher schon, dass man auch als passionierter Veganer eher unter Omnivoren aufwächst. Wobei ich vermute, dass durchschnittliche "Omnivoreneltern" toleranter sind, wenn der Nachwuchs irgendwann nach veganer Ernährung verlangt, als das bei "Veganereltern" der Fall ist, wenn die Sprösslinge nach Fleisch gieren. Aber das ist eine reine Vermutung auf Basis von Erfahrungen im Bekanntenkreis.


1x zitiertmelden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

07.07.2020 um 12:58
Seid ihr schonmal bei einer Mahnwache vor einem Schlachthof dabei gewesen?


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

07.07.2020 um 13:01
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb am 23.01.2020:Wobei ich vermute, dass durchschnittliche "Omnivoreneltern" toleranter sind, wenn der Nachwuchs irgendwann nach veganer Ernährung verlangt, als das bei "Veganereltern" der Fall ist, wenn die Sprösslinge nach Fleisch gieren.
Ich glaube durch entsprechende erziehung passiert das eher selten. Weil den Kindern Mitgefühl erzogen wird und zwar allen Spezies gegenüber. Sie machen keine Unterschiede.


1x zitiertmelden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

07.07.2020 um 14:38
Zitat von shadesofbeigeshadesofbeige schrieb:Ich glaube durch entsprechende erziehung passiert das eher selten. Weil den Kindern Mitgefühl erzogen wird und zwar allen Spezies gegenüber. Sie machen keine Unterschiede.
Ich sagte hier, dass die Eltern weniger tolerant sind, wenn ihre Kinder ihre Ernährungsgewohnheiten später ändern. Veganer haben halt eher ihre Ernährung aufgrund fester Prinzipien gewählt - da fällt es schwerer, wenn die Kinder diesen Überzeugungen nicht folgen wollen.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

07.07.2020 um 15:11
@shadesofbeige
Nicht falsch verstehen, das trifft auf jeden zu, der zu irgendeinem Thema eine besonders ausgeprägte Überzeugung hat. Bei Veganern ist es halt in aller Regel so, dass sie diese Ernährungsform sehr bewusst gewählt haben und sie auch eher dazu neigen, sie zu verteidigen und andere eher missionieren wollen.


4x zitiertmelden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

07.07.2020 um 19:10
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:und sie auch eher dazu neigen, sie zu verteidigen und andere eher missionieren wollen.
Hmmm, das lese ich immer wieder.
Bin seit Jahrzehnten Vegetarier und habe noch niemals jemand überzeugen wollen.
Auch die Vegetarier, die ich kenne, tun das nicht.


1x zitiertmelden