Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.397 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 10:16
@Lotte49

Ja, Bergamo zeigt, was passiert, wenn man dem Virus längere Zeit freien Lauf lässt und zu spät mit Maßnahmen reagiert.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 11:38
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Langsam zweifle ich die veröffentlichen Zahlen ganz ernsthaft an! Für unseren Landkreis z.B. wird ein Inzidenzwert von deutlich unter 50 angegeben, in Wirklichkeit liegt er jedoch über 130! Wem und was soll man da noch glauben?
7-Tage und 4-Tage-Inzidenz verglichen?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 11:46
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Ich frage mich warum nicht zwischen Infizierten und Erkrankten unterschieden wird.

Ernsthaft!
das wird doch gemacht??
etwa 18- 20% der Infizierten entwickeln schwere bis schwerste Krankheitssymptome, egal wieviele Menschen infiziert sind.

Rechnen muss man da nur ein ganz klein bisschen selber

Die Fallzahlen zu Krankenhauseinweisungen und darunter Behandlungen auf Intensivstation werden auch ganz regelmäßig veröffentlicht
In ganz Belgien nehmen die Neuinfektionen rasant zu. Der vorläufige Höchstwert dieser Woche lag bei fast 15.500 Fällen an einem einzigen Tag - Tendenz steigend. Allein vorgestern mussten 585 Menschen davon in Kliniken aufgenommen werden.
das wären 4% bezogen auf die Neuinfektionen.
Es sind aber in Wahrheit prozentual mehr als 4% deren Erkrankung so schwer verläuft, dass sie ins KRankenhaus müssen, weil sich die 585 Menschen schon einige Tage vorher infiziert hatten, als die Zahlen der täglichen Neuinfektionen niedriger waren.

bis zum 15. Oktober lagen die täglichen Fallzahlen Neuinfizierter unter 10.000
rechnest du also, wieviel Menschen, die sich vor rund 8 Tagen infiziert haben, aktuell im Krankenhaus behandelt werden müssen, bist du schon bei 6% der Infizierten
interaktive Grafik hier:
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=corona+belgien

ich garantiere dir: es müssen nicht 6% aller Menschen, die sich mit Grippe oder HerpesViren infiziert haben, stationär behandelt werden!

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-belgien-101.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 11:46
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Aktuell gibt es bereits Regiionen, die entwedee ihre Notfallabteilung schließen mussten oder wo eine Überlastung bevorsteht.
Vielleicht steht auch nicht in jeder Region die gewünschte Anzahl an Betten zur Verfügung die es anders wo aber gibt. Es gibt auch nicht in jeder Region Einkaufsmöglichkeiten. Dann ist auch noch die Frage in welcher Dringlichkeit die Betten überhaupt belegt werden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 11:47
Hygienekonzept versagt: Fetischparty in Berlin wegen Drogenfunden auf den WCs aufgelöst. Abstandsregeln wurden auch nicht eingehalten.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/coronavirus-news-am-sonntag-karl-lauterbach-haelt-lockdown-in-wenigen-wochen-fuer-wahrscheinlich-a-05cab0c7-31d4-4d42-9f4e-0fb7cb71adf6


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 11:53
@-VOLLSTRECKER-

Die Dunkelziffer der Infizierten liegt Schätzungsweise bei 780 Millionen Menschen Weltweit. Diese Zahlen mit den man hier im Thread ständig umsich wirft, sind ja nur die Offiziell aufgenommenen. Ich geh auch davon aus das es in Deutschland 3 oder 4 mal so viele Infizierte gibt wie Offiziell angegeben. Wenn auch nicht mehr. Genau kann man es nicht wissen.


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 11:57
Zitat von cemprescempres schrieb:Ich geh auch davon aus das es in Deutschland 3 oder 4 mal so viele Infizierte gibt wie Offiziell angegeben.
Das wäre aber dann ein gutes Zeichen der Unauffälligkeit.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 11:58
Zitat von cemprescempres schrieb:Ich geh auch davon aus das es in Deutschland 3 oder 4 mal so viele Infizierte gibt wie Offiziell angegeben. Wenn auch nicht mehr. Genau kann man es nicht wissen.
Und worauf begründet sich Deine Vermutung?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 12:38
Zitat von cemprescempres schrieb:Die Dunkelziffer der Infizierten liegt Schätzungsweise bei 780 Millionen Menschen Weltweit. Diese Zahlen mit den man hier im Thread ständig umsich wirft, sind ja nur die Offiziell aufgenommenen. Ich geh auch davon aus das es in Deutschland 3 oder 4 mal so viele Infizierte gibt wie Offiziell angegeben. Wenn auch nicht mehr. Genau kann man es nicht wissen.
auf eine derart hohe Dunkelziffer deutet nichts hin

es werden derzeit wöchentlich mehr als 1 Mio Menschen getestet. Ohne strenge Testkriterien


Wo sollen sich denn da die haufenweise mit dem SARS-CoV2 Virus infizierten Menschen verstecken?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 13:09
Zitat von cemprescempres schrieb:Die Dunkelziffer der Infizierten liegt Schätzungsweise bei 780 Millionen Menschen Weltweit.
Quelle dafür wäre super.
Ist ja nur knapp das 20-fache von den offiziellen Zahlen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 13:21
Bei der Antikörperstudie von 12.000 Blutproben des RKI kommt man etwa auf einen Faktor 5 für das Frühjahr. Da nicht alle Infizierte Antikörper haben, ist der Faktor vielleicht auch so bei 7. Seit dem Sommer werden mehr Infektionen entdeckt, in Spanien aktuell 70%, warum soll Deutschland schlechter sein? Im Frühjahr haben sich aber wahrscheinlich noch mehr infiziert als bis jetzt im beginnenden Herbst.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 15:37
Jetzt ist auch einigen aufgefallen, dass häufiges Fensteröffnen zu mehr Erkältungen und vielleicht auch zu mehr Coronafällen führt.
Im Oktober gibt es schon noch Tage, an denen man es mit offenem Fenster aushalten kann. Mir ist aber auch aufgefallen, dass viele kränkeln, weil das Fenster offen ist. Sie haben eine verschnupfte Nase – nicht Corona-bedingt, sondern weil sie sich wirklich erkältet haben. Das ist auch ein Problem: Wenn das Immunsystem schon geschwächt ist, steckt man sich eventuell schneller mit dem Coronavirus an.
Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article218476662/Schule-Corona-Maskenpflicht-hindert-uns-optimal-zu-lernen.html

Bislang gilt in der deutschen Wissenschaft das Dogma, dass Erkältung nichts mit Kälte zu tun hat...

Es gibt auch weitere Probleme mit der Umsetzung der Coronaregeln in Schulen:
Wir haben beim Robert-Koch-Institut angerufen. Dort hat man uns bestätigt, dass eine Maske, die den ganzen Tag getragen wird, nicht hilft. Der Hintergrund ist folgender: Theoretisch muss die Maske immer dann gewechselt werden, wenn sie feucht wird. Sie verliert dann ihre Schutzwirkung. Also müsste jeder Schüler theoretisch drei, vier Masken in die Schule mitbringen – was natürlich nicht passiert.
In meinem Landkreis wurden einzelne Klassen in Quarantäne geschickt. Es gibt allerdings bislang keinen Beweis dafür, dass ein Schüler von Mitschülern im Klassenraum angesteckt wurde. Wir halten die Abstandsregeln überall ein, wo es geht, desinfizieren unsere Hände regelmäßig und sind auch ansonsten vorsichtig.



1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 16:48
Zitat von parabolparabol schrieb:Jetzt ist auch einigen aufgefallen, dass häufiges Fensteröffnen zu mehr Erkältungen und vielleicht auch zu mehr Coronafällen führt.
das glaube ich nicht, wenn es sich lediglich um kurze Stoßlüftungen handelt, in welchen man zudem auch was drüber ziehen kann


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 17:00
https://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-corona-politik-an-schulen-lueften-bis-der-arzt-kommt-100.html

Hier ein Beitrag von Monitor, was Luftreiniger bewirken könnten, was es kosten würde, die Schulen deutschlandweit damit auszustatten, Hochrechnung 1 Milliarde €.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 17:09
https://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-corona-falsche-strategie-zur-eindaemmung-100.html


Japan setzt auf Clustersuche und Unterbrechung, das wird auch für Deutschland empfohlen.
Und auch hier, das halbe Jahr wurde nicht genutzt um sich zielgerichtet vorzubereiten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 17:15
Das RKI empfiehlt für die Schulen ab einer 7-Tages -Inzidenz über 50 die Verkleinerung der Klassen/evtl. auch Distanzunterricht und was machen die Kultusminister? Nichts, außer zu empfehlen, dass die Fenster aufgerissen werden. Scheint ja echt schlimm um unsere Wirtschaft zu stehen.


https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Praevention-Schulen.pdf?__blob=publicationFile


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 17:21
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Hier ein Beitrag von Monitor, was Luftreiniger bewirken könnten, was es kosten würde, die Schulen deutschlandweit damit auszustatten, Hochrechnung 1 Milliarde €.
Und heute hat eine Komikerin beim BR- Sonntagsstammtisch gefordert " der Staat" müsse Theater, Kleinkunstbühnen, Konzerthallen ect. damit ausstatten weil wir sonst kulturell verkümmern. Gut, das Geld in die Bühnen gesteckt und die Jugend verblöden lassen...

@Karotte3

Also unsere Kids haben den Plan schon bekommen, wie die Klassen geteilt werden und wer dann wann Präsenz- oder Distanzunterricht hat. Jeweils die Hälfte der Klasse an 3 oder 2 Tagen präsent.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 17:23
@Frau.N.Zimmer
Hat die Schule das eigenverantwortlich entschieden? Wahrscheinlich eine weiterführende Schule, oder? Das finde ich definitiv gut.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 17:24
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Hat die Schule das eigenverantwortlich entschieden? Wahrscheinlich eine weiterführende Schule, oder? Das finde ich definitiv gut.
Das kann die Schule nur machen, solange sie die Lehrer dafür hat. Man kann die ja nicht spalten und die beiden Hälften unterrichten lassen. Irgendwann haben die ihre Planstunden auch voll. Wenn sie nicht gleich selbst schon Risikogruppe sind.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

25.10.2020 um 17:27
Das braucht nicht mehr Lehrer. Die einen kommen 2 Tage die Woche, die anderen 3 Tage die Woche. Die, die zu Hause sind, bekommen Aufgaben.


melden