Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

206 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Transsexualität, Sexuelle Belästigung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 16:41
Zitat von PharmiPharmi schrieb:Meiner Meinung steht da Berechnung hinter.
Das denke ich auch, was es noch auf die Spitze treibt.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 17:38
Ich wüsste nicht was das Transgeschlecht mit biologisch vorhandenen Genitalien zu tun hat.
Diva macht halt Stress.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 17:54
Ich poste das mal als Vorwarnung:
In diesem Thread geht es spezifisch um diesen Fall bzw. diese Person. Sollte jemand auf die glorreiche Idee kommen, von dieser Person auf die gesamte Trans-Community - die diesen Fall übrigens auch äußerst kritisch betrachtet - zu schließen, werden wir da eingreifen.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 18:32
Ihre Rechte als Transfrau würden nur beschnitten, wenn es sich dabei um Läden handelt, die sowohl Männer als auch Frauen behandeln würden. Man wird sich die Information, welches Geschäft seine Angebote nach welchem Geschlecht richtet, sicher auch online einholen können. Entweder wollte man sich einfach durchsetzen, gleich welche Rechte die Besitzer haben, oder man hat von vornherein auf ein Skandal gespielt, wovon ich ausgehe, wenn schon behauptet wird, sein Penis sei ja das weibliche Geschlechtsgenital.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 01:20
Inb4 topic wird gesperrt. :D

Ja was soll man dazu sagen außer :

Penis/Männliche Biologische Attribute = Mann

Vagina/Weibliche Biologische Attribute = Frau

Diese Person ist einfach nur Krank, und es ist eine Schande was der für ein Fass aufmacht nur weil jemand nicht seine Eier wachsen will.


Auch feierbar das es mimimi wegen misgendering von @Tussinelda gibt. Diese Person hat es nicht mal ansatzweise Verdient das man ihre Ideologie respektiert und unterstützt. Für mich ist das einfach nur ein Clown.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 02:53
Ach wie schön, diese ganzen Menschen hier, die mit ihrem Grunschulwissen ankommen und Genitalien mit Geschlecht gleichsetzen. :D Das Recht, mit den gewünschten Pronomen adressiert zu werden, ist auch keines, das durch beschissenes Verhalten verwirkt werden sollte. Aber bei solchen Themen kommen aber auch eben die ganzen transphoben User aus ihren Löchern gekrochen.

Die Dame, um die es hier geht, hat sich meiner Ansicht nach ganz bewusst so verhalten und darauf abgezielt, eine Kontroverse auszulösen.


2x zitiertmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 03:10
Zitat von applesauceapplesauce schrieb:Die Dame, um die es hier geht, hat sich meiner Ansicht nach ganz bewusst so verhalten und darauf abgezielt, eine Kontroverse auszulösen.
Auf der Grundlage, dass Betriebsinhaber*innen von ihrem Recht gebraucht machen. Die eigentliche Kontroverse liegt hier darin, sich diskriminiert zu fühlen, weil man sich nicht über die Rechte anderer hinweg setzen kann und diese schon mal gar nicht tolerieren möchte. Klassische Doppelmoral. Nicht sonderlich zuträglich um auf Diskriminierung bezüglich LGBTQ People aufmerksam zu machen.


melden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 03:22
Zitat von applesauceapplesauce schrieb:Ach wie schön, diese ganzen Menschen hier, die mit ihrem Grunschulwissen ankommen und Genitalien mit Geschlecht gleichsetzen.
Also sagst du das die frauen das skrotum hätten wachsen müssen?


melden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 12:51
Zwar kein artikel Zum Waxinggate aber es wird weiterhin von Yaniv Geld eingefordert.
https://www.lifesitenews.com/news/radical-trans-activist-hits-christian-with-35k-human-rights-complaint-for-injured-dignity

Es gibt wegen diesem Fall auch eine Petidion.
https://lifepetitions.com/petition/tell-human-rights-tribunal-to-throw-out-16-cases-involving-male-genital-waxing


1x verlinktmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 12:59
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Wie gesagt soll es hier allerdings nur um den fall vor der schlichtungsstelle bzw dem gericht gehen. Das rabbithole führt einfach zu weit.
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Soll hier nicht thema sein.. aber wen man sich mit dieser person ne weile beschäftigt kommt da einiges abstruses zum vorschein..
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Darum soll es aber nicht gehen sondern rein um den Juristischen fall.
aha, warum dann dieser post?
Beitrag von gorasul (Seite 3)


melden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 13:07
@Tussinelda
Na? Hast du auch mal was zum thema beizutragen? Ansonsten einfach den artikel lesen.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 13:29
Ich finde die Frage schon ziemlich seltsam und würde mich wundern, wenn das ein Gericht zur Entscheidung annimmt.

Wenn jemand Genitalenthaarungen gewerblich anbietet, hat er / sie im jeweiligen Geschäft Hausrecht und kann sagen:
Kommen Sie herein oder bleiben sie draußen.

Da wäre für mich schon Ende der Diskussion.

Es ist ja nicht so, dass eine Genitalenthaarung mit Notfallmedizin gleichzusetzen wäre.

Wenn mein Abfluss zu Hause verstopft ist und ich rufe eine GWS Firma an, können die meinen Auftrag annehmen oder sie können es folgenlos bleibenlassen. Das ergibt sich wohl schon aus dem Hausrecht des Unternehmens.

Und in so einem Fall kann man ja auch selbst zum Rasierer greifen. Aber manche Leute haben einfach Freude an öffentlichkeitswirksamen Mimimi Klagen. Also schlage ich vor, so wenig Aufmerksamkeit wie möglich auf derart sinnfreien Quatsch zu legen.

Es ist noch nicht so lange her, da bekam eine geschasste Nachrichtensprecherin die gleiche Aufmerksamkeit mit einer schlichten Darmspiegelung im TV. Wer's nötig hat.


1x zitiertmelden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 13:47
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich finde die Frage schon ziemlich seltsam und würde mich wundern, wenn das ein Gericht zur Entscheidung annimmt.
Es ist kein Gericht. Eher eine schlichtungsstelle welche aber scheinbar dennoch strafgelder aussprechen kann.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn jemand Genitalenthaarungen gewerblich anbietet, hat er / sie im jeweiligen Geschäft Hausrecht und kann sagen:
Kommen Sie herein oder bleiben sie draußen.

Da wäre für mich schon Ende der Diskussion.
Was den fall eben komplizierter macht ist das Yaniv sich darauf beruft ja eine Frau zu sein und eben aufgrund seiner transexualität diskriminiert worden zu sein.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 13:54
@gorasul

Jemand, der offensichtlich mit Feuereifer Situationen sucht, aus denen man dann mit viel Wille zur Entrüstung etwas stricken kann, ist doch nur ne arme Wurst

Wenn die GWS Firma mein Abwasserrohr nicht freiputzen will, kann ich dann auch sagen: Das ist Body shaming wegen meines Übergewichts. Man kann aus allem etwas basteln, wenn man sonst nicht Sinvolles mit seiner Zeit anzufangen weiss.

Wenn jemand mit einem Penis in eine reine Frauensauna kommt, wird das auch nicht hingenommen, auch nicht, wenn er gerne Kleider trägt.

Man kann sich seine Diskriminierung auch selber machen.

Wenn ich ein 19jähriges Supermodel anspreche, ob sie mit mir ihr Leben verbringen möchte, wird sie vermutlich nein sagen.

Ist das dann Diskriminierung wegen meines Alters, meines fehlenden Riesenvermögens, meines fehlenden Waschbrettbauchs und meiner nicht ganz so hippen Frisur?


1x zitiertmelden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 13:57
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn jemand mit einem Penis in eine reine Frauensauna kommt, wird das auch nicht hingenommen, auch nicht, wenn er gerne Kleider trägt.
Wen er sich als Frau identifiziert wäre das durchaus einklagbar. Der Fall hier ist allerdings anderst da Yaniv konkret ablehnt das das waxing bei männliche geschlechtsteile eine andere ausbildung erfordert.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 14:02
@gorasul

Wenn eine Frau in einem Geschäft arbeitet, dass sich ganz offensichtlich nur um weibliche Geschlechtsteile kümmert, kann man die Mitarbeiter oder Inhaber wohl kaum dazu zwingen, sich stattdessen um einen Penis und Hoden zu kümmern.

Selbst wenn man das Mimimi ernst nähme, müsste auch berücksichtigt werden, dass Trans Menschen zwar Rechte haben, die jeweilige Geschäftspartnerin aber auch. Weil man sich dann an einen anderen Anbieter wenden kann, würde ich die Rechte der einzelnen Mitarbeiterin höher werten, weil sie ja sonst gar keine Alternative hätte.

Aus meiner Sicht ist das reine Abzocke mit Heischen nach Aufmerksamkeit


1x zitiertmelden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 14:04
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn eine Frau in einem Geschäft arbeitet, dass sich ganz offensichtlich nur um weibliche Geschlechtsteile kümmert, kann man die Mitarbeiter oder Inhaber wohl kaum dazu zwingen, sich stattdessen um einen Penis und Hoden zu kümmern.
Genau darum dreht sich ja momentan diese Verhandlung. Und Yaniv hat zumindest von einer schon geld bekommen und ihr studio ist geschlossen.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Selbst wenn man das Mimimi ernst nähme, müsste auch berücksichtigt werden, dass Trans Menschen zwar Rechte haben, die jeweilige Geschäftspartnerin aber auch. Weil man sich dann an einen anderen Anbieter wenden kann, würde ich die Rechte der einzelnen Mitarbeiterin höher werten, weil sie ja sonst gar keine Alternative hätte.
Jop. Ich bin gespannt wie dieser fall ausgehen wird.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 14:07
@gorasul

Aus meiner Sicht ist das Recht einer Frau, die vielleicht einfach keinen fremden Penis anfassen möchte und das mit ihrer Berufswahl auch gezeigt hatte, als mindestens gleichwertig zu betrachten, als das Recht der Transperson, die das erzwingen will.

Wenn da ein Mann geklagt hätte, der auch ein Männchen sein will, hätte man ihn völlig zurecht allenfalls für bekloppt erklärt, ich sehe nicht ein, warum es bei einer Transperson dann weniger bescheuert sein sollte.

Jedenfalls gibt es dann ja schon eine sehr geschädigte Person und eine andere Person, die halt jetzt auf diesem seltsamen Weg die gewünschte Aufmerksamkeit erhält, auf dem Rücken der Existenzen von anderen.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 15:06
sieht nach einer netten Geschäftsidee aus.

In D würde das Hausrecht dem einen Riegel vorschieben. Hoffe ich zumindest schwer.
Im Kontinent der unbegrenzten Möglichkeiten scheints zu funktionieren.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

25.07.2019 um 15:28
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:der Penis bleibt ein Geschlechtsorgan, richtig. Männlich ist eine Zuordnung, die im Grunde einfach gemacht wurde, als Menschen einteilten. Somit kann man dies, genau wie die Zuordnung zu einem Geschlecht bei Geburt, hinterfragen.
Trennen wir mal biologisch von psychisch.

Sie hält sich für eine Frau. Ist OK. Kein Thema.

Sie hat einen Penis und ist damit biologisch ein Mann.
Zu erwarten das jetzt alle Frauen die ein Kosmetik/Waxing Geschäft betreiben ihr den Penis entwachsen ist anmaßend.
Entweder berechnend, hoffen auf Ablehnung und damit Cash machen. Oder absolut Intolerant. Ihr geht es nur um ihr Befinden. Die Denk und Sichtweise der betroffenen Frauen geht ihr am Arsch. bzw. Penis vorbei.

Ich tippe ganz ordinär auf Cash machen wollen.


1x zitiertmelden