Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

49.907 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 08:43
Ich bekomme ja jetzt langsam ein ungutes Gefühl wegen der alljährlichen Grippewellewelle und schütze mich selbst, so gut es geht.

Leider glaube ich nicht, dass Masken vor Grippe schützen, ganz anders als bei dem, was Covid19 verursacht. Ich habe verstanden, dass Masken vor Corona schützen sollen und glaube das jetzt einfach mal.

Bei Grippe ist mir das leider noch nicht so verständlich gemacht worden, auch mein Arzt möchte sich da nicht festlegen.
Kann mir da jemand helfen?

Helfen Masken und die anderen Regeln gegen Grippe?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 08:54
Nach dem die Maskenpflicht eingesetzt wurde, war es doch letzten Winter/ Frühjahr mit der Influenza schlagartig vorbei, bzw. kam eine echte Grippewelle gar nicht auf.
Gestern bei Lanz sagte Virologin Melanie Brinkmann auch, dass Masken auch gegen andere Infektionen schützen wie Norovirus ( Magen Darm Infekt) und auch Grippe.
Ein Hotelier berichtete, dass seit der Maskenplicht in Hotels in seinem Hotel keine Fälle von Norovirus und Magen Darm Infekten unter Gästen u Peronal mehr aufgetreten seien.
Dagegen sei besonders Norovirus vorher häufig gewesen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 08:58
Zitat von SmasSmas schrieb:Leider glaube ich nicht, dass Masken vor Grippe schützen, ganz anders als bei dem, was Covid19 verursacht. Ich habe verstanden, dass Masken vor Corona schützen sollen und glaube das jetzt einfach mal.
Dazu
Einweg-Atemmasken vom Typ N95 filtern mindestens 95 % aller Aerosole aus der Luft. Dennoch haben sie in einer Studie (siehe JAMA 2019, Band 322, Seite: 824-833) das Gesundheitspersonal in der Erkältungssaison nicht häufiger vor Atemwegserkrankungen einschließlich einer nachgewiesenen Grippe geschützt, als einfache chirurgische Gesichtsmasken.
...
Eine frühere Laborstudie an Dummies hatte gezeigt, dass die chirurgischen Gesichtsmasken besser sind als ihr Ruf, wenn die Masken lückenlos auf der Haut anliegen: Viren wurden in einer Testserie in bis zu 94,5 % zurückgehalten (siehe Clinical Infectious Diseases 2012, Band 54, Seite: 1569-77). Der Unterschied zur N95-Atemschutzmaske, die 99,8 % der Viren zurückhielt, war nicht sehr groß. Wenn die Masken nur „locker“ angelegt wurden, hielten sie weniger als 70 % der Viren zurück. Auch die N95-Atemschutzmaske war nicht effektiver, wenn sie nicht sachgerecht angelegt wurde.
...
Für Studienleiter Radonovich gibt es insgesamt keinen Grund, warum dem Personal während der Grippesaison zu den teureren N95-Atemschutzmasken geraten werden sollte
https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/teure-atemschutzmaske-schuetzt-nicht-besser-vor-grippe-als-einfacher-mundschutze/
Einen gewissen Schutz scheinen sie zu bieten und die anderen AHA-Regeln machen auch Sinn.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 09:35
5000 Neuinfektionen heute.
Es herrscht Chaos statt Einigkeit.

https://www.swp.de/panorama/corona-rki-zahlen-deutschland-aktuell-news-coronavirus-neuinfektionen-heute-fallzahlen-14-10-oktober-2020-r-wert-bw-bayern-52323945.html

Meiner Meinung nach muss bei, der Maskenpflicht nachjustiert werden. Maskengegner brauchen empfindljche Stafen - bis hin zum Knast.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 09:47
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Nach dem die Maskenpflicht eingesetzt wurde
Das war im April, da ist jede Grippewelle am Abklingen. Sicher haben die Vorsichtsmaßnahmen, die die Menschen schon ab Februar für sich getroffen haben, dazu beigetragen.

Die Maskenpflicht kam sehr viel später.
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Gestern bei Lanz sagte Virologin Melanie Brinkmann auch, dass Masken auch gegen andere Infektionen schützen wie Norovirus ( Magen Darm Infekt) und auch Grippe.Ein Hotelier berichtete, dass seit der Maskenplicht in Hotels in seinem Hotel keine Fälle von Norovirus und Magen Darm Infekten unter Gästen u Peronal mehr aufgetreten seien.
Ist das nicht eher auf Handhygiene und auf Desinfektionsmaßnahmen zurückzuführen? Ich ging bis jetzt davon aus, dass sich Noroviren durch Schmierinfektionen verbreiten und nicht über den Atem... Hm.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Einen gewissen Schutz scheinen sie zu bieten und die anderen AHA-Regeln machen auch Sinn.
Ist klar, dass sie einen gewissen Schutz bieten, vor allem Hygiene und Abstand und wo letzterer nicht eingehalten wird, eben noch die Maske für das letzte Bisschen menschenmöglichen Schutz und das gute Gefühl, etwas getan zu haben.

Mal sehen. Erkältungen gehen ja schon seit Sommer wieder um, trotz Maskenpflicht und den anderen Regeln. Die Zahlen der täglich positiv auf Sars-CoV-2 Getesteten steigen auch trotz aller Regeln.

Im Nachgang müssen wir dann aber schon unbedingt herausfinden, was die Maßnahmen tatsächlich vermögen und was nicht.

Für mich wirkt die Krisenbewältigung der Bundesregierung und der Länder leider völlig hilflos und im Trüben fischend.
Ganz zu schweigen von den Herren auf dem Weg zur Bundeskanzlerwahl, die meiner Meinung nach samt ihrem Gefolge nichts anderes mit der Krise anstellen, als sie zur Profilierung zu nutzen, es sei ihnen aber gegönnt, ist ja ihr Beruf, als Politiker. Ich finde so was unterirdisch, aber das muss jeder selbst wissen.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 09:55
@Smas

Die Masken bieten in erster Linie Fremdschutz, bei Tröpfcheninfektion als auch wahrscheinlich bei Übertragung durch Aerosole.

Noroviren werden ebenfalls durch Tröpfcheninfektionen übertragen, wobei Händewaschen und Desinfizieren auch gegen Schmierinfektion hilft.
Die Übertragung erfolgt von Mensch zu Mensch über eine Schmier- bzw. Tröpfcheninfektion.
Quelle: Wikipedia: Humane Noroviren#Übertragung

Influenza überträgt sich ebenfalls durch Tröpfcheninfektion.

Rhinoviren (Erkältungsviren) überwiegend Schmierinfektion.
Weitaus häufiger ist die direkte Übertragung, z. B. über kontaminierte Hände, oder die indirekte über Gegenstände (Schmierinfektion).
Quelle: Wikipedia: Rhinovirus#Infektionswege
Zitat von SmasSmas schrieb:Im Nachgang müssen wir dann aber schon unbedingt herausfinden, was die Maßnahmen tatsächlich vermögen und was nicht.
Anfang März, ohne die AHA-Regeln war die Verdopplungsrate teilweise unter 2 Tagen. Wenn wir also übermorgen noch keine 10.000 Neuinfektionen haben und am Ende der Woche noch keine 20.000 haben die AHA-Regeln was gebracht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 10:43
Zitat von SmasSmas schrieb:Helfen Masken und die anderen Regeln gegen Grippe?
Influenzaviren werden ja auch über Tröpfchen übertragen, also sollten Masken davor auch schützen. Bei den Influenzaviren handelt es sich ebenfalls wie bei dem Coronavirus um behüllte Viren, so dass die zur Zeit gängigen begrenzt viruziden Desinfektionsmittel, die gegen behüllte Viren eingesetzt werden, hier wirken. Unsere Maßnahmen sollten also auch das Risiko einer Grippe minimieren.
Zitat von SmasSmas schrieb:Mal sehen. Erkältungen gehen ja schon seit Sommer wieder um, trotz Maskenpflicht und den anderen Regeln. Die Zahlen der täglich positiv auf Sars-CoV-2 Getesteten steigen auch trotz aller Regeln.
Anders sieht es bei den Erkältungsviren aus, denn die sind unbehüllt. Begrenz viruzide Desinfektionsmittel sind hier wirkungslos, nur voll viruzide Desinfektionsmittel greifen unbehüllte und behüllte Viren an. Leider hilft Seife auch nicht besonders gut gegen die Erkältungsviren und wie Anaximander schon schrieb, breiten sich Erkältungsviren besonders über die Schmierinfektion aus. Die Erkältungen kann man über Hygiene nicht besonders gut vermeiden, es sei denn, du kaufst dir ein viruzides Desinfektionsmittel.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 10:48
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Anders sieht es bei den Erkältungsviren aus, denn die sind unbehüllt.
Kann man so nicht sagen. Auf rhinoviren trifft dies zu, coronaviren sind allerdings auf platz 2 unter den viren(~jede 5. erkältung), die erkältungen auslösen und diese sind bekanntermaßen wiederrum behüllt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 10:49
Jo, hatte jetzt an die gedacht, die besonders häufig sind -> Rhinoviren und Adenoviren.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 11:56
Maskenpflicht und Kontaktbeschränkungen sollen ausgeweitet werden, schon ab 35 Fällen pro 100.000 Einwohnern (Tickermeldung, diverse Seiten), etwa:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-gipfel-bund-will-maskenpflicht-und-kontaktbeschraenkungen-ausweiten-a-1ef4e567-8cca-46ff-a444-01b5b671ed47


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 12:00
Zitat von SmasSmas schrieb:Mal sehen. Erkältungen gehen ja schon seit Sommer wieder um, trotz Maskenpflicht und den anderen Regeln. Die Zahlen der täglich positiv auf Sars-CoV-2 Getesteten steigen auch trotz aller Regeln.
Vorallem weil die Regeln zu oft und im vermehrtem Masse nicht eingehalten werden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 12:09
Das Problem, was sowohl ich als auch mein Hausarzt, der in seiner Praxis keine Masken duldet (Wenn hier einer eine Maske trägt, bin ich das) sehe, ist in der kalten Jahreszeit folgendes. Durch das Ausatmen setzen sich in jeder Maske Feuchtigkeitspartikel fest. Setzt man sie das nächste Mal wieder auf, hängen diese Partikel immer noch drin und können ihrerseits krank machen, eine ganz gefährliche Kombi im Winter. Es sei denn, man benutzt jede Maske nur ein einziges Mal. Benutzt man sie mehrmals, sollte man sich die Maske mit Handschuhen auf und wieder absetzen und anschließend in einen luftdichten Beutel packen, damit sie nicht kontaminiert wird. Das ist kaum umzusetzen. Einfach nach Gebrauch in die Jackentasche oder den Einkaufsbeutel stecken ist leider sinnlos und macht krank. Ist so.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 12:15
@knackundback
Dein Hausarzt duldet keine Masken?
Dann würde ich den wechseln.
Gute Gründe dafür kann er ja kaum haben.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 12:47
@Zyklotrop

Das ist noch in der Schwebe. Zusammen mit anderen Ärzten hat er sich schriftlich an das zuständige Gesundheitsamt gewandt und einen Nachweis für die Wirksamkeit von Masken gefordert. Der ist bis jetzt nicht eingetroffen. Außerdem, und ich finde das logisch, ist bei einem Patienten der mit einer Erkältung in seiner Praxis sitzt, nicht nachvollziehbar, ob er seine Maske täglich wechselt oder eine Virenschleuder trägt, die er bereits ein paar Tage aufhat. Das bedeutet ein zusätzliches Risiko für die anderen Patienten.


5x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 12:52
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Außerdem, und ich finde das logisch, ist bei einem Patienten der mit einer Erkältung in seiner Praxis sitzt, nicht nachvollziehbar, ob er seine Maske täglich wechselt oder eine Virenschleuder trägt, die er bereits ein paar Tage aufhat. Das bedeutet ein zusätzliches Risiko für die anderen Patienten.
Aber ist er nicht so oder so eine Virenschleuder? Ob er jetzt die Maske anfasst, seine laufende Nase oder das vollgerotzte Taschentuch. Das macht für mich (als Laie) keinen großen Unterschied.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 12:55
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Das ist noch in der Schwebe.
und so lange würde ich meinen, hat auch Dein Hausarzt sich an die geltenden Verordnungen zu halten. Ganz davon abgesehen, dass ich zu einem Hausarzt, der keine Maske trägt, wo keiner Maske trägt, sowieso nicht hingehen würde und dies auch niemandem empfehlen würde


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 12:55
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Benutzt man sie mehrmals, sollte man sich die Maske mit Handschuhen auf und wieder absetzen und anschließend in einen luftdichten Beutel packen, damit sie nicht kontaminiert wird.
Aber genau dann kann sie natürlich schlecht trocknen. Ich habe aber auch keine richtige Lösung für dieses Problem. Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, dann hänge ich sie hinten in das Auto.
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Außerdem, und ich finde das logisch, ist bei einem Patienten der mit einer Erkältung in seiner Praxis sitzt, nicht nachvollziehbar, ob er seine Maske täglich wechselt oder eine Virenschleuder trägt, die er bereits ein paar Tage aufhat. Das bedeutet ein zusätzliches Risiko für die anderen Patienten.
Lieber abfallende Viren von der Maske, die mich wahrscheinlich nicht unbedingt erreichen, als seine virendurchsetzte Ausatemluft.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 12:58
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Zusammen mit anderen Ärzten hat er sich schriftlich an das zuständige Gesundheitsamt gewandt und einen Nachweis für die Wirksamkeit von Masken gefordert.
Selber recherchieren kann der Kollege auch nicht?
RKI hält er für einen Fussballverein aus der dritten Liga?
Wechseln.
Groucho schrieb (Beitrag gelöscht):Weihnachtsmann?
Die Zeichen mehren sich. :)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 12:59
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Vorallem weil die Regeln zu oft und im vermehrtem Masse nicht eingehalten werden.
Du meinst das ändert sich mit neuen Regeln? Ein ziemlich großer Teil hällt sich schon daran. Der Hauptgrund wird wohl sein, das es im näheren Umfeld kaum bis keine Infektionen zu verzeichnen sind. Das wird dann abnehmen wenn die Einschläge näher kommen. In den meisten Fällen des öffentlichen Raumes ist doch meistens der Abstand schon gewahrt. Am kritischsten ist es im Nahverkehr, da haben aber alle Masken auf. Ich kann mir auch nicht vorstellen das eine Maskenverweigerung eine große Auswirkung auf die Infektionszahlen hat.


2x zitiertmelden