Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.397 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 13:04
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Ich kann mir auch nicht vorstellen das eine Maskenverweigerung eine große Auswirkung auf die Infektionszahlen hat.
Das wird dem Virus ziemlich egal sein, was Du Dir vorstellen kannst oder nicht. Desswegen versuchen die Wissenschaft und Politik ja auch möglichst auf Grund der Faktenlage und nicht auf Grund von Vorstellungen zu entscheiden.
Oder frei nach Helmut Schmidt, wer Vorstellungen oder Bauchgefühle hat sollte zum Arzt gehen. :-)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 13:05
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Das wird dann abnehmen wenn die Einschläge näher kommen.
Und die Einschläge kommen näher.
Meine Frau musste sich in den letzten Wochen schon zweimal testen lassen.
Vor einer Stunde habe ich erfahren, dass mein Arbeitgeber ein Corona-Hotspot ist, alle die im Büro sind, sind positiv. Trägt aber auch niemand Maske dort und auf Abstand wird, soweit ich das beurteilen kann auch nicht geachtet.
(Ich war zum Glück das letzte mal vor zweieinhalb Wochen in der Redaktion und bin nicht betroffen)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 13:17
Die privaten Treffen und Familienfeiern scheinen das große Problem zu sein.
Die Bürger werden zudem gebeten, genau abzuwägen, ob Feierlichkeiten im Familien- oder Freundeskreis derzeit nötig sind. Sie gelten als eine der wesentlichen Infektionsquellen.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-gipfel-bund-will-maskenpflicht-und-kontaktbeschraenkungen-ausweiten-a-1ef4e567-8cca-46ff-a444-01b5b671ed47

Ich erlebe das in meinem privaten Umfeld auch. Kurz nach dem Lockdown wurden Familienfeiern draußen abgehalten, Abstände wurden gewehrt und da ich eine große Familie habe, wurde auch an verschiedenen Terminen mit jeweils halber Truppe gefeiert. Im Sommer wurde noch draußen gefeiert, aber einige haben schon nicht mehr auf die Abstände geachtet und halbiert wurde auch nicht mehr. Für den nächsten Geburtstag in zwei Wochen wurde nun eingeladen und die Feier soll tatsächlich drinnen stattfinden, was mich komplett nervt und ich nun auch abgsagt habe. Ich bemerke, dass es innerhalb meines Umfeldes Schwierigkeiten damit gibt, den Rückschritt auf Bedingungen von März/April einzuleiten und sich nun an die neuen Gegebenheiten wieder anzupassen, was hieße, das Feiern ausfallen oder bei Kälte draußen stattfinden sollten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 13:18
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Anfang März, ohne die AHA-Regeln war die Verdopplungsrate teilweise unter 2 Tagen. Wenn wir also übermorgen noch keine 10.000 Neuinfektionen haben und am Ende der Woche noch keine 20.000 haben die AHA-Regeln was gebracht.
das würde ich mal noch nicht so sehe. Ich vermute, die Kurve nimmt "erst mal Anlauf" bevor sie richtig steil wird. Die zahlen werden vermutlich hochgehen und bis der Impfstoff fertig ist, haben wir die 3., dann schwächere Welle erlebt. Jetzt gehts rein in die Herbst-Winter-Saison, ich vermute, wir sind erst gaaaaanz am Anfang. Bitt nicht falsch verstehen, das ist keine Panikmache. Denn wie ich gestern bei Lanz erfahren konnte, ist Covid19, anders als im Frühjahr, jetzt schon behandelbar(er) geworden: u.a mit Remdesivir und Dexamethason, zusätzlich mit Blutverdünner um das (Mikro)Thromboserisiko und damit infektbedingte Schlaganfälle, Herzinfarkte und Lungenembolien zu verhindern. Wenn im Herbst/Winter vielleicht nur noch jeder 10. Corona-Intensivpatient verstirbt, wäre das ein gigantischer medizinischer Erfolg.
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Durch das Ausatmen setzen sich in jeder Maske Feuchtigkeitspartikel fest. Setzt man sie das nächste Mal wieder auf, hängen diese Partikel immer noch drin und können ihrerseits krank machen,
auch gestern bei Lanz: wenn du eigene Krankheitskeime in deine Maske atmest, hat die Maske ihren Zweck erfüllt: du schonst andere vor deinen Keimen. Andererseits kannst du an deinen Keimen in der Maske nicht erkranken, denn sie haben deinen Körper bereits verlassen. Dein Körper hat sich mit ihnen bereits auseinander gesetzt.
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:ch finde das logisch, ist bei einem Patienten der mit einer Erkältung in seiner Praxis sitzt, nicht nachvollziehbar, ob er seine Maske täglich wechselt oder eine Virenschleuder trägt, die er bereits ein paar Tage aufhat. Das bedeutet ein zusätzliches Risiko für die anderen Patienten.
ohne Maske wäre er eine größere Virenschleuder
für andere Menschen geht von einer falsch benutzten Maske vermutlich eher kein Risiko aus (atemtechnisch)


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 13:34
https://www.welt.de/politik/deutschland/article217832940/Corona-Krisengipfel-Bund-will-strengere-Regeln-ab-Inzidenzwert-35.html
Hier erste Infos zu den geplanten, neuen Maßnahmen. Allerdings klingt das recht schwammig. Was heisst Ausweitung der Maskenpflicht konkret? "Wo mehrere zusammenstehen" etc
Und die Lage kann sich lokal doch täglich ändern
Das bescheuerte, inländische Beherbungsverbot ist noch nicht vom Tisch, lokale Lockdowns auch nicht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 14:17
in Holland wird die Fangruppe der ganzen Corona- dioten, zweifler unf nurfragensteller bestimmt auch immer grösser. Erste Notaufnahmen müssen geschlossen werden. Man geht davon aus, dass 40% der regulären Versorgung gestrichen werden muss.
Niederlande: Notaufnahmen in Krankenhäusern zeitweise geschlossen
Quelle: https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-news-am-mittwoch-mehr-als-5000-neuinfektionen-in-deutschland-a-2e2e9489-0668-4f04-8b9a-12b56ce1a76d


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 15:19
Zitat von PergamonPergamon schrieb:in Holland wird die Fangruppe der ganzen Corona- dioten, zweifler unf nurfragensteller bestimmt auch immer grösser. Erste Notaufnahmen müssen geschlossen werden.
Die Corona-Leugner tragen aktiv zur Verbreitung von Corona bei, deren Propaganda richtet sich vor allem an jüngere Leute, die zur Zeit besonders häufig erkranken.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 15:22
Die ersten richten sich schon wieder ihren Bunker ein^^
Vor dem Hintergrund steigender Corona-Neuinfektionen geht in Deutschland auch wieder die Nachfrage nach Toilettenpapier nach oben. "Aktuell verzeichnen wir in unseren Filialen erstmals wieder einen leichten Anstieg der Nachfrage nach vereinzelten Produkten, darunter auch Toilettenpapier", erklärte der Discounter Aldi Süd gegenüber der "Wirtschaftswoche".
Quelle: https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-mittwoch-143.html#Niedersachsen-gibt-zehn-Millionen-Euro-fuer-Kulturschaffende


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 15:23
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Das Problem, was sowohl ich als auch mein Hausarzt, der in seiner Praxis keine Masken duldet (Wenn hier einer eine Maske trägt, bin ich das) sehe, ist in der kalten Jahreszeit folgendes. Durch das Ausatmen setzen sich in jeder Maske Feuchtigkeitspartikel fest
Muss man die Maske halt trocknen (z.B. auf Heizkörper legen), oder erst waschen und dann trocknen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 15:39
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Denn wie ich gestern bei Lanz erfahren konnte, ist Covid19, anders als im Frühjahr, jetzt schon behandelbar(er) geworden: u.a mit Remdesivir und Dexamethason, zusätzlich mit Blutverdünner um das (Mikro)Thromboserisiko und damit infektbedingte Schlaganfälle, Herzinfarkte und Lungenembolien zu verhindern. Wenn im Herbst/Winter vielleicht nur noch jeder 10. Corona-Intensivpatient verstirbt, wäre das ein gigantischer medizinischer Erfolg.
Ich habe gestern auch Lanz gesehen. Was Du sagst stimmt einerseits, aber Virologin Melanie Brinkmann hat auch den Einwand gebracht, dass die hohe Dosierung und die Kombi der Medikamente durchaus riskant sein kann.
Das Beispiel war Donald Trump der offenbar die volle Dröhnung dieser gesamten Kombi hochdosiert frühzeitig erhalten hat und sich jetzt wieder "großartig" fühlt und laut seinem Leibarzt genesen ist.
Brinkman sagte, dass eine frühe Verabreichung von Dexamethason auch gefährlich sein kann, da es als Entzündungshemmer die Immunantwort des Körpers herabsetzt und in der Anfangsphase von Covid19 kann das auch gefährlich sein, da das Virus dann überhand nehmen kann.
Dass es bei Trump offenbar alles gut gegangen ist, heißt nicht, dass die Kombi bei jedem so funktioniert.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 15:58
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Jetzt gehts rein in die Herbst-Winter-Saison, ich vermute, wir sind erst gaaaaanz am Anfang. Bitt nicht falsch verstehen, das ist keine Panikmache.
Das ist definitiv keine Panikmache, denn genau so ist es leider...! Wir stehen gerade ganz am Anfang der klassischen Grippesaison, im Frühjahr standen wir am Ende, es war März, der Frühling nahte, es gab die ersten sonnigen Tage, man konnte wieder draußen spazieren gehen und und und... (und dennoch hatten wir ein nicht zu unterschätzendes Infektionsgeschehen). Geht hier auch nicht um die Grippe, sondern um die typische Symptomatik in dieser Jahreszeit: Husten, Schnupfen, Niesen... da haben Viren, die sich über Tröpfcheninfektion verbreiten, Hochkonjunktur! In erster Linie natürlich Influenza-, aber eben auch Coronaviren.

Mir grault's, wie neulich schon gesagt, vor dem Winter...

Übrigens, weil ich es neulich in einem anderen Zusammenhang recherchiert hatte, im Falle der Influenza können sich jährlich schon einmal bis zu eine Milliarde (!!!) Menschen infizieren:
Influenza is a highly contagious respiratory illness that is responsible for significant morbidity and mortality. Approximately 9% of the world’s population is affected annually, with up to 1 billion infections, 3 to 5 million severe cases, and 300,000 to 500,000 deaths each year.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3278149/
Das wären 1/8 der Weltbevölkerung oder - bezogen auf Deutschland - hierzulande ca. 8-10 Mio. Menschen bzw. eine Inzidenzrate von etwa 8.000-10.000 Fälle pro 100.000 Einwohner (nur gab's halt nie Millionen von Influenza-Tests hierzulande). Zum Vergleich liegt die aktuelle Inzidenzrate im Falle von Corona deutschlandweit (noch) im zweistelligen Bereich (pro 100k Einwohner). Und unter der Prämisse, dass...

a) es keinen Impfstoff gegen Sars-Cov-2 gibt
b) Sars-Cov-2 weitaus infektiöser als die meisten Influenzaviren ist

...können wir uns alle schon einmal "frisch machen", in wenigen Wochen bis Monaten (absolute) Fallzahlen zur Sars-Cov-2-Inzidenz im 5- bis 6-stelligen Bereich um die Ohren gehauen zu bekommen (an Tests wird es definitiv nicht mangeln...). Und was dann hier los sein wird, mag man sich vor dem Hintergrund der bereits jetzt schon grassierenden Hysterie kaum auszumalen...!


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 17:12
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:...können wir uns alle schon einmal "frisch machen", in wenigen Wochen bis Monaten (absolute) Fallzahlen zur Sars-Cov-2-Inzidenz im 5- bis 6-stelligen Bereich um die Ohren gehauen zu bekommen (an Tests wird es definitiv nicht mangeln...). Und was dann hier los sein wird, mag man sich vor dem Hintergrund der bereits jetzt schon grassierenden Hysterie kaum auszumalen...!
Darum bin ich ehrlich gesagt schon seit Beginn der Krise so froh darum, dass die Panik auch hier und da infrage gestellt wird.

An die AHA-Regeln halten und die Vorkehrungen in den relevanten Einrichtungen die getroffen wurden, schützen uns, sonst gäbe es sie nicht. Kein Grund zur Panik wie im Frühjahr, als noch keiner irgendwas wusste und alle überrumpelt wurden.

Wenn ich schon lese, dass die Nachfrage nach Klopapier gestiegen sei, Leute, das kann doch echt nicht wahr sein.

Nächste Woche sind es dann die Nudeln.

Das hat ja beim letzten mal so viel gebracht.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 17:18
Zitat von SmasSmas schrieb:Darum bin ich ehrlich gesagt schon seit Beginn der Krise so froh darum, dass die Panik auch hier und da infrage gestellt wird.
Panik?

Wo sieht du den Panik?
Ich sehe nirgends Panik. Was ich sehe ist Hysterie bei denen, die behaupten uns sollen nun Grundrechte für immer entzogen werden, oder was für Alpträume auch immer da verbalisiert werden.
Zitat von SmasSmas schrieb:Wenn ich schon lese, dass die Nachfrage nach Klopapier gestiegen sei, Leute, das kann doch echt nicht wahr sein.
Abgesehen davon, dass ich diesen Klopapier-Fetischismus schon damals nicht verstanden habe, finde ich die Befürchtung eines zweiten Lockdowns (oder einer individuellen Quarantäne) nicht so weit hergeholt, wenn man sich die steigenden Zahlen ansieht und dazu der Fakt das Herbst und Winter die Verbreitung des Virus begünstigen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 18:44
@GhOuTa

Klar, Maskenverweigerung hat mit Masken tragen nichts zu tun. Das ist die berühmte Logik der "Maßnahmenkritiker".


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 18:56
Zwei abschweifende Posts später hast Du aber immer noch nichts zu dem Thema "Menschen die keine Masken tragen, tragen erheblich zum Infektionsgeschehen bei" gesagt.
Vermutlich erkennst Du nicht einmal den Unterschied.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 19:02
@GhOuTa

Der Sinn meines Postings war es Dir (wiederholt) Links zu geben, wo Du was dazu lesen kannst.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.10.2020 um 19:30
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wo sieht du den Panik?
Ganz ehrlich? Panik "sehe" ich immer nur im Internet, ich habe weder ländlich noch in der Stadt irgendwann mal etwas von Panik vernommen. Klar, gab es mal Einzelfälle in der Schlacht ums Klopapier in Internet-Clips zu sehen. Aber Härtefälle gibt es doch überall. Es gibt hier im Forum auch viele User, die einfach nur Panik streuen wollen, aber davon sollte man sich nicht anstecken lassen
Zitat von GhOuTaGhOuTa schrieb:Zwei abschweifende Posts später hast Du aber immer noch nichts zu dem Thema "Menschen die keine Masken tragen, tragen erheblich zum Infektionsgeschehen bei" gesagt.
Vermutlich erkennst Du nicht einmal den Unterschied.
Muss man dir auch Beweise vorlegen, dass der Gurt im Auto schützt oder der Helm beim Rad fahren?


1x zitiertmelden